Autor Thema: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter  (Gelesen 90120 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #210 am: 25.07.18, 08:55 »
nee, bei uns gab's hitzefrei! ich war groggy und die dunklen teppichschnitzel die heizen sich so auf, dann gibt's wärme auch von unten. ist nicht anders  ;)

whow, hatice, das ist ja mal ne luxus-anlage! sehr schön, tolle halle, tolle plätze.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #211 am: 26.07.18, 22:47 »
Kraehe, bist du in Urlaub? Ich hoffe, alles ist ok bei euch und der roten? Lese gerade über riesige Waldbrände im Berlin/Brandenburger Umland. Drück die Daumen, dass ihr nicht betroffen seid!

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #212 am: 27.07.18, 07:31 »
Gestern abend stand ein reisiges Paket vor der Tür:
mein Sattel ist wieder da! *hüpf* *freu*
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Sonne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.152
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #213 am: 27.07.18, 10:29 »
Schön mit dem Sattel Tara - Gott sei Dank wiedergefunden und auch bei Dir gelandet!

Ich war gestern erst um 19 Uhr im Stall und bin dann später auch noch ausgeritten mit den Buben - Schimmel geritten, den Schwarzen als Handpferd mit dabei.
Das war ganz schön und wir haben noch die Runde "üben" mit eingelegt, an der Bundestrasse auf dem Fahrradweg gehen. Ich bin sicherheitshalber abgestiegen, aber der Schimmel war tiefenentspannt und hat sich nicht stören lassen, hätte ich auch reiten können, aber so war ich auch ein bisschen bewegt.

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #214 am: 30.07.18, 08:21 »
Guten Morgen!

Tara, toll, dass der Sattel wieder da ist. Da macht man sich ja sicher schon so seine Sorgen, wenn das Ding einfach verschollen ist.

Sonne, Deine beiden Herren klingen nach Spass. Mich freut's, dass Du und der Gustl so gut zueinander gefunden habt! Wie geht es Deinem Mann, alles gut überstanden?

Lollo und ich hatten am Freitag um 17:00 Reitstunde, bei uns auf der einen Weide (die immerhin zur Hälfte im Schatten lag). Die RL hat dann gemeint, sie würde wegen der Hitze mit allen Schülern nur 30 Minuten machen, ob das ok sei - war's natürlich  ;D Lollo hat die Hitze gar nichts ausgemacht, der ist vorwärts marschiert wie sonst was. Letztlich haben wir dann nur im Schritt und Trab gearbeitet, aber Lollo ist sehr schön gelaufen und war voll motiviert. Vielleicht sollte ich öfter auf der Weide reiten, zumal die ja nicht topfeben ist, was uns ab und zu geholfen hat, weil es ihn so auf "natürliche Art und Weise" auf die linke Schulter geschubst hat und er gar nicht nach rechts fallen konnte  8)

Samstag und Sonntag waren wir jeweils Ausreiten, wobei wir am Samstag ungeplanterweise abkürzen mussten, weil ein dickes Gewitter aufkam. Wir haben es dann gerade noch vor dem ganz grossen Regen in den Stall zurückgeschafft. Gestern haben wir dann eine längere Runde gedreht, wobei ich dummerweise vergessen habe, mich mit Sonnencrème einzusschmieren  ::) Aber sonst war es sehr schön.

Offline Sonne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.152
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #215 am: 30.07.18, 14:45 »
Hatice, Ihr wart ja fleissig trotz der Wärme..
Bei uns sind langsam die Felder alle abgeerntet und das heisst immer weniger Bremsen.

Wahrscheinlich drehe ich auch erst spät heute Abend eine Runde mit den Jungs.

Ich hatte eine tolles Wochenende, vor allem für mich persönlich und meinen Schimmelbuben.
Wir waren auf Reitkurs in der Halle, wo ich vor 16 Monaten mein schlimmstes Reiterlebnis mit ihm hatte..
Jetzt hat alles wunderbar geklappt und wir hatten zwei feine Einheiten am Samstag und Sonntag morgen viel neues erarbeitet haben wir nicht, es ging mehr drum uns da gut durchzulavieren.. Am Sonntag ging es schon ganz gut.
Ich hatte die Hosen voll - aber ich habe es gemacht. Mein Pferd war brav und sehr entspannt wie zu Hause zu reiten.

Verladen und co alles entspannt, und am Samstag hinreiten auf Westi und Gusti als Handpferd mitgenommen, und vor Ort dann gesattelt und geritten  - das war so ganz nebenbei wirklich großartig.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #216 am: 31.07.18, 07:51 »
es ist sooo warm... *schwitz*
gestern abend um 20 Uhr noch 32°... aber die sonne brennt nicht mehr. Also hab ich das Polo gesattelt und bin auf den Platz. Kringel um 3 Hütchen, viel im Schritt, aber auch im Trab (es gab einen leichten Luftzug, der entstandenen Staub gleich vom Platz runter befördert hat, sehr praktisch). Das Polo und ich, wir können nicht linksrum reiten, tun uns da beide schwer mit loslassen, stellen, biegen, treiben.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #217 am: 31.07.18, 08:02 »
Sonne, toll!!!!  :D Mich freut dass wirklich sehr, dass Ihr beide so zueinander gefunden habt!

Tara, das stimmt, im Moment müsste man früh vor der Arbeit gehen, damit es kühl ist, abends dauert es ewig, bis es zumindest ein bisschen kühler ist. Aber so früh aufstehen kostet irgendwie auch Überwindung  ::) Mmh, Euer "Linksproblem" haben Lollo und ich rechtsrum, das ist bei uns beiden die schlechtere Seite. Es ist besser geworden, seit ich wieder zum Osteo gehe und mich seitdem besser nach rechts drehen kann. Vielleicht blockiert es Dich und damit das Polo auch etwas? Ausserdem mache ich rechts zu viel mit der inneren Hand (und das ist echt schwierig abzustellen  ::)), was Lollo auch nicht gerade hilft. Was sagt denn Deine RL dazu, oder ist/wird es in der Stunde besser?

Ich war gestern äusserst sportlich, finde ich, bin in die Firma geradelt, war in der Mittagspause Joggen und bin dann abends von der Firma mit dem Vélo in den Stall gefahren  ;D. Da habe ich dann kurz überlegt, ob ich Lollo und mir hitzefrei geben soll, es waren um halb Sieben immer noch über 30°C. Aber da habe ich immer ein bisschen ein schlechtes Gewissen wegen seiner Lunge, also wollte ich eigentlich nur eine kleine Runde in's Gelände drehen. Lollo ist aber wieder motiviert vom Stall weg losgezogen, so dass wir dann doch auf den Platz gegangen sind. Und das war eine gute Idee, der war ordentlich gewässert und lag schön im Schatten, dementsprechend war es ganz angenehm. Wir haben mit vielen Seitengängen im Schritt angefangen, dann sind wir getrabt, ein bisschen piaffiert (das klappt immer besser, er wird nicht mehr so schief, sondern tritt schön hinten drunter, da habe ich mittlerweile das Gefühl, das ganze Ross würde grösser unter/vor mir) und zum Abschluss noch ein bisschen galoppiert (also schon mit Schrittpausen dazwischen). Lollo hat super mitgemacht und war hinterher nicht mal geschwitzt ausser unter dem Sattel. Das erstaunt mich immer wieder, wie gut der so ein Wetter wegsteckt, trotz seines Alters. Ich glaube, wir beide haben die Hitze gerne  8) Anschliessend gab es eine Dusche und Abendessen, und dann ging es wieder raus zu den Kumpels.

Heute Abend hat Lollo frei  ;D, wir sind bei einem Arbeitskollegen zum Grillen eingeladen.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #218 am: 31.07.18, 08:18 »
Osteo für mich, das wäre mal wieder nötig.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #219 am: 31.07.18, 09:40 »
hallo mädels, hier gabs die letzte woche hitzefrei. mit tagestemperaturen über 40 grad war es auch abends absolut nicht angenehm für mensch und tier, somit reiten gestrichen, erfrischende dusche angesagt :)

am sonntag hab ich dann beide mädels an der hand gearbeitet und kurz longiert, war nicht dolle, was verstándlich ist. bei der handarbeit tun wir (tsjalkje und ich) uns recht schwer mit den Seitengängen auf dem 3. hufschlag, was ja zeigen soll, dass ein pferd die hilfen verstanden hat und gut an diesen steht. Schulterhereit geht prima, aber travers, seufz. da haben wir noch ein stückchen arbeit vor uns.

das roos habe ich gestern geritten, ich weiss gar nicht, wo da die power herkommt. wenn sie gut gelaunt ist (und das hängt sehr oft von meinem eigenen stresslevel ab) dann ist dieses pferd wirklich endgenial und macht freude ohne ende, da zeigt sich nun, nach vielen jahren, ihr wundervoller vater mintse, der ja leider verstorben ist.

die probleme mit den luftwege haben wir ganz gut in den griff bekommen durch dieses humane kortison-spray, ist bereits seit 2 wochen ausgeschlichen und sie bleibt stabil. zeitgleich sind wir eine behandlung mit essentiellen ölen, hier einer speziellen mischung für die luftwege begonnen. ich hoffe, wir kriegen das wirklich hin, dass sie stabil bleibt oder sogar sich noch weiter verbessert.

osteo, fürs reiterlein, ja, guter tip! notiert da muss der herr schwiegersohn wieder zeit frei machen.

hatice, wie du das immer machst, bei der hitze joggen & co, chapeau! ich konnte mich nur aufraffen, die sattelkammer leerzuräumen, auszumisten, anzustreichen, womit ich allerdings immer noch  nicht fertig bin. aber es wird sehr gemütlich und vor allem: wieder aufgeräumt. und weil das scheinbar sehr interessant ist, wass dort alles so passiert, ist das roos heute morgen ausgebüxt und hat die sattelkammer inspiziert. oh weia, da stand alles rum, aber sie hat sich anständig um farbtöpfe, staubsauger, pinsel und putzeimer geschlängelt 

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #220 am: 31.07.18, 10:15 »
Geht uns irgendwie allen so, bei den holden Rössern sind wir sehr bemüht, dass nichts klemmt, und lassen die regelmässig anschauen, aber uns selbst vergessen wir dabei immer. Und dabei sind es oft wir, die irgendwie blockiert oder verspannt oder so sind, was sich dann natürlich auf unseren Sitz und damit auf's Ross überträgt. Und meist merken wir erst, dass wir uns mal geraderichten lassen sollten, wenn es wirklich Probleme macht. Zumindest geht mir das so. Daher gönne ich mir jetzt den Luxus und gehe alle 1-2 Monate zum Osteo, das ist nicht nur dem Reiten förderlich.

Tara, das heisst nicht, dass das bei Dir so sein muss, aber es wäre zumindest eine Möglichkeit  :-*

Charona, also gut, über 40°C hatten wir jetzt hier noch nicht, wir bewegen uns diese Woche auf die 35°C zu, und es geht immer ein bisschen Wind. Letzte Woche in Deutschland hatte es auch eher 38°C und stehende Luft, das war deutlich unangenehmer. Und ich gebe zu, ich bin nicht ganz normal, ich mag Hitze eigentlich sehr gerne und fühle mich da auch körperlich fit, so dass mir Sport auch am Mittag nichts ausmacht. Aber da bin ich sicher eher eine Ausnahme (und Lollo scheinbar auch  ;D). Aber für die Natur würde ich mir schon wünschen, dass es mal kühler wird und Regen gibt, da leidet ja im Moment alles. Ist wirklich bedenklich.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #221 am: 31.07.18, 10:42 »
Daher gönne ich mir jetzt den Luxus und gehe alle 1-2 Monate zum Osteo, das ist nicht nur dem Reiten förderlich.

Wir haben eine gute Thai-Massage am Ort. Die walken einen so richtig durch. Danach fühlt man sich irgendwie... leichter. Das sollte ich mir regelmäßig gönnen.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #222 am: 31.07.18, 14:17 »
Tara, das Thai-Massage habe ich noch nie ausprobiert, aber auch schon viel Gutes von gehört. Und ja, auch wir sollten uns das regelmässig gönnen!  ;D :D

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #223 am: 01.08.18, 08:59 »
also ich merke, dass ich die Hitze wesentlich besser ertragen kann, seitdem ich weniger kilo mit mir mitschleppe. erstaunlicher weise sind auch die damen friesen dieses jahr nicht wirklich schlapp. und ich bin froh, dass ich für mich das wirklich späte reiten entdeckt habe: gestern bin ich um halb 12 abends vom pferd geklettert. Herrlich war es! wir machen jetzt einfach mal weiter so und schauen, wie sich alles entwickelt.

anfang september erfülle ich mir einen langgehegten wunsch: ich fahre als zuschauer zu einen BB Seminar. zwar nur den kurzen Sonntag, weil wir urlaub haben und ich dem hubby nicht ein ganzes wochenende haus, hof und tiere aufs auge drücken will, aber ich denke, einen guten Eindruck werde ich schon bekommen. schade natürlich, dass ich dann die entwicklung einer Kombination nicht wirklich mitbekomme.

habt einen schönen Tag!

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #224 am: 02.08.18, 08:10 »
Guten Morgen!

Charona, Chapeau! So spät noch Reiten, das verdient Respekt. Um die Zeit lausche ich schon der Matratze, zumindest fast  :P Und ich bin gespannt, was Du von dem Seminar erzählst.

Lollo hatte am Dienstag frei, wir waren abends bei Freunden zum Grillen (und Lillet White Berry trinken, zumindest wir Damen  ;D) eingeladen. Gestern wollte ich eigentlich eine Runde rausgehen, aber als ich von der Arbeit losgefahren bin, sah es ziemlich nach Gewitter aus. Im Stall habe ich dann nur schnell die Weide Wüste Gobi gemistet und war mit Lollo ein bisschen am Waldrand grasen, da kamen auch schon die ersten grossen Tropfen. Also gab es im Stall noch Hafer für Lollo, und dann ging es wieder auf die Weide. Die Rösser haben den Regen richtig genossen, glaube ich, die haben sich gar nicht unter den Bäumen untergestellt.

Es hat dann am Abend eine Weile ganz ordentlich geregnet und auch in der Nacht noch mal leicht, heute Morgen beim Radeln war die Luft herrlich frisch und ganz sauber. So könnte das jeden Tag sein wegen mir.