Autor Thema: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen  (Gelesen 19543 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bagi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #60 am: 16.10.15, 00:35 »
Hallo! Hab zufällig gesehen, dass hier wieder was los ist! ;D
Elke, ein Glück, dass die OP gut verlaufen ist, auch wenn es ein Routineeingriff ist, ein Risiko besteht ja immer...
Das mit Rashis Husten ist doof, ich hoffe, du findest bald einen geeigneten Stall oder deine SB kann alles so optimieren, dass es passt!

Büffelchen, gute Besserung für Socke! Ich kann mir vorstellen, dass sie denkt, sie ist wieder komplett o.k. ;D
Super mit Dusty!

Bei uns ist endlich der Straßenbau, der den ganzen Sommer gedauert hat, fast vorbei. Kein Lärm und Vibrieren mehr den ganzen Tag, herrlich! ;D Und unser Grundstück an der Straße, wo die Scheune und der Stall hin sollen und das vorher ziemlich tief gelegen war, ist aufgefüllt und befestigt, sieht klasse aus! Leider gibt es Probleme mit der Baugenehmigung :-( Die Nutzung der Güllegrube vom Nachbarn ist zu aufwändig, jetzt wollen wir die Mistplatte überdachen und warten auf einen Plan dafür.

Ich habe ein neues Kinderpony, eine kleine Stute (1,35 m), total lieb! Sie war schon bei verschiedenen Ferienaktionen dabei und hat das ganz toll gemacht. Leider kann sie nicht viel, außer lieb sein ;) Man kann Kinder auf ihr führen, sie anmalen, flechten, putzen usw. Aber alleine läuft sie nur, wenn jemand mit der Peitsche in der Mitte steht und sie antreibt. Wenn man Hilfen gibt, bleibt sie einfach stehen, sie hat nie gelernt, was sie tun soll. Das muss sie jetzt erst mal lernen. Sie ist scheinbar gefahren, ich habe mit ihr Reitplatz eggen probiert und sie hat es super gemacht. Deshalb habe ich eine Gig gekauft und war auch schon mit ihr unterwegs. Sie läuft damit ganz prima und ist nur in Ortschaften noch ein bisschen unsicher, aber sie kennt einfach nichts und war vorher wohl kaum draußen, wurde nur mit Kindern auf dem Platz geführt und hat ein Fohlen bekommen.

Den anderen Pferden geht es gut, meine EMS-Stute, die jetzt mit der neuen Stute zusammen steht, ist schön schlank und läuft gut. Der Kleine ist nicht ausgelastet, da schaue ich grade nach einer Reitbeteiligung. Er spielt zum Glück sehr viel mit dem Araber und beide bewegen sich so selber ;D

Lucy geht es gut, sie hat nach einer Kotuntersuchung Bakterien bekommen, weil sie falsche im Darm hatte. Seit dem ist sie weniger ängstlich und auch ihr Fell ist weicher. Sie war trotz Kastration scheinträchtig und die TÄ hat gemeint, es kann von falschen Darmbakterien kommen, die wohl Östrogene erzeugen können. Sie hatte da schon einige Fälle und scheinbar stimmt es, weil es seitdem nicht mehr aufgetreten ist.

Mein Job hat sich auch ein bisschen verändert, ich arbeite nicht mehr nur an der Schule, sondern ich betreue unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, helfe im Büro aus, bin einmal in der Woche Schulbegleitung und bin an einer Ganztagsschule, wenn grade jemand gebraucht wird. Es wird also nicht langweilig ;D

So, jetzt füttere ich die Ponys noch mal und dann gehts ins Bett. Morgen früh muss ich mit einem Flüchtling zum Arzt, danach hab ich frei. Hoffentlich ist das Wetter nicht ganz so schlecht, ich will ein bisschen mit der Gig fahren.
Viele Grüße

Bagi    

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #61 am: 20.10.15, 07:59 »
Ach, wie schön... es tut sich doch noch ab und zu etwas! *froi*

Bagi- das hört sich alles sehr vielversprechend an!
Eine Frage nochmal- Lucie ist ein Hund? Interessanter Zusammenhang!

Kleiner Wehrmutstropfen aus dem Spessart: Die beiden Küken haben es leider nicht geschafft...war wohl doch zu kalt in letzter Zeit.
LG Andrea

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #62 am: 28.10.15, 21:25 »
Guten Abend!

Nachrichten von der Krankenfront  ;D ;D
Mir geht es prima! Mittlerweile bin ich wieder ohne Krücken unterwegs und hatte auch schon 2x Gymnastik. Schmerzen hatte ich wirklich keine, nur abends mal ein dickeres Knie oder es hat etwas gewummert, wenn es tagsüber zu viel war  ;) Gestern sind die Fäden raus gekommen, auf der einen Seite habe ich nur ein kleines Fadenkreuz und auf der anderen ein Miniloch von der Drainage. Am Montag gehe ich dann wieder arbeiten, die sollen mich bloß nicht vermissen  8) ;D

Bagi, Dein Kinderpony hört sich nett an. Ich hätte ja auch gerne noch ein Pony so im tiefsten Inneren. Aber weder zeitlich noch finanziell kann ich mir das gerade aus Bein binden. Deine Arbeit hört sich wirklich spannend und vielseitig an. Wie ist die Arbeit mit den Flüchtlingskindern? Dafür bekommst Du von mir einen dicken  :-* kostet bestimmt viel Kraft.

Rashi macht gerade Pause, habe zwei Mädels aufgetan, die sich toll kümmern, aber halt nur pflegen. Leider ist nämlich gerade jetzt Isabel im Urlaub und das auch noch 11 Tage.  :o ::) es sei ihr gegönnt.

Büffelchen, meine SB hat letztens drei Ziegen verkauft.... Nach einer Woche waren sie wieder zurück, sie sind andauernd beim neuen Besitzer durch die Zäune (bei meiner SB machen sie das auch, aber hier interessiert es niemanden...) jetzt hat sie die Heimkehrer inkl. dem alten Bock kastrieren lassen, weil es ihr nun doch zu viel wird. Der Bock hat ja ständig neu bedeckt, ich weiß nicht, wie das mit der Inzucht bei Ziegen ist, aber er hat schon mind. 3 Generationen bedeckt....  :o >:( jetzt will sie irgendwann die Edelziegen an den Stall holen und diese züchten.... Ich weiß ja nicht....

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #63 am: 03.11.15, 08:45 »
Moin, bin auch mal wieder hier...Hatte ein ziemlich unnötiges Seminar am schönsten Herbstwochenende aller Zeiten *grrrr* Ich bin jedenfalls erst mal kuriert, was Seminare angeht!

Elke- da bin ich ja froh, dass deine SB keine Ziegen von mir hat! Ahnung hat sie jedenfalls absolut keine! Und mir reicht schon, dass das erst so seriös wirkende Rentner-Ehepaar meinen Trupp auch wieder abgegeben hat. Zum Glück sind die jetzt auch in Bad Orb...wobei ich den Eindruck habe, dass auch die irgendwie keine Sorge wegen der Inzucht haben ::) Doch wenigstens ist dort ein gelernter Landwirt im Hintergrund, der sicher einschreitet, wenn es zu bunt wird.

Bei uns brummt es zurzeit....zweite Hochsaison quasi...die Leute wollen plötzlich alle einen schönen Garten haben! *froi* Bin sogar schon dabei eine Planungssoftware an Land zu ziehen! Dann wird unsere Außenwirkung noch professioneller.

Und weil wir einen Haufen Arbeit haben, versuchen wir auch mindestens einen willigen Flüchtling zu bekommen. Die Berufsschule von unserem Azubi engagiert sich dahingehend, haben es aber noch nicht geschafft, die Versicherungsfrage zu klären....Deutsche Bürokratie steht der Wirtschaft wieder mal im Wege. *grummel*
LG Andrea

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #64 am: 04.11.15, 12:22 »
Guten Morgen!

Büffelchen, genau das habe ich mir in der Zwischenzeit auch gedacht... Leider neigt sie dazu Tiere zu sammeln, bei den Pferden ist es nicht anders :( Da sind direkt mal vier Stück, zwei Shettys, ein Mixpony und ein Welsh B, die absolut nutzlos und gelangweilt rumstehen. Die Shettys werden alle zwei Monate mal in die Kutsche gespannt, das Mixpony war letztes Jahr als Schulpony angeschafft, aber steht seit dem rum, da er sich nicht einfach mal umfunktionieren ließ und das Welsh wurde vor den Sommerferien angeschafft, mit dem Ziel es bis nach den Sommerferien einzureiten und dann im Unterricht zu nutzen (sie hat leider vergessen zu erwähnen, welche Sommerferien sie meint.....)

Super, wenn Ihr so viel Arbeit habt! Du machst ja auch wirklich tolle Sachen, wenn ich da Deine Bilder sehe, ärgere ich mich immer, daß unser Vorgarten so zugepflastert wurde :-\ Das mit dem Flüchting finde ich super, hoffe Ihr bekommt das so unbürokratisch wie möglich hin.

Seit Montag bin ich wieder arbeiten und gestern Abend hat mein Knie ganz schön gemeckert. Jetzt muss ich mal schauen, daß ich irgendwo zurück fahre und die Kollegen animiere mir alles vor die Füße zu tragen ;D Heute geht es schon wieder deutlich besser. War aber auch schon zur Physio und die hat es mir sanft angeschoben ;)

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #65 am: 11.11.15, 13:37 »
Guten Tag!

Ich habe gute Nachrichten, ich habe einen Stall für Rashida gefunden. Sogar in der Nähe. Bisher hatte ich dort nicht gefragt, weil dort bis vor kurzem nur Isländer genommen wurden. Im Sommer haben die Pächter gewechselt, viele Isländer sind raus und daher wurde das Konzept auf Isländer und Kleinpferde erweitert. Der Stall macht einen guten Eindruck, das heu hat eine super Qualität und wird trocken eingelagert. Es gibt einen großen Allwetter-Reitplatz mit 58 x 25 Metern und eine kleine Bewegungshalle. Rashi steht dort in einer riesigen Laufbox, erst mal allein und später, wenn sich die passende Partnerin gefunden hat auch zu zweit und tagsüber auf einem Paddock. Ich habe dann auch wieder die Annehmlichkeit einer Toilette und auch eine trockene Lagermöglichkeit für das Zubehör. Das ganze in VP für 300€. Ich denke das ist ein annehmbarer Preis in unserer Gegend.

Offline Bagi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 168
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #66 am: 11.11.15, 19:50 »
Elke, prima! Ich kenne einige, die schon länger einen Stall suchen und nichts gescheites finden. Da hast du echt Glück gehabt! In welcher Gegend wohnst du denn? Für unsere Gegend wäre der Preis für einen solchen Stall wohl auch o.k., wobei Ställe bei uns eher günstig sind.
Was macht dein Knie?

Büffelchen, ich will auch einen schönen Garten! ;D Immerhin habe ich jetzt eine schöne, aufgefüllte Fläche an der Straße. Sieht schön ordentlich aus, nur will ich da jetzt den Paddock der Stuten vergrößern und dann wird es bald Matsch sein und das wars dann mit "schön ordentlich" ::) Aber dort soll mal die Scheune hin, muss also eh gebaggert werden im Frühjahr, also ist es egal.
Der neue Plan ist beim Landratsamt und wir warten...
Viele Grüße

Bagi    

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #67 am: 12.11.15, 09:32 »
Oh, Elke- das freut mich für dich/euch!
Bagi...gut Ding will Weile haben ;)


Halte mich heute kurz, weil arbeitstechnisch "Land unter"
LG Andrea

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #68 am: 19.11.15, 11:24 »
Guten Morgen!

Ich bin im Umzugsstreß.... Habe schon gefühlte tausend Kartons gepackt, 100.000 alte Ordner vernichtet und das Archiv auf/umgeräumt. Jetzt bin ich am Büro selbst dran, die Kollegen müssen motiviert werden, den Müll der letzten drei Jahrzehnte zu entsorgen :p Nächsten Donnerstag ziehen wir um. Unser jetziger Vermieter ist insolvent gegangen und das hat den Umzug leider notwendig gemacht :-\ Es gab keinen besseren Zeitpunkt, vor allem die Idee vom Chef das auch noch im November durch zu ziehen *aaahhhh*

Meiner SB habe ich gesagt, daß ich ausziehe, jetzt ist sie sauer und persönlich beleidigt. Meinte dann, ich solle bloss nicht glauben, daß der Husten in einem anderen Stall besser wird und so Sachen... Schade, daß sie so unprofessionell reagiert! Jetzt muss ich die Zeit noch bis zum 4. Dezember rum bekommen, aber allein Ihre doofe Verhaltensweise nun macht es mir nicht gerade einfach :-\

Bagi, ich bin im Rhein-Main-Gebiet und hier ist es so richtig bescheiden mit den Ställen. Im Ort meiner RB gibt es massig Pferde, einen riesigen Reitverein mit einer tollen Anlage etc. aber.... die haben alle nur Boxenhaltung mit maximal ein paar Stunden Auslauf auf einem Minipaddock :-\ Sehr schade, ich hätte Rashi gerne in die Nähe von Isabel gestellt...

Offline Nette

  • ... rund um den Huf
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 513
    • Rund um den Huf
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #69 am: 24.11.15, 07:14 »
Hallo ihr Lieben, endlich kann ich mich von der Arbeit aus wieder hier anmelden. Die ganze Zeit habe ich nur den oberen Teil des Forums gesehen, und sonst nix  :P
Mit einem anderen Browser geht es nun wieder...

elke, klasse! Bin gespannt auf den neuen Stall, und für mich ist es auch besser zum Fahren.  ;)  Aber morgen sehen wir uns ja erst noch einmal im alten Stall.  8)

Sonst eigentlich nix Neues bei uns, die Oldies sind zum Glück fit und die anderen Tierchen eigentlich auch alle. Lediglich unser einer Maine Coon Mix ist nicht so fit, weil er am Freitag 4 Backenzähne wegen FORL gezogen bekommen hat :-\ Jetzt hat er hinten gar nix mehr aber hoffentlich dann nun auch Ruhe mit den Zahnproblemen.

Freu mich, dass ich jetzt wieder mitschreiben kann. Von daheim aus schaffe ich das einfach nicht.  ::)

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller mit Frühlingsgefühlen
« Antwort #70 am: 25.11.15, 07:51 »
Moin, moin!

Es weihnachtet wohl langsam...irgendwie sind alle im Stress- auf die eine oder andere Weise  ;)

Ich hab gestern eine tollen Planungsauftrag akquiriert...d.h. den Auftrag hatte ich schon, nur habe ich die Leute von meiner recht ungewöhnlichen Idee überzeugen können. Statt angedachten Gartenteich plane ich nun ein "Strand am Flußufer" *froi*.
Und aller Voraussicht werden wir das dann auch im Frühjahr bauen :D

Besonders gefreut habe ich mich über das Lob des Bauherrn..."das wertet unseren Garten ungemein auf"...und"sehr übezeugender Auftritt". D war ich gleich 10cm größer als sonst!

Uns und unseren Vierbeinern geht es auch gut bis sehr gut.....Das Kotwasser von Flint scheinen wir endlich in den Griff zu bekommen....die Equine Sarkoide von JR scheinen zu stagnieren....die Athrose von Loona scheint derzeit nicht akut und die Schulter von Socke scheint wieder belastbar....
LG Andrea