Autor Thema: Schweizer/innen jahrein jahraus  (Gelesen 78451 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kruemmelmonster

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 85
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #600 am: 03.10.18, 10:28 »
Guten Morgen allerseits

WH, bin zwar etwas sehr spät, trotzdem, Alles Gute für das nächste halbe Jahrhundert!

Lalelu, haben sich Deine Vierbeiner unterdessen erholt? *daumendrück*

Fah, Balimo ist super! Ich konnte mal einen gebraucht ganz günstig kaufen (nur ist er leider zu oft arbeitslos  :-[)
Alternativprodukte haben zwei Bekannte von mir ausprobiert, sind nicht wirklich ähnlich wie Balimo, so wie sie sagten.
Meine Therapeutin ist auch sehr begeisterst von dem Stuhl und den Übungen, sie hat ihn sogar schon bei mir ausgeliehen.
Absolut empfehlenswert wären auch Bewegungslehrgänge nach Eckart Meyners, ich selber habe zwei bei Martin Volesky
besucht, absolut der Hammer! Naja, also wenn man die Übungen dann auch immer machen würde....  ::)

Bei mir gibt es nicht viel Neues, Felix ist diesen Monat noch im Jura, diese Woche gehe ich ihn nochmals besuchen.
Und leider macht das Ferienpöneli wieder an einem Hufreheschub rum  :'( :'( :'(.

Einen schönen Tag an Euch

Offline Wild_Horse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rennsemmel
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #601 am: 05.10.18, 16:21 »
Danke Krümmelmonster :)

Balimo klingt Super, ich hab zuhause einen Move, den geb ich auch nicht mehr her seit dem ich Hüftprobleme hatte... :)
https://www.youtube.com/watch?v=_5SxWJfnHdA

Gute Besserung den Hufrehe geplagten, für mich ist dies immer ein Schreckgespenst, Girly musste schon 3x durch... :(
Aber im Moment kämpfen wir gegen Hirschläuse.. Fliegendecken 24h montiert  ::)

Wünsche allen einen schönen FA und ein noch schöneres Wochenende, wenn das Wetter so bleibt wie heute, dann - SUPER.
LG WH

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 584
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #602 am: 16.10.18, 09:30 »
Guten Morgen Mädels
Seit ihr die Herbsttage am geniessen? Sind eure Rösser auch so lebhaft?
Melde mich zurück, kann schon wieder Schritt reiten  ;D nur runter ist noch doof. Ansonsten hatte Bonito sowas von recht, an Brevet ist heuer nicht mehr zu denken  :P
Egal. Entweder nächstes Jahr die Minivariante mit eigenem Pferd oder gar nicht.
Longieren geht noch nicht, das finde ich doof. Dauert aber wohl nicht mehr lange.

Einen Balimo hab ich auch. Finde den sehr cool. Hab ihn bei der Arbeit. Er würde noch mehr nützen, wenn man ihn korrekt benutzen würde  ;D
Ich kann aber auch Stehpult machen und gehe oder sitze oft wo anders rum. In Sitzungen zum Beispiel.  :P
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline Wild_Horse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rennsemmel
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #603 am: 16.10.18, 12:10 »
Büro hab ich zwar keinen Balimo, aber seit einem Jahr endlich einen höhenverstellbaren Tisch :)

Hier haben wir ABW - also sucht man sich für das was man machen will die passende Umgebung... (auch mal einen Relaxsessel  :P )

Wir müssen dieses Forum unbedingt wieder etwas Beleben :)
LG WH

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #604 am: 17.10.18, 07:11 »
Guten Morgen
Höhenverstellbare Tische haben wir seit ein ca. zwei Jahren auch. Ich stehe auch regelmässig gerne eine Zeitlang am Tisch. Es sind aber wenige bei uns, die das nutzen.

Hunde sind wieder fit, dafür hatte es mich dann noch mit einer Erkältung erwischt - natürlich kurz bevor ich in die Ferien gefahren bin. Ist nicht so ganz passend, wenn man wandern will. Aber schön war es trotzdem. Ich war mit Bekannten im Bayerischen Wald. Den kannte ich noch nicht. Es ist eine herrliche Gegend und das Wetter hat hervorragend gepasst. Leider schon wieder Vergangenheit und ich sitze (stehe) wieder am Bürotisch.

Herr Pony hat bei den Temperaturen eine Teilschur verpasst bekommen. Seitdem geht es ihm deutlich besser. Der hatte aber auch schon wieder einen Pelz! Ich hoffe nicht, dass das die Vorboten für einen strengen Winter sind.  :o
Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline Wild_Horse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rennsemmel
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #605 am: 18.10.18, 16:59 »
Lalelu, auch Girly ist schon seit 3 Wochen mit schnittigem Kurzhaar Schnitt unterwegs *aber alles schon wieder nachgewachsen* :(
LG WH

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #606 am: 23.10.18, 06:58 »
Brrrr, es ist eindeutig die Mützen- und Handschuhzeit angebrochen. Am Sonntag hatte ich noch Turnschuhe zum Reiten an, die waren eindeutig zu wenig.
Jetzt kommen dann die gefütterten Schuhe zum Einsatz.
Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.367
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #607 am: 23.10.18, 07:49 »
Ja, gestern und heute früh war's ziemlich frisch. Und am Putzplatz habe ich mir gestern auch überlegt, ob ich wieder zu Strumpfhosen greifen muss wenn die Temperaturen weiter sinken.

Was macht man, wenn man Sorge hat, das Pony sei nicht recht fit? Genau, man fordert an der Longe etwas mehr Schwung. Nunja, das Wetter bleibt kühl, der Fjord war im Tiefflug unterwegs. ;D Daisy hat 100 % den selben kleinen Knall wie Fallada: die kann sich so richtig aufregen, haut dann beim Longieren im Tiefflug ab (und sticht den Boden um) und beruhigt sich erst, wenn man sie zu sich nimmt und zwei, drei Runden in Führposition im Schritt rumgeht und dabei Löcher schliesst. Dann ist aber (zumindest auf dieser Hand) wieder gut. Auf der anderen Hand ist's dann so ein kleines Glücksspiel, ob das Pony sich genug heruntergefahren hat oder nicht, ansonsten flicke ich nochmal Löcher. :-[

Das Pony steht nun in einer Paddockbox. Nach dem Auszug aus dem Offenstall wegen der deckenden Wallache ging der Versuch, sie im kleinen Offenstall mit einer Isi-Stute zu halten, nicht gut aus. Das beige Pony ist eine Spur zu aggressiv wenn es ums Futter geht. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie die andere Stute in einer solchen Situation verletzt hat. Verständlich, dass die andere Besitzerin das nicht mehr mitmachen wollte. Nun stehen beide in Paddockboxen, die zufällig gerade frei waren. Ich hoffe, wir kommen nun etwas zur Ruhe...

Bezüglich der Fellmenge: ich habe das Pony am Samstag in der Reitstunde nicht zum Schwitzen gebracht. Und das bei einem Fjord fast Ende Oktober. Ich weiss noch nicht, ob ich das toll finde oder ob ich vorsorglich schon mal die Decken inspizieren soll, weil ich sie wie letzten Winter decken muss. Da hatte sie eindeutig kalt.  >:(
« Letzte Änderung: 23.10.18, 07:56 von Fah »
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline Wild_Horse

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 482
  • Geschlecht: Weiblich
  • Rennsemmel
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #608 am: 23.10.18, 09:00 »
Morgen,

Ja es ist kalt geworden, gestern früh 3°C, meine Frontscheibe hatte bereits anzeichen von angefroren  ::) Nächste Woche ist Radwechsel und Wintercheck angesagt.

Ponies sind fit, schwitzen aber auf Ausritten fast nicht, obwohl Girly, dafür dass sie vor ca. 3 Wochen geschärt wurde, schon wieder massig nachgeschoben hat. Beide Pferde sind leicht gedeckt, seit September, aber bei Girly eher wegen der Hirschlausfliege, wenn sie eine Erwischt, dreht sie durch, Cause kratzt sich einfach  ::) Aber sicherheitshalber haben beide nun Fliegenausreitdecken im Zebralook... 
Gestern  habe ich mich auch noch mit der Stallbesi beraten, die gerade weitere Kandidaten am Schären war, ob ich Girly noch mehr decken soll, aber sie verneinte, so kalt wäre es im Stall nicht und wenn sie rauskommen, ist die Sonne schon draussen. Ich denke wenn es tagsüber so warm bleibt, werden wir Girly bald wieder Schären müssen...
LG WH

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #609 am: 23.10.18, 09:50 »
Letzten Winter, Fah? Hast Du Daisy tatsächlich schon so lange? Kommt mir vor, als hättest Du erst gestern von einem neuen Pferd geschrieben *die Zeit rennt*

Räder hab ich beim Touran schon vor meinen Ferien Anfang Oktober gewechselt. Schliesslich bin ich in den Bayerischen Wald gefahren, wer weiss, wie das das Wetter im Oktober sich verhält..... Ergebnis: Ich bin bei 27°/28°C auf Winterreifen herumgefahren.  ::). Jetzt allerdings bin ich froh, dass sie drauf sind. Hier hatte es gestern Bodenfrost. Das Cabrio hat Sommerschlappen drauf, damit wollte ich dann doch nicht losfahren.

Hirschlausfliegen findet man bei uns zum Glück kaum. Dafür habe ich bei einem Hund, der bei der SB auf Besuch war, ein paar aus dem Fell gezogen. Gruselig, wie schnell diese Viecher sind!  :o
Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.367
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #610 am: 23.10.18, 19:43 »
Tina, sie ist seit Anfang Mai 2017 in der Schweiz. Die Zeit rennt tatsächlich! Ich habe noch die Fotobox gefüttert, da findet Ihr aktuelle Bilder vom Pony.
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #611 am: 31.10.18, 06:51 »
Liebe Glögli, ich wünsche Dir alles Liebe und Gute zum Geburtstag!  :-*
Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.367
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #612 am: 31.10.18, 08:04 »
Auch von mir alles Gute zum Geburtstag, Glögli!  :-*

Das Pony ist für mich eine ganz schöne Lehrstelle. Werde ich zu direkt, mache ich ein wenig zuviel Druck, blockt sie komplett ab. Das geht dann soweit, dass ich sie nicht mal mehr aus der Box in den Paddock schicken kann. Angewurzelt in der Erde steht der Fjord und denkt sich was. Habe ich aber den richtigen Energielevel erreicht und erwarte von ihr wie selbstverständlich "ich hier - Du dort" schreitet das Pony locker und fleissig von dannen. Allerdings erreiche ich diesen genaue Punkt je nach Situation nicht immer sofort und muss dann erst noch "üben". Mit dem Resultat, dass mich das falbe Urviech schon mal mit der Kruppe zur Seite schicken wollte. Da habe ich dann leider sehr undiplomatisch aber blitzschnell den Besen auf dem Ponypopo abgelegt, den ich grad zum Wischen in der Hand gehalten habe. Die ist so fein in ihren Signalen, so schnell komme ich einfach nicht immer mit. Ganz ganz viel habe ich schon gelernt, aber Madame bringt mich grad auf ein neues Level.
Am extremsten agiert sie übrigens, wenn ihr der Rummel am Putzplatz zuviel wird. Da muss ich sie manchmal energetisch wie "runterholen" und mich extrem auf sie konzentrieren, sonst geht gar nichts mehr. Das wird dann Dritten gegenüber sehr rasch unhöflich, da ich dann deren Fragen schon mal überhöre. Alles gar nicht so einfach.
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt

Offline Lalelu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #613 am: 31.10.18, 08:23 »
Uuiii, Fah. Das hört sich nicht grade einfach an. Sehr sensibel das Tierchen.

Im Gegensatz dazu ist Herr Pony sozusagen ein Panzer.  ;D Den bringt sozusagen nichts aus der Ruhe.

Zur Zeit sind wir nur zu dritt im Stall. Die 4-jährige Stute ist bis Anfang Januar zum Beritt weg. Obwohl sie manchmal mit ihrem Herumgehampel nerven kann, fehlt sie mir jetzt doch. Bin ja mal gespannt, wie die anderen reagieren, wenn sie wieder zurückkommt.
Nur ein Erwachsener, der ein Kind bleibt, ist ein Mensch
(Erich Kästner)

Offline Fah

  • Strickliesel mit Ponypower
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.367
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schweizer/innen jahrein jahraus
« Antwort #614 am: 31.10.18, 15:42 »
Alles halb so schlimm - bloss eine Frage des Timings. Und obwohl Stallkollegen das Tierchen als Büffel bezeichnen, ist sie im Umgang definitiv viel unkomplizierter als andere Vierbeiner, die viel weiter ausgebildet sind unter dem Sattel.
Ein Pferd macht den Tag länger, die Nacht kürzer, das Konto leerer, die Nerven blanker und die Klamotten schmutziger.
Aber es macht auch dein Herz größer, deinen Geist weiser, den Charakter stärker, deinen Horizont weiter, die Zukunft hoffnungsvoller und dein Leben reicher.
Autor unbekannt