Autor Thema: Freizeitfahrer wollen Frühling  (Gelesen 89029 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #495 am: 02.11.14, 20:54 »
Kein Wunder. :-X Ich kenn das. Da rödelt man und macht und tut - und schleppt dabei nur Dreck in die Wohnung. Ätzend.
Wir mussten eine Thuja-Hecke darnieder machen, die seit bestimmt 20 Jahren (denke ich mal) über den angrendenen Weg hängt. Die ist irgendwie in sich gekippt. Wir haben die vor 5 Jahren so übernommen und versucht, einzudämen, was geht, aber wenn man sie vom Weg fernhalten möchte, dann muss sie weg. JETZT ist es den kleinlichen Gärtnern, äh, den Kleingärtnern nebenan eingefallen, uns das Ordnungsamt zu schicken, da unsere Hecke im Weg hängt. ::) Niemals ein Ton, nein, warum auch?! Klar darf die Hecke das nicht. Aber meine Güte, die Alternative ist eben WEG. Und wir haben tatsächlich ein paar Vogelnester mit niedergemacht, und ich sehe so oft, dass die Vögel in dieser dämlichen Hecke hocken. >:( Und nun latschen sie da lang und bleiben ungeniert stehen und recken die Hälse. Weil man ja endlich mal was sieht. ::) Und freuen sich vermutlich. Und sagen KEINEN Ton. Nicht einmal, wenn man direkt da hinten steht, weil die Wurzeln ja auch rausmüssen. >:( Sollen sie recken. Sollen sie sich freuen. Sollen es genießen - denn damit ist bald Schluss. Ich hock mich doch nicht auf den Präsentierteller des Sonntagsspazierwegs. >:( Zaun ist schon bestellt, der kommt morgen. Sichtschutz (Luxus pur, der ist wie Windschutznetz, aber mit durchsichtigem Plastik ausgegossen, hell ist es, aber man sieht NICHTS - hähä!!) ist auch schon da. Das wird noch ein Haufen Arbeit, aber danach lege ich mich direkt hinter den Zaun und lausche wonnevoll dem Genöhle. ;D
Letzte Woche bin ich viermal mit einer riesigen Ladung zum Grünschnitt gefahren. :P Anhänger gestopft voll. Leider ist er oben offen. Da muss man drauf rumturnen und plattmachen und hinterher ein Netz spannen. :P
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.652
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #496 am: 02.11.14, 21:31 »
Ätzend!

Ich hab jede Menge Wein an der Scheunen-Südwand abgeschnitten und gebündelt, weil bei uns bald Gartenabfall abgeholt wird (also die Bündel, das ist bei uns 2x im Jahr).

Hätt ich genauso gemacht mit dem Sichtschutz. Noch geiler wäre ja, wenn Ihr raus gucken könntet, aber die nicht rein  ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #497 am: 02.11.14, 21:55 »
Das stimmt. ;D So eine Spiegelfolie oder so. Aber so schön sind die nicht, dass man die begutachten müsste. :-X
Hier wird auch Gartenabfall abgeholt, das kostet dann aber. ::) wir haben auch eine Annahmestelle ein paar Meter weiter, da kostet es auch. Der Abfallverein nimmt es kostenlos, wenn man es bringt, dafür fährt man dann ein paar Meter. Aber im Grunde auch egal, bis ich bei der städtischen Stelle bin, habe ich die Hälfte bis zum Abfallverein. Das lohnt nicht.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #498 am: 05.11.14, 16:07 »
Tja tina ich hab auch nur Vogelmilben  vermutet und mit dem Kieselgur  ging halt
Weg.
Also sch..... drauf was auch immer  es War
Wir haben  auch  Grad ne halbe thujahecke und Holunder usw plattdeutsche
Ein ganzer gummiwagen  voll. Den halben  Garten  der Nachbarin  noch mit.insgesamt
 700 kg.
Das mit dem sichschutz  find ich klasse

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #499 am: 05.11.14, 22:33 »
...wohnt von euch jemand grob in der Ecke Heidelberg/Hockenheim? Da steht nämlich ein nettes potentielles Scheckenzwerg-Wägelchen zum Angucken; ist allerdings von mir recht weit :-\
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #500 am: 06.11.14, 15:43 »
Ich.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #501 am: 07.11.14, 22:38 »
Hühner "selbst" geschlachtet?  :o :P
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.652
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #502 am: 07.11.14, 23:10 »
Und selbst gegessen.

Wenn jeder das Tier was er isst auch selber schlachten müßte, dann gäbe es weder Massentierhaltung, noch Gammelfleischskandale  8)
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #503 am: 08.11.14, 19:02 »
Stimmt, Tina, da hast du Recht. Und ich wäre Vegetarier. ::) Da kann ich dann nicht aus meiner Haut. Aber ich finde es bewundernswert, dass du das kannst.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #504 am: 08.11.14, 20:22 »
Kurzform: Erstmals bei Nachbarin Nell in den Bollerwagen verfrachtet, völlig entspannt trotz Scheuklappen, Kai fuhr Winzrunde, Pony hat einfach Wahnsinnsgänge: der Schritt ist sehr schnell, antraben versucht war zu früh braucht es auch noch nicht, Kai hatte eher null Kontrolle Pony lief mir komplett hinterher, da ist noch weiter Weg zum korrekt einspännig gefahrenen Pony, aber eine völlig entspannte Runde ist ja als Beginn nicht zu verachten, Hinterradwendung auch schon relativ gut. Im Frühjahr oder auch später, wie es passt, sollen dann alle 5 auf Show vor meine Wagonette, Nachbarins 2 sind mäßig zweispännig gefahren. Nell gehörte früher mir, bis sie verunfallte, Moritz ist mal zweispännig gelaufen und noch sehr weit vom Kinderpony entfernt.
 Abends Kai/Husch erste Springstunde, Zeitstress vorher, aber pünktlich da, beim Einreiten anderer Teilnehmer (>75 Jahre): W
 as ist das denn? Nasse Katze?? Sagte ich schonmal, dass ich diesen Verein lieb? Jedenfalls konnt ich nicht zugucken, mußte Hänger ab und schuß Biberach um 3 kids pfadis zu evakuieren, schuß zurück, kam kai grad raus, relativ zufrieden und möchte nächste Woche wieder, aber nur mit Husch. Boah, Kind in der Stunde bei dem Verein alleinlassen ist mir sehr schwer gefallen! mfg Janker

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #505 am: 13.11.14, 18:56 »
Was sind den kids pfadis, Janker?

Hört sich gut an mit Nell. Ist die neu?
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Janker

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 365
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #506 am: 13.11.14, 21:56 »
Huhu,
also von mir ist jo und sehr selten kai bei den Pfadfindern und von Nachbars sind 2 ebenfalls dort, weshalb wir uns taxi teilen, dh ich bin wahlweise freitag 17.00 oder 19.00 unterwegs als taxi.
Nell war ja mein Pony, inet gekauft Welsh-shetty-mix, Charakterlich ein absolutes Goldstück, das geborenen kinderpony, leider körperlich schon sehr auf und psychisch aufgrund von jahrzentelanger boxenhaft rangnieder, dh die letzte in jeder herde. Grad wegen des gesundheitszustandes war ich im begriff die umzuschulen auf fahrpony als die den schweren Unfall hatte. Nachbarin hat die dann vom Schlachter für viel Geld zurückgekauft, und ist megazufrieden mit der. 2 jahre ist der Unfall her und insgesamt sind die ferien dem Pony gut bekommen, alle beine sind gut erhohlt, die massiven Gallen haben sich zurückgebildet und sogar der Sehnenschaden hat sich gegeben. Voll nutzbar wird die nie mehr, aber braucht die auch nicht, jetzt kann der der mensch mal was zurückgeben für jahrzehntelange treue dienste. Bißchen bzw relativ viel wird die wohl laufen müssen, weil die ja immer schwer gearbeitet hat, völliges rumstehen ist nix für einen sozialkrüppel, der sich ganz stark an den menschen angeschlossen hat. Kommt jetzt schon immer angetrabt wenn ich komm, obwohl sie kutschfahren noch unheimlich findet. ist gnadenlos verfettet, viel zuviel Gewicht auf die lädierten Beine/Rücken akut. mfg Janker

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #507 am: 15.11.14, 22:37 »
Aaaaaah *GlühbirneüberKopfschweb* Danke für die Erklärung
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline NickiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #508 am: 19.11.14, 11:40 »
Hallo,

na wie läufts bei euch denn so?

Fahrtechnisch ist bei mir momentan tote Hose. Mir ist es aber auch auf der Kutsche schon etwas -ähm- kalt. Bin doch so ein altes Weichei.

Jamie macht gute Fortschritte beim Reiten. :D Noch sind die Einheiten sehr bodenarbeitslastig, aber es wird stetig besser. :D Allerdings brauchen wir einen neuen Sattel. Der Roc vom Veilchen liegt nicht richtig. Da passt der Baum nicht zum Pferdchen. :(

Gestern hatte ich die Therapeutin wegen Jamies Kotwasser da. Der hat ja immer mal Dünnpfiff, dann nur Kotwasser, dann mal wieder ganz normale Haufen. Und das geht alles an einem Tag.  ::)
Sie hat ihn angeschaut und ein bisschen was ausgetestet und hat mir dann zu einem KPU Test geraten.
Silvana: Hat Dein Pony nicht auch KPU? Hast Du das im Griff? Und was waren bei euch noch mal die Symptome?
LG Nicole

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.652
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #509 am: 19.11.14, 13:40 »
Nicki mein Wallach hatte die gleichen Symptome und letzten Endes (nach über einem halben Jahr) hat dann eine TÄ einen verstofpten Blinddarm festgestellt. Sie fand die Symptome ganz typisch dafür (bei uns gabs innerhalb von 24h alle möglichen Zustandsformen des Kots - unabhängig vom Futter). Es war dann eine etwas aufwändigere Behandlung, um den Blinddarm zu leeren aber seitdem ist Ruhe.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen