Autor Thema: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen  (Gelesen 20074 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bagi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #15 am: 25.03.15, 10:34 »
Büffelchen, da hast du aber ganz schön zugeschlagen! Ich bin auch immer ganz begeistert, was es da alles tolles gibt! Meine Geräte sind ca. 8 Jahre alt und schon wieder komplett "veraltet" ;)
Was hat Loona denn genau für Symptome? Ich drück die Daumen, dass ihr raus findet, was ihr fehlt und helfen könnt!

Elke, ich wollte früher auch immer Distanzritte machen. Habe mir deshalb auch meinen Araber gekauft. Leider war das ja mit dem nix, weil der nach seinem Unfall mit 6 praktisch schon unreitbar war..... Tja, aus der Traum.... Inzwischen denke ich, dass ich mit den Pferden, Kindern, Job usw. sowieso viel zu wenig Zeit zum Trainieren gehabt hätte. Ich will mich jetzt wieder verstärkt auf Orientierungsritte stürzen. Leider kann man die meisten hier nur paarweise melden und ich habe keinen Mitreiter.

Husten ist richtig doof. Ich habe früher immer gute Erfahrungen mit Thymianfluidextrakt gemacht, täglich mit einer Spritze ins Maul. Hat meinem alten Pony mit COB immer gut geholfen. Leider bekomme ich den Extrakt seit ein paar Jahren nicht mehr bzw. nur noch sehr teuer. Deshalb gebe ich jetzt bei Husten Ambroxol-Tabletten. Die lösen den Schleim auch sehr gut und bisher habe ich zum Glück wegen Husten noch nie einen TA gebraucht.

MSS, dein Plan klingt gut! Aber mir wäre das zu viel Arbeit. Ich hoffe, dass wir eine Mistplatte genehmigt bekommen und dann bin ich froh, wenn der Mist vom Bauern abgeholt wird und ich nichts weiter damit zu tun habe, als die Schubkarren auszuleeren ;) Wenn wir keine Mistplatte genehmigt bekommen, muss ich mir einen Plan B überlegen...
Seit gestern!!!! haben wir endlich den Straßenplan bekommen, den wir für unsere Baugenehmigung brauchen. Alles ist seit Wochen fertig, nur von der neuen Straßenführung gab es angeblich noch keinen Plan, das hat alles aufgehalten. Jetzt haben wir einen Termin beim Planer, der alles fertig macht und dann können wir endlich den Bauantrag stellen. Ich hoffe, wir können dann dieses Jahr noch mit dem Bau der Scheune anfangen, damit ich wenigstens bis zum Winter Platz für genügend Heu habe.

Paulista, prima, dass die OP so erfolgreich war! Was wurde da jetzt genau gemacht?
Mein Daumen tut immer noch weh, aber was es genau ist, kann mir keiner sagen. Ich bin inzwischen der Meinung, es ist eher die Sehne, weil es jetzt in Richtung Unterarm zieht. Leider gibt es hier keinen guten Orthopäden, zu dem ich noch gehen könnte...
Dein neues Pony klingt genau nach meinem Beuteschema ;)

Ich bin grade (mal wieder :P) krank. Am Wochenende hat es mich voll erwischt, einfach so Schüttelfrost bekommen und Fieber. Heute geht es wieder ganz gut bis auf Husten und Mattigkeit. Ab nächster Woche habe ich Osterferien, hoffentlich bin ich da wieder fit! ;D
Unser neuer Kater ist die wildeste Katze, die wir jemals hatten. Was der schon alles kaputt gemacht hat! Der nagt alles an, springt überall rauf und hat schon einige Sachen runter geworfen und zerbrochen. Er fegt wie ein Blitz durchs ganze Haus ohne Rücksicht auf Verluste. In zwei Wochen wird er kastriert, vielleicht ist er dann ein bisschen ruhiger ;D
Viele Grüße

Bagi    

Offline woody

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.758
  • Geschlecht: Männlich
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #16 am: 25.03.15, 21:31 »
Bei uns gibt es auch paar Veränderungen.
Wir ziehen um. Haben eine kleine nette Wohnung gefunden,  Kernsaniert
SUNNY ist zum 12.4 verkauft gibt aber schon eine neue RB. QUARTER 10
LG Andreas

Lebe den Tag

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #17 am: 10.04.15, 08:15 »
Moin!

Erzählen mag ich derzeit nix...einfach zu viel um die Ohren und das was zu erzählen wäre ist eher niederdrückend :(


Ich hab da aber mal was ganz anderes...Ist einer von euch gut im Formulieren? Speziell in einer emotionalen, blumigen Art und Weise?


Ich tu' mich grad sooo schwer bei den kurzen Texten für meine HP *seufzt*
wenn das jemand gut kann hätte ich nen Auftrag ;)
LG Andrea

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #18 am: 13.04.15, 11:22 »
Guten Morgen!

Büffelchen, mir geht es ähnlich, mag auch grad nix erzählen....
(Rashi fast ne Bronchitis, Distanzritt abgesagt, Büro doof, alle doof, außer Silas ;))

Ich würde Dir gerne helfen, bin aber eher gut darin, bereits geschriebenes noch zu ändern/umzuformulieren. Aber so direkt was aus den fingern ziehen, das klappt meist nicht. :P


Offline Nette

  • ... rund um den Huf
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 513
    • Rund um den Huf
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #19 am: 15.04.15, 07:43 »
Hallo zusammen!  :-*

Bei uns gibt's auch nicht viel Neues zu berichten. Am WE kommt der Pferdezahnarzt für die Oldies und ich hoffe, sie sind brav  ;)  Alvar eigentlich schon, aber Kalle hat sich das letzte Mal extrem angestellt und sich danach ewig lang kein Halfter anziehen lassen... :-\ Auf jeden Fall gibt's gleich morgens schon Rescuetropfen für die Herren und die Halfter mindestens 1 Stunde vorher schon an, damit der Kalle das nicht miteinander verbindet.
Bin froh wenn das dann vorbei ist, weil der Pferdezahnarzt seinen ätzenden unerzogenen Köter mitbringt. Der hört nicht, jagt Katzen, Hasen und Hinkel, pisst alles an und will alles Poppen - auch unseren kastrierten Köter....  :-X >:(  Ich hoffe, der Pferdezahnarzt lässt seinen Köter dann auch an der Leine - angekündigt hatte ich ihm das schon. Unerzogene Tölen sind einfach grauenhaft!!!  >:(

Büffelchen, Texte formulieren kann ich auch nicht so gut, auch eher wie Elke mal drüberschauen und korrigieren.

Bagi, was gibt's neues von der Bau- und Katzenfront?  ;)

Und von dir, Paulista? Hoffentlich gute Neuigkeiten?


Offline Bagi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #20 am: 17.04.15, 10:15 »
Hallo!

Büffelchen, elke, das klingt nicht so gut.... :( Ich drücke die Daumen, dass alles bald wieder im grünen Bereich ist!

Nette, das mit dem Zahnarzt-Köter geht ja gar nicht! Ich habe hier Kaninchen in einem Gehege und bin da sowieso allergisch, wenn fremde Hunde kommen. Neulich ist einer wie blöde ans Gitter gesprungen, die armen Kaninchen wussten gar nicht, wo sie hinrennen sollen vor Angst.

Hier gibt es nicht viel zu erzählen.

Mein Siamkater hat die Kastration super überstanden, man hat echt nix gemerkt, als ich ihn vom TA abgeholt habe, war er schon wach und wie vorher. "Wild" ist er immer noch, die Kinder haben sich inzwischen angewöhnt, ihre Zimmertüren zu zumachen. Dort hat er schon zwei Trinkflaschen zerbissen und ein Päckchen Dinkel im ganzen Raum verteilt ;D Seine neueste "Glanzleistung" ist es, Tetrapacks mit Saft oder Milch (die bei uns in der Küche hinter der Tür stehen) zu tackern....  :o

Mein Stallkater, der neulich die Bronchitis hatte und im Keller eingesperrt war, war auch wieder mal verletzt. Der Kater von unserem Nachbarn hat ihn gebissen, er hatte tiefe Löcher mit Wundkanälen, aus denen das Eiter lief. Beim Spülen habe ich gemerkt, dass die Kanäle durchs ganze Bein gingen, das Loch war in der Schulter und die Spülflüssigkeit ist fast bis runter an die Pfote gelaufen. Er war jetzt wieder eine Woche im Keller mit 2 x täglich spülen und Globuli. Seit gestern ist er wieder fit, die Kanäle sind zu, er hinkt nicht mehr und darf wieder raus.

Bei den Pferden ist alles o.k. Ich habe jetzt eine Reitlehrerin gefunden, die einmal in der Woche zu mir kommt und mir und dem Kleinen Unterricht gibt. Gestern war sie zum ersten Mal da und es war ganz gut.
Leider kommt meine Mitreiterin nicht mehr, sie hat jetzt eine RB in einem Stall mit Halle.... Naja, wenn sie meint..... Bei mir hat sie reiten können, wann sie wollte, durfte mit auf Wanderritt usw. und musste nichts zahlen. Es ist wohl echt so, was nichts kostet ist nichts wert... Blöd ist halt, dass ich jetzt mit dem Kleinen immer alleine ins Gelände muss. Eigentlich ist er da brav, aber neulich hat er mal richitig auf dicken Max gemacht, nur rumgesponnen und gebrüllt, ich bin mir wie auf einem Pulverfass vorgekommen. Da wäre ein Mitreiter schon toll....

Ich nehm jetzt wieder das Immunzeugs, weil ich scheinbar dauerkrank bin. Irgendwie sind die Kinder in der Schule echt die reinsten Vierenschleudern! ;D Hoffentlich gewöhnt sich mein Körper da endlich mal dran ;)

Morgen bin ich hier auf Fortbildung, ich bin schon gespannt, soll dort superschön sein.

« Letzte Änderung: 17.04.15, 10:19 von Bagi »
Viele Grüße

Bagi    

Offline Paulista

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.457
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #21 am: 20.04.15, 10:54 »
Hallo zusammen,

ich hoffe, dass inzwischen Entspannung bei den Pechvögeln eingetreten ist.  :-\

SO: *trällerundsektauftischstell* Ich habe ab Mitte des Jahres einen neuen Stall / Wiese!!!!!!!!!
Es ist 1ha und 0.36ha 'über den Weg'. Auf dem kleinen Stück ist bereits ein Brunnen und eine Hütte - dies gibt das "Gras satt" - Stück für meine Alte, integriert wird ein 20x30m Reitplatz

Das große Stück hat auch einen Stall (ca. 45qm), ein Strohlager daneben (14qm) und auch einen Brunnen. Der vorhandene Zaun ist allerdings komplett renovierungsbedürftig und es ist auch nix befestigt und ein Heulager gibt es auch nicht. Nun bin ich fest am Planen, denn es soll dann schon von Anfang an passen. Leider ist der Vorpächter noch am ausräumen, denn Ihr könnt Euch ja vorstellen, dass ich am Liebsten schon anfangen würde....  ;D
Heute entscheidet sich dann noch die Zukunft des Altstalles. Ich werde dann berichten....

Die andere Sache läuft noch, ist noch nix entschieden.....

Bagi, dann darf ich gar nicht erzählen, dass meine Reitlehrerin meinte, ich habe ein Ausnahmepony!  :D Freitag hatte ich wieder RU mit ihm und wir haben dann schon an Seitengängen gearbeitet....  8)

Bzgl. Daumen: Wegen der Arthrose wurde das Vielbeineck (heißt es glaub ich) entfernt und der Daumen an der Hälfte der Zeigefingersehne aufgehängt. (vereinfacht ausgedrückt) Dank hervorragender Krankengymnastin konnte ich den Daumen bereits nach 3 Monaten wieder voll benutzen (normal werden 9-12 Monate angegeben).




Offline Nette

  • ... rund um den Huf
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 513
    • Rund um den Huf
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #22 am: 29.04.15, 06:59 »
Hallo zusammen!

Bagi, wie war deine Fortbildung? Sieht toll aus auf der Homepage!   :D

Der Pferdezahnarzt hatte seinen Köter brav an der Leine bzw. im Auto, von daher war es nicht so stressig wie bei seinem letzten Besuch. Hektisch und unerzogen ist das Vieh aber immer noch...  :-X

Hihi, dein Siamkater scheint ja echt ein lustiger Kerl zu sein. Aber ich glaube, die Siams und die Siam-Mixe sind echt anders als "normale" Katzen. Das sieht man auch bei unseren. Brownie schreddert immer jeden Pappkarton, der ihm in die Quere kommt, und alle Siam-Mixe lieben es, uns auf den Rücken zu springen und sich auf der Schulter sitzend durch die Gegend tragen zu lassen, oder zu schauen, was man gerade so am Basteln in der Küche ist. Sachen verschwinden lassen oder irgendwas "basteln" ist auch ihre Lieblingsbeschäftigung  ;D

Paulista, Gratulation zum neuen Stall, das klingt sehr gut!  :D  das mit der Daumen-OP klingt ja gruselig. Aber Hauptsache, es hat was geholfen  ;)

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #23 am: 05.05.15, 07:50 »
So- dann melde ich mich auch mal wieder unter die Lebenden ;)

Hatte die letzte Zeit viel mit Homepage und FB zu wurschteln...."Neue" Planungsfirma will beworben werden ::) Zum Glück kann ich auf über 20 Jahre Gartengestaltung zurückgreifen...sonst wäre es noch mühseliger.

In Sachen Landwirtschaft atmen wir gerade durch...nachdem wir den größten Teil der Wiesen abgegeben haben und wir nur noch die Pferde und eine Handvoll Ziegen übrig haben, geht es uns besser.

Morgen holen wir den neuen Luxus-Liner für die Pferde (und meine Pflanzenlieferungen) ab...d.h. ich muss heute zur Bank ein kleines Vermögen abholen...zur Zulassung die Nummernschilder machen lassen....

Dann haben wir zuhause noch eine Feldscheune angemietet...vorerst mal als Unterkunft für den Luxus-Liner und später als Lagerersatz, wenn wir mit der Firma in Mühlheim aufhören...

Ihr seht, bei uns tut sich derzeit einiges.....Hoffe nur, dass sich dass auch bald auf unsere Arbeit auswirkt- und auf unseren Verdienst 8)
LG Andrea

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #24 am: 05.05.15, 08:02 »
Meine Motivation für den Landschaftsbau schwindet zusehends...Je näher der Zeitpunkt kommt, dass wir aufhören könnten, desto schwerer fallen mir die täglichen Anforderungen.
Nur noch 4,5 Jahre......und noch soooo lange hin! *tiefseufzt*
LG Andrea

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #25 am: 06.05.15, 07:47 »
Moin,

ja, Büffelchen … bin gespannt wie sich das neue Business machen wird.

Deine Skizzen sprechen mich pers. sehr an, jedoch warte ich auf die ersten umgesetzten Projekte, um dich dann weiterzuempfehlen; befürchte zum jetzigen Zeitpunkt würde das überlesen werden und das wollen wir unbedingt vermeiden!

Bei aussagekräftigen Vorher-Nachher-Bildern bleibst du sicher länger in Erinnerung … ein pot. Kunde schwirrt mir im Kopf herum. Der will immer mal wieder ne Veränderung, aber ihm fehlen Zeit & Ideen. ;-)


Schön, dass ihr es endlich geschafft habt, zurückzubauen. Macht sich die Entspannung auch bei Roland bemerkbar? Was macht der Tinnitus?

Wie geht es Loona eig.? Hat die Diagnostik Weiteres ergeben?

Wie macht sich der Luxus-Liner? Wo sind Fotos?

Eigentlich wollte ich jetzt so nach und nach einige ungenutzte (Pferde-)Dinge verkaufen, um mich von Ballast zu befreien, darunter auch den seit Jahren Pferdeanhänger.
Aber sollten die Zeichen auf Hüten und Nutzvieh stehen, sollte ich den Pferdeanhänger vllt. noch behalten?


Nette … wenn ich gehässig wäre, würde ich an der Kompetenz des TA zweifeln. ;D
DIE sollten doch nun wissen, wie ätzend und störend solche Tölen sind und wenn das so ist, bleiben sie gefälligst daheim und toben sich heimischen Umfeld aus.


Hier im Norden ist alles beim alten …
Willi hat letzte Woche innerhalb von 3 Tagen übelst gelahmt, trotz hochdosiertem Equi; befürchtete schon Schlimmes.

Nachts kam mir dann die Idee und am nächsten Morgen spritzte mir nach dem Öffnen quasi das Hufgeschwür ins Gesicht. *börgs*

Abends galoppierte sie schon wieder über den RT, weil sie noch unter Equi stand …. getreu dem Motto: Hast du Equi in der Blutbahn, kannst du fliegen wie ein Truthahn, blödes Vieh, blödes.
Also sofort abgesetzt, damit sich das olle Warmblöhd gesittet bewegt.

Dem Schweden geht es blendend und manchmal, wenn er buckelnd über den RT rockt, packt mich (wieder) das schlechte Gewissen, ihn doch wieder vermehrt zu reiten.
Aber ich habe keine Lust (mehr) :-[ … von der Zeit ganz zu schweigen.
Ich liebe ihn heiß und innig, aber mir fehlt die Kraft mich aufzuraffen, jetzt zur Brut- & Setzzeit macht das Reiten mit 2 angeleinten Hunden einfach keinen Spaß und dem Pony bringt das wahrscheinlich auch nix.
Na ja, vllt. finde ich ab Himmelfahrt noch mal den drive, wenn ich Urlaub habe.

Apropos Urlaub … eig. sollte nächste Woche der Rasentrac einziehen, ist jedoch erst mal verschoben.

Meine Nachbarn erwarten Ende Mai die Lieferung des Mähwerks für ihr Quad und haben mich (fast) überredet, die Anschaffung zurückzustellen und gegen Kosten-/Inspektionsbeteiligung ihre Maschinen zu nutzen.
Wer mich kennt weiß, dass mir die Abhängigkeit nicht behagt. Trotzdem warte ich jetzt erst mal den Einsatz und das Ergebnis des Mähwerks ab und mähe bis dahin weiter von Hand.


Mit den Hunden ansonsten alles im grünen Bereich … im Agi alles wie bisher.
Die noch junge Trainingsgruppe Discdogging hat 2 neue Mitglieder, jetzt sind wir bereits 7,5 Hunde (ein Junghund, fast noch Welpe, der natürlich gerade erst das in den Fang nehmen/Apportieren lernt) und 6 Zweibeiner … nette Truppe.

Mit Sookie war ich zum Probehüten und werde noch 2 weitere Termine wahrnehmen, um dann unseren weiteren Weg zu entscheiden.

Büffelchen … hab ein kleines Video von dem ersten Termin und würde mich über (d)eine Beurteilung freuen. Muss es aber erst noch hochladen und schick dir dann den Link, ja?


Das war es auch schon … noch immer hat mein Tag zu wenig Stunden, erst recht seit dem ich neben den Halsbändern & Leinen noch die Textilveredelung im Angebot aufgenommen habe.
Jetzt wo die Turniersaison beginnt, rennen mir die Westernreiter, die ja für BlingBling bekannt sind, die Tür ein … die neuen Folien sind aber wirklich der Hit.
LG MSS

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #26 am: 06.05.15, 12:42 »
Hallöchen!

Dann will ich auch mal einen kurzen Pieps von mir geben.

Hier ist alles irgendwie komisch, im Büro läuft es nicht rund, die neue Verwaltungschefin ist von der faulen Sorte, delegiert nur rum, bekommt selbst nichts hin und hat auch nach fast 1,5 Jahren keine Ahnung von den Zahlen, die wir hier produzieren :-\ Aber Hauptsache sie weiß was im Gesetz steht (Juristin) und ändert hier die uralten Verträge....

Im Stall, naja... Rashida hustet immer noch, letzten Samstag haben wir eine Bronchoskopie gemacht. Sie ist immer noch verschleimt, auf das Ergebnis von der Schleimprobe warte ich noch. Es ist nur teilweise allergisch bedingt. Mit dem Headshaking hat sie auch wieder begonnen, aber das haben wir mit Cetirizin gut in den Griff bekommen. Am 16.05. habe ich eiegntlich wieder einen Distanzritt genannt, die TÄ meinte, ich solle ruhig reiten, ich hoffe das bleibt auch so....

Zu Hause sind wir immer noch am werkeln und verschönern, aktuell haben wir das Geländer der Kelleraußentreppe abgeschliffen und schon mal mit Rostschutz gestrichen. Dann habe ich hier ein paar Paletten liegen, die zu einer Mini-Lounge werden (MSS, ganz nach Deiner Idee :)) Auch die Kellertreppe selbst wird gestrichen, nachdem wir mühevoll den Fliesenkleber von 1968 abgetragen haben. Jetzt sieht es richtig schön puristisch aus mit dem reinen Beton, das möchte ich erhalten und deswegen gibt es keine Fliesen mehr :D Gestern haben wir noch das Grundgerüst für mein Hochbeet zusammen geschraubt, Büffelchen, habe Dir Bilder per WhatsApp geschickt ;D Das mache ich nach dem Wochenende in Krefeld dann fertig.

Morgen fahre ich mit Silas nach Krefeld zu einer Freundin, sie ist letzte Woche von hier weg gezogen *schnief* Ich werde sie ganz schön vermissen... Mal sehen, ob es bei der Bahnfahrt bleibt, oder ob ich doch auf das Auto umsteigen muss :( Dabei hat sich Silas so sehr auf seine erste Fahrt im ICE gefreut... :-\

Büffelchen, Deine Entwürfe finde ich auch total schön und bin schon auf Ergebnisse gespannt! Allein was Du so zu Papier bringst, genial!

MSS, wegen den Folien, Silas war ja mit seinen Trommlern in Bremerhaven vor zwei Wochen (oh mann, das war vielleicht anstrengend, mit Übernachtung in einer Turnhalle :-\, ich fand es nicht so toll....) und da hat auch eine aus dem Verein alles, womit man T-Shirts und Co. beschriften kann. Da hat sie Silas eben mal eine Kapuzenshirt mit dem Vereinslogo gemacht und die anderen haben sogar Jogginghosen damit beschriftet bekommen. Total genial!

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #27 am: 06.05.15, 13:27 »
Das ist es auch, elke.

Aus alten Textilien im used-look wird im Handumdrehen eine coole einzigartige Textilie; gerade auf verwaschenen Polo-Shirts oder Jeans sind Glitter-, Hologramm- oder Metallic-Folien einfach nur GENIAL oder … Textilrecycling auf eine andere Art und Weise. 8)

Leider kann ich euch wenig davon zeigen, weil es sich oft um Motive handelt, die dem Copyright unterliegen … also für Privatgebrauch erlaubt, aber nicht gewerblich und nicht öffentlich zur Schau stellen.


Viel Spaß beim Pinseln … das Streichen der Paletten ist echt eine Qual, aber lohnt sich natürlich. Meine Terrassen-Lounge sieht nach mittlerweile 2 Jahren im Freien (okay, außerhalb der Saison abgedeckt) noch wie am ersten Tag aus.


Das mit der Arbeit ist die reinste Pest, kann das nachvollziehen, glaub mir.
Mir könnte das in 2 Jahren auch blühen, wenn mein Vorgesetzter in den verdienten Ruhestand geht.


Hmmm … das die Hustengeschichte nicht unbedingt allergisch bedingt ist, ist komisch. Herpes-Impfung hast du hoffentlich schon lange vom Impfplan gestrichen ???

Wenn keine Infektion oder Allergie dahinter steckt, sollte das doch gerade im Distanztraining mit langen Trabsequenzen deutlicher abklingen.

Shadow hatte früher auch öfter Huster, vermutlich durch schlechte schwankende Heu- & Strohqualität, aber sobald ich distanzmäßig geritten bin, sind die Symptome schnell abgeklungen.
Drück euch für euren Start die Daumen.
« Letzte Änderung: 06.05.15, 14:00 von MoonShadowStable »
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #28 am: 07.05.15, 15:35 »
Huch? Hier ist ja mal wieder Betrieb? *lach*

MSS...das ehrt mich...doch bedenke, dass ich ja nur regional tätig bin- bundesweit geht schon wegen der Fahrzeiten nicht.
Reine Planung ginge natürlich, doch halte ich es immer für besser, die Location mal vor Ort gesehen zu haben und die Bedürfnisse der Gartenbewohner von Angesicht zu Angesicht besprochen zu haben....
Geht natürlich auch alles via Internet und Mail- doch dann kann schon mal eine unausgesprochene Erwartung unerfüllt bleiben. Kommt also sehr auf den Kunden an.
Und falls es zur reinen Planung käme, wären zumindest im Moment noch die Wintermonate günstiger, weil ich dann erst mein eigenes "Atelier" habe ;)....Hier im Büro ist es derzeit noch sehr schwer im laufenden Geschäft in den "Kreativ-Modus" zu kommen. Ständig klingelt das Telefon, oder es steht gar jemand in der Tür- noch ein Grund, mich vom Landschaftsbau lösen zu wollen. Hier muß frau IMMER erreich- und ansprechbar sein. Bion ich jedoch am Planen und entwerfen, benötige ich zumindest für ein paar sichere Stunden absolute Ruhe.

Roland geht es zusehends besser- doch auch er leidet noch unter den täglichen Ärgernissen im Baugeschäft. Wenn wir nicht so tolle Kunden hätten, würden wir über kurz oder lang hinschmeißen.

Der Luxus-Liner steht auf dem Hof und ist seit heute angemeldet. Heute abend bekommen ihn die Ponys vor die Nase gestellt und am (verregneten) WE wird Hänger kennen und lieben gelernt 8)
Fotos kann ich gleich mal machen....für FB.
LG Andrea

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #29 am: 07.05.15, 16:05 »
Fotos sind online! :D

@Elke...ja bei Husten und HS kann durchaus eine Herpes-Reaktivierung durch Impfung vorliegen. Kann ein Lied davon singen (auch bei mir selbst)

Etwas harmloser ist da die zweite Möglichkeit: Ich habe kürzlich die selektive Entwurmung begonnen...die erste Kotprobe hat ergeben, dass nur JR massiv verwurmt war.... Sein vorher aufgefallener Husten und wieder aufgetretenes HS verschwand einen Tag nach der verabreichten WK! :o
Also durchaus eine Kotprobe wert!
LG Andrea