Rund ums Reiten > Klassisch - back to the roots

Klassiker – Die Sommerbox

<< < (126/129) > >>

tara:
Morgähn!
Der erste Herbststurm bahnt sich an...
Ist schon praktisch, wenn der Stall vom Pony auf dem Weg zur Arbeit liegt... war heute früh kurz da und hab dem Polo die Decke angezogen. Herbststürme und/mit Dauerregen entsprechen nicht seinem Wohlfühlklima. (meinem auch nicht.)

Hatice:
Guten Morgen!

Tara, das ist in der Tat praktisch! Wir haben gestern auch spontan eingedeckt, nachdem es immer mal wieder geregnet hat bei nur so 12°C. Lollo friert dann auch immer gleich, obwohl er eigentlich ein Norddeutscher ist  :P Bei uns kommt unter der Woche die Besi von der Stute immer morgens, die kann dann alle eindecken. Und die Besi von Lollos Boxenkumpel oder ich sind dann immer abends da und können wieder abdecken (im Stall können sie über Nacht noch problemlos ohne stehen). Und am Wochenende mache ich dann meist die Frühschicht, und jemand von den drei anderen Rössern ist abends da. Wobei wir auch alle im Umkreis von 7km um den Stall wohnen, da kann man immer noch mal schnell vorbeifahren, ist schon praktisch  8).

Gil, ich hoffe, das Wetter bei Euch wurde gestern noch besser und Du hattest einen erholsamen Abend. Das schlaucht auf Dauer sicher ganz schön, wenn man bis spät abends noch bei Notfällen ist und dann am Morgen schon wieder früh los muss.

Charona, wie steht es denn um das Roos?

Olli, ich bin auch für Paddocktrail, konstante und ruhige Bewegung ist doch genau das Richtige für so Arthrosepatienten. Und ich stimme Charona zu, wenn das ordentlich konzipiert ist, genug Platz hat und alle an's Futter kommen, dann geht das auch mit ranghohen Tieren. Jetzt wird es ja auch schon welche haben, die in der Rangordnung oben sind. Und ab Nachmittag Box heisst ja dann doch, mindestens 16 Stunden, vielleicht eher 18 Stunden stehen, auch wenn Ihr mit ihr noch spazieren geht. Ich drücke weiter die Daumen, dass es ihr bald wieder besser geht.

Als ich gestern Abend in den Stall kam, war Lollo gerade dabei, den Wallach, vor dem er eigentlich immer etwas Respekt hat (übrigens der Arthrosewallach), zu "bespielen", mit Steigen, vorne Scharren, in's Halfter Beissen und um den anderen rum Passagieren. Das war echt göttlich, das Bild. Mich freut das immer sehr, weil es erstens zeigt, dass Lollo sich dort wohlfühlt und dass er zweitens noch nicht zum alten Eisen gehört  :D Ich bin dann mit ihm noch die Feierabendrunde gegangen, und meine Güte, war der flott aufgelegt. Der ist schon vom Stall weggestiefelt, auf dem Rheindamm ist er dann schon mal ganz ohne mein Zutun losgetrabt, und auf dem Rückweg wollte er jeden Weg, den wir schon mal galoppiert sind, losdüsen. Leider war alles ziemlich nass und manchmal auch rutschig, also durfte er nur zweimal galoppieren, aber das fand er toll. Anschliessend gab es noch Nachtessen, und dann haben wir beide zufrieden den Feierabend eingeläutet.

charona:
ja, das wetter ist ganz gefährlich, momentan und wir haben, obwohl alles drainiert ist, matsch und wasserpfützen im Paddock. somit haben wir gestern beschlossen, vor dem winter noch eine fuhre extra sand aufbringen zu lassen ...... und...... tatatataaaaa es hat mich einige jahre an überzeugungskraft gekostet, aber die Damen bekommen für draussen ein Weidezelt! ich hoffe, es wird noch vor dem wochenende geliefert :)

Hatice, schön, dass ihr das alles so gut untereinander regeln könnt. ich hätte gerne einen einsteller, aber dafür haben wir hier keinen Platz und Hubby will keinen fremden leute zu allen möglichen und unmöglichen tageszeiten.

Hatice, danke der Nachfrage. Roos geht es an sich ganz o.k. ab und an hustet sie mal, aber die Atmung ist ok. Reiterlich macht sie wirklich viel freude. An schlechteren Tagen passe ich das pensum natürlich an. Tsjalkje entwickelt sich auch sehr, sehr nett. sie ist lange nicht so schlau wie roos, ich muss übungen recht oft wiederholen, aber wenn es sitzt, dann sitzt es  ;D und dann ist sie stolz wie oskar.

allerdings lecken sie beide erde, ich suche somit das gute extra für den fellwechsel. Kräuter helfen nicht, es muss mehr sein. Wenn ihr tips habt, her damit :)

tara:
gibst du kein Mineralfutter?

das Polo bekommt IWEST Magnolythe, ganzjährig, ich habe ihm im Frühjahr und jetzt ein Kur hiervon angetan

Hatice:
Ich gebe auch das Magnolythe, damit bin ich bis jetzt bei Lollo gut gefahren, Blutwerte waren immer alle in Ordnung. Hast du mal die Blutwerte checken lassen kürzlich? Evtl. fehlt da wirklich irgendetwas. Im Fellwechsel habe ich auch schon mal Bierhefe zugefüttert. Und: Lollo hat im Frühsommer mal richtige Löcher in die Erde gemacht und dann da drin rumgeleckt und richtig reingebissen. Bei näherem Hinsehen konnte ich da irgendwelche Wurzeln entdecken, die wohl besonders gut gemundet haben - er hatte wohlgemerkt Gras und Heu auf der Weide. Ich habe allerdings nie nachgeforscht, was das genau war.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln