Autor Thema: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne  (Gelesen 86593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline GwendolineTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.360
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #45 am: 23.09.14, 09:41 »
Moin, moin!

Strahlender Herbsttag hier, aber heute morgen nur 5 Grad. *bibber*

Hm, wo soll ich anfangen? Der Reihe nach!

Also, am Donnerstag abend bin ich zu der jungen Stute gefahren, um mich dort mit der Besitzerin (ich nenn sie mal A.) zu treffen. Die Stute ist zwar an sich ja fast roh, aber wirklich gut erzogen, sehr angenehm. Kein Hampeln, lässt sich überall anfassen etc. Dann habe ich sie erstmal ausgiebig ablongiert draußen auf dem Platz, da war sie auch gut zu handeln. Auch nicht schreckhaft oder so, aber schon sehr gehfreudig! Hat einen guten Schritt und Trab, viel "Go", eine sehr gute Hinterhand. Galopp ist so wie bei Lola, so Karnickelgehöppel. Naja, erstmal egal. Dann bin ich drin also aufgestiegen, A. hat sie an der Longe gehabt, bzw. festgehalten. Die Stute war dann aber tatsächlich erstmal richtig verunsichert und total irritiert. Wäre am liebsten wohl losgesprungen, war aber brav. Also erstmal 10min geführt und auf sie eingesabbelt, dann hatte sie sich gefangen. Danach noch Trab an der Longe, sie war sehr brav aber auch sehr wach. Insgesamt aber angenehmes Reitgefühl, soweit man das schon beurteilen kann. Von allein reiten ist die noch ein paar Tage entfernt jedenfalls! Mal sehen, ich fahre heute abend wieder hin und dann muss ich mir das überlegen. Lust hätte ich schon, aber ein paar Fragen sind für mich noch offen. Geld ist das eine (will ich so viel bezahlen, wenn ich da eigentlich etwas für kriegen müsste), Zeit das andere (wer reitet sie sonst noch mit) etc. Freue mich aber auf heute abend!

Freitag bis Sonntag waren wir dann ja in Berlin und das war echt total schön! Wir haben echt noch mal das volle Touri-Programm gemacht, sooo viel angeguckt, alle möglichen Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten etc. - war toll. Zwischendrin natürlich auch Unmengen gegessen, Cocktails getrunken, lecker gefrüstückt, ein bisschen geshoppt... war schön! Einzig die Rückfahrt war blöd. Statt 1,5 Stunden war der Zug knapp 5 Stunden unterwegs, weil sich wohl mal jemand irgendwo auf die Gleise geschmissen hatte. Und dann gab es die Umleitung, dann die Umleitung zur Umleitung und dann die Streckenänderung zur Umleitung der Umleitung... *gähn*

Gestern hatte ich dann einen so derben Migräneanfall, das ging echt gar nicht. Lag wie gelähmt im Bett und konnte quasi gar nix mehr, sehr übel. War den ganzen Tag komplett ausgeschaltet und heute auch noch nicht ganz fit, aber es geht immerhin wieder. Sooo unnötig!!!

@Betti: Und, was gab es zum Geburtstag von GG für Dich und für Dich an GG? Kleine isländische Wuschelponys? Ja, die sind schon lustig die Viecher, finde ich auch! Tölten macht definitiv süchtig und Dich mit den langen Gräten auf einem Isi im Rennpass - das würde ich auch sehr gerne mal sehen.  ;D ;D ;D Hat Erna regelmäßig Beritt oder nur wenn Du nicht da bist?

@Nicole: Renovieren ist saumäßig anstrengend! Ich fange ja auch meist sehr spontan und hals- über Kopf an und nach 30min frage ich, welcher Teufel mich da eigentlich geritten hat. Aber dann ist es ja zu spät und man muss da durch...  :o ;) Und meistens wird es am Ende ja doch auch sehr schön.

Bei uns sind gerade die GaLa-Bauer zugangen, auch klasse, mal nicht selber zu wühlen. Na gut, hätte ich auch nicht selber gekonnt. Terasse und ein Weg liegt schon, sieht gut aus soweit. Jetzt kommt der kompliziertere Teil mit Kurven und Gefälle, hoffentlich kriegt der das gut hin.

So, ich leg' mich mal wieder hin! Lieben Gruß,
Marit


 
Das Hermelin heisst Hermeline und frisst der Schokitafeln viele!

Offline BertL

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.260
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #46 am: 23.09.14, 12:59 »
Gwen, gute Besserung!!!! Aber Berlin klang toll, LG ist heute morgen auch hingeflogen, aber zu nem Kongress...
Also ich würde für so ne Stute GAR NIX bezahlen, ehrlich! Jedes Pferd wird gegen Bezahlung angeritten, und jeder Züchter ist schon froh, wenn er wen hat, der das für hohle Nüsse tut! Aber Zahlen, also sorry, nicht wirklich! Wenn die mal gut läuft, könnte man ja sehen....!
Geschenke gabs, ich hab das legendäre Donnerhall Seidentuch bekommen! So schön.....!!!! Und GG hat von mir so Ohrstöpsel fürs Ipod von Bose bekommen, die alle Aussengeräusche wegnehmen. Hat er sich total gefreut!

Erna hat keinen Beritt, RL hat die nur einmal geritten, um mal so zu fühlen! Nur wenn ich weg bin, reitet er sie so sporadisch mit, damit sie nicht nur verlottert! Und so lange stehen sie ja auch nicht täglich draussen, je nachdem wie wir reinholen und rausstellen können, im Schnitt so 6-8 h! Aber auf zwei Schichten verteilt, morgens und nachmittags! Was ich aber gut finde, weil die Weiden ja nicht so groß und vor allem echt abgefressen sind. Da muss auch mal Zeit fürs Heu sein... 
Wenn man wieder Wolkenstrukturen erkennen kann, hörts auch bald auf zu regnen!

Offline Netto

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.092
  • Geschlecht: Weiblich
  • Carpe Diem
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #47 am: 23.09.14, 13:43 »
Hallo!
Nur kurz von mir - bin etwas gestresst weil ich für meinen Chef all die Dinge erledigen muss, für die ich für MICH privat schon keine Lust habe *tiefseufz*. Und auch wenn man dafür bezahlt wird, macht es deswegen nicht mehr Spaß. :P
Mu hatte gestern frei, ich hatte Kopfweh. Heute gibts aber keine Ausreden weil wir haben Unterricht, morgen auch, Donnerstag wieder Taucherstammtisch.
Gwen -nein, bezahlen würd ich da auch nicht. Entweder sie will jemanden der so toll reiten kann wie Du und ist heilfroh darüber oder sie soll sich einen anderen Dummie suchen, der das für sie macht. Das wär eine klare Rechnung für mich. Bist ja kein Kanonenfutter, das auch noch dafür bezahlt!
Bleep!

Offline Petra Kis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.549
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #48 am: 23.09.14, 14:01 »
Puh, da ist wohl gerade Kopfweh und Migräne dran. Nicht gut.
gwen: da würde ich auch in Ruhe mit A. reden. Denn wie ist es auch später, wenn die nett läuft und Du richtig Zeit und vielleicht auch
Geld hineingesteckt hast? Dann wird die verkauft und Du schaust komplett in die Röhre. Da müsste wirklich eher was für Dich rausspringen,
denn Deine Arbeit erhöht den Verkaufswert. Und die soll doch bestimmt über kurz oder lang verkauft werden.
Ich kann nicht viel Neues berichten, Dickie habe ich gestern geritten, viele Übergänge Trab - Galopp - Trab usw. Nur muss ich jetzt langsam aufpassen,
dass er nicht zu viel schwitzt, wir hatten heute Nacht auch irgendwas um die 5 Grad und er ist schon eifrig dabei einen passenden Winterpulli zu stricken.
Morgen Nachmittag geht es dann auf die Wiesn mit den Kollegen  ;)

Offline Netto

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.092
  • Geschlecht: Weiblich
  • Carpe Diem
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #49 am: 24.09.14, 07:54 »
Guten Morgen!
Strahlend blauer Himmel und kuschelige 5 (F Ü N F ! ! !) Grad  :o. Holla die Waldfee, sagt bloss ich muss am WE meine Pflanzen schön langsam reinholen!  ::)
Stunde gestern mit Mu war gut, sausen fröhlich durch die Halle  ;D Heute hab ich wieder Unterricht - freu mich schon drauf.
Gwen - was macht Dein Kopf? Besser?
Petra - brav das Dirndl an?
Dann werde ich mal Kaffee und Tee machen - bei den Temperaturen...
Bleep!

Offline GwendolineTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.360
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #50 am: 24.09.14, 08:00 »
Moin, moin!

Oh man, ich habe immer noch total fiese Kopfschmerzen, kann das jetzt einfach mal gut sein bitte? Und Halsschmerzen, wobei mir schon gleich drei Kollegen sagten, dass das hier umginge. Hm, war aber doch die letzten zwei Tage gar nicht in der Firma. Werden die Viren doch über das Firmennetzwerk verbreitet?  :o

@Betti: Ooooh, das Donnerhall-Seidentuch, das finde ich auch super schön! Welche Größe hat das? Ich weiß mit diesen großen Tüchern leider immer nicht so recht, wie ich die umtüddeln soll. Schönes Geschenk aber, netter LAG! Diese Ohrstöpsel sind wohl auch echt gut. Von mir hat GG zum Geburtstag so noble Kopfhörer mit dieser Funktion bekommen, die mag er auch sehr.
In zwei Schichten auf die Weide ist natürlich der totale Luxus, das finde ich auch genial! Klingt nett, euer Stall!

@netto: Steht der nächste Tauchurlaub schon an? Was sind denn Deine nächsten Wunschziele? Aber so Fjordtauchen in Norwegen reizt Dich nicht, oder? Ist ja eher kalt...*bibber*

Ich war gestern abend wieder im Stall und bin noch einmal die junge Stute geritten (für die Interessierten: von Scolari, Mv Grundsee), das ging schon sehr viel entspannter dieses mal. Und es hat richtig Spaß gemacht, ich habe mich da sehr wohl gefühlt oben drauf und war total glücklich hinterher. A war auch super happy und wir sind jetzt so verblieben, dass ich sowieso mal nix bezahle, bis man sie alleine und "normal" reiten kann. Ich denke mal, dass dauert so drei Monate und dann sehen wir weiter. Ich habe da an sich wirklich Spaß dran, ich bekomme guten Unterricht, das Umfeld (Halle, Platz) stimmt und die Leute dort sind wirklich nett. Ich werde da so freundlich und offen aufgenommen, das ist super angenehm. Und letztlich bin ich dann auch bereit, dafür zu bezahlen, das wäre o.k. Wie viel etc. sehen wir dann. Meine Idealvorstellung wäre, dass A die Stute mittelfristig selber reitet und ich das mit ihr gemeinsam mache - wäre sicherlich am erfolgsversprechensten. Aber auch das wird sich zeigen... Erstmal war ich gestern sehr glücklich und das ist ja auch viel wert!

Die Gala-Bauer waren auch wieder fleißig gestern, aber es ist doch echt viel Arbeit. Heute -Tag 3- wollen sie aber fertig werden, sollte wohl auch klappen. Aber dann haben die da auch jeden Tag von 8-19h geschuftet - und rund 10 Tonnen Steine bewegt. Anstrengender Job!

Heute abend gehe ich mit GG erst lecker Essen und dann zum Impro Krimi, wird bestimmt sehr witzig und ich freu mich drauf. Hoffe nur, der Kopf wird besser. Zu viel mag ich auch nicht einwerfen, dann penne ich sofort ein. *seufz*

LG
Gwen


Das Hermelin heisst Hermeline und frisst der Schokitafeln viele!

Offline Netto

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.092
  • Geschlecht: Weiblich
  • Carpe Diem
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #51 am: 24.09.14, 08:30 »
Gwen - das ist ja eine super Lösung mit der Stute! Und wie Du richtig sagst: glücklich absteigen ist einfach unbezahlbar!  :D Und bei mir gehts wieder in 1 Monat los. Diesmal 10 Tage, südliches Rotes Meer mit vielen Hailights  :o ;D Mal sehen, wie ich reagiere, wenn ich meine ersten Haie sehe. Weil dort seh ich sie ganz sicher: Hammerhaie, Riffhaie, Longimanus (Weißspitzenhochseehai)... ich werde immer in der Mitte der Gruppe tauchen!  ;D ;) Und sonst nächste Reise steht noch "under discussion": ich bilde mit Ankor Wat ein - ev. kombinieren mit Thailand? Oder doch weiter Vietnam/Kambodscha? Wenn würd ich das mit 3 Freunden machen und wir sind eben noch am Überlegen.
Bleep!

Offline Petra Kis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.549
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #52 am: 24.09.14, 09:44 »
*frühstücksbuffetherricht*
gwen: Deine Kopfschmerzen sind wirklich nicht schön, hoffentlich werden die im Laufe des Tages besser.
Und mit der Stute hört sich diese Lösung jetzt erst mal sehr gut an. Und glücklich absteigen ist wirklich unbezahlbar.
Und Du fühlst Dich da wohl, was willst Du mehr. Und den Rest wird man sehen.
netto: bei uns hatte es heute Nach den ersten Frost  :P, wir durften heute Morgen schon Autoscheiben kratzen.
Und das Dirndl habe ich schon an. Fühle mich ja immer eher "verkleidet" damit.
Jetzt muss ich nur noch schauen, mit wem ich wann hier abhaue  ;D

Offline Nicole

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 783
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #53 am: 24.09.14, 10:09 »
Moin,

Gwen, das ist doch erst mal ne schöne Lösung mit der kleinen Stute, vor allem wenn sie Dir so viel Spaß macht. Bin schon gespannt, wie es weitergeht. Mach doch bei Gelegenheit mal Fotos ;-). Und was die Renoviererei angeht... genau DAS habe ich gedacht, nachdem ich die halbe Zimmerdecke gestrichen hatte :P. Über das Ergebnis bin ich aber sehr glücklich. Jetzt fehlt nur noch ein bißchen Kleinkram, um das ganze gemütlicher zu machen. Gute Besserung für den Kopf.

Betti, das Tuch ist superschön. Ich liebe ja alles, was man sich dekorativ um den Hals wickeln kann. Hat Dein LG gut ausgesucht.

Petra, viel Spaß auf der Wiesn :-)

Oh man... ich werde alt. Jetzt habe ich 2 Tage gebraucht, um mich von der Streicherei zu erholen. Montag war ich sowas von müde und platt, da ging gar nichts mehr, erst recht nicht reiten. Gestern hatte ich frei und wollte eigentlich morgens zu Ikea. Das habe ich gecancelt, weil ich immer noch sooo müde (nach 9 h Schlaf) war und gar keine Lust hatte. Bin dann mittags in den Stall  und habe longiert, nachmittags war der Schornsteinfeger da und hat meinen Kaminofen überprüft und abends habe ich meinen Papa zum Geburtstagsessen eingeladen. Waren lecker bei uns im Ort essen.

Offline BertL

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.260
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #54 am: 24.09.14, 10:19 »
Ja super, nun hab ich auch Kopfweh.... *grummel* Seitze aber im Büro!

gwen, perfekt! Erstmal bisschen reiten und der Rest ergibt sich! Versuche mich eh davon abzubringen, langfristige Pläne zu machen, es kommt eh immer anders, als man denkt! Geniesse die Stute (die klingt um Längen besser, als diese Schimmelstute) und wenn der Stall auch noch schön ist, umso besser!!!
Das Tuch hat dasselbe Maß wie ein Hermes Tuch! Was man damit macht? Um den Hals und fertig, das ist ein Problem, was ich nicht verstehe! Ich glaube, ich besitze an die 50 Tücher.... :-X!
Ja, Stall ist wirklich prima, ist wie jeden Tag Urlaub, wen wunderts, ist ja auch ein Luxuhotel neben dran!  ;D Gut, die Zweischichten Weide ist natürlich aufwendiger, als würde sie ganzen Tag draussen sein, aber morgens wird das gemacht und nachmittags/abends hole ich rein, die Besitzerin der anderen Stute stellt mittags raus! Passt momentan ganz gut....

Netto, tja, Haie sind keine Spass! LG taucht ja auch viel, war auch schon in Wracks usw, der hat schon etliche Haie gesehen, aber da ist er auch nicht immer sooooo amused! Naja, über sowas muss ich mir keinen Kopf zerbrechen, da bekäme mich eh niemand runter!

Nicole, ja, das hat er!  :D Gut, ich hatte mal dezent drauf hingewiesen! Aber bin ja auch der größte Donnerhall Fan unter der Sonne.....!

Erna ging gestern dann doch recht bald super fein! Habe ja ein bisschen die Taktik geändert, man kommt bei der am Anfang mit v/a und ewig leichtraben nicht gut zu Potte, eigentlich nöhlt sie nur dagegen! Reite daher viel Schreitt, trabe nur ganz kurz leicht, galoppiere dann einmal frisch und reite dann Übergänge, Übergänge, Übergänge...! Das funzt bei der super gut! Zieht in die Hand, reagiert am Bein, und sie wird echt richtig fein! Später auch Übergänge innerhalb der Gangart, RL war letztens ganz überrascht, wie gut die im Trab vor und zurück kommt! Hab nur gegrinst....! KK und SH gehen auch wie geschmiert, Aussengalopp wird! Und am Ende geht die ganz toll v/a, schade, dasse das am Anfang so nie macht! Aber ich glaube, wir sind auf nem richtig guten Weg, ich hab ein ganz tolles Reitgefühl!  8) :D
(Immerhin hat gestern in der St Georg Wolfram Wittig genau diesen Weg beschrieben, bei Pferden die nöhlig sind, da war meine Intuition nicht so falsch!)
Wenn man wieder Wolkenstrukturen erkennen kann, hörts auch bald auf zu regnen!

Offline Netto

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.092
  • Geschlecht: Weiblich
  • Carpe Diem
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #55 am: 25.09.14, 13:17 »
*kaffeehinstell*
Ich hoffe, allen Kopfwehpatienten gehts wieder gut!!!
Hier so weit alles halbwegs ok, gestern hatte ich nochmal Stunde, hat wieder Spaß gemacht. So herzig wie die jungen echt oft nachdenken müssen und sich dann alle Haxen ausreißen um dann das Gelernte auch umzusetzen. Schön langsam weiß Mu was ich mit Schenkelweichen will und so blöde Schritt - Trab - Schrittübergänge werden auch immer leichter. So ein braves Mausl.
Heute hat sie frei - ich hab einen zivilen Abend. Freitag gehts dann wieder weiter...
Gwen - hat der Gärtner noch aufgehübscht? Ist aber auch wirklich richtig schön geworden - toll!
Beim Tauchen gibts so einiges, was kein Spaß ist - da muss man schon wirklich aufpassen und sich auch gut überlegen, mit wem man abtaucht. Da gibts so einiges was einen stechen oder beißen kann, wo man nicht mehr darüber nachdenken muss, ob man noch auftaucht oder nicht... Aber es ist einfach eine faszinierende Welt - die nochdazu den absoluten Großteil unseres Planetens ausmacht und es ist wirklich schön und aufregend. Ich kann aber verstehen, daß man sagt, daß das einfach nicht seine Welt ist - denn man fühlt sich da wirklich wie ein Ausserirdischer.
Bleep!

Offline Nicole

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 783
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #56 am: 25.09.14, 13:36 »
Mahlzeit,

Netto... meine Welt ist es nicht, ich bin da einfach viel zu schissig und schau mir die Bilder lieber im Fernsehen an ;D.

So... gestern hätte ich dann mal Zeit und Lust zum Reiten gehabt, da hat das Pony dicke Hinterbeine. Ich fürchte, der brütet gerade einen Infekt aus, das fängt bei ihm immer mit dicken Beinen an.  Hab ihn dann nur mal kurz an die Longe gehängt, damit er sich ein bissel bewegt. Ansonsten steht er ja eh schon im Offenstall und auf der Weide und kann da rumdackeln. TA kommt nachher vorbei. Fieber hat er zum Glück nicht. Letztes Mal konnten wir das ganze mit Zylexis im Keim ersticken... darauf hoffe ich jetzt auch.

Offline Jella

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.709
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #57 am: 25.09.14, 20:47 »
Hey Geier,habemir ein Tablet zugelegt und über jetzt damit *g*. Ausserdem -war ich drei Tage auf nem Seminar in der Heide. Also kein reiten, was OK war,weil ich immer noch so Reitfrust hatte (hatte mir sogar schon Fohlen im Inez angeguckt *schaem*). Morgen melde ich mich nochmal ausführlich, muss weiterspielen...
Gruß vom Trensentöter!

Offline GwendolineTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.360
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #58 am: 26.09.14, 08:00 »
Moin, moin!

Grau und Nieselregen in Hamburg- was soll das denn? Für das Wochenende hätte ich aber gerne schönes Wetter, da wollen wir doch Hengste gucken und überhaupt!

Ich habe immer noch Kopfschmerzen, ein Traum. Die Migräne verwandelt sich jetzt in heftige Nackenschmerzen, die dann wiederum Kopfschmerzen auslösen. Keine Ahnung, wo das nun herkommt. Ist mir auch egal, soll genau dahin jedenfalls einfach wieder verschwinden. Sonst brauche ich bald eine neue Niere vermutlich, Ibu sei dank.

Ansonsten bin ich -gefühlt- total im Stress, aber schon wieder viel selbst verursacht. Der Gala-Bauer ist jetzt fertig und es ist echt ganz toll geworden. Aber nun wäre ja viel im Garten zu machen, der Schuppen aufzuräumen etc. und mein Hirn schafft es gerade nicht, das mal gedanklich entspannt zu parken. Ist ja nix, was in den nächsten 3 Tagen passieren muss. Rasen brauche ich nun eh nicht mehr zu säen, der wird sowieso nicht mehr wachsen. *oooohhhhm*

Büro ist auch doof (haha, erzähl was neues), weil mein einer Mitarbeiter geht und der ist menschlich und fachlich tatsächlich fast unersetzlich. Mal abgesehen vom Mangel an fähigen Controllern in der Firma und auf dem Markt - das wird noch eine lustige Suche. *ganztiefseufz*

Heute Mittag fahre ich noch mal kurz zu A., da reitet das andere Mädel die Stute und die wollte ich gerne kennenlernen. Und dann geht es ja auch schon los ins Ossiland, juhu!

So, jetzt "muss" ich packen und arbeiten und überhaupt...
LG
Gwen
Das Hermelin heisst Hermeline und frisst der Schokitafeln viele!

Offline Petra Kis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.549
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kringelreiter & Co frühstücken in der Herbstsonne
« Antwort #59 am: 26.09.14, 09:13 »
Guten Morgen,
eine Runde *ohm*-Entspannung für gwen. Der Garten läuft Dir nicht davon. Genieße erst mal das Wochenende.
Hier soll das Wetter ja wieder besser werden. Bei Euch hoffentlich auch.
Kopfweh ist echt blöde, das muss doch auch mal wieder besser werden.
Jella: das kenne ich (habe ja auch schon Fohlen angeschaut). Was hast Du für ein Tablett?
Sonst gibt es nicht so viel Neues. Mittwoch war ich ja mit meinen Kollegen auf der Wiesn. Aber der Spaß ist ab einer
gewissen Uhrzeit vorbei, wenn man nicht mit eifrig Bier trinkt. Man kann nur noch Studien machen, was Alkohol so aus
Menschen macht  :o.
Gestern war ich dann im Stall. Da stand die ganze Herde an den Tränken und es gab kein Wasser. Das war da kurz
abgestellt worden wegen irgendwelchen Arbeiten, aber man ist zur Zeit ja den ganzen Tag auf der Koppel und kommt nicht
extra zum Saufen rein, also ist der Durst am Abend riesig. Dickie bin ich dann nur etwas geritten, der hatte Durst und
man merkt, dass sie alle zur Zeit am Winterpulli arbeiten.