Autor Thema: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden  (Gelesen 31561 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #15 am: 01.11.15, 23:53 »
Seit dem Update hat mein Tablet irgendwie Probleme das Forum zu öffnen ???

Nach einem Tag auf dem Flohmarkt bin ich gerade etwas platt - deswegen heute nur ganz kurzer Telegrammstil.
Happy hatte frei und lag schlafend in der Sonne als wir heute Morgen gefahren sind; abends gab's nur noch ein 'Gute Nacht' und ein Küsschen auf die Nase.

Das Mineralfutter ist das teure Zeug von I.
Schreibe am Dienstag (mit 'richtiger' Tastatur ;)) nochmal ausführlicher; gehe jetzt schlafen.
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #16 am: 03.11.15, 11:23 »
Spanischer Schritt klingt fein :D Du hattest das mal in einem Zirkuskurs richtig gelernt – wenn ich das richtig in Erinnerung habe (?)

Bei deinem Video hab ich wieder richtig Bock gekriegt es vielleicht doch noch mal zu versuchen. Und auch S. hatte das Leuchten in den Augen ;D

Ich hab’s am Freitag allen Ernstes noch für eine Stunde ins Gelände geschafft – die letzte Viertelstunde wurd aber schon arg dunkel (ein Lob auf die Leuchtkeksjacke).

Samstagmorgen hat die beste Ausbilderin der Welt es mal wieder geschafft daß ich schon auf dem Pferd quasi im Kreis gegrinst habe, auf rosa Wolken nach Hause geschwebt bin und dem armen S. stundenlang erläutert hab was Happy doch für ein g*** Pferd ist ;D ;D

Gestern hab ich den freien Tag genutzt und bin bei schönstem Herbstwetter wieder raus. Wie in dem Absatz unten übers Mineralfutter zu lesen: wir sind entspannt durch die Wälder getrabt, eine schöne längere Strecke zwar flott aber nicht zum Tränen-in-die-Augen-kriegen galoppiert und dann mit einem nassen aber tiefenentspannten Happy im Schritt nach Hause. (Dort dann ihr Meisterstück: auf dem Heimweg kamen wir an einer Baustelle vorbei, der Kompressor pröttelte vor sich hin, ein Mensch fuhrwerkte direkt am Wegesrand in einem Graben, drei standen mit hochwissenschaftlich Gesichtern drumherum – bei meinem Herzchen brauchte ich noch nicht einmal die Zügel aufzunehmen <3.)
Und das alles nachdem sie vorher beobachtet worden war wie sie draußen mit einer anderen Stute bestimmt eine halbe Stunde die wilde Wutz gespielt hat („ich weiß nicht ob dein Pferd sich abreagiert oder nur ein bißchen warm gemacht hat… - aber du wirst es ja merken“).

Nochmal ad Mineralfutter:
Ich hab – wie bei den anderen Pferden auch – angefangen das M.lyte nach „Betriebsanweisung“ zu füttern. Das ging allerdings gar nicht. Überhaupt nicht. Anstatt (wie empfohlen) langsam runterzufahren bin ich dann gleich auf die halbe Menge gegangen – und jetzt isses ok: Happy super im Lack (auch wenn sie auf den Weidebildern schonmal etwas ranzig aussieht ;)) und hellwach (ja, böse Zungen würden knallig sagen). Wenn man sich von ihr nicht beeindrucken lässt (halt nicht immer ganz einfach ;)) und einfach seinen Stiefel reitet klappt die Dressur zur Zeit richtig gut und das Drüberwegreiten wird mit einem schwingenden Rücken, der einen geradezu in den Sattel reinzieht, belohnt :D :D :D

Im Gelände ist sie auch nicht wirklich blöd (meistens jedenfalls) – es ist halt nur kein gemütlicher Seele-baumeln-Bummelausritt möglich. Am besten ist es wirklich wenn man sie im leichten Sitz locker-flockig vor sich hintraben lässt. Dann kommt sie ganz schnell runter, schnaubt ab, der Rücken fängt an zu schwingen… Wenn man dann noch einen Weg für einen etwas flotteren Galopp findet ist Pferd so richtig zufrieden (wenn nicht isses auch ok – normalerweise). I.d.R. kann ich dann am langen Zügel im Schritt nach Hause gehen.
Was man halt auf gar keinen Fall machen darf: sie dauerhaft krampfhaft im Schritt halten wollen; sich möglicherweise auch noch festziehen (ja, den Fehler hab ich mal gemacht – hätte mir beinahe einen Freiflugschein eingebracht :-X).
Und doch, ja – es gibt immer mal wieder so richtig doofe Tage. Dann aber meist wenn sie nicht ausgelastet ist. Aber ich denke doofe Tage hat jedes Pferd mal ;)

Vielleicht ist es aber auch gar nicht das Futter sondern ich lerne jetzt die wahre Happy kennen...
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline jjumpyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #17 am: 04.11.15, 21:48 »
Zwei Tage ausreiten, zwei Tage nicht reiten und schon komm`ich nicht mehr zum Sitzen. ::)
Also muß ich wieder Konstanz reinbringen, wobei gestern mußte der freie Abend sein. Es gab nämlich im Pferdemuseum eine interessante Veranstaltung: „Reiner Klimke – sein Leben, seine Pferde und seine reiterlichen Erfolge“ - Ein Abend voller Erinnerungen mit Ruth Klimke und weiteren Gästen,Podiumsgespräch und Lesung. :D
Was allerdings geklappt hat, war unser spanischer Schritt. ;D ;D ;D  Als wäre auf einmal ein Schalter umgelegt, geht das von alleine. ;D Ja, ja dieses Pferd für Leckerlies macht sie ja so einiges. 8) ;D

Spanischer Schritt klingt fein :D Du hattest das mal in einem Zirkuskurs richtig gelernt – wenn ich das richtig in Erinnerung habe (?)
ja, wobei in mehreren kursen bzw. Unterrichtsstunden sind wir das Thema angegangen. es platzte nur nie der Knoten, dass wir es von oben hinbekommen haben, aber jetzt.  :D :D :D

Bei deinem Video hab ich wieder richtig Bock gekriegt es vielleicht doch noch mal zu versuchen. Und auch S. hatte das Leuchten in den Augen ;D
Na dann noch schnell los, noch ist Saison. So gerne ich auch zuschaue, mich reizt mitreiten gerade gar nicht. Ich schaue lieber von unten zu. 8)
LG jjumpy

Offline Lucky

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 13
  • Geschlecht: Weiblich
  • Reiten ist kein Hobby, sondern eine Passion!
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #18 am: 04.11.15, 22:26 »
Ich hab das schöne Wetter auch genutzt, um mit meinem "Projekt" mal richtig durchzustarten. Die Pferde lieben das Herbstwetter, die Sonne scheint und es ist weder zu heiß noch zu kalt. Da haben mir meine Vierbeiner fast schon ein bisschen zu viel Hummeln im Hintern :D Ich habe ein Warmblut und sie hat relativ dünnes Fell, daran ändert sich auch im Winter nicht viel. Wann fangt ihr eigentlich in etwa an, euren Pferden bei den kälteren Temperaturen eine Decke im Stall anzuziehen? Ich frage mich immer, ab wann das nötig ist?
:-O :-) :-D

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #19 am: 05.11.15, 11:09 »
ad Zirkuskurse:
Ich konnte mich noch so ganz dumpf dran erinnern – und daß ich da etwas neidisch war. Wie warst du an die Kurse dran gekommen? Kanntest du die Person oder bist du von jemandem mitgenommen worden?
Ein paar Stallkolleginnen waren im Frühjahr bei einem Zirkuskurs und so gar nicht glücklich und zufrieden :-\

ad Jagd:
Nachdem du mich kräftig geschubst hast habe ich jetzt auch die Bilder gefunden ;)

Die Jagdsaison dürfte hier so gut wie durch sein…
Zu „meiner“ Zeit gab es im November noch die Jagd hinter holländischen Bluthunden; die scheint nach einem Blick auf die HP des Veranstalters aber inzwischen tot zu sein :(
Und auch die Novemberjagd in Milte, bei der ich damals mit Waterloo so einen Spaß hatte (und auch leichtes Herzklabastern als ich feststellen musste daß wir da gerade im DOKR-Gelände unterwegs sind) scheint es nicht mehr zu geben :( – finde sie jedenfalls nicht im Kalender.

Nee, ich denke ich fang nach der langen Pause lieber erst ganz klein an ;): bringe mich mal wieder mehr ins Vereinsleben ein und probiere Happy auf dem einen oder anderen jagdlichen Ausritt aus. Vor 15 / 20 Jahren hab ich da auch noch anders drüber gedacht und einfach mal gemacht; aber wenn man erstmal weiß wie lästig z.B. Knochenbrüche sind und was Chef für Fratzen zieht wenn man länger ausfällt… Außerdem hab ich letztes Jahr beim allerersten Geländespringkurs schmerzlich erfahren müssen wie schwer so ein Wiedereinstieg sein kann (werde ja auch nicht elastischer :-X).

R.K. hab ich immer total gerne reiten sehen. Vor allem Ahlerich (ja ich hab das Buch ;)) und später auch Biotop.
Ich kann mich noch an das Pas de deux mit A.G.J. und Marzog in der Stuttgarter Schleyerhalle erinnern… Auf der darauffolgenden Equitana wurde das Video zum Kauf angeboten – leider war der dafür vorgesehene Preis mit meiner damaligen Finanzlage nicht kompatibel so daß ich quasi die ganze Equitana an diesem Stand verbracht und nochmal und nochmal und nochmal geguckt habe.
Von daher bin ich auch hier etwas neidisch und kann mir gut vorstellen daß du einen tollen Abend hattest (dafür hätte ich auch alles stehen und liegen lassen ;)).

@Lucky
Projekt??

Ich habe ein Blüterchen das mittlerweile recht rustikal wohnt. Sprich: z.Zt. noch 24/7 auf der Weide; das gute Wetter wollen wir noch nutzen und dann geht es wohl Mitte / Ende des Monats rein. Rein heißt bei uns tagsüber Sandpaddock mit Unterständen und Heuraufe; nachts kann man selbst entscheiden ob man sein Pferd draußen lässt oder in die Außenbox stellt.
Happy hatte ich Mitte Oktober, während dieses Kälteeinbruchs (bei uns mit Schnee / Schneeregen und kaltem Wind), mal mit einer ungefütterten Regendecke eingedeckt; mittlerweile hab ich die aber wieder runtergenommen. Ist ja derart warm und sonnig daß wir in der Mipa den Kaffee draußen trinken können und die Kröte scheint eh nicht so der Deckenfreak zu sein.
Wann ich wieder eindecke muß ich mal sehen… (spätestens wenn die Matschzeit so richtig losgeht; bei Happys Begeisterung für Sand-/Schmodderpackungen komm ich abends sonst gar nicht zum Reiten).
In ihrem ersten Winter bei mir hatte ich aber recht frühzeitig eingedeckt bzw. ist sie schon eingedeckt zu mir gekommen und ich habe es so beibehalten (eben weil sie so gar keine Anstalten machte ein Winterfell zu entwickeln). Auf den ersten Bildern, die ich von ihr habe (Ende Oktober) trägt sie die 50 g Bucas.

Gestern war also unser Vorturner wieder da… Und da er die Meinung vertritt, daß die Handarbeit kein Selbstzweck ist sondern beim besser reiten helfen soll, sollte ich noch eine halbe Stunde aufs Pferd. Der Unterricht passte mit dem der besten Ausbilderin der Welt gut zusammen und es war ein echt g*** Reitgefühl :D
Jedenfalls bis meine Nachfolgerin (?? – jedenfalls diejenige die nach mir dran war) kam. Wir haben eine recht offene Halle und die Pferde bemerken es schon rechtzeitig wenn da jemand den Weg runterkommt (die kennen das und interessieren sich i.d.R. gar nicht dafür wer kommt und wer geht).
Nun ja, der Happyhals mutierte kurzerhand zum Leuchtturm (man muß ja vernünftig über die Bande gucken können) und sie fand es total supergut daß da einer ihrer derzeitigen Lieblingswallache kam (ich weniger :-X). Und dann wagte seine Reiterin es auch noch, eine Abschwitzdecke in der Ecke abzulegen…
Da sind sich Vorturner und beste… usw. einig: nicht versuchen mit der Hand formend einzugreifen, einfach weiterreiten und über Sitz und Bein wieder in Ordnung bringen. Klappt auch immer – man muß nur dran denken wenn man alleine reitet (der Mensch ist halt ein handorientiertes Wesen ;) :-X).
Mit kurzem Nachsitzen haben wir die Stunde aber noch zu einem guten Ende gebracht 8)




"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline jjumpyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #20 am: 05.11.15, 21:33 »
ad Zirkuskurse:
Ich konnte mich noch so ganz dumpf dran erinnern – und daß ich da etwas neidisch war. Wie warst du an die Kurse dran gekommen? Kanntest du die Person oder bist du von jemandem mitgenommen worden?
Ein paar Stallkolleginnen waren im Frühjahr bei einem Zirkuskurs und so gar nicht glücklich und zufrieden :-\
Oh schade, wenn es nicht gepasst hat.  :-\ Dann einfach nach anderen Alternativen suchen.
Ich hatte das Glück, die ersten beiden Kurseinheiten am Stall zu haben. Jeweils mit einem Jahr Abstand und wenn man dann noch bei den anderen zuschauen kann, lernt man soviel. Das habe ich dann immer wieder geübt, verfressen genug ist Madame ja. 8) Die letzten Tipps gab es dann beim Handarbeitsunterricht. Davon einer für den spanischen Schritt und jetzt klappt es. :D Heute habe ich dann die nächste Lektion in Angriff genommen und habe wieder etwas Kompliment geübt. Da ist sie mir ja leider zu eifrig ::), aber das wird auch noch klappen.

Zitat
ad Jagd:
Nachdem du mich kräftig geschubst hast habe ich jetzt auch die Bilder gefunden ;)
:D Dann klappt es bestimmt nächstes Jahr bei Euch oder vor der Saison einen Ausflug in den Norden unternehmen und am Lehrgang teilnehmen. Ich versuche dann auch zum Fotografieren hinzufahren. ;)

Zitat
Gestern war also unser Vorturner wieder da… Und da er die Meinung vertritt, daß die Handarbeit kein Selbstzweck ist sondern beim besser reiten helfen soll, sollte ich noch eine halbe Stunde aufs Pferd. Der Unterricht passte mit dem der besten Ausbilderin der Welt gut zusammen und es war ein echt g*** Reitgefühl :D
super!!!!! :D So soll es doch sein. Ich merke es auch jedes Mal wieder. Je mehr ich vor dem Reiten an der Hand arbeite, umso besser läuft sie unterm Sattel. Also versuche ich wirklich 10-20 min Handarbeit vor jedem Reiten zu machen.

@Lucky
Die Decken kam drauf als es Mitte Oktober so kalt wurde und ist seit dem auch drauf. Letzte Woche habe ich sogar schon umdecken müssen auf die gefütterte Variante. Sie hatte sich die Regendecke zerrissen, die ist jetzt weg zum Waschen und Reparieren. Tut mir ja leid bei diesen warmen Temperaturen, aber da muss sie durch, ich habe die Decke nicht kaputt gemacht. Ohne Eindecken hätte ich aber inzwischen auch ein sehr schlechtes Gewissen und Angst vor Husten. Ich bin ja immer sehr spät abends beim Pferd und so 100% trocken bekomme ich sie dann gar nicht mehr.
LG jjumpy

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #21 am: 06.11.15, 07:56 »
Heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit 13/14°C auf dem Auto-Außenthermometer :o

Happy hat wieder regelmäßig ihre Anwandlungen auf der Weide *quiekbuckel* und tobt sich bei diesen Temperaturen natürlich jedes Mal schweißnaß :P Ich hoffe sie weiß was sie da tut... Zumindest sind bis jetzt noch alle Eisen drauf.
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline jjumpyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #22 am: 07.11.15, 21:48 »
Ist das da draußen November? Ich habe heute früh erst einmal wieder ausgedeckt, Berta hat so geschwitzt.  :o Dann einen schönen Schrittausritt mehr gab der Boden nicht her und dann hat sie es genossen sich ohne Decke zu wälzen. ;) :D
Gestern Abend hatte ich den Hund mit zum Stall und es ganz Handarbeit. Bei jedem "fein" guckten mich dann immer vier Augen an und erwarteten ein Leckerlie, obwohl nur einer was gemacht hat. Zum Glück teilen sich ja beide die Kanne Brotleckerlies. ::)
LG jjumpy

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #23 am: 09.11.15, 12:31 »
Die Kanne kriegt Happy auch ;)

Wir haben am Sonntag das traumhafte Wetter genutzt und waren zum Saisonfinale im Krefelder Stadtwald 8)
Mein Taschengeld hätte ich da mal besser in der Tasche gelassen oder zum Weihnachtsmarkt getragen - während S. zumindest im 2. Hauptrennen den richtigen Riecher hatte (und dafür auch noch ein ganz ordentliches Geld bekam).
Ich will aber nicht jammern; zwei Sympathiewetten (Stuten – was sonst ;)) haben mir jeweils ein kleines Platzgeld eingebracht (wobei beide meine Nerven ganz schön auf die Probe gestellt haben und erst in der Geraden jeweils vom letzten Platz angeflogen kamen).

ad Weihnachtsmarkt
Auf der Rennbahn stand allen Ernstes der erste Weihnachtsmarkt der Saison ;D War schön gemacht, der Glühwein und die Plätzchen lecker – aber so richtige Stimmung wollte bei dem Frühlingswetter nicht aufkommen.

Den freien Tag gestern hatte Happy sich aber auch ehrlich verdient.

Donnerstag, nach dem Vorturner, stand für sie nur ein bißchen lockermachen an der Longe auf dem Programm, Freitag waren wir mit zwei Stuten aus ihrer Weidegruppe ausreiten (hat in der Konstellation super geklappt und ich hatte den Eindruck daß die drei vierbeinigen Weiber auch ihren Spaß hatten; mit sich und der Welt zufrieden waren) und Samstag war dann schon wieder Unterricht.
Unser aufsteigender Ast wird mir so langsam unheimlich; sitze täglich grinsend auf dem Pferd und genieße.
Bei einem derartigen Höhenflug (ja, die beste… fand uns auch gut ;) :D) sind wir also wieder ans Angaloppieren aus dem Schritt drangegangen (hatten wir schonmal kurz im Programm, dann aber wieder zurückgestellt) – und diesmal hat’s geklappt. Kein Buckeln, kein Quieken sondern einfach nur Galopp :D :D :D :D :D

Heute nach Feierabend wird es definitiv dunkel sein – also mal sehen ob ich den Samstag alleine nachgeritten bekomme.
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline jjumpyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #24 am: 09.11.15, 22:34 »
Montag und Unterricht. :D
Es hat geklappt. Wenn ich richtig im Sattel "rumrutsche" wird es was. 8) :D
Jetzt muss ich das Gefühl noch mal mehr abspeichern, damit ich immer wieder zurück rutschen kann. Berta ist da ja echt artig, zufrieden am abschrauben, wenn ich es richtig mache und ansonsten werde ich nicht so wirklich beachtet. Dann läuft sie einfach nur ihre Runden.
LG jjumpy

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #25 am: 10.11.15, 10:05 »
Es hat geklappt.
:D :D :D

Als ich gestern mein Pferd bei Licht gesehen habe hab ich mal ganz fix den Plan geändert und an der Hand was mit ihr gemacht. An solchen Tagen wünsch ich mir echt die Kiddies zurück die sich drum gerissen haben ein Pferd putzen zu dürfen.
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #26 am: 12.11.15, 12:30 »
Manchmal muß man einfach Glück haben: ich hab am Dienstag das Kröti geputzt bekommen :D :D 8)
Ansonsten na ja – Schwamm drüber. Man sollte sich nach einem Chef doof, Arbeit doof Tag halt nicht aufs Pferd setzen. Dafür war gestern wieder ein hocherfolgreicher Vorturnertag (halb zu Fuß, halb geritten). Gut, das Angaloppieren haben wir schonmal besser hingekriegt; macht aber nix. Wenn ich dran denke wie wir angefangen haben…

Rausgehen geht ja mittlerweile echt nur noch Sonntags *doof*, dazu war gestern auch noch Weideabtrieb. Also auf ins Winterprogramm :P
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline jjumpyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #27 am: 12.11.15, 22:03 »
Manchmal muß man einfach Glück haben: ich hab am Dienstag das Kröti geputzt bekommen :D :D 8)
:D 👍🏻

Yep, es ruft die Hallenzeit. Diese Woche ich ich es schon 3x abends auf's Pferd geschafft.  :o :D Alleine klappt es nicht so gut, aber es wird. Heute fand ich uns nicht mehr so gruselig wie gestern.
Morgen kommt der halbjährliche Tag der Wahrheit. Ich bin gespannt, die 5 vorne wäre toll, aber wenn ich sie mir so ansehe. Tippe ich eher auf 10 kg mehr? Ab morgen wissen wir es.
LG jjumpy

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #28 am: 13.11.15, 09:45 »
Alleine klappt es nicht so gut, aber es wird.
Ich denke mal das geht uns allen so ;)

Ihr wiegt halbjährlich?
Ich hoffe ja daß das bei uns im Sommer nicht eine einmalige Aktion war sondern am liebsten jährlich wiederholt wird.

Gestern hatte ich absolut keinen Nerv auf Halle, das Wetter war schön – also komplette Leuchtausrüstung gegriffen und mit dem Happy eine knappe Stunde (gut, waren 50 Minuten ;)) spazieren gegangen.
Auf unserer gestrigen Strecke gibt es nur zwei mehr oder weniger kurze Stücke wo man auf überhaupt gar keinen Fall Hinterlassenschaften liegen lassen darf / kann / soll / wie auch immer. Also hab ich, als ich Happy mashfressend in der Box hatte, noch eine kleine, mit Schüppe und Besen bepackte Radtour gemacht. Nun ja, immerhin die Freßzeit sinnvoll genutzt: als ich zurück war konnte ich das Kröti wieder rausschmeißen 8)

Unser Freitagsausritt wird ab heute wohl der Dunkelheit zum Opfer fallen :( :P Mal sehen was wir (abhängig von Hallenbelegung und Happys Verkrustungsgrad) stattdessen machen.

Morgen wieder Unterricht und den Sonntag haben S. und ich quasi "politisch" verplant (bzw. war es seine Idee und ich fand's gut ;)) - also ein freier Tag fürs Kröti.
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Re: Jagdreiter - in neuer Sternebehausung zu finden
« Antwort #29 am: 13.11.15, 14:21 »
Ich glaub mit dem Weideabtrieb waren wir keinen Tag zu früh – es gießt in Strömen :P Und gut daß ich gestern nochmal draußen war :D :D
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"