Haltung, Stallbau, Weidewirtschaft, Futter und Fütterung > Stall und Box

Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!

<< < (104/105) > >>

elke:
Guten Morgen!

Bei Rashi vermute ich auch mangelnde Bewegung im Paddock, bzw. das rumstehen an der Raufe :-\ Den Mädels würde eigentlich noch ein drittes Pferd in der Herde gut tun, damit ein bißchen mehr Bewegung rein kommt. Die zwei verstehen sich nämlich so gut, da ist nix mit freiwilliger Bewegung :P
Ich habe jetzt mal von Heel das Lymphomyosot geholt um zu unterstützen.

Hier mal der Verlauf, der bisherigen Woche:
Montag hatte sie alle vier Beine dick, Isabel sagt, sie hätte sie am Sonntag eine 3/4 Stunde auf dem Platz gearbeitet. Montag hat SB sie dann auf den Reitplatz gestellt und danach noch auf den Matschauslauf und die Beine waren abends wieder dünn. Dienstag war Isabel wieder da und hat mit ihr gearbeitet, sie sagte, nach der Bewegung wären die Beine total klar gewesen. Gestern aber wieder alle viere dick, SB hat es morgens schon gesehen und die Damen gleich auf den Matschauslauf gestellt, als ich mittags da war, waren die Beine schon wieder dünn *arghhh* Das gibt es doch nicht :-\ Wettertechnisch war an den Tagen mit den dicken Beinen tagsüber immer warm und sonnig. Gestern habe ich nun mal die Decke komplett abgenommen, in der Hoffnung es hilft dem Lymphfluss. Leider konnte ich sie gestern nicht arbeiten, ich bin erst so spät bei der Arbeit raus, daß das nur in Streß ausgeartet wäre....

Ansonsten ist hier alles gut. Ich mache die ersten Pläne für den Garten, bzw. die Verschönerung der Terasse :D Ich will die Mauer mit den Glasbausteinen gemütlicher gestalten, das ist schon echt häßlich, das Teil, aber ganz abreißen will ich sie auch nicht. Bin am überlegen, ob ich dort nicht was drüber mache mit Naturholzbrettern, solche, die ich auch für den Rangerzaun benutzt habe.... Ist noch nicht ganz ausgereift. Die Außenkellertreppe will ich auch fit machen, aber nur den alten Fliesenkleber abklopfen und dann alles schön streichen, Fliesen will ich das nicht mehr. Die Treppe ist in ihrem Betonlook eigentlich ganz schön  8)

Paulista:
Hallo zusammen,

ja, es gibt mich noch, kaum zu glauben.

Seit meiner Daumen-OP befinde ich mich irgendwie im Dauerstress und hinke bis heute der Zeit hinterher.  :P

Die OP war ein voller Erfolg und dank einer supertollen Physio konnte ich den Daumen bereits nach 8 Wochen wieder ganz benutzen, dank OP OHNE SCHMERZEN. Mittlerweile ist auch die "Kondition" des Daumens klasse!
Leider hat die 6-wöchige Krankmeldung die Chefin 'erzürnt' und ich habe dadurch einige Huddeleien....

Mein alter Wohnungskater hatte vor 2 Wochen wieder eine Zahn-OP, GsD gut verlaufen, und hat nun fast keine Zähne mehr... Ist aber trotzdem gut drauf.

Im Stall ist mehr oder weniger alles beim Alten. Hab noch nix Anderes gefunden. Meine Alte haatscht noch immer mit und ist soweit okay. Der ABär frönt dem Nichtstun seit August, denn kurz nach meiner OP ist die Bereiterin garstig von ihrem Pferd gefallen und durfte länger nicht reiten. Ich selbst konnte bis Oktober ja nichtmal den Sattel halten, geschweigedenn satteln und als das wieder ging kam das Ekelwetter und ich musste den RP 'schließen'.
Dann habe ich mir in der "untätigen Genesungsphase" für mich ein Pony (1,30m) gekauft.  :D
Ich hatte Sehnsucht nach Ausreiten und denke, dass ich mit dem ABär noch lange daran arbeiten müsste, gemütliche, stressfreie Ritte zu haben.

Hach, ich wusste schon gar nimmer, wie schön Ausritte sind! Wennauch beim 1. Ausritt das "Chill-Pony" vor Entsetzen einen Rollback hinlegte....  ;D

Dies meine Zusammenfassung in Kürze...

Büffelchen:
Wie jetzt ???
Wenn andere sich selbst bemitleiden und Wunden lecken kaufst du mal eben so ein Pony? *lach* N'Bisserl verrückt bist du ja schon, Paulista!
Hätt'st was gesagt, dir hätte ich auch meinen Senior "Junior" geliehen- der ist bombensicher im Gelände ;)

Schön was von dir zu lesen!
Was macht denn das Einspännig-Fahren? Ich hab derzeit ja auch noch den Gig tatenlos hier stehen und überlege, was ich mache...

Ansonsten habe ich zu vermelden: Die Schottischen Hochland-Damen sind gestern in ihr neues Domizil umgezogen! Bis wir die Mutterkuh morgens im Corral hatten dauerte es eine Stunde mit diversen Versuchen und Tricksereien....im Laster waren sie binnen 20 min! :o Die WOLLTEN richtig da rein...haben sich nur etwas an der Rampe geziert.
Die neuen Besitzer sind ganz verliebt in die drei und gehen sogar bei Dunkelheit nochmal hin um sie anzufüttern :-*
Im Laufe der nächsten Wochen werden wir sie mal in Bad Orb besuchen fahren....

Büffelchen:
Lieber woody- ich wünsche dir alles, alles Gute zum GeburtstagBleib wie du bist und vor allem gesund!  :-*

elke:
Guten Morgen Ihr Lieben!

Woody, von mir noch nachträglich alles Liebe! Ich hoffe Du hattest einen schönen Tag!
Was macht eigentlich Deine Reitbeteiligung?

Paulista! *umärmel* Grad letzte Woche habe ich mich gefragt, was mit Dir wohl ist :D Aber daß Du Dir einfach mal ein neues Pferdchen gönnst, ajajaja. ;) Hast Du Bilder für uns *klimper* Das mit dem Daumen hört sich prima an, mit der Chefin weniger :-\ Hoffe das gibt sich wieder?!?

Büffelchen, es ist schön zu lesen, daß das jetzt so gut geklappt hat.

Ich habe das Wochenende richtig genossen. So ein tolles Wetter! Am Freitag war ich schon 2,5 Stunden ausreiten, leider waren auf der ausgesuchten Strecke die Wege noch sehr vermatscht, so daß wir hauptsächlich im Schritt unterwegs warn. Samstag war Isabel dran und war auch ausreiten, sie war total begeistert, wie lieb Rashi gewesen sei.... Gestern habe ich dann das sonnige Wetter genutzt und bin auch wieder raus (was für eine Wohltat, nicht auf den Platz zu gehen...). Ich bin mit Rashi einen Weg sogar mehrfach geritten, weil der so nett war 8) Am Ende waren es dann auch fast 10 km, die wir gemacht haben und Rashi war total zufrieden.

Ich hoffe meine Behandlung mit Lymphomyosot von Heel schlägt jetzt an. Die Chiro habe ich auch nochmal angefragt, ob sie Zeit für Akupunktur bei Rashi hat um das zu unterstützen. Mit dem warmen Wetter waren auch die Beine angelaufen, aber nach ein paar Metern auf festem Boden ist alles weg.... *seufz* Nach dem Ritt gestern habe ich die Beine gekühlt und mit einem Kühlgel eingerieben, vielleicht hilft es ja zusätzlich.... Mal sehen, wie es heute ausschaut.

Im Garten habe ich gestern auch schön rumgewerkelt, angegrünte Platten mit Nachbars Hausmittel (Essigreiniger) besprüht, alles gefegt und Vorbereitungen fürs einpflanzen der Gräser gemacht. Silas war auch das ganze Wochenende draußen auf dem Trampolin und im Garten.

Nette, mach Dich schon mal auf eine Klebeaktion gefasst bei unserem nächsten Termin 8) Ich glaube, die brauchen wir dieses Jahr :P


Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln