Autor Thema: Jagdreiter - wir werden noch echte Sandkastenakrobaten ;-)  (Gelesen 110829 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Ich wünsche Euch allen noch einen schönen dritten Advent.

Unser Weihnachtsreiten hat gut geklappt. Berta war so brav. :-* :-* :-*

Zuerst die Quadrille, es hat alles geklappt und dann schnell abgesattelt, Zügel umgeschnallt und etwas Langzügel mit Erklärungen durch die Moderatorin. Berta war so brav direkt vor den Zuschauern, ich bin sie sogar angaloppiert.  :D
Videos habe ich auch, ich muss mal schauen, wie ich die eingestellt bekomme.
LG jjumpy

Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Au ja, Video wäre klasse  :D

 :DSchön, dass alles gut geklappt hat  :D (Chaos bei der Generalprobe ist doch immer das beste Vorzeichen  ;D)


Bestie hatte gestern unverhofft frei - habe mich mit den Reiter/innen unseres VHS-Kurses dermassen verratscht  ;D , aber die Tiere waren ja von Mittag bis Dunkel auf der Koppel .... und sind schon wieder draussen. Ist das ein herrliches Wetter, kalt zwar, aber endlich mal strahlender Sonnenschein  :D

Sonntag lief der Unterricht wieder sehr gut, das einrenken hat wirklich was gebracht. Ich sitze wieder mittig. Als Nebeneffekt kann ich auch wieder meine Treppe problemlos am Geländer runterlaufen, nicht nur haltlos in der Mitte (die alten Wehrtreppen haben es eh ganz schön in sich und wenn dann ausgerechnet noch das äussere Bein kürzer ist ...  ::)  läuft man eben langsam, Stufe für Stufe. Schön ist was anderes - der Zustand jetzt z.B.  :D)

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Heute Abend ist Weihnachtsfeier mit Kegeln - der letzte Platz dürfte schon vergeben sein *talentfreiist*
Ich war gar nicht mal schlecht – irgendwo im Mittelfeld (OK, hinteres Mittelfeld ;)).

Sonntag lief der Unterricht wieder sehr gut, das einrenken hat wirklich was gebracht. Ich sitze wieder mittig. Als Nebeneffekt kann ich auch wieder meine Treppe problemlos am Geländer runterlaufen, nicht nur haltlos in der Mitte (die alten Wehrtreppen haben es eh ganz schön in sich und wenn dann ausgerechnet noch das äussere Bein kürzer ist ...  ::)  läuft man eben langsam, Stufe für Stufe. Schön ist was anderes - der Zustand jetzt z.B.  :D)

ad selber Geraderichten
Wo kriegt ihr die Leute her (jetzt mal von terras Schulbetrieb-Kids abgesehen)? Empfehlung? Gelbe Seiten?
Habe nämlich auch so das Gefühl eine einzige Baustelle zu sein.

Wie paßt der Happy-Sattel? Hat alles geklappt mit dem Anpassen?
Der erste Eindruck ist schon mal ein guter :D (sowohl vom Sattler als auch vom Sattel ;)). Ich soll die kleine Kröte jetzt mal ein halbes Jahr mit dem Annasattel reiten und mich dann zwecks Nachkontrolle noch mal melden.

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen dritten Advent.

Unser Weihnachtsreiten hat gut geklappt. Berta war so brav. :-* :-* :-*

Zuerst die Quadrille, es hat alles geklappt und dann schnell abgesattelt, Zügel umgeschnallt und etwas Langzügel mit Erklärungen durch die Moderatorin. Berta war so brav direkt vor den Zuschauern, ich bin sie sogar angaloppiert.  :D
Videos habe ich auch, ich muss mal schauen, wie ich die eingestellt bekomme.

 
Schließe mich hier terra an:
Chaos bei der Generalprobe ist doch immer das beste Vorzeichen  ;D)
und
Au ja, Video wäre klasse  :D
:) ;)

Anstatt Freispringen war am WE mal wieder Bodenarbeit, Gelassenheitstraining oder wie immer man es nennen mag angesagt (jjumpy, hast du das in WAF mal mitgemacht?) und die roten Damen mussten beide antreten.
Lotte hat das ja sowohl in WAF mit S., der Herrin der Bodenarbeit, als auch zuhause mit mir schon ein paar Mal gemacht – da war eigentlich keine Überraschung zu erwarten (gab auch keine :)).
Auf Happy war ich einerseits schon ein bisschen gespannt, andererseits hat die bis jetzt noch nichts so wirklich aus der Fassung bringen können – warum hätte das jetzt anders sein sollen? War’s auch nicht :D  Wir standen erst ein bisschen am Rand und haben den anderen zugeguckt; meinem Vorschlag, doch auch was mitzuspielen, ist sie dann ganz selbstverständlich gefolgt – nur das Flatterbandtor war ihr zunächst etwas unheimlich. Aber auch das haben wir gemeistert :D 8)

"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Du meinst jetzt schon die Therapie-Schiene, oder?
Ich frage mich im Freundeskreis durch  :D ..... und dann müssen mir die Leute sympathisch sein. Wenn sich der gewünschte Behandlungserfolg einstellt, bleibe ich dann auch dort.

Beim Pferd sind andere immer schneller als ich, da bin ich erst mal skeptisch, und habe ein gewises Beharrungsvermögen  ;D Die Behandler-Hypes mache ich normalerweise nicht mit und wenn jetzt in der Hochschwangerschaft "meiner" Pferdeostheo was sein sollte, beknie ich den Dr. E., dass der mal zu uns rüber fährt (ist nicht besonders weit, aber so richtig über die Dörfer) - den mag ich, der macht kein ChiChi drumherum. Im Moment ist bei uns modern, dass die Pferde unterschiedlich hohe Hufe haben und frieren - da werden Schmiede vergrätzt und bei deutlichen  +Graden schon die 200g Decken mit Halsteil ausgepackt  ::), dazu wird fleissig gelasert  ::).  Behandlungserfolge: mmmmh, dafür geschieht mir das alles zu oft ..... Ganz ehrlich: bei der Frau habe ich fast Angst, dass die was findet, was sie gar nicht finden soll - die Bestie ist ein so krummer Hund, dass da schon irgendwo irgendwas sein kann, dass dann irgendwann gewaltig zuschlägt (aber sie läuft schon so viel länger problemlos als alle Hingucker prohpezeit haben -schnell dreimal auf deutsches Hartholz klopf- da sag ich nur: never change a running system)

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Da bin ich voll bei dir ;)
So „Stallmoden“ gibt es wahrscheinlich in den meisten Pensionsställen – die halten sich dann solange bis der / die nächste Mode / Wunderheiler / Ausbilderguru einzieht :-X

Ja, ich dachte jetzt an Physio o.ä. für mich. Ich bin durch das ständige Sitzen am Rechner knüppelhart verspannt und ein Orthopäde hat mir mal zahlreiche Blockaden attestiert; mag aber nicht so wirklich die Gelben Seiten aufklappen, Augen zu, Finger drauf  -> der isses.
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Wenn Du Dich nicht durchfragen willst, bleiben nur die gelben Seiten. Allerdings würde ich immer einen Behandler suchen, der NICHT mit einer bestimmten Arztpraxis fest verbandelt ist.
Die beste Auskunft erteilen übrigens chronische Rückenschmerzler, die haben i.d.R. mehrere Behandler durch  ;D

Von der BEstienfront nichts Neues, die ist ausnehmend brav  :D und springt ihre Wechsel ganz fluffig, zieht sich auch in den Serienwechseln nicht mehr so sehr hoch  :D
Das Gebissproblem ist allerdings noch nicht ganz gelöst - auf Trense zweihändig ist alles absolut easy, aber sobald ein Bit drinne ist und ich rein zur Korrektur mal kurz mit der zweiten Hand reingreife, ist grosses GnaGna angesagt ...

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
das einrenken hat wirklich was gebracht. Ich sitze wieder mittig.
ich auch, ich auch :D
Mittwoch saß ich wieder drauf und habe getestet. Es fühlte sich alles komisch an , aber ich saß auf beiden Sitzbeinknochen.

und brave Bestie :D :D :D

@ricki
Durchfragen bzw. noch besser zuhören. ;) und dann die Homepage googeln, wie ist diese aufgemacht. Ich schicke Dir einfach mal Links zum Vergleichen.

Brave, gelassene Füchschen. Fein :D Ja, in WAF hatte ich das einmal mitgemacht.

Heute Abend gab es Arbeit an der Hand und dann noch ein bißchen einfache Longe. In der Halle ist frische Späne, da wollte ich dann nicht laufen.
LG jjumpy

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Heute nachmittag waren Berta und ich fleißig. Erst haben wir verladen geübt. Es wurde ja mal wieder Zeit und sie ging einfach rauf. :o :D Mit mir ganz allein. :D Berta ging auch ein paar Mal wieder runter, aber zum Schluß stand sie auch mal für ein paar Sekunden/ Minuten. :D
Zur Belohnung ging es anschließend ins Gelände. Vorweg im Schritt, dann kam uns ein Auto mit Planenanhänger entgegen, der rappelte so über den unebenen Feldweg. Das störte Berta ja gar nicht, das Pferd hinter uns schon, die machte einen großen Satz zur Seite und hüpfte ein wenig. Daraufhin dreht sich Berta mit angelegten Ohren rum, den Blick konnte man auch deuten als "was machst Du den da, das ist doch nur ein Auto mit Anhänger." Dann gingen die Ohren wieder nach vorne und beide gingen brav weiter. :D
LG jjumpy

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
jjumpy,
Vielen Dank für die Links und die Videos :)

Lotte und ich haben am WE das Halsringreiten angefangen; das klappt besser als ich jemals erwartet hätte 8)

Ich mach dann hier mal den Deckel drauf und wünsche schöne, entspannte Feiertage


"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Frohe Weihnachten allen Menschen und Pferden  :D

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Frohe Weihnachten Euch allen!

Ich hoffe, ihr habt alle schön gefeiert und den Abend genossen. :D

Bei uns ist Frühling. Ich werde mich so langsam auf den Weg machen und evtl. zu einem Weihnachtsausritt starten.
Gestern späten Nachmittag bin ich noch Dressur geritten, das ging so gut. Was ein wieder "gerader" Reiter doch ausmachen kann, ganz anderes Gefühl von oben.

@ricki
Probier das Einrenken bloß aus. :D ich muss allerdings immer ein paar Tage warten bis ich wieder im Sattel sitzen kann, da ich mich erst von unten an mein neues "gerade" gewöhnen muß. ;)
LG jjumpy

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Berta und ich waren heute alleine unterwegs. Herrlich, der Vorteil an "grünen Weihnachten". ;)
Ein bißchen aufgeregt war Berta beim abgebrochenen Birkenast, der neben der Straße auf dem grünen Acker lag. "Das Ungetüm beißt, bestimmt....." ::) ;D
LG jjumpy

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Noch ein schöner Weihnachtsausritt.  :D :D :D
Nicht mehr allein unterwegs, gab es auch kein Birkenastmonster mehr. ;)

Ich hoffe, ihr habt auch alle schöne Weihnachten verbracht.
Bei mir beginnt morgen wieder der Alltag, allerdings naht das Wochenende, was ja auch nicht schlecht ist.  8) :D
LG jjumpy

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Heute sind wir beim Stangentreten mitgeritten. Flache Trabstangen oder Galoppstangen können wir ja, aber höhere Trabstangen bzw. hochgestellte Cavalettis zum Übertraben.  :o Das ist nicht mein Ding und auch nichts Bertas.  :P

Anschließend den Sattelschrank aufgeräumt und alles Lederzeug gefettet. :D
Der Punkt ist abgehakt auf der Jahresabschlussliste.

Morgen geht es dann wieder raus. :D
LG jjumpy

Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Melde mich zurück  :D

 Sonntag vor Weihnachten war ich noch mal zum Unterricht und am Montag nach einer knappen Stunde wegen Regen in der Halle noch eine riesige Schrittrunde bei dann strahlendem Sonnenschein draußen  :) Dienstag bin ich dann früh zu meinen Eltern gedüst , Bestie wurde von RB über die Feiertage rundumbetüddelt :D Freitag durfte eine Kollegin aus der EDV mal reiten - Führstrick am Radl und abends nochmal L. Heute hab ich dann angehängt und bin Richtung Südosten gedüst - den ausgefallenen Kurs vom November " nachholen" . Bestie hat sich von ihrer Zickenseite gezeigt, lies sich aber doch überzeugen, dass arbeiten angesagt ist ( da ist man einmal woanders bei einem anderen Trainer und schon wird's probiert - aber o.k., hatte ja fast eine Woche "frei", L. macht ihre Sache zwar gut, kann sie zwischenzeitlich gut alleine machen lassen, reitet aber "zu brav" - hätte mich einfach gestern doch selbst draufsetzen müssen.) Mal sehen, wie es morgen läuft  :) zweimal reiten und dann wieder 300 km heim...