Autor Thema: Husten bei/nach Verzehr von Heucobs?  (Gelesen 1240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kaktusTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Husten bei/nach Verzehr von Heucobs?
« am: 25.07.16, 15:01 »
Unser Senior, 25, ist in guter Verfassung, schließt aber sein Heu offensichtlich nicht mehr ausreichend gut auf. Seit ca einem Jahr bekommt er dreimal täglich ca 1 kg (Trockengewicht) eingeweichte Heucobs zu Heu das immer zur Verfügung steht und Gras von der stets zugänglichen Weide.

Er ist seitdem weiter schlank aber glatt und die Muskulatur in guter Verfassung. Aber er hustet öfter beim und nach dem Fressen der Heucobs. Da er sowieso einige Allergien hat, die natürlich mit steigendem Alter nicht besser werden, habe ich das Hüsteln und Husten nach dem Heucobs ein wenig verdrängt - auch wenn ich diese schon als Auslöser vermutet hatte. Ich habe es allerdings auf die kurzfasrige Struktur und ungenügendes Kauen des Pferdes geschoben, da der Futterbrei ja nunmal bereits nass ist und nicht mehr so sehr eingespeichelt - ergo auch weniger gekaut werden muss - als Heu.

Nun hat mir eine Freundin berichtet, dass ihr Pferd ebenfalls hustet, wenn es Heucobs frisst. Aus anderer Quelle wurde die Vermutung laut die Cobs oder das ursprüngliche Gras könnten in irgendeiner Art behandelt sein, was evt. zum Hustenreiz führt.

Hat sonst noch jemand die Erfahrung gemacht, dass ein Pferd scheinbar nach/bei Genuss von Heucobs hustet? Und falls ja - was vermutet Ihr als Ursache?
« Letzte Änderung: 25.07.16, 18:52 von kaktus »

Offline kaktusTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Husten bei/nach Verzehr von Heucobs?
« Antwort #1 am: 19.10.16, 10:48 »
Hallo! Offensichtlich hat hier im Forum keiner ein Problem mit auffälligem Husten bei Heucobs-Fütterung.

Trotzdem möchte ich mitteilen, dass unser Senior nicht mehr hustet, seit wir die Heucobs durch Luzernecobs ersetzt haben. Der Husten ist weg! Der Hustenreiz entstand also tatsächlich durch die Struktur der Heucobs.

Senior frisst das neue Futter zwar weniger gerne aber nach langsamer Umstellung nimmt er es. Er bekommt davon deutlich weniger, da es gehaltvoller ist und wir den Magen nicht überlasten wollen. Er ist dadurch natürlich noch etwas schlanker geworden aber er verträgt es gut - und er hustest nicht mehr!

Mittlerweile habe ich noch einige Leute getroffen, deren Pferde das gleiche Problem hatten. Daher möchte ich diese Erfahrung hier teilen. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen, ebenfalls mal zu überprüfen, ob Heucobs bzw. die Struktur eines anderen Futters der Auslöser für Husten sein könnten.

Danke