Autor Thema: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter  (Gelesen 89976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #360 am: 02.10.18, 13:16 »
Bei uns ist das schon wieder durch, wir hatten gestern kalt und Dauerregen, heute kalt, aber Sonnenschein mit ein paar Wolken  8) Daher haben Lollo und ich gestern Abend auch nicht mehr viel gemacht ausser Putzen und Fressen (er und ich  ;D). Die Berge ringsum sind schon weiss oben.
Heute und morgen wird es auch nichts mit Reiten, aber Donnerstag haben wir dann wieder Stunde.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #361 am: 02.10.18, 13:34 »
iiiiiiigitttttt, was ist denn da draussen los? schlimmes, nein, schlimmstes! Herbstwetter
Bei uns auch.
Ich hab frei, und wollte reiten gehen. Regen.... also erst mal putzen, und dann gesattelt in den überdachten Roundpen. Die Handarbeit haben wir dann unter Dach gemacht, und dann konnten wir auch noch ohne Regen auf den Platz. Brrrr war das kalt!
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #362 am: 02.10.18, 19:17 »
Bei uns ist es dann doch noch sonnig und trocken geworden. Hab das roos gesattelt und versucht, dieses anreiten in Balance mit loslassen des Gebisses hinzubekommen. Ich bin seit neuestem in einer fb Gruppe von Frau kopta, da wurde das Thema angesprochen. (Danke liebe Sonne 🌞 für den tip) sehr erstaunlich, ich habe bestimmt nicht alles richtig gemacht, aber das roos wurde immer kürzer und erhabener. Tara, kannst du da mehr zu erzählen?

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #363 am: 02.10.18, 19:46 »
Ne, leider nicht. Ich bin ja nicht im fb aktiv. Habe aber den Artikel zugeschickt bekommen und gelesen. Sehr interessant.
Mal was anderes: meine Nichte (14) möchte longieren lernen. Ihre RL will sie darin unterweisen. Ich fürchte, nach FN, mit Longe im Gebiß und Ausbinder. Ich würde ihr gerne die andere Weise näherbringen, am Kappzaum. Nun suche ich ein „kindgerechtes“ Fachbuch. Kann wer was empfehlen?

stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #364 am: 03.10.18, 10:11 »
Tara, leider nein, da habe ich keine Erfahrungen zu. Aber schön, dass Du Dir da solche Gedanken zu machst!

Charona, das klingt spannend, gibt es die Infos auch irgendwo ganz ohne FB?

Bei mir war gestern nichts mit Reiten, mein Freund hatte Geburtstag und noch die halbe Familie zu Besuch. Und Lollo hat seit gestern ein angelaufenes Fesselgelenk, Richtung Huf ist auch eine Schramme. Ich tippe mal auf leichten Einschuss. Lahm war er nicht, und munter auch, also gab es erstmal Waschen, Desinfizieren, Salben und Traumeel. Heute Morgen war es noch unverändert. Ich warte mal noch bis morgen ab, sonst muss am Freitag der TA ran.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #365 am: 03.10.18, 21:02 »
Gute besserung dem wilden lolo!

Puh, außerhalb von Fb weiß ich nicht. Außer evtl Lektüre von racinet,baucher, stodulka. Eber dieses balance vor Bewegung gedöns, um es mal salopp zu formulieren. Der tsjalkje fällt das viel schwerer als dem Roos, dann wird sie es nötiger haben.

« Letzte Änderung: 04.10.18, 10:22 von charona »

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #366 am: 04.10.18, 09:26 »
Guten Morgen!

Entwarnung an der Lollo-Front, das Bein war gestern Abend wieder glasklar  :D. Ich hoffe, es sieht am Nachmittag auch noch so aus, habe die Reitstunde jetzt mal nicht abgesagt. Wobei wir zur Not auch nur im Schritt etwas tun können, die RL ist da sehr kreativ.
Geritten bin ich gestern wieder nicht, zur Schonung des Beins und weil ich am Abend noch Pilates-Kurs hatte. Aber kreative Pausen sind ja angesagt, haben wir ja die Tage schon mal festgestellt  ;D

Charona, bei Lollo haben wir auch sehr viel an der Balance arbeiten müssen (tun wir eigentlich auch heute noch), er versucht nämlich gerne, fehlende Balance über Tempo wettzumachen - keine gute Idee bei dem grossen, schlaksigen Kerl  ::)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #367 am: 04.10.18, 10:25 »
so, erstmal einige IPhone tippfehler korrigiert ;)

schön, dass es dem Lolo besser geht!

ja, die Tsjalkje ist auch grösser und schlaksiger als die Roos und auch sie gleicht die fehlende balance durch tempo aus, was wir natürlich nicht wollen. ich bin der züchterin ewig dankbar, dass das tsjalkje erst mit 8 jahren eingeritten wurde. hat zwar auch seine nachteile, aber in ihrem fall überwiegen die vorteile.

so, heute ist der grosse tag, meine tochter bekommt ihr diplom ausgereicht. dann ist dieses kapitel ihres lebens auch erfolgreich abgeschlossen.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #368 am: 04.10.18, 15:33 »

so, heute ist der grosse tag, meine tochter bekommt ihr diplom ausgereicht. dann ist dieses kapitel ihres lebens auch erfolgreich abgeschlossen.
dann ist sie diplomierte Physio für Humanis?
Congratulations!
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #369 am: 05.10.18, 08:20 »
wir schreiben den vierten OKTOBER (jedenfalls gestern  :D) und das Polo ruft nach seinem Deckchen!
Reiten war gestern nicht gut. Er war so fest, wollte nicht locker lassen im Rücken. Gegen Ende der Stunde wurde es etwas besser, nach vielenvielen Übergängen und Verbiegungen.
Schwierige Situation. Nachts 3°C kalt, und tags dann wieder an die 20°C. Da kann (und will) ich doch noch nicht dauerhaft eindecken! Gestern abend hab ich ihm dann doch die dünne regendecke angezogen, in der Box. Meine "Spind-Nachbarin" ist heute morgen da und nimmt die Decke ab. Bin gespannt, wie er sich heute nachmittag reiten läßt.
« Letzte Änderung: 05.10.18, 08:24 von tara »
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Sonne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.152
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #370 am: 05.10.18, 08:53 »
Tara - bei uns ist das auch so. Schimmel ist ja seit MO in eine Paddockbox gezogen.. da zieht es mehr und ist kälter als in der Innenbox gegenüber.
Der war am Dienstag so klemmig, dass ich erst dachte er lahmt. Ich habe ihn eh vor dem reiten longiert - und es hat 25 Minuten gedauert, bis aus dem verklemmten Häufchen Elend wieder ein Pferd wurde. Schweif eingeklemmt, aus der Schulter nicht gekommen - und im Zuckeltrab los.

Somit in der Nacht eingedeckt --> Morgens hat netterweise die Stallbesi ausgedeckt. Und am Mittwoch, war er beim kurzen vorm reiten longieren, gleich locker flockig mit getragenem Schweif (das ist bei ihm immer ein gutes Zeichen)...
Also kriegt er nachts die Decke drauf... ich wollte eigentlich versuchen diesen Winter mal mit "ohne Decke".. weil ja eher Tendenz hat zu zuviel Gewicht.. aber wenn er dann so klemmig ist, lasse ich das lieber.
« Letzte Änderung: 05.10.18, 09:12 von Sonne »

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #371 am: 05.10.18, 09:10 »
ich wollte eigentlich versuchen diesen Winter mal mit "ohne Decke".. weil je eher Tendenz zu zuviel Gewicht.. aber wenn er dann so klemmig ist, dass ich das lieber.
das war auch so meine Idee. Aber ich möchte ja reiten, und das soll für uns beide angenehm sein. Also Deckchen.
Nächste Woche soll es nachts nicht mehr so frostig sein, da geht es vielleicht auch wieder ohne Decke...
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #372 am: 05.10.18, 10:25 »
Guten Morgen!

Charona, Glückwunsch an Deine Tochter! Dann startet sie jetzt also so richtig durch in's Berufsleben  :D

Lollo hat jetzt auch schon paar Mal die Decke getragen, allerdings noch nur draussen und nur, wenn es nass war. Ansonsten kommt er nachts noch ohne klar, wobei er trotz offenem Scheunentor auch recht geschützt steht. Aber wenn dann die Nächte kälter werden, trägt Lollo auch nachts eine Decke. Wir wollen sie ja schliesslich reiten und einen Sattel und uns auf ihren Rücken packen, da finde ich schon, dass man es Ihnen so leicht wie möglich machen sollte.

Lollo und ich hatten gestern Reitstunde, das Bein sah gut aus, und er lief einwandfrei. Wir hatten eine sehr schöne Stunde und konnten nahtlos an letzte Woche anknüpfen. Zwischendrin musste Lollo mal kurz protestieren, als das Pony, dass zeitgleich in der Halle war, diese wieder verlassen hatte. Ging in seinen Augen gar nicht, dem musste er am Tor immer nachschielen und hat mich ganz vergessen  ::). Aber dank der RL konnten wir die Situation gut meistern, und danach hatte Lollo genau die richtige Spannung für zwei schöne Piaffen auf jeder Hand  ;D Wir waren echt super zufrieden, so darf es weitergehen.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #373 am: 05.10.18, 10:48 »
danke Ihr Lieben! Sie hat ihr diplom schon vor ein paar monaten erhalten, aber gestern war die offizielle Diplomausreichung. Physiotherapie ist hier in NL ein Fachhochschulstudium. jetzt wird sie ein paar monate "nur" arbeiten und dann hoffentlich ein ei legen, welchen master sie machen wird. wir gehen aus von osteopathie :)

die pferdemädels hatten gestern frei, wegen schwiegermutter, diplom und herrlich ausessen zur feier des Tages.

eindecken in der box mache ich noch nicht, weil es nachts recht warm bleibt, aber wenn draussen eine zu steife brise weht oder es regnet, dann auf jeden fall. ich hatte bei roos die erkältung vor ein paar jahren leider selber provoziert, weil ich deckenlos werden wollte. und wenn das roos anfängt morgens grantig zu werden, wenn ich sie aus der box hole, dann ist es tatsächlich zeit für's eindecken.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #374 am: 05.10.18, 12:34 »
ich bin sehr froh, daß es hier tatsächlich Leute gibt, die auf ihre Pferde hören und nicht dogmatisch eindecken als unnatürlich und tierschutzwidrig verteufeln.  :D
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)