Autor Thema: Freizeitfahrer wollen Frühling  (Gelesen 89025 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.652
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #480 am: 31.10.14, 07:40 »
Safira das hört sich cool an.
Ich krieg immer halbe Herzstillstände, wenn und ein Bus, ein LKW oder Riesentrecker entgegen kommt. Der Danny zuckt da höchstens mal ein bißchen (vermutlich, weil er meine Anspannung merkt  ;D ). Baustellen und alles, was stationär an einer Stelle auftaucht, wo sonst nichts ist, DAS ist ihm aber dann doch auch unheimlich  8)

Da der Danny mein drittes Pferd ist, hab ich gefühlte 100 Gebisse zur Wahl und alle hatte er schon im Maul  :-X ich schnalle eh recht hoch und es ist auch nicht mehr Spielraum, wegen der Lage seiner Hakenzähne.

Das hat auch nix mit der Lage des Gebisses zu tun (OK, so tief "westernmäßig" eingeschnallt geht bei ihm garnicht, aber das finde ich eh nicht gut), er ist Headshaker! Bei denen kommt es oft vor, daß sie fast nur gebißlos zu reiten sind. Seitdem ich ihn halt tatsächlich zu 100% gebißlos reite habe ich den Eindruck, daß seine Reaktion auf ein Gebiß noch deutlicher (negativ) sind, als vorher. Es kann aber auch gut sein, daß ich einfach nur viel mehr drauf sensibilisiert bin. Vorher war es für mich "normal", daß er öfters gegen den Zügel pullt, mit der Zunge rummacht oder sich schüttelt. Das hab ich jetzt mit Sidepull alles nicht mehr, es ist so toll, er läuft um so viel besser. Leider komme ich unter anderem deswegen so selten zum Fahren, weil ich nicht so oft Beifahrer finde. Mal schaun, ob sich für morgen jemand auftun läßt, dann versuche ich mal die TB-Kandare.


Kennt sich eine von Euch mit Stichen/Bissen von Hirschlausfliegen aus? Eigentlich haben wir keine HLF bei uns in der Gegend, aber beim letzen Mal fahren hab ich ja eine aus Dannys Fell gepflückt und ein paar Tage später nochmal. Jetzt hat er "komische" Stellen im Fell und ich weiß nicht, ob das vielleicht Bisse/Sticke von HLF sind und ich ihn nach so einen Vieh absuchen müßte  ???
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.242
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #481 am: 31.10.14, 08:48 »
Ich glaub die Bisse von HLF sind recht harmlos, zumindest bei mir machen die weniger Ärger als Schnaken- oder Bremsenstiche. Es tut nur in dem Moment wo sie zustechen ziemlich weh, juckt dann 1-2 Tage ganz leicht und ist vergessen.

Ich glaub bei Brummi hab ich gestern zwei Dasselbeulen entdeckt  :-X Er hat vorne an der Brust zwei so kirschgroße Knubbel.
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.652
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #482 am: 31.10.14, 09:29 »
Ihhhhhhhhhhhhhhh  :o
Aber sind die nicht immer "oben" am Pferd. Also Mähnenkamm oder Rücken?

Die verdächtigen "Stiche" sind auch selber nicht geschwollen oder so. Es sind mehrere Stellen, wo punktuell doch recht große Mengen (im Fell fest verklebtes) gelbes Sekret verkrustet ist. Einmal Arschbacke hinten. Und dann seit vorgestern oberhalb vom Ellbogen so 5 oder 6 solche Verkrustungsstellen und zeitgleich eine ödematöse Schwellung rund ums Ellbogengelenk - nach dem Reiten jeweils wieder weg.
Ich frag mich, was das für Eckelviecher waren  >:( Einstichstelle oder überhaupt ne wunde Stelle oder ein Löchelchen, wo dieses Sekret hergekommen ist, kann man nirgendwo finden.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.242
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #483 am: 31.10.14, 10:12 »
Solche Krusten hat der Mauri jeden Sommer am Rücken richtung Kruppe, die sind ihm auch sehr schmerzhaft. Ich seh da aber immer nur Fliegen dran. Ein paar Tage Betaisodona oder Zinksalbe lösen das Problem.
Ich erinnere mich daß mein erstes Pferd das auch an der Kruppe hatte in der Bremsenzeit.
So spät im Jahr kenne ich die Dinger nicht. Komisches Zeug...
Liebe Grüße
Ulla

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.652
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #484 am: 31.10.14, 10:32 »
Oben auf der Kruppe im Sommer das ist sicherlich von den Riesenbremsen *grusel*

Bei ihm ist es aber jeweils "seitlich". Also an "waagrechten" Körperstellen. Und Bremsen gibs glücklicherweise keine mehr.
Schmerzhaft ist es nicht.
Da ich weder ne Einstichstelle, noch irgendeine wunde Stelle unter der Kruste ausmachen konnte, hab ich bisher nix drauf geschmiert.

Sehr seltsam, weil es echt viel Sekret ist und man nicht sieht, wo es raus kam.

Aliens vielleicht?  :o
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #485 am: 31.10.14, 12:56 »
Vermutlich.  ;D und die üblichen Grasmilben können Es nicht sein? Klingt doch nach stellen, wo er liegen könnte, oder?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.652
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #486 am: 31.10.14, 13:06 »
Puh, Grasmilben hatte ich auch noch nie. Keine Ahung wie das aussieht.
Jetzt muß ich mal überlegen, die Stellen sind glaubich beide links - er liegt aber immer auf der rechten Seite. Muß ich nachher nochmal schauen.


Würden Grasmilben auch auf blankem Boden vorkommen? Denn Gras gibts bei mir ja immer nur sehr temporär nach dem Weiterstecken des Portionszauns. Ansonsten ist da ja nur blanker Boden.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #487 am: 31.10.14, 13:32 »
Ich glaube schon. Ich erinnere mich jedenfalls, dass Rieke um die Jahreszeit öfter so "Harztropfen" im Fell hatte. Wenn man die wegkratzte, kam im Grunde nicht viel hervor. Minilöchlein, wenn überhaupt. Die hatte es meist mehr an den Beinen, aber man weiß ja nie.
Das, was Maxima beschreibt, kenne ich mehr von nassem Pferd im Frühjahr-Herbst. Wie nannte man das noch? Hm. Mist. Dermatophilose. Ich habe grade gelesen, dass das oft ungepflegte Pferde in Offenställen haben. Naja. Das Pferd, das ich kannte, das das hatte, war beileibe nicht ungepflegt. Hatte aber eher ein Fellchen als ein Fell und war mit Decke symptomfrei.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #488 am: 31.10.14, 18:51 »
Meine hatte auch so'n komisches Sekret. Hab ich das abgepult, dann hat sich die Haut mit abgelöst und es war nässend. Da sie extrem dichtes Fell hat und sie ja 2 Wochen vor Umzug war, habe ich kurzen Prozess gemacht und es gab Butox. Stelle ist verheilt und kein weiteres Viechzeug zu sehen gewesen. Was es war, weiß ich nicht; aber Hauptsache weg ;)
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #489 am: 02.11.14, 11:37 »
Silvana hatte das hier gleich nach dem einzug.
Da ich im Forum was über  rote Vogelmilben gelesen hab lag die Vermutung nahe
Das es von  den Schwalben im Stall kam.
Überall diese Stellen mit gelbem Sekret und Juckreiz. Am Kopf War sie fast  kahl.
Ich hab dann das Pferd mit Kieselgur abgepudert. An der fesseln hatte sie richtig  große  stellen wie mauke
Das Kieselgur hat sofort geholfen . Im Stall hab ich alle ritzen abgestäubt.
Wenn es herbstgrasmilben sind müsste  das ja auch  helfen.
Jetzt verfüttern ich es einfach

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.652
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #490 am: 02.11.14, 15:50 »
Vogelmilbenstiche machen kein Sekret. Ich hab die Vogelmilben ausschließlich an den Hühnern (Pferde stehen nur ein paar Meter weiter in der gleichen Scheune), an den Pferden noch nie. Zudem halten die sich nie auf dem Wirt auf, die sitzen über Tag in den Ritzen und gehen Nachts an die Hühner, wenn die auf den Stangen schlafen  ;)
Das waren dann sicher Herbstgrasmilben.

Ich hab nix gemacht, hat auch keine weiteren Stiche/Bisse gegeben. FAnd ich jetzt auch nicht weiter schlimm, es hat ihn auch nicht gejuckt. Ich würde nur echt zugern wissen, WAS das für Viecher waren.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #491 am: 02.11.14, 16:11 »
Tja; Mistviecher... Blöd,  wenn man noch nichtmal weiß,  welches Tier man verfluchen soll :P

So. Fahrabzeichen bestanden  :D Dafür,  dass ich die ganze Woche am kränkeln war und nur zwischen Fahrkurs und Bett gependelt hab, war die Prüfung ok. Bei anderen ist es teilweise sowas von daneben gelaufen... Unser Fahrlehrer tat uns total leid. War wirklich peinlich, was die Leistung in Theorie und Praxis betrifft :-\ :-X
Hätte aber schon irgendwie Lust, dass IVer auch zu machen ;D
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #492 am: 02.11.14, 19:56 »
Glückwunsch Safira!!! Und gute Besserung.

Silvana, gibbet was Neues wegen Gutachten und Auto?


Leute ich habe eine neue RL und die quält uns so richtig schön. Ich wusste gar nicht, daß ich noch Muskeln an bestimmten Stellen habe aber sie sind tatsächlich noch da und machen sich bemerkbar*urgs* ;D

Gefahren bin ich vor einigen Wochen das letzte Mal. Das war nett und Nixe lief fein vorwärts und immer schön am Bändle.

Tina, schonmal mit Ledergebiss probiert? Die kann man doch ums Kinn festschnallen, liegen still und es ist kein Metall und nix Festes. Ich weiß nicht wie büffelig Danny ist und mir wäre es zu joker aber wenn Du ihn auch mit Sidepull reitest und er gut reagiert!?
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #493 am: 02.11.14, 20:34 »
Ich hatte mal eines gebastelt. Wo auch immer das hingekommen ist... *grübel*
Bini, toll, dass Ihr Spaß habt!
Und Safira, herzlichen Glückwunsch zum Fahrabzeichen! :D Die haben irgendwie die Prüfungsordnung geändert, gell? Ich habe nämlich das IVer, das alte, aber ich glaube, das, was du jetzt gerne hättest ist das, was bei mir das Dreier gewesen wäre. ??? Direkt nach der Prüfung hatte ich auch Lust, danach nicht mehr. :-X Meinen Einspänner habe ich nie so gefahren wie in der Prüfung den Zweispänner. Das wäre mir alles "zuviel" gewesen. Die Wege beim Zweispänner sind aber auch anders. Bei Rieke brauchte ich den kleinen Finger und musste nicht sooo eine Länge nachgeben. Die konnte man auch an der äußeren Leine präzise um Kurven fahren, das waren aber gefühlte Millimeter, die ich da nachgegeben habe. Trotzdem bin ich froh gewesen, es gemacht zu haben. :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.652
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer wollen Frühling
« Antwort #494 am: 02.11.14, 20:41 »
Glückwunsch Safira.

Ledergebiß hab ich eins, das geht garnicht, da geht er volle Lotte dagegen.

Da Fahren natürlich nicht geklappt hat gestern und heute, hab ich auch nicht weiter probiert.
War nur am Rumrödeln, stundenlang im Garten, allen drei Pferden die Füße gemacht, Wasserfaß gefahren, die neuen Stallmatten geschnitten und verlegt, Hühner geschlachtet und verarbeitet. Und in der Wohnung siehts aus  :-X :-X :-X
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen