Autor Thema: Pferd bockt und blockiert beim Zügelaufnehmen im Trab  (Gelesen 2722 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Diana101Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Hallo,
ich habe seit ca. 2 Wochen das Problem, dass mein Pferd (Hannoveraner Stute, 6 Jahre, 165 Stock) beim Zügelaufnehmen im Trab bockt (vor allem hinten hoch und Austreten). Sie verkürzt entweder nur die Trabschritte bzw. wird extrem triebig und manchmal bockt sie dann einfach ( wobei all das zu 98% an der kurzen Seite stattfindet). Nach der kurzen Seite lässt sie es dann auch wieder sein, bis die nächste Ecke kommt. Wie lange ich brauche, um darüber hinwegzureiten ist immer unterschiedlich, und am Ende läuft sie dann meistens auch gut, tritt an den Zügel ran, gutes Hinterbein und reagiert wieder gut auf den Schenkel. Sie ist jetzt seit gut 10 Monaten in meinem Besitz und hat eine schlechte Vorgeschichte (zu früh zu schnell zu stark angeritten), wobei wir bis jetzt beim reiten keinerlei Probleme hatten, sondern mehr beim vom Boden aus arbeiten/satteln, etc. Durch Stallwechsel + Verletzungen+ Dominanzprobleme bin ich jedoch auch nicht allzu viel zum reiten gekommen. Jetzt meinte meine neue Reitlehrerin, dass mein eigentlicher Sattel zu lang für das Pferd ist, also anderen Sattel. Dadurch hat sich aber das Problem nicht gelöst, sondern eher etwas verschlimmert. (man muss jedoch dazusagen, dass ich in dem neuen Sattel um einiges besser sitzen kann, wenn es um Kreuzeinwirkung und Bein am Bauch geht). Zudem ist sie gerade rossig. Jetzt meine Frage an euch, wie würdet ihr das ganze Handhaben?  ???  Einen Termin zum Zähne abchecken wollte ich demnächst ausmachen, wobei ich Schmerzen eher ausschließe... das ganze ist auch nicht panisch oder bösartig von ihr, meint ihr das liegt evtl. an meiner Hand? ich versuche eigentlich mit möglichst feiner Hand zu reiten, aber man weiß ja nie.. oder evtl. einfach eine Art Arbeitsverweigerung? Ich bin einfach etwas ratlos momentan... :-[

Vielen Dank schon mal im voraus!

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.624
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferd bockt und blockiert beim Zügelaufnehmen im Trab
« Antwort #1 am: 17.02.17, 08:07 »
Hallo Diana, so ohne Grund fängt ein Pferd nicht an zu bocken. Möglicherweise hat sie doch Schmerzen und ich würde einmal abchecken ob sie in irgendeiner Form Bauchweh hat. Das kann vom Darm her kommen, bei einer Stute auch einmal an Eierstockzysten denken. Merkst Du denn beim putzen ob ihr das angenehm ist oder wird sie da auch schon itzig ?
Ferndiagnosen ohne das Pferd zu sehen sind ein bisschen schwierig  ::) 8)
Darfs ein Sprickel mehr sein ?