Autor Thema: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter  (Gelesen 119141 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.188
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #60 am: 18.02.15, 07:58 »
Silvana, das ist ja echt tragisch, Dein Pony läßt aber auch gar nix aus. Läßt sichs im Stall denn wenigstens gut organisieren mit dem nassen Heu?

Cortison verträgt halt jeder anders, mein Hannoveraner hats damals auch gar nicht vertragen, dem sind davon alle vier Beine aufgequollen. Wir konnten es immer nur so lange geben wie es für die Lunge lebenswichtig war, dann mußte ich es immer wieder absetzen. Mit halbwegs gutem Management, Offenstall und nassem Heu hat sich seine Lunge damals aber wieder gut eingekriegt obwohl ich zeitweise nicht dachte daß ers zum nächsten Tag schafft. Der war aber auch so eine Mega-Baustelle wie Silvanas Pony.
Liebe Grüße
Ulla

Offline NickiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #61 am: 18.02.15, 12:53 »
Silvana: Das hört sich ja schlimm an. :'( Hast ja tolle Tipps vom TA bekommen. Staubdichte Box, soll die da drin dann versauern, so ohne Sozialkontakte? Heulage gehört nicht ins Pferd und schon mal gar nicht in ein Kpu-Pferd. Da hast ja nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Wie bekommt sie denn momentan Luft? Wie ist die KPU im Moment? Du therapiert doch schon ganz schön lange oder? Es heißt doch immer, je nach Indikan dauerts bis 18 Monate.
LG Nicole

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #62 am: 19.02.15, 20:00 »
heute bin ich das erste mal nach der cortisonbehandlung sulky gefahren.
mit dem nassen heu und der holzpelletsbox gehts ihr im moment super. nichts zu merken. gar kein husten mehr.
von der organisation her ist das gar kein thema. ich hab ne schubkarre gekauft und löcher eingebohrt. in der box hat sie eh ein heunetz
und so ist es kein  problem.
KPU ist momentan gar kein thema mehr und sie ist symptomfrei. im oktober hab ich noch mal kräuter gefüttert weil ihre beine
angelaufen sind. das ist bei uns immer ein zeichen für ein stoffwechselproblem.
ihre beine sind ganz trocken, kein schwammiges gewebe.
momentan hab ich bissl probleme weil sie so schwerfuttrig ist. leider kann ich da ja nicht unendlich kraftfutter einfüllen.
was da gut ist ist reiskleie. leider recht teuer, aber ich füttere aber auch nur 80 g oder so. im moment fahre ich den reis bissl hoch.
im moment wird grad unser paddock ganz neu gemacht. drainagegraben zur entwässerung wurde verlegt und der komplette mutterboden wird
abgetragen. das zeug ist extremst klebrig aufgrund von lehmanteil. selbst der gärtner meinte das er sowas noch nie erlebt hat.
ich freu mich auf ein paddock ohne matsch und riesensteine.
gestern hatte das sachimmeltier bei silvana einen mehr als faustgrossen stein im eisen klemmen. sowas hab ich noch nie gesehen. horror

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #63 am: 20.02.15, 07:30 »
oh silvana, dein Pony hat aber wirklich immer was neues.  :-X Hört sich auch umständlich an  :P


wir laufen immer noch auf Winter-Pausen-Modus. Mit der Fütterung von den Heucobs und Rüschnis hab ich mich arrangiert. Zusätzlich bekommt Vinur jetzt auch regelmäßig wieder ca. 1 kg Heu abends, was er fast alles auffrist. Nur einzelne Röllchen. Ist zwar trotzdem die Frage, wie gut er es verdaut, aber wenn er es fressen mag, soll er ruhig. Ich habe den Eindruck, dass er auch wieder zugenommen hat, was schön ist.
Schön auch, dass die Tage schon deutlich länger werden. Gestern kamen meine neuen Elastostep-Steigbügel. Ich bin gespannt, sie bald mal auszuprobieren. Aber vor allem meine Mutter mit ihrem Rücken und künstlichen Knie-Gelenk freut sich darauf. - Aber zur Zeit bin ich fleissig am Wohnung renovieren, bis das fertig ist, muss das Austesten noch ein wenig warten.

Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #64 am: 11.03.15, 21:22 »
elke das hab ich blöd geschrieben: den stein hatte de schimmel im eisen klemmen nicht meine.

dafü lahmt sie seit freitag weil der shettiewallach sie verkloppt hat und da sie wegen der bauabeiten auf nem sehr kleinen paddock
stand nicht weg konnte. beim wegspringen hat sie sich entweder was im fesselkopf gezerrt oder einen daufgekriegt und
ne prellung. kein plan. das ich brechen möchte muss ich glaub ich nicht extra erwähnen oder?

wenn es die sehne ist bringe ich sie oder mich um.  das fehlte mir grad noch das ich sie nicht bewegen kann und sie wieder
zuschleimt

heute hab ich eine antikrümelraufe gebaut: im billig-baumarkt hab ich ein minibigbag gefunden das teilweise durchlässiges gewebe hat.
das hab ich in der kartoffelkiste befestigt und fertig. wasser kann also ablaufen, nix stockt im sommer aber es krümelt auch nicht dauernd unten raus.

wie schaut es bei euch so aus?
king george macht doch bestimmt schon wieder die turnierplätze unsicher und klaut den warmblödlern die schleifen oder? ;D

Offline KingGeorge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 687
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #65 am: 12.03.15, 08:33 »
ach mensch silvana....dein pony lässt aber auch gar nichts aus  :'(

ich fange erst ab 28. märz wieder an ;-)

zur zeit habe ich regelmäßig unterricht bei eckhard meyer (war 18 jahre lang bundestrainer der pony zweispänner) und das ist so klasse, wir haben dressurmäßig so viel erarbeitet, das ich nach dem unterricht immer auf wolke 7 schwebe  ;D

Optimismus ist bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf den höchsten Berg zu steigen und "Scheiß Götter" zu rufen

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #66 am: 22.03.15, 21:06 »
ja mensch cool king george.
das klingt ja richtig super.

silvana ist wieder lahmfrei zum glück. was sie aber noch gar nicht ab kann ist harter boden m it steinen.
ich hab gleich mit meiner THP einen termin gemacht zum blutegeln. wir gehen von was entzündlichem
bzw beginnender arthrose aus. birgit hat vor monaten schon das gelenk im verdacht gehabt demnächst
probleme zu machen.
momentan reitet nur lea sie um ihr erstmal mein gewicht zu ersparen. gefahren bin ich aber auch schon
2 mal. sie ist sonst super fit und tobt wie eine blöde auf dem neu angelegten paddock.
endlich nicht mehr dieser klebrige zähe matsch. alles wurde ausgekoffert und mit mineralgemisch belegt.
aussenrum wurden komplett drainagerohre verlegt sodass nicht mehr alles von den dächern da rauf läuft.
leider wurde extrem viel sand aufgefahren und es ist megatief. warscheinlich muss noch ein teil wieder runter
damit wir es auch als reitplatz nutzen können.
die pferde lieben es sich dort zu wälzen und schlafen platt wie die briefmarken in der sonne.

macht von euch jemand equikinetic? ich hab damit angefangen und bin voll begeistert von dem effekt.
leider musste ich ja jetzt aussetzen wegen der lahmheit.
das geht recht schnell und baut schnell muskulatur auf. ich hab jetzt eine einheit nur im schritt gemacht
und ab morgen gehts weiter.
dienstag ist egeln angesagt und dann wirdgefälligst nicht mehr gelahmt.

Offline NickiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #67 am: 26.03.15, 08:36 »
Hallo!
KG: Wow, da hast wohl grosse Fortschritte gemacht und kannst in der kommenden Turniersaison den Grossen wieder alle Schleifen weg schnappen. :D

Silvana: Bei euch hört sich das auch besser an jetzt. Hoffe, die böse Lahmheit ist bald ausgestanden.

Wir haben uns nun entschieden unsere grosse Kutsche zu verkaufen. Mein Mann und ich waren letzte Woche wieder mit dem Gig unterwegs und dann sind wir drauf gekommen, dass es uns beiden viel mehr Spass bringt nur einspännig zu fahren. Und Jamie wird sicher nicht einfach vor der Kutsche werden. Das wollen wir uns lieber nicht antun. Daher muss die Wagonette gehen. Wenn mir das auch irgendwo leid tut, weil sie halt so schön ist... :P
Na egal, falls ihr Jemanden wisst, der sie will:
http://m.kleinanzeigen.ebay.de/s-anzeige/kutsche-wagonette/300712204-139-6408

Für das Geld das wir für Kutsche und Geschirre bekommen, möchten wir dann einen guten Einachser anschaffen. :D
Entweder eine Maier oder den SAWA Softrunner. Bin mir da noch nicht so ganz schlüssig. Maier finde ich nicht so schön wie die Sawa. Aber der ist quasi bei mir um die Ecke. Da ist schneller mal hin gefahren wie zu Sawa.
LG Nicole

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.188
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #68 am: 27.03.15, 14:29 »
Ich wollte jetzt eigentlich im April auch wieder mit dem Fahren loslegen, aber nun ist mein Fahrlehrer Knall auf Fall heimatlos und ich weiß noch gar net wie es jetzt weitergeht oder wo er letztlich landet...  :'(

Ich beschränke mich halt nun weiterhin aufs Reiten und Fahren vom Boden, wobei Maxi beides wirklich richtig schön macht. Mit den paar Mal wo ich sie jetzt geritten habe, ist sie schon zu einem richtig angenehmen Geländepferdchen geworden. Demnächst steht unser erster Trab an, mal gucken wie lustig sie dann drauf ist  ;D

Grade planen wir auch einen neuen Offenstall für unsere Diätpferde, ich freu mich wie Bolle.
Liebe Grüße
Ulla

Offline NickiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #69 am: 27.03.15, 21:01 »
Maxima: Das ist ja doof mit Deinem Fahrlehrer. Was macht Maxi denn, wenn du sie vor die Kutsche stellst? Toll, dass eure Stallsituation jetzt mehr auf die leichtfuttrigen Moppelchen angepasst wird. :D

Meine Kutsche ist verkauft, das ging echt schnell. :D Mal sehen, wie lange ich noch sparen muss, bis ich mir einen tollen leichten Einachser leisten kann. :P
LG Nicole

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #70 am: 28.03.15, 10:30 »
@Nicki, überleg mal, ob meine Maier nix für euch sein kann! die scheint unverkäuflicher ladenhüte rzu sein und bei uns hat sich maier in der beratung bißle vergriffen, ich hatte jetzt schonmal einen beinahe-Käufer (mit null Ahnung von der materie, deshalb nach der fahrt beschlossen erstmal Ausbildung zu machen), der ein 1,40 Pony hatte darin gesehen und da paßte das, sowohl vom drinsitzen als auch vom draufgucken mit der Optik sehr gut. 1,40 m Spur und Sitzhöhe 1,05 m, verbreiterte Sitzbank so dass 2 EW sehr gut platz haben. ich will 1800,- noch dafür haben mache also wegen 1 jahr Nutzung knappe 1000,-€ verlust (nie wieder ne Neukutsch hier in diesen HH!!!)  Gig steht bei Biberach grob. mfg Janker

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.188
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #71 am: 28.03.15, 11:39 »
Was macht Maxi denn, wenn du sie vor die Kutsche stellst?

Das werd ich demnächst mal testen, ich park sie einfach mal davor ein. Schätze aber es wird gar nix sein.

Toll daß sich Deine Kutsch so problemlo verkaufen lies!
Liebe Grüße
Ulla

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #72 am: 28.03.15, 18:51 »
@Nicki: das mit der Maier von Janker könnte in der Tat passen: Ich habe ja lt. Maier das Modell "Isländer" (von der Größe her gesehen). Die nächstgrößere wäre Haflinger. Und Jankers Wägelchen ist eine Nummer größer als meine. Saß ja auf Jankers drauf und heute *tataaa* auf meiner mit dem Pony davor ;D
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #73 am: 28.03.15, 21:00 »
Und wo sind die Fotos?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #74 am: 28.03.15, 22:48 »
Nur eins beim Gig einstellen *klick*  ;D
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.