Autor Thema: Wiese zum heuen abgegeben  (Gelesen 2524 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AgoTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
Wiese zum heuen abgegeben
« am: 26.01.15, 11:21 »
Hallo,ich habe im Frühjahr letztes Jahr meine 3 ha große Wiese zum heuen an einen Landwirt abgegeben.Es wurde ausgemacht das er beim Landwirtschaftsamt nachfragt,was man dafür bezahlen muss.Er hat den ersten und zweiten Schnitt gemacht.
Die Wiese hatte  im Jahr davor eine Volldüngung und ist in einem gepflegten Zustand.
Was kann ich dafür verlangen ?

                                                    LG  Ago



                                       

holzwurm

  • Gast
Re: Wiese zum heuen abgegeben
« Antwort #1 am: 26.01.15, 12:06 »
Mit etwas Glück findest Du hier was: http://www.agrar.de/de/pachtspiegel_bundeslaender.html

Die Pachtpreise hier in SH sind ziemlich angezogen, allerdings gilt das für Acker (wegen dem Maisanbau für Biogasanlagen).

Grünland bewegt sich m.W. so bei 400 bis 450 € pro Hektar. Ich zahle für etwas mehr als 1 ha aktuell 600€, da ist aber Strom für den Zaun und die Wasserpumpe inklusive.

Für 3 ha würde ich zwischen 900 und 1200 € ansetzen. Jährlich, meine ich. Und wenn Du Wert legst auf gute Nachbarschaft, dann nimm den niedrigeren Wert.


Ansonsten, beim Landwirtschaftsamt nachfragen kannst Du auch selber...  ;)

Offline AgoTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Wiese zum heuen abgegeben
« Antwort #2 am: 26.01.15, 12:23 »
Hallo Holzwurm,ich glaube, ich habe mich falsch ausgedrückt. Die Wiese habe ich gepachtet,und auch selber bezahlt.Da ich letztes Jahr nicht selber geheut habe,habe ich es dafür abgegeben.Im Jahr davor habe ich ca.60 Grossballen aus der Wiese  bekommen.

holzwurm

  • Gast
Re: Wiese zum heuen abgegeben
« Antwort #3 am: 27.01.15, 07:24 »
Nutzt Du die Wiese denn zwischendurch noch selber?

60 Großballen würden hier oben etwa 2500 € bringen  ;) nur so nebenbei.

Vielleicht wäre die halbe Pacht angemessen.