Autor Thema: Schweizer/innen jahrein jahraus  (Gelesen 75735 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kruemmelmonster

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 85
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #495 am: 25.06.18, 22:48 »
Hallo zusammen

Fah, echt toll die junge Dame! Täuscht es auf den Bildern oder ist sie recht gross?

Ich reihe mich auch mit ein, zum Glück habe ich diesen Sommer Felix nicht zuhause, sondern als Landwirtschaftlichen Mitarbeiter
in den Jura gegeben..
Dieses Wochenende habe ich es endlich das erste Mal geschafft, ihn zu besuchen. War echt toll, ich durfte sogar 2-spännig Kreislern  ;D

Haltet die Ohren steif und bleibt fit, munter und motiviert  ;)

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #496 am: 26.06.18, 06:52 »
Fantasia, wir sind ja im November umgezogen in einen kleinen Selbstversorgerstall mit vier Pferden. Stalldienst hält sich in Grenzen, im Sommer zweimal die Woche, im Winter dreimal. Aber grössere Sachen werden dann halt zusammen erledigt wie das Heuen oder vor kurzem eine neue Weide einzäunen. Im Frühling haben wir mal an einem Samstag Grossputz im Stall gemacht. Die Stallgemeinschaft ist toll, alle ziehen am selben Strick. Der Stall liegt keine fünf Minuten mehr von meinem Wohnort entfernt. Bisher habe ich noch nicht bereut, dass wir umgezogen sind.
Fürs Pony war der Umzug auch gut, es hat merklich abgenommen, das Fell wächst wieder rotbraun nach und nicht mehr so beige wie im letzten Winter und seine Cushing-Werte sehen sehr gut aus.
Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #497 am: 26.06.18, 07:12 »
Leider kriege ich meinen Job nicht auf die Reihe. Ich mache die einfachsten Sachen falsch, was äusserst unangenehm ist und mich extrem verunsichert.
Kenn ich - aber leider nicht das Kraut, das dagegen gewachsen ist. :-[

@fah: gute Besserung an das Mädel, nicht dass sie noch auf die gleiche Schiene kommt wie Fallada  :o
Zu spät - oder kennt eine von Euch eine 5jährige mit heftiger fiebriger Bronchitis? :(

Fah, echt toll die junge Dame! Täuscht es auf den Bildern oder ist sie recht gross?
Stimmt, 1.46 hat sie schon. Aufsteigen nur mit Leiterchen da gross und rund.
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline fantasia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #498 am: 26.06.18, 13:27 »
@Tina: freut mich, dass es bei euch im Stall so gut läuft. Eine gute Gemeinschaft ist unbezahlbar!

@Fah: ? hoffe, die Bronchitis ist bald ausgestanden und sie trägt keine bleibenden Schäden davon.  :-[

Wir ritten gestern steil bergauf. Machen wir öfters. Anschliessend steigen wir jeweils ab und führen die Pferde runter. Als wir später wieder oben sassen und angetrab sind, ging das Schimmelchen nicht ganz klar. Es wurde dann wieder gut. Hoffe, das war eine einmalige Geschichte. Sein Besitzer wird nämlich nicht lange fackeln.
Grüessli Silvana

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #499 am: 27.06.18, 07:41 »
Oha, da soll sich Schimmelchen ein bisschen zusammenreissen. :o

Das Pony hat kein Fieber mehr, die Lymphknoten sind noch etwas geschwollen aber schon wieder ganz weich und der Dreck kommt nun mit Schwung aus der Nase wenn sie prustet. Ich habe gestern eine nette Dusche abbekommen. ::) Weiss der Geier wo sie das her hat, ich war zwei Wochen zuvor zuletzt in der Reitstunde und hatte dort auch null Pferdekontakt, war in keinem fremden Stall. TA wunderte sich auch ein bisschen, aber die Worte "Anfälligkeit auf der Lunge" nahm er nicht in dem Mund, obwohl er sich das sichtlich überlegt hat. Er kannte die alte Dame ja fast ihr Leben lang inkl. der Lungengeschichte. Wundern würde es mich nicht, sauber auf den Atemwegen ist die junge Dame eindeutig nicht, obwohl der TA bei der Ankaufsuntersuchung speziell darauf acht gegeben hat weil ich aufgrund ganz feiner Symptome beim Probereiten misstrauisch wurde. Ich drücke mir die Daumen, dass ich zur Abwechslung mal Unrecht habe. ;D
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline fantasia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #500 am: 29.06.18, 10:46 »
@Fah: weiterhin alles Gute euch beiden! Muss ja nicht sein, dass es gleich so schlimm ist. Sie ist ja noch jung, evtl. ist es eine Art "Kinderkrankheit".

Wegen Ausgleichssport: ich sollte auch dringen etwas machen. Fahrrad fahren ist zwar gut für die Kondition und gibt zusätzlich Beinmuskeln, aber der Oberkörper kommt einfach zu wenig zum Einsatz. Situps etc würden gut helfen, wenn man sie denn machen würde ....

Wünsche allerseits ein schönes Wochenende!  :-*
Grüessli Silvana

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #501 am: 29.06.18, 11:13 »
Situps? Lieber nicht.[emoji16]

Langsam keimt bei mir und der Besitzerin eines zweiten,  ebenfalls betroffenen Pferdes der Verdacht auf,  dass die Bronchitis hausgemacht ist.
Beide Pferde gehen mit Fressbremse auf die Weide und wir haben die erst jetzt weggelassen. Der trockene Boden und das kurze Gras haben wohl dafür gesorgt,  dass Dreck in die Lunge gelangte... Wieder was gelernt fürchte ich.

Dem Pferd gehts besser und es war bei der heftigen Bise sehr gut drauf.
Mittwoch zeigte Madame beim Spazieren, was sie unter der hohen Fjordschule über der Erde versteht. Und gestern bei der leichten Bewegung an der Longe flog der Fjord tief und bockte sehenswert. Zwei Stallkolleginnen hatten ihren Spass. Ich nur einmal nicht,  da flog die Hinterhand in meine Richtung. Aber das kleine Urvieh hat die Korrektur blitzschnell und sauber angenommen. 5jährige Grössenwahnsinnige halt.
Deshalb gibts ab Mitte Monat was fürs Hirn: ich nehme an einem Gymkhana-Kurs teil mit ihr. [emoji41][emoji48]
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline fantasia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #502 am: 13.07.18, 15:56 »
Hallo

Wie geht es euch allen? Seid ihr und eure Pferde fit?

Ware ein paar Tage im Südtirol. Es war herrlich. Hätte gut und gerne noch länger ausgehalten.

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende!  :-*
Grüessli Silvana

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #503 am: 17.07.18, 07:06 »
Guten Morgen!

Liebe Sibylle! Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag!  Vor allem Gesundheit! :-*

Am Sonntag hatten wir in unserer Region Landunter. Ein heftiger Gewitterschauer mit Hagel ist durchgezogen. Die Hauptstrasse von Kandern kam einem Gletscherfluss gleich, die Hagelkörner flossen im Sturzbach die Strasse hinunter.
Leider war unser Stall auch betroffen. Es hat vom Reitplatz oben viel vom Hackschnitzelbelag heruntergeschwemmt. Unter dem Dach lag ein Gemisch von Hackschnitzel, Schlamm und Hagelkörnern ca. 10 cm hoch. Die Brühe wurde auch in den Stall gedrückt und von dort aus weiter unter den Boxentüren durch in den Stallraum. Zum guten Glück haben wir Heu und Einstreu auf Paletten, so dass das zumindest trocken geblieben ist.
Die SB's und ich haben knapp drei Stunden Schlamm geschippt, aufgeräumt und sauber gemacht. Wenigstens ist das Dach durch den Hagel nicht kaputt gegangen.

Hinterher war ich froh um meine Dusche. Wieso gehen andere Leute eigentlich in ein Fitnessstudio?  :P ::)
Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #504 am: 17.07.18, 08:17 »
Auch von mir alles Gute zum Geburtstag, Sibylle!  :-*

Uff, Tina, sowas ist ein Albtraum. Ich kann mich auch an zwei Gewitter erinnern nach welchen der SB die Hackschnitzel von Ausläufen und Reitplatz mit der Traktorschaufel vom ganzen Hof bzw. der Weide zurückholen musste. :-X

Das Pony ist immer noch nicht 100 % fit, ich fürchte immer mehr, dass auch sie eine Schwäche auf der Lunge hat. Wenn's mal endlich regnen würde wäre das eine Entlastung...
« Letzte Änderung: 17.07.18, 08:20 von Fah »
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 582
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #505 am: 17.07.18, 12:21 »
Alles Gute zum Geburtstag liebe Sibylle  :-*
Ui Tina, was für ein Wetter  :o
Hier ist es immer noch viel zu trocken  :-\
@ fantasia wir waren sozusagen einen Berg weiter  ;D im Tauerngebiet waren wir ein paar Noriker angucken. Was den sonst  ;) war sehr schön und auch eindrücklich. Die 18 Jährlingshengste haben einen fast erdrückt so neugierig haben sie sich um uns gedrängt. Alle wollten gekrault werden. Die Stuten waren reservierter aber auch nett. Bei den Deckhengsten müsste man aufpassen dass man nicht zwischen zwei gerät. Die haben sich untereinander ordentlich Tee gegeben. Zu uns waren sie aber sehr freundlich und wollten auch gekrault werden. :D
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline fantasia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #506 am: 17.07.18, 16:24 »
@Sibylle: alles Gute zum Geburstag! :-*

@fah: das wird schon wieder.

@tina: ups, da habt ihr aber ordentlich was abbekommen. Ne, Fitnessstudio braucht unsereins nicht.  :-X

@glögli: und, welcher dieser schönen Noriker zieht demnächst bei euch ein?

Bei uns ist Ferienzeit. Keine Ahnung, warum immer alle gleichzeitig verreisen müssen. Die Pferde können ja auf die Weide und somit kriegen wir Übriggebliebenen es mit dem Bewegen auch hin.
Grüessli Silvana

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 582
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #507 am: 18.07.18, 12:26 »
@fah erstes Bild ganz links oder zweites in der Mitte  ;)
Mit bald ist aber nix, er bleibt noch laaaange dort.
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #508 am: 18.07.18, 12:32 »
Die Frage war von Silvana aber ich war ja auch überhaupt nicht neugierig. [emoji1]
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 582
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #509 am: 18.07.18, 12:37 »
Ach herje. Bei dem Hirn sollte ich direkt Feierabend machen  ;D mach ich jetzt tatsächlich. Aber wegen den Zähnen. Von den Viechern.  ;)
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher