Autor Thema: Schweizer/innen jahrein jahraus  (Gelesen 75729 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #435 am: 09.03.18, 11:07 »
Details bitte, Glögli (ev. über FB)!
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #436 am: 14.03.18, 13:11 »
Ich glaube, das Pony friert. Trotz Plustemperaturen in der Nacht und kaum Wind und teilüberdachtem Auslauf. :-\
Nein, ich habe den Norweger nicht gegen ein Blüterchen aus dem warmen Stall eingetauscht.
Ich hatte ihr sehr anstrengendes Benehmen so satt, dass ich das "Hilfe, ich bin neu und alles ist gefährlich"-Gehabe im Dauerstress einmal ausgeblendet habe und ganz nüchtern die Situation analysiert habe.
Daraufhin gab es wieder ein Negligée, ungefüttert, in edlem Dunkelblau. Theoretisch. Madame liegt nämlich täglich vor der Paddockbox draussen im Sand. Jetzt ist auch die Decke beige wie das Pony. ;D
Lange Rede, kurzer Sinn: das Pony hat gewechselt in den Modus "huch, da ist etwas komisch" mit raschem Wechsel zu "was knabbere ich jetzt an?", läuft locker, flockig und fleissig und bleibt sogar beim Nachtritt mit bisher fremdem Begleitpferd inkl. Trab in völlig fremdem Gelände sehr entspannt bzw. schaut sich kurz etwas an und hakt das Gesichtete dann ab.
Wie peinlich ist das denn? Ein Nordländer braucht sein Deckchen.  ;) ;D
« Letzte Änderung: 14.03.18, 13:15 von Fah »
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline marmay

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
    • Mensch und Tier im Lot
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #437 am: 15.03.18, 08:42 »
Mein italienisches Gebirgspony fühlt sich auch entspannter mit "Nachthemd", er hat allerdings eine Fedimax-Abschwitzdecke. Bei ihm wirds wohl am PSSM liegen, dass er sowieso zu Muskelverspannungen neigt. Allerdings shaked er im Moment auch grade wieder extrem und ich weiss nicht, was ich noch machen soll.  ::)
LG MM

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #438 am: 16.03.18, 06:57 »
Fah, ich kann es Deiner Dame nicht verdenken. Das Hin und Her vom Wetter ist ja auch eklig. Mal Frühling, mal Winter, zur Zeit einfach nur nasskalt. Bäääh. Wenn's nach mir ginge, bliebe ich unter der warmen Decke. Leider fragt mich niemand.  ;)

Wie Ihr sicher in den Nachrichten gehört habt, war hier am Mittwoch das Verkehrschaos pur. Durch den Unfall auf der A2 und die Sperrung ging gar nichts mehr. Dabei hatte ich noch Glück. Für den Weg ins Training brauche ich normalerweise 25 Minuten, am Mittwoch knapp 1,5 Stunden. Ein paar Mitarbeiter, die in der Region Basel wohnen hatten zum Teil bis zu 4 Stunden, bis sie endlich zu Hause ankamen.  :o. Die LKW's wurden vor den Grenzübergängen angehalten, von denen durften einige bis am nächsten Morgen nicht weiterfahren.

Ich wünsche Euch ein schönes WE und eine gut funktionierende Heizung  ;)
Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #439 am: 16.03.18, 07:43 »
Tina, ja, von dem Lastwagen habe ich gehört. Ein Wunder, dass da nicht mehr passiert ist. Aber die Auswirkungen waren ja wirklich prekär.

Ich wünsche Euch ein schönes WE und eine gut funktionierende Heizung  ;)
Und genau das ist der springende Punkt bei mir zu Hause...  :-X
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #440 am: 16.03.18, 13:19 »
Heizung kaputt, Fah?
Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #441 am: 16.03.18, 13:46 »
Sieht so aus, ja. Läuft zwar wieder, aber heizt nicht richtig... zum Glück kann die Warmwasser- Aufbereitung auch mit Strom erfolgen. Hatte aber vorgestern Abend noch 18 Grad in der Wohnung und das bei deullichen Plustemperaturen draussen...

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #442 am: 20.03.18, 07:15 »
Guten Morgen

Was macht die Heizung Fah?

Ich glaube, die Grippewelle hat uns jetzt auch erwischt. Meine Kollegin liegt schon flach, die andere hat den Kopf komplett zu und eine Triefnase und ich bin hundemüde und habe einen Druck im Kopf.  :P Brauch ich jetzt gar nicht.

Herr Pony ist fit und freut sich des Lebens. Am Sonntag findet hier in der Nähe ein Pferde-Spieletag statt mit Geschicklichkeitsparcours und Gelassenheitsprüfung. Wenn's Wetter mitspielt werde ich rüberreiten. Zwei aus unserem Stall machen mit. Da ich mich nicht blamieren will, werde ich mich auf das Zuschauen und Kuchen essen beschränken.  ;) ;D
Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #443 am: 20.03.18, 08:30 »
Die läuft wieder - allerdings auch mitten in der Nacht. ???

Oha, dann hoffe ich mal, dass es Dich nicht auch noch erwischt. Mich hat die Grippe verschont, der Infekt mit Tropfnase und Husten war aber auch nicht ohne Nachwirkungen...

Das Pony war am Samstag mit am Bodenarbeitskurs. Ein- und ausladen ohne Helfer: problemlos, egal ob zu Hause oder am Kursort (sogar ohne die anderen Pferde in Sichtweite). In der Halle: etwas unsicher und immer mal ungeduldig, aber sonst richtig fein bei der Sache. Tolles Pony, besser kann's gar nicht sein. Ich muss allerdings sagen, dass ich den Kurs nach der Hälfte der Zeit abgebrochen habe. Ich dachte, wir würden in Gruppen mit Pausen arbeiten, aber es ging, da nur 7 Teilnehmer vor Ort waren, sozusagen ständig etwas. Als Daisy gesagt hat, dass sie nicht mehr mag, habe ich sie zu Seite genommen zum "herunterfahren" und dann aufgehört, als sie sich entspannte. Zu Hause war sie dann verständlicherweise KO.

Am Sonntag habe ich dann, muss wohl so sein, auch noch einen Ausritt abgebrochen. Die Stute der Stallkollegin und sie haben sich im Trab gegenseitig hochgeschaukelt, was ich nicht so gut fand. Deshalb haben wir uns getrennt und ich bin nach Hause geritten. Bis auf zwei kurze Aufschrecker ging das problemlos und bis auf das letzte Teilstück auch am lockeren Zügel. Kurz vor dem Stall war sie dann deutlich flotter, liess sich aber stets problemlos mit der Stimme anhalten. Die ist für ihr Alter wirklich weit fortgeschritten in solchen Dingen.
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline marmay

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
    • Mensch und Tier im Lot
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #444 am: 20.03.18, 16:30 »
Die läuft wieder - allerdings auch mitten in der Nacht. ???

Meine Heizung läuft auch durchgehend, keine Nachtabsenkung oder sowas. Ist ein uraltes Ding und heizt. Wenn ich unterschiedliche Temperaturen will, muss ich das mit nem Schraubenzieher selber rauf und runterregeln. Die passt sich nicht an Aussentemparatur oder sonstwas an.  ;D
LG MM

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #445 am: 22.03.18, 11:06 »
Das Pony hat gestern Abend die Attribute "Stute im Frühling" und "Jugend forscht" kombiniert und das Ganze mit etwas Übermut garniert. War recht unterhaltsam diese Arbeitseinheit. ;0)
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 582
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #446 am: 22.03.18, 18:55 »
Unsere waren gestern auch sehr lebhaft.
Heute hab ich dafür zur Abwechslung ein bisschen Murks zusammen geritten  :P
Heizung tut zum Glück. So allmählich könnte es zwar warm genug für ohne Heizung werden.
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline fantasia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #447 am: 29.03.18, 16:25 »
Hallöchen

Habe endlich mal wieder den Weg hierher gefunden. Wie geht es euch und euren Pferdchen? Hoffe, es ist alles i.O.

Fah habe ich vor einem Monat in Friedrichshafen getroffen. War richtig schön, sie mal wieder zu sehen!

Was Daisy so anstellt, bekomme ich über FB mit. Bestimmt werden die beiden auch so ein tolles Paar, wie Fah früher mit Fallada war.

Bei mir gibt es nicht viel Neues. Reite ja nur noch 3x in der Woche. Wobei ich gestern gestreikt habe und mich erst morgen wieder mit dem Schimmeltier auseinandersetzen werde.
Letzte Woche nahm ich ihn mit einer Teenagerin obendrauf mit. Anfangs führte ich ihn noch am Strick, weil die Reiterin zwar seit 2 Jahren Reitstunden nimmt, aber noch nie im Gelände war und galoppiert ist sie auch erst 1x. Manchmal frage ich mich, ob wir nicht doch die bessere Schule durchgemacht haben, auch wenn es bei mir noch mit militärischem Drill zuging.
Jedenfalls hat der Schimmel sich anständig benommen. Auch mein Pferd und die Stute, welche ebenfalls einen Teenager trug, haben sich gut benommen. So wagte ich dann bergwärts einen Galopp mit den Mädels. Wir hatten alle Spass an der Sache.

So, noch 3,5 Stunden bis Feierabend  ::)

Wünsche allerseits schöne Ostern!  :-*
Grüessli Silvana

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 457
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #448 am: 05.04.18, 08:01 »
Guten Morgen

Huhu Fantasia, schön, mal wieder von Dir zu lesen.

Pony trägt seit Dienstag wieder Sommerfrisur, nachdem es dermassen warm war. Die Besitzerin ist zur Zeit daheim und hatte die Schur in Angriff genommen. Selbstverständlich setzte nach kurzer Zeit ein böiger Wind ein, so dass ich mit Rechen und Stallboy den herumfliegenden Haaren hinterherrennen durfte. Sonst hätten die Nachbarn sicher ein helle Freude gehabt.  ;D

Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 582
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #449 am: 05.04.18, 10:07 »
Hier kommen die Haare auch ohne scheren runter  ;D *spuck*

SB hat in allen Ställen Kratzbürsten angebracht. Muss ich erwähnen welche bereits am ramponiertesten aussieht  ::) ;D oh was neues cool, komm wir fressen es auf. *dreiborstenbüschel mit den Zähnen rauszieh* Kratzen tun sie sich aber auch.
Ansonsten hat die Trainings und bald schon die Turniersaison angefangen. Und wenn der Frühling kommt werden wir wieder pflügen und fertig Holzrücken. (SB hat extra ein paar Bäume gefällt und auf Anfänger Länge zugeschnitten. Sehr netten SB haben wir).
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher