Autor Thema: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter  (Gelesen 119143 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #90 am: 01.04.15, 11:26 »
Huhu Nicki, wenn es nicht extrem dringend ist, ich hätt welche in haffi abzugeben, für 30,-€, aber müßtest noch bißle warten, sobald Chef sich wahrlich erbarmt und mir Wagonette mit 2 Deichseln macht brauch ich nix Spezialselett mehr, uffffff Hoffe, der bastelt da vor ostermonatg noch.
Schon recht, ich bin da smit Maier selbst schuold, was laß ich dem auch völlig freie Hand und geb so unnütz viel Geld aus, hätt ich mich selbst klug gemacht und bißle das ganze überwacht wär das nicht passiert. Haben mir mittlerweile schon einige gesagt, dass der zwar super bauen kann, aber an sich halt keine Ahnung, dh sehr wohl was auf die Pferdsgröße nicht tarierbares oder nicht gleichmäßig ziehende Trommelbremse ausliefert. trommelbremse ist pipifax, aber halt eben nicht auf die Größe gut tarierbar ist schon arg massiv. Außerdem hatte ich die Kids überhaupt nicht auf dem schirm bei der Bestellung, dabei hat sich ja bereits mehrfach irgednein Wechsel Wagonette als unmöglich entpuppt, weil kinder absolut nicht einverstanden. meine Kids wollen platz und den bitte möglichst umzäumt und gleichzeitig kletterbar zu verlassen. mfg Janker

Offline NickiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #91 am: 01.04.15, 11:36 »
Janker: Wie breit sind die Lederriemen? Bzw. der Durchlass an der Schnalle? Und wie lang ist der Riemen der dann nach unten in den Bauchgurt geht?
LG Nicole

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #92 am: 03.04.15, 20:29 »
Janker: Wie breit sind die Lederriemen? Bzw. der Durchlass an der Schnalle? Und wie lang ist der Riemen der dann nach unten in den Bauchgurt geht?
3,2 cm, Schnalle hat ~3,4 cm innen und 3,2 cm geht bequem durch und Riemenlänge ist 50 cm. ich glaub, dass ich da eher gute Qualität erwischt hab (gebraucht über Forum, allerdings als für shetty benutzbar bekommen).

Jippieh, lauft, Männerbastelei supererfolgreich, Schere festgesetzt, dh ich hab endlich eine Doppeldeichsel für dreispännig. Heut bereits mit 8 Personen in allen 3 Gangarten unterwegs, Pony sehr ruhig und gleichzeitig voller kraft, toll!! Flitz bei 2.tour dreispännig bereits teilweis mit durchhängenden strängen, für Madam sehr gut, da die ja gern alles allein ziehen will. mfg Janker
« Letzte Änderung: 04.04.15, 11:29 von Janker »

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.581
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #93 am: 07.04.15, 07:43 »
*winkindirunde*

Ich bin auch endlich mal wieder gefahren, Freitag und Montag waren wir unterwegs. Gestern zum ersten Mal gebißlos... mir war ja nicht so recht wohl dabei, aber ich reite jetzt seit einem guten Jahr nur noch gebißlos und er geht viel besser so (ist Headshaker), also auch Lektionen und bei Christiane Horstmann auf dem Kurs und so. Er ist so unwirsch und unruhig mit dem Gebiß, daß ich mich garnicht zu Traben getraue (kleines Pulverfaß) und dabei natürlich klatschnass. Gestern also dann mal das Wagnis gewagt und es war echt super (bis auf die Tatsache, daß er sich auf den Graswegen erstmal etwas festbeißt, weil ich mich (noch) nicht traue, mal die Pitsch einzusetzen. Aber das wird wohl noch werden.

Ich stell mal ein Bild ein und versuche die Filme hochzuladen.

Meint Ihr, ich könnte ihn noch kürzer einspannen? Hab die Stränge etwa exprimentell am Ortscheid befestigt, weil ich sie etwas kurz fand. Aber vielleicht könnte er noch kürzer rein?


So, hier das Filmchen. Das war voll süß, der Holger (kann nicht fahren) wollte losfahren und der Danny hat auf ein Kommando von mir gewartet, hihi. Feiner Fährt:

https://youtu.be/SSkmgWODwGs

Und hier hab ich nochmal versucht, den Abstand zu filmen:

http://youtu.be/Vu4e_1I0uL0

« Letzte Änderung: 07.04.15, 08:04 von TinaH »
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline NickiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #94 am: 07.04.15, 08:15 »
TinaH: Nettes Pferd. Ich würde den nicht kürzer einspannen.

Janker: Super, wenn die jetzt noch schwarz sind, nehme ich die. Schickst du mir deine Bankverbindung?
LG Nicole

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #95 am: 07.04.15, 10:28 »
sind schwarz, Bankverbindung bitte per mail anfordern, zb hier mir pn mit mailadresse schicken, Pony sind Ostern gute 60 km dreispännig gelaufen, hihi dreispännig kegelparcour war witzig! mfg janker

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #96 am: 07.04.15, 12:18 »
Hallöchen, ich gucke mal kurz hier rein und sage Hallo. Sorry, daß ich mich ewig nicht gemeldet habe. Neben Arbeit, Kind und Pferd bleibt einfach nicht mehr viel Zeit. Bin vor einigen Wochen mal gefahren und meine Freundin ist auch einmal mit meiner RB mit Nixe gefahren...und siehe da, Nixe kann  den Gig auch auf der Stelle drehen ohne sich aufzuregen. Die Trense ist das Schlüsselwort. Ich hatte ja sonst immer das Pessoa mit Kinnkette drin.

Carola, meine Freundin ist auch mit ihrer Tinkerin nun einmal mit dem Hintergeschirr gefahren. Lief gut. Ich muss sie nochmal um ein Foto bitten: Ausser, daß sie die Riemen im Selett nicht in die Leinenaugen geschnallt hatte sah es eigentlich ganz gut aus und sie ist superhappy damit. Vielen Dank nochmal!!!

So und nun muss ich schon weitermachen...Arbeit, Arbeit, Arbeit.

Melde mich die Tage wieder
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #97 am: 07.04.15, 21:51 »
Hallo Ihr Lieben!
Tina, ich würde auch nicht kürzer einschnallen. Wenn der dir irgendwann mal angaloppiert, kommt er ins Ortscheid, wenn du Pech hast. Das Risiko wäre mir zu groß.
Und Silvana fährt aus ähnlichen Gründen mit ihrer "bekloppten" Ponystute auch nur ohne Gebiss. Bekloppt ist die nicht, die ist klar im Kopp, aber ganz ehrlich - gegen ein Kaltblut doch durchaus pfeffriger. Und es geht wunderbar. Ich bin so viele Jahre mit Kandare gefahren, weil man das so macht und weil es das einzige ist, was man hat... Bis ich irgendwann gelernt habe, dass die Madame mit ihrer doppelt gebrochenen Trense viiiiiel feiner reagiert. :-X Wie doof kann man sein? Und klar, man hat viel weniger Einwirkung beim Fahren, aber trotzdem, man hält sich ähnlich an was fest wie (anfänglich) beim Reiten. Quark. Ein Headshaker ist gefährlich, finde ich, weil der irgendwann aufhört zu denken. Und dann habe ich lieber ein denkendes Pferd mit Ambitionen als ein "kopfloses".

Bini, ich habe mich nichtmal auf deine nette Karte mit Geschenk gemeldet. *schäm*
Schön, dass das Hintergeschirr wenigstens ein schönes Zuhause gefunden hat. :-*
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.581
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #98 am: 08.04.15, 09:10 »
Ja, danke. Ich glaube ich muß es mit dem Kürzerschnallen vielleicht einfach mal ausprobieren. Was im Galopp am Ortscheit passieren soll, das versteh ich grad nicht, das Ortscheit ist ja recht weit oben  ???

Silvana mit was für einer Zäumung fährst Du? Ich hab jetzt mal diverse andere gebißlose angeschaut. Die, die sich unter dem Kinn kreuzen sind mir irgendwie suspekt. Wenn man da mal ""hart ans Halten"" käme, da zieht man dem Pferd doch die Schnüss zu. Ich bin mir recht sicher, daß meiner dann dagegen geht. Man liest aber eigentlich nur Gutes von den bitless bridles *hmmmmm*

Carola durchs Shaken ist er noch nie gefährlich oder kopflos geworden  8) das ist für ihn nur wahnsinniger Streß, er regt sich dann auf und ist klatschnass geschwitzt. Und abgesehen davon, daß alleine das schon ätzend ist, ist der Streß auch Gift fürs PSSM - zumal er ja homozygot ist  :-[


Hat vielleicht wer 220er Stränge zu verkaufen? Dann könnte ich ihn auf der Länge lassen, aber die Stränge "ordnungsgemäß" am Ortscheit festmachen  ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #99 am: 08.04.15, 23:47 »
Leider nein... wir sind hier etwas kürzer ;)
Aber eine Frage habe ich trotzdem: Gig schaukelt im Trab nach links und rechts (also vorne da wo die Tragaugen sind). Da die Dinger noch ein bisschen Abstand zum Ponybauch haben: Wie dicht dran/weit weg sollten die sein? In welcher Höhe?
...irgendwelche Tipps, damit das ganze nicht so schaukelt?
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #100 am: 09.04.15, 07:38 »
Spannende Frage, Safira!! Vielleicht mit etwas mehr Gewicht auf den Anzen geschaukel reduzierbar? ich kenn das Problem nur zu gut, genau deshalb frag ich mich wie das beim Sieltec mit aktueller Version null Seitenpolsterung funzen soll? ich stell die Anzen auf Mittleres Pferd +2 fingerbreite ein, sitzt also beim Dicken eng und beim Dünnen mit reichlich Luft. mfg Janker

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #101 am: 09.04.15, 12:37 »
Macht nix, Carola! :-*

Also die Anzen schaukeln in den Trageösen nach rechts und links?
Meine Anzen liegen am Pferd an und die wippen nur auf und ab liegen aber satt in den Trageösen...hüpfen also nicht.

Wie ist denn das Verhältnis Ponyhöhe zu Gighöhe? Gehen die Anzen zum Pony hin leicht nach oben oder liegen die eher gerade auf? Ich muss mal in die Fotobox schauen, da waren ja Bilder von euch. Hast du die Maier noch?
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.581
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #102 am: 13.04.15, 09:25 »
Ich bin gestern wieder gefahren - mit Sidepull. Diesmal mit dem Zweiachser.
Auf den Graswegen isses leider kaum machbar ohne fressendes Pferd  >:( >:( >:( daher sind wir auf den festen geblieben (normalerweise fahre ich überwiegend Graswege), aber da ich ihn ja grad frisch mit Duplos beschlagen habe, wars mir dann auch egal:
https://youtu.be/K-Y3CeiaU0I

Hab jetzt mal ein gebrauchtes bitless bit von Barefoot gekauft und werde es mal testen (ist noch nicht angekommen)
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #103 am: 20.04.15, 23:30 »
tina ich fahre mit hackamore . das toleriert sie einfach am besten.
silvana ist zwar kein headshaker aber ich fahre gebisslos weil sie sonst schnell
atemnot bekommt und es dann echt gefährlich wird.
nach atemnot kommt nämlich durchgehen und ausschlagen. sie kriegt halt totale panik.

seit ich mit dem hack fahre hat es noch nie probleme gegeben. wie carola schon schrieb
ist sie immer seeeeehr flott unterwegs. dabei bleibt sie stehts händelbar auch wenn ich
mal reingreifen muss. das ginge mit gebiss gar nicht.
am liebsten mag sie das barock- hack von grosskorth weil es mit den recht kurzen anzügen sehr mild ist.

hey bini schön von dir zu lesen.

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.581
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #104 am: 21.04.15, 07:17 »
Danke, ich habe jetzt das Bitless Bit von Barefoot probiert (beim Reiten) und das geht ja mal garnicht  :-X Allerdings ist mein Pferd etwas speziell, ich weiß jetzt, daß er den Druck am Kopf (Genick, Kinn, Nase) überhaupt nicht ab kann. Er pull wie irre, schüttelt den Kopf und fängt das Tänzeln an. So ist er sonst nur mit Gebiß. Ich werde es also wieder verkaufen.

Gestern bin ich dann wieder mit Sidepull geritten und es war gleich wieder OK, viel zufriedener und (was ich erstaunlich finde), er reagiert darauf viel sensibler, auf das mit der Hebelwirkung hat er eher schwammig reagiert. Mit dem Sidepull läuft er echt schön und da ich jetzt wegen dem Shaken wieder mit (geschlossenem) Nasennetz reite, kann er auch nicht fressen  ;D also werde ich das so auch mal beim Fahren probieren (also mit Nasennetz).
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen