Autor Thema: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!  (Gelesen 66179 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nette

  • ... rund um den Huf
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 513
    • Rund um den Huf
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #45 am: 23.07.14, 08:20 »
Hallo zusammen!

Büffelchen, auch von mir einen festen Drücker. Es ging wenigstens schnell.... :'(  Manchmal auch echt unverhofft. Hab gestern einen Anruf von unserer TÄ bekommen, wo wir immer mit den Katzen hinfahren. Der Besitzer eines Kundenpferdes von mir, der es bei ihnen am Stall stehen hat, ist letzten Mi. unerwartet gestorben. Wahrscheinlich Herzinfarkt  :'( Das hat mich auch ziemlich geschockt, denn er war noch nicht alt. Am Sa. wollen sie eine kleine Abschiedsfeier am Stall machen, und haben gefragt, ob ich auch kommen möchte. Das ist echt nett und diese letzte Ehre möchte ich ihm gern erweisen. Mal sehen, was nun mit seinem Pferdchen wird. Die TÄ sagte, dass die Kinder von ihm ihnen das wohl überlassen wollen, es in gute Hände zu vermitteln, weil sie zu weit weg wohnen und nichts mit Pferden zu tun haben. Echt traurig, aber immerhin wird sich nun so lange weiter darum gekümmert.

Unser Heu haben wir nun endlich drin!  :D Do. Abend gemäht, Fr. + Sa. gewendet und Sa. gepresst. Wir haben aber diesmal Rundballen pressen lassen, weil der Akt mit unserer alten Presse und den kleinen Ballen zu lange gedauert hätte und es ab So. früh ja schon geregnet hat. Das hätten wir nicht geschafft... außerdem sind Rundballen stressfreier  ;D

Paulista, bei dem Spruch des TA fehlen mir auch etwas die Worte... :o  Sobald es etwas kühler ist, fangen unsere Oldies auch immer wieder mal das Toben an. ;D je oller desto doller....

elke, was macht die Krankenfront?  :-\

Offline Just for FunTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 856
    • Projekt Offenstall
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #46 am: 23.07.14, 09:26 »
Jedenfalls ist mein Spaß momentan nicht so groß und ich freu mich immer, wenn keiner da ist. Man wird sehen...
So hats bei mir auch angefangen. Ich bereue immer noch keinen Tag, dass ich jetzt echt "allein" bin!

Elke, wie stehts bei deinen Männern?
Langsam aufwärts, wie ich hoffe!

Ich bin gestern tatsächlich ausgeritten, im nieselregen ohne Bremsen - das war mal schööööön.
Der Pflegehund läuft nun auch schon so schön mit, das tut seinem Diätplan natürlich sehr gut

Auf FB muss ich mich gearde sehr ärgern, weil eine (von mir eigentlich geschätzte) Person so dermaßen ungefiltert und mit "Stammtischparolen" den Auslandstierschutz in Bausch und Bogen verurteilt, solche Pauschalverurteilungen hasse ich ja sowieso....

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #47 am: 23.07.14, 09:46 »
...der besagte Link von Dir hat mich vorhin zum Weinen gebracht.....Ich kann solches Leid nicht ertragen. :(

ELKEEEE...gib mal nen Zwischenstand- wir sorgen uns.

MSS, gehts heute wieder?

Paulista- wenn man sich freut, weil keiner da ist, wird es Zeit! War bei mir auch so...egal ob ES oder RB.

Mein Betriebsprüfer kommt einfach mal ne Stunde später... :( Na egal, hab eh Kopfweh.
LG Andrea

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #48 am: 23.07.14, 10:46 »
*Aspirinrüberschieb*

Na ja, mir ist/war seit ca. 1 Monat tagtäglich bewusst, dass sich der 1. Todestag nähert und ich dachte, es wird schon irgendwie gehen, aber …. nein, das macht es nicht wirklich leichter … im Gegenteil, die Wunden sind wieder frisch aufgerissen. :'(
Es wird wohl eine ganze Weile dauern … :(

Moin,
ja, das Gefühl kenne auch ich zu gut, daher hab ich ja auch unverzüglich eine Veränderung erwirkt.
Dabei kann/darf ich mich über meine letzte ES (wie auch über alle bisherigen ES) nicht beschweren, sie hat sich trotz Kind & anspruchsvollen Beruf vorbildlich um ihr altes Pferd gekümmert.

Glaube, habe es bereits geschrieben, oder?
Bei mir war es einfach Zeit für Veränderungen/Verbesserung der Lebensqualität nach über 10 Jahren (mit vorh. Stall) nahezu alleiniger OS-BuckeleiAufbau, schließlich hatte ich einiges an Arbeit reinzustecken.
In den ganzen Jahren habe ich auf (zu) Vieles verzichtet, woran ich genau genommen nicht ganz unschuldig bin, denn ich hätte HP/Mithilfe fordern können, hab Warnsignale/Erschöpfungszustände allzu oft ignoriert.
Mir fehlte/fehlt nach Arko Tod auch irgendwie die Kraft; das Stehaufmännchen MSS ist verschwunden und kommt nur zögerlich wieder in Gang.

Stimme jedenfalls mit JFF vollends überein … ich bereue das Alleinsein keineswegs (Willi'S ES kommt ja nie) und sehe dem Winter etwas gelassener entgegen als z.B. letzten Sommer, wo ich bereits an dem Punkt war, im Winter mein Pferd aufzustallen. :-{
Mit den jetzigen nur 2 Pferden bin ich gerade etwas entspannter. :)
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #49 am: 23.07.14, 12:10 »
So- Betriebsprüfung gut bis sehr gut überstanden (dank perfekter Lohnbuchhalterin).

MSS....Roland und ich haben ja letztes Jahr auch schon aus diesen Gründen reduziert- was sich heuer sehr deutlich in viel wenigher Arbeit bezahlt macht.
Angeschubbst durch den doch jetzt sehr plötzlichen Tod meiner Mutter und der Eindrücke aus der Herz-Klinik wollen wir diesen Winter überlegen, ob wir mit den Rindern und einem Großteil der Ziegen nicht sogar ganz aufhören. Mich schreckt der Gedanke mich dann wieder 5 Jahre (!) verpflichten zu müssen. Wir leben schließlich nur jetzt und heute- und davon wollen wir doch einiges haben.
Der finanzielle Aspekt ist noch unklar- wenn da mal erst konkrete Zahlen auf dem Tisch sind, werden wir uns entscheiden.
LG Andrea

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #50 am: 23.07.14, 12:13 »
MSS, ich drücke Dich mal ganz fest :-\ Es ist so schlimm. Ich saß einen Tag vor Mausis erstem Todestag heulend im Auto, weil sie im Radio natürlich genau dann Stairway to Heaven gespielt haben :'(

Ansonsten kann ich nur Gutes vermelden, alle auf dem Weg der Besserung! Michael geht nächste Woche wieder arbeiten und Silas war gestern wieder im KiGa, allerdings nur relativ kurz, damit er nicht gleich ganz überfordert wird :)

Rashi habe ich gestern gemacht, die hatte einen Kasper gefrühstückt. :P Aber nach kurzer Diskussion und einem völlig verschwitzten Pferd war wieder alles in Ordnung ;) Mit meiner SB habe ich auch kurz gesprochen. Sehr nett war es. Momentan habe ich ja das Problem, daß das andere Pferd von meiner Miteinstellerin nicht allein bleibt. zusammen mit Sortija war das kein Problem, da ist ja immer ein Pferd bei dem anderen gewesen. Jetzt nun nicht mehr. Meine SB meinte dann, daß wir dort ganz schnell eine Lösung finden werden. Und sollte ich irgendwie bedenken haben soll ich bitte rechtzeitig mit ihr sprechen, sie würde eine Lösung finden. Sie ist nach der ganzen Situation noch weniger glücklich mit der anderen Einstellerin. Sagte mir, daß sie nie ganz glücklich damit war, weil ihr vor Ankunft des Pferdes die ein oder andere Sache verschwiegen wurde. :-\ Und sie möchte lieber eingreifen, bevor ich sage, daß ich meine Koffer packe, weil es nicht mehr passt. Sie würde mich sehr gerne und lieber als Einstellerin behalten wollen.
Ich muss sagen, das Gespräch hat mir sehr gut getan. Und rückt auch die SB wieder in das Licht zurück, das ich von Ihr hatte, als ich mir den Stall angeschaut habe.

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #51 am: 23.07.14, 13:09 »
Das glaub ich Dir ... passiert mir alle paar Tage ... immer dann wenn wir ganz viel Spaß haben, den Arko auch in dieser Situation gehabt hätte.

Hach, das klingt sehr schön, elke. Freut mich, dass sie auf Deiner Seite steht.

Das Micha schon wieder arbeiten gehen kann, kann nur an der guten Pflege liegen, ja. ;)


Gratuliere!, Büffelchen.

Genau, 5 Jahre Verpflichtung ist echt ne Hausnummer und das bei zunehmend gesundheitl. Problemen ... zumindest, wenn es so weitergeht wie bisher.  :-\


Ja, neben Arkos Tod hat natürlich auch der Tod meiner lieben Kollegin/Freundin auf meine Denke Einfluss genommen. Ihr Leben lang gearbeitet, Nebenjobs, gespart, sich wenig gegönnt (so wie ich bisher auch) und hat 10 Jahre vergeblich gekämpft. :'(

Ich werfe physischen/psychischen Ballast von mir, lasse Fünfe gerade sein und will genießen. 8)

Aktuell bei den Pferden werde ich im Winter die Einbahnstraßen-Regelung aufheben, sollen sich doch die (alten) Pferde die Beine in den Bauch stehen und sich weniger bewegen ... sie können ja wenn sie wollen.  :P
Mir tun sie damit ja nur einen Gefallen, weil die Wege kürzer (und weniger matschig) sind. ;D
« Letzte Änderung: 23.07.14, 13:15 von MoonShadowStable »
LG MSS

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #52 am: 23.07.14, 13:22 »
... was natürlich nicht heißen soll, dass ich die letzten Jahre bereue ... in Gegenteil. ;)
Habe so viel gelernt, meinen Horizont und auch handwerklich stark erweitert, dass ich das auf gar keinen Fall missen möchten.

Nur die Prioritäten/Interessen verschieben sich gerade ... ;D 8)
LG MSS

Offline Paulista

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.457
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #53 am: 23.07.14, 14:00 »
 :D elke, schön zu hören, dass es den Beiden besser geht!

Büffelchen: Glückwunsch (Prüfung)

MSS, mir kommen auch heut noch manchmal die Tränen, wenn ich das Grab richte. Und dann erzähl ich ihr, was so alles los war...

Bzgl. Stall hast Du das wieder mal mehr als passend formuliert, MSS.
Ich weiß nur nicht, ob ich mit der jetzigen Pachtsituation die "Finanzierung" alleine schaffe. Das ist momentan der Knackpunkt.

Und die Sonne kommt schon wieder, nach 12 Stunden heftigem Dauerregen, 25° und gefühlte 300% Luftfeuchtigkeit.  :P



Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #54 am: 23.07.14, 15:43 »
Ichn wollte, ich könnte am Freitag schwänzen....Trauerfeiern sind so garnicht "meins" :( Bin viel lieber alleine an der Waldkappelle oder so was in der Art. :
LG Andrea

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #55 am: 23.07.14, 20:52 »
Büffelchen, ich kann das so nachvollziehen!!! Ich möchte in so einem Moment auch nicht unter Leuten sein. Einzig die allerengsten Vertrauten sind in Ordnung, und umarmt werden möchte ich dann auch nicht....

Michaels Familie ist da ganz anders, die zelebrieren alles und quatschen alles zu Tode :-( Seine Schwester hat uns vor drei Wochen z. B. gleich wegen Sortija angerufen. Ich habe sie, (im nachhinein gesehen) ziemlich ruppig abgewiesen, Michael hat statt dessen noch eine halbe Stunde mit ihr darüber geredet. Mir einfach unverständlich, ich muss das für mich selbst ausmachen.

Offline woody

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.758
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #56 am: 23.07.14, 21:57 »
Paulista: Ich habe seit Tagen mehrfach Unterschiede von 20-60°C arbeite gerade im Kühl/Tiefkühlbereich :(((
Abends einfach nur platt....
LG Andreas

Lebe den Tag

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #57 am: 24.07.14, 07:55 »
Moin,
so wie's aussieht wird Roland schwänzen...mit der Ausrede, er habe keine Schuhe ::)
Hat einen Vorteil: Ich muß auf ihn keine Rücksicht nehmen und kann solange bleiben, wie ich es für richtig halte. Immerhin sind ja auch meine Geschwister dort.
Schade nur, dass ich dann keinen Chauffeur habe.

Die Hunde bekomme ich bei meiner Freundin in der Tagesstätte unter- von daher auch Entlastung, weil es morgen ja auch wieder schwül-heiß werden soll.
LG Andrea

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #58 am: 24.07.14, 08:34 »
 :-\ ... ich weiß nicht, der Partner an der Seite sollte schon sein, oder?
Bin jedenfalls in Gedanken bei Dir ...


Moin,

nein, Trauerfeiern sind auch nicht meins .... und schon gar nicht, wenn nach kurzer Zeit nach Alkohol gerufen wird.  :-X

Liegt aber vllt. auch daran, dass ich (glücklicherweise) noch nicht so vielen bewohnen musste oder noch keine erlebt habe, wo der Verstorbene schon zu Lebzeiten verfügt hat, eine Party draus zu machen.

Gehöre, wie Elke, auch zu denjenigen, die dann lieber allein sind. Wobei ich schon registriere (und dankbar) bin, wenn jemand vorsichtig nachfragt und sich anbietet ohne aufdringlich zu sein.
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Eine "Nun wird alles gut" Box für die Offenstaller!
« Antwort #59 am: 24.07.14, 08:40 »
Nun,...als mein Vater verabschiedet wurde war er dabei....erinnern kann ich mich aber nur vor der Feier an ihn. Während der Feier war ich bei meiner Schwester, die mich dann auch aufgefangen hat.
Also denke ich mal, dass seine Rolle nicht so wichtig für mich war/ist- was die Eltern betrifft. Ich bin jetzt auch nicht enttäuscht, oder so.
Mein Schwager kommt auch nicht....wenn auch aus anderen Gründen.
LG Andrea