Autor Thema: Flirten verlernt  (Gelesen 13865 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MasMarat

  • RNSS - Relaxed Natural Shit Shovler
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 234
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Pferd ist ein Pferd ist ein Pferd ist ein ...
Re: Flirten verlernt
« Antwort #75 am: 19.06.14, 22:13 »
Gefahr erkannt - Gefahr gebannt   ;D ;D ;D
Marat

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.535
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Flirten verlernt
« Antwort #76 am: 19.06.14, 22:56 »
siehste bambina  und weisst schon sehr genau was du willst  :D und pingelig dürfen sie eben einfach nicht sein  8)
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

holzwurm

  • Gast
Re: Flirten verlernt
« Antwort #77 am: 23.06.14, 08:10 »
Ach, der erste Mann nach einer verkrachten Beziehung ist nur ein Übergangsmann. So zum Üben, Erinnerungen los werden und so weiter. Und danach dann ist der Kopf frei.  8)

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.476
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Flirten verlernt
« Antwort #78 am: 23.06.14, 08:59 »
Zu pingelig was das Pferd angeht.

sieht er das Pferd als Konkurenz oder rümpft er die Nase, wenn an deinem Kashmir-Pulli noch ein heuhälmchen zu finden ist?
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline sliding_tina

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 68
Re: Flirten verlernt
« Antwort #79 am: 23.06.14, 16:32 »
Schließe mich den anderen an! Ist doch nur ein Übergangsmann.... also könntest ihn mit gutem Gewissen einfach zum "Spaß" behalten..  ;D

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.746
Re: Flirten verlernt
« Antwort #80 am: 23.06.14, 17:16 »
richtig. Lass Dich nicht entmutigen, wie war das noch mit dem Zahnpatienten mit den schööönen Beisserchen? Back to the roots... ok, das ist beim ZA nicht so witzig.
Ich hab mich bei Hexles Abendessens- Behandlung grad derartig abgerollt...  ;D 8) Naja, ihren Nickname hat sie sicher nicht umsonst.


Offline bambinaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
Re: Flirten verlernt
« Antwort #81 am: 24.06.14, 18:26 »
Date mit meinem neuen Patienten ist bereits am Kalender eingetragen  ;)

Also der andere hat angefangen zu Nörgeln, dass ich tagtäglich im Stall bin. Bambi ist ja immer noch verletzt. Ich kann mich schon darauf einigen, einen Tag in der Woche einmal auszulassen, aber im Moment eben nicht, da sich die arme zu Tode langweilt, da sie noch nicht auf die Koppel darf. Ich hole sie also raus zum Putzen, gehe spazieren soweit es möglich ist und bringe sie an unterschiedliche Orte rund um den Stall zum Grasen, damit sie auch was anderes sieht außer ihren "eigenen vier Wänden", obwohl sie eh auch ein Paddock hat.

Aber so eine Nörgelei vertrage ich eben gar nicht. Ich denke ich kann mehr als genug Zeit aufbringen aber ich habe nun mal einen Job, ein Pferd und eine Tochter. Wer das nicht akzeptieren kann, hat schon verloren! Bin gsd nicht mehr so wie vor 20 Jahren als ich noch glaubte, ich muss mich an einen Mann anpassen und mein Leben umkrempeln für jemanden. Versteht mich nicht falsch - natürlich bin ich bereit Kompromisse einzugehen, aber wenn der Lebensstil und die Prioritäten von zwei Leuten nicht zueinander passen, dann sollte man nicht krampfhaft versuchen, es passend zu machen. Dafür weiß ich eben viel zu genau was ich will und was nicht.

Insgesamt dürfte sich der Gute zu bedroht fühlen - von meinem Pferd, von meinem Beruf... etc... Ich bin ja keine Psychologin, aber ich denke ein schwaches Selbstbewusstsein ist die Ursache für die Dinge, die mich an ihm stören.

Offline woody

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.758
  • Geschlecht: Männlich
Re: Flirten verlernt
« Antwort #82 am: 24.06.14, 18:35 »
Date auf dem Stuhl, oder...?! ;D
Am Anfang hatte meine Freundin ganz gut Probleme damit das ich reiten gehe und da zu 98% Frauen sind.

Aber wie Du schon sagtest, wichtig ist das jeder das Hobby des anderen akzeptiert.
LG Andreas

Lebe den Tag

holzwurm

  • Gast
Re: Flirten verlernt
« Antwort #83 am: 25.06.14, 10:21 »
Insgesamt dürfte sich der Gute zu bedroht fühlen - von meinem Pferd, von meinem Beruf... etc... Ich bin ja keine Psychologin, aber ich denke ein schwaches Selbstbewusstsein ist die Ursache für die Dinge, die mich an ihm stören.

Eine starke Frau braucht einen starken Mann, der sie stark sein lässt. Jeder Versuch seitens eines Mannes, die Frau die er angeblich liebt "so wie sie ist" zu ändern, ist doch nur ein Zeichen dafür dass er eben nicht stark ist.

 ::)

Woody  ;D

Ein gesundes Selbstbewusstsein und eine Menge Vertrauen in Dich - das braucht deine Freundin.  ;) Nicht dass ich reitenden Männern unterstellen will, dass sie ihre Sonderstellung ausnutzen (zumindest nicht alle), aber es gibt eben auch eine Menge Frauen unter den 98% die sich auf jedes verfügbare Quentchen Testosteron im Reitstall stürzen  ::) ungeachtet der Verpackung.  :-X

Offline bambinaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
Re: Flirten verlernt
« Antwort #84 am: 26.06.14, 03:20 »
hihi.. nein nicht am Stuhl sondern Samstag Abend im Restaurant. Also doch Stuhl, aber für uns beide.. :)

Übrigens.. ich habe nie von meinem Tanzkurs berichtet - beim ersten hat sich da leider nichts ergeben... war nicht so gut. Ware heute aber in einem anderen Studio und mir gefiel die erste Stunde um einiges besser und die Männer sind auch besser  ;D

holzwurm

  • Gast
Re: Flirten verlernt
« Antwort #85 am: 26.06.14, 08:51 »
Dafür dass Du meinst das Flirten nicht mehr zu können, tut sich aber ganz schön viel bei Dir. Klasse.  :D

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.476
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Flirten verlernt
« Antwort #86 am: 26.06.14, 09:02 »
tanzkurs... Salsa war's, nicht wahr?
Was macht die Beckenbeweglichkeit?

stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline bambinaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
Re: Flirten verlernt
« Antwort #87 am: 03.07.14, 03:06 »
Mein Date am letzten Wochenende war ganz nett... aber irgendwie war es mir unangenehm, dass ich das Gefühl hatte, dass der Gute schon zu viele Zukunftspläne gemacht hat. Ich möchte beim ersten Date nicht darüber sprechen, ob wir, falls es ernst wird, bei ihm oder bei mir wohnen werden oder ganz woanders, und ob sich die Kinder denn gut verstehen werden usw. Natürlich ist das alles wichtig, aber NICHT beim ersten Date... oder seh ich da was falsch?????? Ich hab ein wenig gegoogelt und festgestellt, dass anscheinend viele Singles die über 35 sind, sehr schnell vorgehen... Hilfe... Ich möchte keine Kinder mehr und ich brauche keinen Mann um mich zu erhalten. Daher habe ich wirklich keinen Stress, möglichst schnell den passenden Mann zu finden. Außerdem würde ich es schön finden, einfach gemütlich miteinander auszugehen und sich langsam kennenzulernen. Ich war nie diejenige, die sich gleich Hals über Kopf unsterblich verliebte und in ihren Gedanken schon nach 10 Minuten sich die Hochzeit ausmalte...

Vielleicht bin ich ja ein wenig zu bodenständig, eine schlechte Romantikerin oder so, aber damit fühle ich mich eben wohler. Außerdem habe ich in meinem Leben etliche Beziehungen von Freunden beobachtet - die Beziehungen die total überstürzt entstanden sind, haben nie lange gehalten. Es gibt bestimmt Ausnahmen, bei denen geht alles ganz schnell und die Basis der Beziehung stimmt und man ist für lange Zeit glücklich etc, aber naja, die Regel ist es glaube ich eher nicht. Ich habe gelernt, dass romantische Gefühle nicht von Dauer sind... egal wie verliebt ich am Anfang bin, wenn der Mann so überhaupt nicht zu mir passt, werden die Gefühle irgendwann nicht mehr ausreichen um diese Differenzen auszugleichen.

Wie seht ihr das???



@ holzwurm

Es war ehrlich gesagt einfacher wieder reinzukommen als ich dachte! Sobald die erste Angst erstmal überwunden ist...  ;)

@ tara

Ja! Salsa wars. Meine Beckenbeweglichkeit ist gsd ziemlich gut, da ich schon seit einigen Jahren nach Sally Swift arbeite. Bin ja nicht mehr die Jüngste, und gerade da merke ich es am Pferd eindeutig, wenn ich mal 2 Wochen faul war und keine Übungen gemacht habe.

Aber das mit dem Rhytmus ist so eine Sache. Es wird ja zuerst mit Merengue angefangen, was ja noch einfach war. Da gehts nur 1 - 2 - 1 - 2... und es ist sehr leicht aus der Musik rauszuhören. Aber Salsa... 1 - 2 - 3.. Pause... Und ich höre es einfach nicht!!! Uns wurde gesagt, dass man es am schnellsten lernt, wenn man viel Salsamusik hört. Wann immer ich kann, höre ich jetzt also Salsamusik. im August geht es dann nach Costa Rica, das sollte mir auch helfen.


Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.476
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Flirten verlernt
« Antwort #88 am: 03.07.14, 07:41 »
Aber Salsa... 1 - 2 - 3.. Pause... Und ich höre es einfach nicht!!!

du mußt es nicht hören, du mußt es fühlen. (sagt eine, die es selbst nicht kann... ;D)
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline bambinaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 150
Re: Flirten verlernt
« Antwort #89 am: 03.07.14, 20:29 »
 ;D ;D ;D

Das ist ja noch schlimmer als hören... ich höre nichts, ich fühle nichts... ich versuche nur, nicht unangenehm aufzufallen.. !