Autor Thema: Spaziergänge durchs Gelände  (Gelesen 2411 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Alexandra MarieTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
Spaziergänge durchs Gelände
« am: 21.01.16, 20:58 »
Guten Abend zusammen :)
Meine zwei Pferde ( Wallach und Stute ) sind überhaupt nicht Geländesicher. Wir sind vor 5 Monaten umgezogen und sind seit dem jeden Tag mit denen spazieren gegangen weil die Weide eine Halbe Stunde von uns entfernt ist. Jedes mal erschrecken sie sich bleiben stehen drehen sich um oder steigen wollen weglaufen und und und.  Egal wie viel wir mit denen üben es wird nicht besser. Etwas hat es auch mit uns zu tun weil wiR immer etwas angst haben die Pferde zu verlieren. Klar sind es Fluchttiere, aber immer solche zickerein zu machen ist etwas dreist. Wie kriege ich die Pferde Geländesicher?
Mfg Alexandra

Offline Jolly

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 434
Re: Spaziergänge durchs Gelände
« Antwort #1 am: 21.01.16, 21:01 »
Aus welcher Gegend kommt ihr? Ich denke, es wäre gut, wenn jemand gucken kann, wo das Problem liegt ...

Offline Alexandra MarieTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Spaziergänge durchs Gelände
« Antwort #2 am: 21.01.16, 21:36 »
In Lathen/ Fresenburg. Allerdings sind das nicht meine eigenen Pferde sondern das meiner Pflege Eltern und die werden mich köpfen wenn ich mit sowas ankomme... die denken das was die Pferde machen ist normal und dafür braucht man keine profisionelle  Hilfe :/

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.293
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spaziergänge durchs Gelände
« Antwort #3 am: 21.01.16, 22:14 »
ich glaube die ganze Geschichte nicht so richtig ...
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Alexandra MarieTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Spaziergänge durchs Gelände
« Antwort #4 am: 22.01.16, 06:44 »
Hexle, ob dus glaubst oder nicht ist mir ziemlich egal. Ich habe mehrere Probleme mit den Pferden und ich werde hier nach und nach immer mehr hier nach hilfe suchen b.z.w tipps. Und hier gerade suche ich auch nach Tipps, WIE ICH DIE PFERDE GELÄNDESICHER BEKOMME n kann

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.739
Re: Spaziergänge durchs Gelände
« Antwort #5 am: 29.08.16, 12:13 »
Hm, grad erst gesehen - habt Ihr inzwischen eine Lösung?
Ist natürlich ein Problem, dass Ihr ewig weit zur Weide müsst - evt. kann man aber DORT Grundsatzfragen klären.
Z. B. scheinen  mir die Tiere kein Vertrauen zu haben und nicht verlässlich halfterführig zu sein.
- Zum Web VOM Stall weg grundsätzlich Trense statt nur Halfter und Strick
- Zu Bodenarbeit und Führtraining gibts Seminare, aber auch Bücher und 1000 Tipps aus dem Netz. Die Grundlage von allem: Das Pferd muss sich auf DICH konzentrieren, auf Wunsch den Kopf senken, wenden, seitwärts übertreten, rückwärts gehen, beim Marschieren auf DICH gucken statt sonstwohin und mit der Schulter zu drängeln. Mit ruhiger Konsequenz lässt sich das erreichen. Auch nicht gleich laut werden und strafen, sondern einfühlsam sehen, wenn die Aufmerksamkeit beim Gehen abdriftet. Z. B. gespreizte Finger sacht in den Hals drücken ist wie wenn ein (ranghöherer) Artgenosse einen zu zwicken droht. Heisst: Hier spielt die Musik,  NICHT in diesen meinen Raum hineintrampeln, auf MICH achten.
Das lässt sich alles auf besagter Weide täglich üben - und wird schon auf dem ersten Weg nach Hause fruchten. Eigentlich kann man schon vom Stall weg anfangen zu üben. Eine Gerte dabei ist hilfreich weil sie als Begrenzung gegen das "Überholen" und Vorbeirennen etc. hilft.