Autor Thema: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter  (Gelesen 119594 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #255 am: 22.11.15, 18:32 »
Ich melde mich, wenn ich ihn ausgebuddelt und fotografiert habe. :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #256 am: 30.11.15, 11:15 »
Hallo,

ich meld mich mal wieder.

Ist es bei euch auch so ungemütlich? In Frankfurt ist Süffwetter....Regen und Wind wechseln sich entweder ab oder kommen zusammen. Heute Nacht pfiff es richtig um die Häuserecken.

Das Gelände bis zum Wald, wo die harten Wege sind, ist abgesoffen. Ich komme mit Nixe kaum noch ohne Rutschpartie da durch. Bin das letzte Mal abgestiegen.

Leider hustet sie momentan etwas. Projekt " Wir probieren mal, ob sie Stroh im Offenstall vertragen" ist fehlgeschlagen. Nun bekämpfen wir den Schleim mit Merettich. Scheiß RAO!
Ansonsten läuft sie aber munter vor sich hin.

Wie geht es euren Pferden? Nicki, geht's deinem Jungspund besser? Schlägt die Therapie von der Radioniktante an?

Nelke, Safira, was machen die Ponies? Bärenpelz? Habt ihr fellbedingt  abgespecktes Trainingsprogramm oder viele Abschwitzdecken oder schwitzen eure weniger?

First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline NickiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #257 am: 01.12.15, 11:58 »
Hallo,

ja bei uns ist es auch so eklig. Meine Ponys strecken nicht mal die Nase aus dem Stall. ::)

Jamie wird so langsam stabil, meine ich. Wir haben jetzt 8,5 Wochen keinen neuen Einschuss gehabt. "schnellaufHolzklopf" Der alte Einschuss ist ja soweit verheilt, nur ist das Bein dick geblieben. Nicht schlimm, aber dicker als das andere. Da kommt dann heute Abend die Physio zur Lymphdrainage. Aber solange es bei Bewegung dünner wird und er kein Fieber hat, mach ich mir da mal keinen Kopf. Die Radioniktante meinte, dass das sehr lange dauern kann, bis es wieder dünn wird. Wird schon werden. Dafür hustet er wieder. Nicht schlimm, aber unter Belastung. Der TA war da und meinte, nicht so schlimm. Da hat die Radioniktante schon ausgetestet. Ist ein Infekt am alten Herd. Er hatte ja im Sommer schon mal Husten, da hatte ich mit AB behandelt. Nun ja, diesmal bekommt er das hier Sie meinte, das wäre das Beste im Moment. Bestellt habe ich schon, jetzt muss es nur noch ankommen. :) Zusätzlich mache ich das wirklich Gute, aber echt staubige Heu nass.

Wir haben die ersten zwei Wochen mit Lymphomyosot behandelt. Tabletten und auch Spritzen i.m. Zusätzlich bekommt er Vitaltropfen von der Radioniktante 2 Mal pro Tag.
Dann haben wir 4 Wochen mit Solunat Nr. 6+9 behandelt. Ebenfalls zwei Mal pro Tag per Maulspritze. Anschließend haben wir einen 4 Wochen-Zyklus mit Vetokehl Sub in Tablettenform 2* pro Tag per Maulspritze und Vetokehl Not in Ampullen 2* 1 Ampulle pro Woche s.c. gespritzt.
Dazu gibts noch P5P und Zink für die KPU. Ich bin irgendwie nur am Medizin herrichten und verabreichen. Der Köter braucht ja auch so viel. :P

Ach und seit gut einer Woche ist Jamies Kotwasser weg. :D Bin ja gespannt, ob das weg bleibt, oder ob es wieder kommt. Wir haben das Mineralfutter gewechselt. Bisher habe ich das Wildhorse Typ D gegeben. Das war dann leer und ich hab die Radioniktante gefragt, ob ich das wieder besorgen soll, oder besser ein anderes. Die hat dann wieder ausgetestet und es kam das Iwest Magnolythe S100 raus. Nach einigen Tagen mit 50 g wurde dann das Kotwasser weniger. Jetzt bekommt er es 17 Tage und das Kotwasser ist ganz weg. Die ersten 10 Tage 50 g und ab dann nur noch 30 g. Jetzt drücke ich mal die Daumen, dass es tatsächlich dagegen hilft und die Sauerei zukünftig weg bleibt.

Ja und da das mit Jamie alles so schön läuft mit der Radioniktante, hab ich von Nemo auch Haar abgegeben. Der gefiel mir die letzte Zeit auch nicht so gut. Sein Fell war irgendwie schmierig und er wurde sooooo extrem faul. Sie hat dann auch ein bisschen getestet. Da kam dann Leber und Darm raus und auch er wollte das Iwest. Ähm ja, ich habe einmalig 15 Globuli Nux Vomica C1000 gegeben. Er bekommt auch 2* täglich seine auf ihn abgestimmten Vitaltropfen und das Magnolythe S100. Nach etwa einer Woche hatte ich ein anderes Pferd. :o Das Fell ist schön jetzt. Vorher hast ihn dreimal gestreichelt und Du hattest eine schmierig weisse Hand. Wennst dann die Hände aneinander gerieben hast, hattest richtig Krümel in der Hand. Das ist komplett weg und mein Pferd läuft wieder, hat Energie für zwei. Die Energie entlädt sich momentan noch nach oben. "buckelquietschrenn" Aber sobald wir die wieder in die richtigen Bahnen geleitet haben, wird das wieder schön werden. :D
LG Nicole

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #258 am: 02.12.15, 12:06 »
Uff, das hört sich nach Goldesel im Keller an. Schön, daß es aber erfolge bringt. Ich finde das Magnolythe sowas von teuer und es schmeckt total bitter. :P

Ich hoffe, daß deine beiden Pferdchen bald gesund sind und auch gesund bleiben. Das schreibt die mit der Dauerbaustelle auf 4 Beinen ;D

Ich frage mich manchmal, ob es überhaupt Pferdebesitzer auf dieser Welt gibt, die gesunde Pferde haben, die keine Zusatzmittelchen (Mineralien etc jetzt mal ausgenommen) und Medikamente benötigen und ihr Leben lang gesund laufen und geritten werden können.

 
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #259 am: 02.12.15, 12:55 »
Äh ja, die gibt es schon, ich glaub in den letzten 15 jahren außer WK und Impfe+1*/jahr ZA+1*/Jahr osteopath mit absoluter Sicherheit <1000,-€, eher <500,-€ (120,-€ Nell Unfall+150,-€ 1.Schlundverstopfung und paarmal Felix mit seinem eingedrückten Schädel und den Spätfolgen Auge und Kronsaumgeschwür). Laufleistung pro Pony um die 1500 km/jahr. Was an TA gespart wurd geht natürlich in beschlag und Betreuung vemrehrt, dh zb jetzt der Kutschentausch+Spezialbeschlag wegen husch lädiertem VB vom Unfall, aber dafür läufts Pferdi wieder bereits 3 Monate nach dem Unfall lahmfrei. 2 von 3 haben übrigens sehr wahrscheinlich EMS. Und dauerbaustelle beschriebt es gut, nur es geht hier einfahc billiger mit vermehrter Aufwand, zb Husch tgl. paar Stunden vorn erhöht anbinden, kostet nix, aber bringt Erleichterung usw usf
ich glaub an nickis Stelle hätt ich bei soviel Pech die Pferdshaltung schon längst aufgegeben, ich drück die Daumen das diese Inverstitionen erfolgreich bleiben.
mfg Janker

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #260 am: 07.12.15, 11:01 »
Zitat
ich glaub an nickis Stelle hätt ich bei soviel Pech die Pferdshaltung schon längst aufgegeben

Das sagst ausgerechnet Du*rofl*
Du hast doch selbst jede Menge Stress zuhause mit den kranken Kindern und eurem Hof. Wie Du da noch die Pferdehaltung unterbringst weiß ich echt nicht.....
Schön aber, daß es Deinen Ponies soweit gut geht und auch die Dauerbaustellen sich im Rahmen halten.
Sorry aber bei dem Satz musste ich wirklich lachen ;D

First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #261 am: 07.12.15, 17:34 »
Ganz einfach, ich nutz die Pony zum abschalten runterkommen, genau deshalb dürfen die keine Gesundheitsbaustelle brüten, nicht das ich von den Pony noch Sorgen in den restlichen tag mitschlepp!! Deshalb dürfen die sich ruhig ein bißle exotischer benehmen, weil ich mich dann voll aufs Pony konzentrieren muss. mfg Janker

Offline NickiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #262 am: 08.12.15, 13:53 »
Bini: Das Mineral das ich vorher hatte, war genauso teuer. ::) Und meine zwei stürzen sich da total drauf.

Janker: Die Pferdehaltung würde ich nur gezwungenermaßen aufgeben. Noch kommt viel mehr Spass und Freud rüber, wie Sorgen. Und selbst wenn, die Pferde sind Familienmitglieder. :-*

Der Herr James hat jetzt übers Wochenende seine 8. Phlegmone in diesem Jahr gehabt. Mit Hilfe der THP sind wir ums spritzen rum gekommen. :D Und hey, es waren 9 Wochen Pause. 8)

Samstag war meine Mama da und hat auf die Kinder aufgepasst. Da sind wir eine schöne Runde bei strahlendem Sonnenschein gefahren. :)
LG Nicole

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #263 am: 10.12.15, 08:34 »
Bini, ich würde ja sagen meiner ist einer davon. Aber ist interpretationssache. Ekzem hat er ja auch. Ansonsten haben wir in 20 Jahren nur 3 kleine Koliken und 3 Lahmheits-Behandlungen mit dem Tierarzt gehabt. Davon abgesehen läuft und läuft und läuft das Pony.

Janker, solange es zum abschalten taugt. Wunderbar. Daher hatte ich damals den Stall gewechselt. Wenn man schon schlechte Laune bekommt, wenn man den Hof betritt und manche der anderen Einsteller/ Besitzer sieht. Dann macht das Hobby auch keine Freude mehr.

Nicki, ich drück euch die Daumen, dass Jamie sich stabilisiert und ihr nicht mehr so viel investieren müsst. Ich würde wahrscheinlich auch langsam verzweifeln, aber wie heißt es so schön: Wir haben das Pferd, das wir brauchen.


Seit Dezember ist Vinur nun runter von der Sommerweide. Steht zZ mit den anderen nur draußen ohne nachts in die Box zu kommen. Im Stall lagern nämlich leider immer noch gammelige Heuballen. Da kann ich ihn nicht einfach daneben stehen lassen. Zudem hab ich mich noch nicht um Einstreu gekümmert. Ich liebäugel ja noch mit den Stallmatten. Allerdings muss ich erst mal abwarten, wie es weitergeht. Ich bin ja nur noch Untermieter. Der Stallbesitzer will nur noch alles gesamt vergeben. Die aktuelle Mieterin wechselt jetzt am Wochenende in einen anderen Stall. Also mal schauen wer sich als Nachfolge findet und was die für Vorstellungen haben.
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Mona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
    • NHC-Barhufpflege Schneider
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #264 am: 10.12.15, 10:13 »
lalalaaaa, ich müll hier auch mal wieder mit  -  hauptsächlich, weil ich grad nachricht aus Finnland bekommen hab, dass mein neuer Sulky an die Spedition übergeben wurde und in den nächsten tagen hier auftauchen dürfte.. nun ist natürlich die Vorfreude groß 8nud ich ein bissl genervt, weil ich den zu meiner Family liefern lass, da ist die chance, dass ihn jemand annehmen kann, deutlich größer - aber ich muss ihn da halt auch erst einsammeln und sie nächste woche ist arbeitstechnisch voll) na, wird schon... *hibbel hoppel freu*
Ledersatteldecke zu verkaufen =)

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #265 am: 10.12.15, 23:45 »
 ;D ...ich dachte grad "wer war nochmal Mona?" Hihi am Textinhalt habe ich dann erkannt, dass Mona und lungomare und flaumur schon ganz gespannt auf den Sulky warten ;D
...und wehe, es gibt keine Fotos!
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline Mona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
    • NHC-Barhufpflege Schneider
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #266 am: 11.12.15, 18:08 »
 ;D ;D ;D
anhand meiner nicknames kann man gut rekonstruieren, wann ich mich wo angemeldet hab ;D
Das hier war mein erste Forum überhaupt.. also Name meines Ponies *g*
dann kam die Phase: isländische Pferdenamen sind auch toll: Flaumur (der schnell geht - kann mein isi übrigens auch, ist aber nunmal n Mädel)
und nach der Italien-Zeit dann halt lungomare.... ;D
Ledersatteldecke zu verkaufen =)

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #267 am: 19.12.15, 10:19 »
Und Mona, ist er schon da? Bist du schon gefahren ???


Die anderen Ponys sind letzte Woche ausgezogen. Jetzt ist mein alter Herr erstmal alleine. Nicht optimal, aber nicht so schlimm. Hat alles für sich: Unterstand, Auslauf, Wiese. Und nebenan zu beiden Seiten stehen ganz viele andere Hotties.
Eine erste Interessentin hat sich gemeldet, die hat wohl gleich fünf Ponys von klein bis groß. Würde alle zusammen auf der ganzen Fläche immer laufen lassen und im Offenstall haben. Den Platz bräuchte man dann auch bei der Menge an Pferden. Dann würde ich Vinur wohl mit draußen lassen, wenn er mag. Für ganztägige Sommerweide hätte sie höchstens einen Kandidaten, alle anderen dürften max. stundenweise auf Gras. ::)
Ich würde mir eher (und nur) zwei oder drei Pferdchen wünschen, die dann nachts auch in die Box kommen. Ich glaube Vinur mag seinen ruhigen Einzelschlaf.

Gestern hatte er ein bisschen gehinkt. Hat sich aber offenbar eingelaufen. Mal beobachten. Konnte nichts feststellen. 
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Mona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
    • NHC-Barhufpflege Schneider
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #268 am: 19.12.15, 20:32 »
jaaa, Nelke, ist da. am Donnerstag gekommen - bis er zusammengebaut war, wars leider stockfinster, daher nur gestern nach Feierabend ein erstes Ründchen gedreht - GENIAL!!! ich freu mich voll.
Das WE bin ich nun leider arbeiten, aber MOntag dann ausgiebiger raus - und während der Feiertage dann endlich!!

Stell gleich mal BIlder in die Foddobox  8)
Ledersatteldecke zu verkaufen =)

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #269 am: 19.12.15, 22:03 »
Ach, jetzt hab ich dann auch gerafft, wer Mona ist  ;D ;D ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen