Autor Thema: Sicherung Torgriff  (Gelesen 6239 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ThommyETTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
Sicherung Torgriff
« am: 09.03.15, 08:05 »
Hallo,
habe einen Thread aus 2005 gefunden, indem von Clemens eine Sicherung für Torgriffe für 10€ angepriesen wurde (http://www.agrar.de/pferde/forum/index.php?action=printpage;topic=9913.0)
Leider gibt es die eigentliche Homepage scheinbar nicht mehr und auch in Ebay konnte ich keine solchen Sicherungen finden.

Problem ist, dass mein Pferd sich beigebracht hat, die Torgriffe selbst zu öffnen  :-\  Dabei ist er so clever, dass er wirklich nur den Torgriff ins Maul nimmt und somit keinen Stromschlag abbekommt.
Bisher hat er sich zum Glück noch nicht gewagt, durch das dann offene Tor zu treten, aber ich will es auch nicht darauf ankommen lassen.

Die abschließbaren Torgriffe von Kraemer und Co kommen nicht in Frage, da sich das Ende des Tores an einer Wand befindet und ich diesen Sicherungskasten somit nicht überschieben kann ....
Die Ideen mit den nicht isolierten Torgriffen in dem gleichen Thread sind auch nicht schlecht, aber da Pensionsstall nicht umsetzbar.

Wer hat noch Vorschläge oder weiß, wo ich diese "Anvader-Sicherungen" (http://www.anvader.de/images/anvader90gradiso_360.jpg) herbekomme?!

Vielen Dank im Voraus

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Sicherung Torgriff
« Antwort #1 am: 10.03.15, 21:29 »
Hast Du einfach mal versucht, ihn anzurufen  ? Vielleicht baut er sie noch auf Anfrage? Könnte man alternativ nicht ein rundes Schloss für ein Fahrrad z.b. ein Rahmenschloss  anschrauben?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline ThommyETTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Sicherung Torgriff
« Antwort #2 am: 11.03.15, 08:00 »
Danke für die Info - ich wusste nicht, wer Clemens ist, oder wie er genau heißt  ???

Habe nun sogar eine Lösung gefunden:
1. Torgriffe geschlossen mit Ösen (http://www.ttarvoss.de/images/product_images/thumbnail_images/44940.jpg)
2. anstatt normaler Haken oder Isolatoren, haben wir nun "Schaukelhaken" verwendet (http://www.heunetz.de/media/catalog/product/cache/10/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/S/c/Schaukelhaken-freigest_4.jpg)

Da müsster er sich jetzt schon die Schnute verbiegen und/oder Zunge verknoten, um das geöffnet zu bekommen   ;D


Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Sicherung Torgriff
« Antwort #3 am: 11.03.15, 19:18 »
Ich drücke die Daumen. Ich habe die Webseite bei denic nachgeguckt, der Rest war einfach. ;)
Wenn es nicht klappt, weißt du ja, wo du ihn scheinbar erreichen kannst, aber vielleicht geht es ja auch so. Schlaue Pferde haben deutlich iauch hre Nachteile. ;) Vermutlich ist dein Ross jetzt zutiefst enttäuscht und sucht neue Herausforderungen. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!