Autor Thema: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter  (Gelesen 89979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #75 am: 24.05.18, 22:04 »
@hexle, magst du was zur chromhefe sagen? die reaktionen sind ja nicht nur positiv. und das roos ist auch zu fett, seufz, und hat auch diese fettpolster, obwohl sie weniger geworden sind. leider kann sie aktuell mit der lunge dann auch nicht wirklich viel arbeiten, wie nötig wäre um abzuspecken.


Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.076
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #76 am: 25.05.18, 07:42 »
charona : Chromhefe darf man nur bei PSSM negativen Pferden geben. Sie verbessert den Insulinstoffwechsel, wenn eine Störung vorliegt. Bei gesunden Tieren/Menschen hat sie keine Auswirkung, schadet also nicht - bei kranken hilft sie :)

hier ein ganz guter Artikel dazu https://tiergewuerze.de/Wenn-der-Kamm-schwillt-das-Equine-metabolische-Syndrom-EMS-
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Hatice

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.092
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #77 am: 25.05.18, 08:33 »
Guten Morgen!

Hexle, super, dass Ihr mit der Paddockbox eine gute Alternative innerhalb von Eurem Stall gefunden habt!

Zu den zu dicken Pferden kann ich zum Glück nichts beitragen, Lollo ist ja eher die Marke Hungerhaken und das pure Gegenteil von einem Vielfrass. Der sieht jetzt mit 24h Weide und dazu 24h Heu echt super aus, figur- und fellmässig. Der eine Wallach bei uns ist allerdings auch immer eher an der oberen Grenze, da hat die Besi auch immer Mühe, das Gewicht halbwegs im Griff zu behalten.

Charona, Daumen sind weiter gedrückt für das nette Haus. Und manchmal ist es doch schön, wenn man selbst noch etwas dran machen kann, dann hat man am Ende wirklich sein Traumhaus.

Lollo und ich hatten am Montag Reitstunde, die war toll. Dienstag und Mittwoch haben wir dann nichts mehr gemacht, und gestern waren wir ein Stündchen auf dem Platz. ich war aber mit mir nicht so zufrieden, irgendwie war ein bisschen der Wurm drin, und ich glaube, das liegt an mir. Nächste Woche habe ich mal wieder einen Termin beim Osteo (und Lollo auch, habe ich gestern erfahren  ;D), irgendwie klappt das mit dem nach rechts Drehen bei mir in letzter Zeit nicht mehr so. Damit blockiere ich mich und Lollo natürlich auch  :-\.
Heute drehen wir eine kleine Runde in's Gelände, denke ich, und morgen versuchen wir es noch mal auf dem Platz. Und dann fahren wir für das Wochenende rüber in's Montafon, meine Eltern und meine Schwester mit Familie machen da gerade Ferien, da profitieren wir von, um mal alle wiederzusehen.

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #78 am: 25.05.18, 13:28 »
Gestern wurde Polos Sattel überprüft.
Fazit: zu eng (oder Pony zu breit?)
Konsequenz: Sattel einschicken (nach Spanien   ::)  zum Kammer weiten)
Folge: ich bin ohne Sattel     >:(
aber: ich bin 2 Wochen nicht da, kann also eh nicht reiten
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Rubens

  • Haflingerdompteuse
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.350
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #79 am: 25.05.18, 18:08 »
tara, gute Taktik.
Hoffentlich kommt er bald zurück, Dein Sattel.
"Manche Dinge verschweigt man am besten, indem man ausführlich über sie redet."   Simone Servais

Offline Sonne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.152
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #80 am: 26.05.18, 09:34 »
Hallo ihr fleissigen Schreiberlinge..

@Tara: habe grade das Foto vom Polo gesehen.. so ein schicker Bursche  :D :D :D
@Krähe: klingt gut mit der Roten - so kann es doch weitergehen finde ich
@Hattice: Dein Bursche ist ein feiner Streber.. finde ich. Toll Toll Toll
@Hexle: super mit dem Super U - und auch die Umstellung mit der Haltung hilft ihr bestimmt. Es ist einfach schwierig mit den Pferden.
Mein Schimmel ist auch sehr leichtfuttrig, für den ist die Koppel derzeit perfekt, weil einfach sehr wenig draufsteht.
Mein Schwarzer ist derzeit für mich eher zu dünn - der sollte gern mehr sein, aber zu wenig Gras.

Ich glaub ich hab schon ewig nicht mehr geschrieben und weiss gar nicht was der letzte Stand der Dinge war - drum ein kurzes Update:
Westi: war ja immer wieder ganz schlimm lahm, also hatte ich ihn in der Klinik zur Szintigrafie & Röntgen - heraus kam als Grund für das starke Lahmen eine Athrose im Karpalgelenk und eine Entzündung im selbigen.
Nach der Klinik sollte er lange stehen.. das habe ich dann nach 2 Wochen nach Rücksprache mit meinen TA aber abgebrochen - und ihn wieder auf Koppel gehen lassen. Mit dem Gedanken, wir wissen was es ist, die Athrose wird nicht besser durch stehen.. und wenn er zwischendurch einen sehr lahmen Tag hat, bekommt er eben Metacam und einen Tag Paddock bis es wieder weniger autscht.
Ein paar Wochen im Anschluss hatten wir Schmiedtermin - und er hat nach Befund, den Beschlag angepasst -- und seitdem läut er sehr gut. Das freut mich riesig - denn das große Ziel war einfach ein glückliches Koppelpferd.. und das ist er und kommt auch in der Herde klar. Auch wenn jetzt nicht mehr der Boss sein kann, sondern deutlich nach hinten gerutscht ist, schön ist, dass mein Schimmel echt sehr freundschaftlich mit ihm ist.. .
Mittlerweile reite ich kleine Schrittrunden mit ihm aus, oder reite ein wenig Schritt in der Halle - ohne "Arbeit" aber mit täglicher Ansprache oder spazieren gehen, wurde er leider sehr ungehalten...
22 Jahre ist er jetzt, und so schade mit dem Befund.. denn sonst ist er komplett fit - und ich hoffe dass wir so noch viele gute Jahre haben können.
Schimmelchen: macht sich sehr gut. Ist derzeit gesundheitlich recht stabil, wird aber wie Westi auch dauerhaft mit TCM und Heilpilzen behandelt.
Wir reiten ganz ganz viel aus - mittlerweile auch ab und an in der dritten Gangart.. :) er ist ein ganz tolles mutiges Geländepferd. Macht riesig Spass und ich kann mich darüber einfach sehr sehr freuen. Vor einem Jahr war grade in der Klinik und ich wusste nicht mal ob es überhaupt weitergeht..
Schön ist, dass er mittlerweile so ein feines Reitpferd ist, dass ich Westi als Handpferd mit rausnehmen kann für kleine Runden - so kann ich an "ZeitmangelTagen" beide gleichzeitig bewegen.
Halle reiten ist noch nicht so meins mit ihm - aber da ich es meist vermeide, wenn ich stattdessen auch raus kann, wird es natürlich auch nicht besser...  ::) ::) Aber eins nach dem anderen...
Diese Woche habe ich "auswärts Training" mit aufgenommen.. und verladen geübt, kurz um den Block fahren.. in fremder Halle ein bisschen longieren, und wieder zurückfahren. Das hat er sehr gut gemacht.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.. hier wird es heiss und sonnig :)

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #81 am: 29.05.18, 07:45 »
tara, gute Taktik.
Hoffentlich kommt er bald zurück, Dein Sattel.
das hoffe ich auch.
Gestern konnte ich den Dressursattel einer Freundin testen. Den Sattel hatte ich vor dem spanischen ein gutes Jahr in Gebrauch. Er sah auch ganz gut aus auf dem Polo. Sitzgefühl ist .... sehr ungewohnt, so wenig Sattel um mich rum. Aber das Polo sagt ganz laut und deutlich NEIN zu diesem Sattel. Kopf hoch, Rücken weg und *abdüs* Man könnte das Pferd damit bewegen, aber reiten ist nicht möglich.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Sonne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.152
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #82 am: 29.05.18, 07:47 »
Tara vielleicht kannst du dir nen Fellsattel leihen?

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #83 am: 29.05.18, 08:07 »
ich kenne niemanden in der Gegend, der einen hat.
Ist auch nicht so tragisch, ich bin eh ab dem Wochenende 2 Wochen nicht da...
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.596
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #84 am: 29.05.18, 08:16 »
Witzig, ich hab bei Deinem Sattel, als ich ihn auf dem Foto sah, genau das umgekehrte gedacht, das wäre mir viel zu viel Sattel um mich herum *g*

Wichtig ist aber ja auch, wie sich das Pferd damit wohlfühlt, und wenn das eh nicht gegeben ist... drück ich mal mit die Daumen, das der Sattel schnell wieder da ist.

Sonne, schön von Dir zu lesen... irgendwie ist das vor dem Wochenende an mir vorbei gegangen, und ich wunderte mich gerade, von welchem Wochenende Du schriebst *g*

Schön, das es den beiden soweit gut geht, ich drück dann auch mal die Daumen, das es so bleibt. Ich kenne das von meinem Senior ja auch,  dem tut die Arbeit gut, körperlich, wie auch für den Kopf. Dennoch hat er mal Tage, wo er sagt (und das auch darf), nö, ich möchte nichts tun.

Ich werde gleich in die Praxis flitzen... grad noch mal die Wetter App gecheckt - leider immer noch angekündigte 31 Grad nachher, wenn ich Unterricht habe *stöhn*
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #85 am: 30.05.18, 13:34 »
Witzig, ich hab bei Deinem Sattel, als ich ihn auf dem Foto sah, genau das umgekehrte gedacht, das wäre mir viel zu viel Sattel um mich herum *g*

hast du schon mal in einem solchen sattel platz genommen, gil? die sehen zwar nach viel aus aber der reiter hat sehr viel bewegungsfreiheit in dem sattel, finde ich, und wird nicht in ne position gezwängt wie in den englischen sätteln.

tara, ich drück die daumen! mach hinne mit dem versand nach spanien! ich hatte meinen sattel damals kurz vor dem sommer gekauft, dann hiess es: sommerpause, kann ein bischen länger dauern. geliefert wurde er im januar  ;D

dem roos geht es leider momentan überhaupt nicht gut. zum glück war meine junge TA das wochenende bei uns, sie arbeitet in einer der fortschrttlicheren Pferdekliniken des landes. wenn alles gut geht, kommt morgen das päckchen mit kortisonspray hier an. Inhalat -wie in Deutschland- damit wird hier leider nicht gearbeitet. und ihne rezept vom tierarzt kann ich das zeugs in Deutschland eh nicht kaufen, was sehr , sehr ärgerlich ist.

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.596
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #86 am: 30.05.18, 17:16 »
hast du schon mal in einem solchen sattel platz genommen, gil? die sehen zwar nach viel aus aber der reiter hat sehr viel bewegungsfreiheit in dem sattel, finde ich, und wird nicht in ne position gezwängt wie in den englischen sätteln.


Nein, bis jetzt nur in einem Stocksattel. Aber dennoch ist das ja eine interessante Info, danke schön. Wäre denke ich dennoch nix für mich, rein optisch, aber gut zu wissen (ich lerne ja immer gerne dazu *g*)

Dem Roos gute Besserung... das klingt wirklich nicht schön...

Ich war heute von Gewitter ausgegangen, wie angesagt - nachdem nun mein Plan, was meine Steuer angeht, nicht zu Ende geführt werden kann (mir fehlt schon wieder was an Unterlagen), werde ich mich gleich noch mal ans Schlafzimmer machen, und dann gucken, das ich noch einmal nach den Pferden schaue, auch wenn sie heute frei haben. Wollen ja ggf. dennoch Wasser und so haben... heute morgen war nur praxisbedingt zu viel Streß, daher konnte ich da nicht einfach auf dem Wege anhalten, wie ich es normalerweise sonst tue.
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #87 am: 31.05.18, 09:34 »
Nein, bis jetzt nur in einem Stocksattel. Aber dennoch ist das ja eine interessante Info, danke schön. Wäre denke ich dennoch nix für mich, rein optisch, aber gut zu wissen (ich lerne ja immer gerne dazu *g*)

und wenn du dir dann noch die im vergleich zu englisch sätteln riesige auflagefläche anschaust, dann ist das in meinen augen nochmal ein dickes fettes "Pro"  ;)

ist es bei euch auch so furchtbar klamm und schwül und warm? das wetter ist echt nix für lungenpatienten, armes armes röschen. wenn es nun dann mal ein wenig gewittern/entladen würde....

euren pferden geht's gut, so hoffe ich?

Gestern habe ich die Mädels abends nur kurz abgespritzt und das Roos im schritt mit ein paar trabrunden longiert. das tut in der seele weh! ich hoffe so, dass die med's schnell kommen und dass ich ihr aus dem allergieschub raushelfen kann

Offline GilianCo

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.596
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #88 am: 31.05.18, 19:14 »
Ich finde es heute tatsächlich echt übel. Könnte daran liegen, das ich total verspannt bin, davon schon richtig Kopfschmerzen habe, und echt platt bin....

Den Pferden geht es tatsächlich recht gut, trotz des Wetters....
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline taraTopic starter

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Klassiker im April hoffen auf besseres Wetter
« Antwort #89 am: 01.06.18, 16:38 »
So, die SB hat Anweisung, während meiner Abwesenheit/Urlaub das Polo jeden Tag in die Führmaschine zu stellen, weniger Heu zu füttern und den Maulkorb zu installieren, falls Sie die Pferde umstellt.
Da mein Sattel mittlerweile in Spanien ist und der Ersatzsattel vom Polo für untauglich erklärt wurde, habe ich heute noch mal longiert. Dabei ist  mir aufgefallen, daß er -immer noch- rechts rum auf die innere Schulter fällt. Ich kann zB keine Galopp-Volten gehen, er fällt dann immer aus. Links rum hat er da weniger Probleme.
Irgendwelche Ideen, wie ich das an der Longe verbessern/üben kann?

Dann haben wir noch kurz etwas „Zirkus“ geübt: Fußlonge dran, Bein hoch, und am Zügel (Cavecon) nach hinten eingewirkt. Zwei mal nach hinten Wippen, jedesmal ein wenig tiefer. Und beim dritten Mal war er unten. Natürlich gab es klick&keks, und ganz viele Streicheleinheiten. Tolles Polo.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)