Autor Thema: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter  (Gelesen 119401 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NickiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #240 am: 25.09.15, 21:26 »
Ja warum? Er ist stoffwechsellabil und er hat empfindliche Haut. Da wird fast jeder kleine Riss dick. Das Immunsystem sitzt ja im Darm. Der ist angeschlagen und ich arbeite da dran. Nur zerschiesse ich meinen immer mühsam aufgebauten Darm mit den ABs und das schwächt mir das Immunsystem noch mehr was die Gefahr auf eine Phlegmone erhöht.
Jetzt hab ich mal Haare zu einer Heilpraktikerin geschickt. Ich hoffe, dass die das Immunsystem auf Vordermann bringt
LG Nicole

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #241 am: 26.09.15, 19:21 »
Oh Mann, Nicki, herzliches beileid, vielleicht ist meine Kaufart: auf nix achten,außer unmögliches Benehmen/Mangelausbildung zu akzeptieren, nicht ganz so verkehrt, bisher toi, toi, toi hatte ich glück. hihi, morgen auf die Art ein Auto kauf (mach dort auch immer so, bisher auch immer geklappt, aber auch nur knapp 2 jahre TÜV erwarte). Im Moment ist Auto sowas von wichtig, da von 4 Auto 3 gelben Schein haben bzw stadtuntauglich sid, dh ich dauernd meinem Auto hinterhersuchen darf, dass nervt so!!! mfg Janker

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #242 am: 28.09.15, 09:11 »
Oh, neues Design hier ;D

Nicki, shit! Nixe neigt auch zu Phlegmonen hinten. Sie hatte jetzt schon 2 Einschüsse im neuen Stall.
Das mit dem AB ist doof und durch die Borreliose ist das auch für Nixe ein Problem.

Sie bekommt gerade eine Flasche Blood Support und davor hat sie eine Dose Equisel bekommen. Normalerweise gibt's das erst im Februar aber momentan hat sie ihre Kreisläufer sogar jetzt im Herbst. War sonst nur im Frühjahr.

Was vielleicht noch helfen könnte sind Schüsslersalze. Meine hatte da früher mal was am Dünndarmeridian und dann mussten wir Schüsslersalz Nr. xyz nehmen und danach war das mit dem Wasserhaushalt besser und die Beine hinten nicht mehr so oft angelaufen. Und ich gebe in solchen Zeiten gerne Lymphomiosot. Das hilft auch ganz gut das zu regulieren. Kriegt Du in der Apo.
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #243 am: 28.09.15, 09:12 »
KG, so edle Köpfchen :D Tolles Bild!
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline NickiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #244 am: 29.09.15, 06:45 »
Gestern hab ich Jamie und Nemo wieder heim holen dürfen. Nemo bekam bei meiner Freundin Asyl für die Zeit wo James in der Klinik war.

Janker: Ja, so kauf ich das nächste Pferd auch. Beisst ned, schlägt ned, lässt sich reiten und fahren und passt von Alter und Statur. Nix mehr, was über 2500 kostet. :-p Aber nun hab ich den und wir hängen dran.

Bini: Ich bekomme heute den Therapieplan von der Radioniktante. Bin schon neugierig. Dem laufen ja ned nur die Haxen an. Der hatte schon im Gesicht, an der Brust und unterm Röckchen die Teile. Ach und der Riss im Ballen wurde zwar ned dick, brauchte aber trotzdem AB, weil das einfach nicht zu wurde.

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

LG Nicole

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #245 am: 29.09.15, 09:15 »
oh Janker, da hattet ihr ja echt Glück mit dem Unfall, dass euch nichts schlimmeres passiert ist. Ich würde ich sehr wünschen, dass der Fahrer geschnappt wird. - Für den Autokauf viel Glück!

Nicki, drücke die Daumen, dass die Therapie anschlägt.  Das ist ja auch super blöd mit dem Darm und den Phlegmonen.

KG klasse Foto - klasse Ponys  ;)


Damals haben wir Vinur auch ohne AKU gekauft. Außer dem Sommerekzem war auch  nie was. Zwischenzeitlich habe ich gedacht, dass ich das nie wieder so machen würde. Kommt aber auch auf den Kaufpreis an.

Vinur hat mittlerweile ein ansehnliches Grasbäuchlein *Yippieh* Wenn das Wetter mitspielt, soll er noch den Oktober über auf der Wiese bleiben.
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #246 am: 29.09.15, 10:36 »
Bei Nixe gab´s eine kleine AKU durch den TA der Vorbesitzerin ;D 8) Und keine Röntgenbilder.

Also alles falsch gemacht was man falsch machen kann aber was Lunge, Herz, Beine, Sehnen, Knochen betrifft hatte Nixe nix. Sie hatte eine schlechte Hufform und ein mangelhaftes Exterieur aber das hätte ich ja selbst sehen müssen ::) Und immerhin ist sie nun 22 und immernoch reitbar.

ich weiß nicht, ob ich überhaupt nochmal ein Pferd möchte nach Nixe. Ich denke ich suche mir dann eine RB und gut ist es. Nachtigall ick hör dir trapsen ;D
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #247 am: 01.10.15, 16:11 »
Huhu,
Hba bisher ~15 pony ohne Aku gekauft, also alle wirklichen Macken wären hier bei Ankaufsunteruschung durchgekommen vermutlich: Husches schwere Zungennarben (ich depp hab zwar geguckt aber nur Laden, Zahnstand, Kieferbau inspiziert, pony war total verfettet und Benehmen so derb, dass sich weitere Untersuchungen iwie nicht anboten ohne Vollsedierung, ferner hatte die grad dicken Grasballen im Maul, der alles bißle vertuschte) und Hanne hatte ne Skoliose also eine bei KB nicht soo seltene einseitige Rückenabsenkung wegen schwerem Zug über Jahre mit zu kurzem Aufghalter vermutlich+Ständerhaltung. Dies wäre nicht bemerkt worden  (pferd nicht lahm und Füße obB) und gleichzeitig schloß das aber eine vernünftige reiterliche Nutzung des Pferdes aus....selbst bin ich auch nicht grad der gesundheitshecht, da muss ich bei meinen viechers halt eben auch was tolerieren, so lang das nix teueres ist/wird: kein Problem. Besser ich kauf ein ggr Ekzem oder ggr COPD oder alt und sonst gesund  bzw lediglich psychisch betroffen als vollgesund und das fängt sich dann bei mir was....Kaufstress kann ja schon ausreichend sein....mein einzig teures Pony haben die anderen gezielt kaputtgeklöppt...
@nelke: so langsam kommt die Wut auf den Fahrer und die psychischen Nachwehen, war doch erheblicher Rumms und großees glück so. Gut, dass die saison heuer soo harmlos und easy ist, muss zwar genug Ackertaxi, aber nur wenig gefahr, paßt grad gut so...wenn das wie letztes jahr wär ich käm aus den Heulkrämpfen nicht mehr raus (hab schon paar Unfälle zuviel in meinem leben gehabt).  mfg janker

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #248 am: 19.10.15, 14:24 »
Huhu, nur kurz melden wollt: endlich ist der Ladenhüter sprich die Maier weg, ufff lediglich 1600,-€ hab ich noch bekommen. Und Neu ist bereits da: Buggy, 160 kg, 1,25 m Spur, Bock 1,15 m, Klotzbemse hinten, extrem bequem gefedert, ein/zweispännig fahrbar. und in 1 Monat fahr ich und hol meine schwere Gig 100 kg, 1,40 m Spur, Bock ~80 cm, auf PKW-basis mit 1,20 m Blattfedern, die dann hier komplett neu aufgebaut wird als Einachslastkarren bis dreispännig nutzbar und Jogger-Sulky 1,30 m Spur, 70 cm Sitzfläche quer ebenfalls auf blattgfederbasis, sei sehr bequem. Am End kosten mich alle 3 Ersatzkutschen zusammen incl. farbe/holz/bremse pflegen usw <1000,-€........dann noch die Wagonette neu aufbauen (für 5spänner bzw Festverkehr) und dann ist hoffentlich das Kutschenthema für paar Jahre erledigt (nun ja, der Jogger ist nur mal zum Testen, hat sozusagen Flugschein sobald pony melden, sicher genug gefahren um die 1 m Spurbreite einachsig in Angriff zu nehmen, mein Endziel, weil einfach megapraktisch <-Fahradwegtechnisch). mfg Kirsten

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #249 am: 09.11.15, 20:52 »
Heute war der Schmied da. Hab mich optimistisch dafür entschieden, die Duplos noch mal drauf machen zu lassen. Das Wetter sieht ja gut aus zur Zeit. Aber die Wiese kann dann wohl bald auch mal Ruhe gebrauchen.

Vinur steht immer noch auf komplett draußen auf der Wiese. Mal sehen wie das Wetter mitmacht und wann wir auf Stall umstellen. Er hat jedenfalls doch einen ordentlichen Bauch und Speck angesetzt. Und ich freu mich darüber  :) Das erste Mal seit ich denken kann.
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #250 am: 20.11.15, 00:16 »
...sagt mal; wie hieß nochmal dieser "Stehschlitten"? Und was waren die Vor-und Nachteile?
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #251 am: 20.11.15, 08:10 »
Kickspark.
Abgesehen davon, dass man steht und damit etwas mehr Gleichgewicht halten muss als beim Sitzen, gibt es nur Vorteile. Am besten guckst du dir mal die Filme bei YouTube auch von den Hundeschlittenfahreren an.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #252 am: 20.11.15, 08:12 »
P.S. meiner müsste ja gerichtet werden, sollte für einen Metallbauer nicht schwierig sein. So schlimm ist es nicht. Da aber eh kein Pferd mehr vorhanden, wäre er günstig abzugeben. ;)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #253 am: 20.11.15, 21:23 »
Carola; hast PN  ;)
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeifahrer starten in einen neuen Winter
« Antwort #254 am: 21.11.15, 20:04 »
Huhu, nach langem mal wieder vorbeiguck, @Carola, leider funzt Pn grad nicht (mein Compi hängt und meldet no go), aber wenn safira nicht will, ich hab großes Interesse für Töchting +hundis...mfg Kirsten