Autor Thema: Jagdreiter - wir werden noch echte Sandkastenakrobaten ;-)  (Gelesen 109719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Ich glaube, es ist eine neue Box fällig  :D


Sonntag Unterricht war irgendwie chaotisch - erst haben zwei Mädels ein Verkaufspferd ausprobiert (und dann auch genommen :D), dann kam parallel eine zum  "nur 5 Minuten ablongieren" - aus fünf Minuten wurde eine gute halbe Stunde, Pferd hat auch ganz lustig gebuckelt - dann kamen meine zwei üblichen Mitreiterinnen und ein Kind auf ihrem RB-pferd (ganz schrecklich, die hat entweder irgendwo rumgestanden, dass man schlecht dran vorbei kam, oder ist rumgezockelt wohin das Pferd wollte).
Bestie war sehr maulig, Kinnkette hat wohl etwas gezwickt, aber auch ausschnallen und ein Gebisswechsel haben nix gebracht. Erst als ich eine ganz normale Wassertrense eingeschnallt habe, lief sie halbwegs zufrieden.
Montag bin ich dann nochmal auf Trense unterwegs gewwesen , gestern mittag habe ich dann das ausgeleierte Myler Billy Allen mit Zungenfreiheit (normalerweise benutze ich eines ohne Zungenfreiheit) ausprobiert - oh Wunder, oh Wunder, Bestie lief. Mit dem von der Nachbarin sogar noch besser (da ist die Zungenfreiheit breiter) Also bekommt das Tier so ein Teil "zu Weihnachten", ausserdem ein nettes Shanksnaffle. Da habe ich heute meine Bankfrau zur Verzweiflung gebracht - hab in Ösiland bestellt, musste Auslandüberweisen  ;D

Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Gestern hat mir die Bestie einen gehörigen Schrecken eingejagt  :o Die Halle war absehbar frei, also schön eine viertel Stunde Schritt gelongt, dann ein paar Cavaletti an die lange Seite gestellt und als die andere Longiererin draussen war, ausgeklinkt. Hach, hat das einen Spass gemacht, ein Gequieke und Gebuckel - dabei aber kein wildes Gerenne, sondern schön lockeres Arbeiten. Hinterher hat die Bestie natürlich gekocht und dann habe ich doch das Wetter falsch eingeschätzt - habe erst aufgeräumt und dann mit dem Rechen bewaffnet das Tier etwas geführt. Danach mit einer Überwurfdecke noch eine Runde um den Stall und irgendwo hat sie dann die Hex getroffen - das erste Mal seit langem kreuzverschlagähnliche Symptome. :o :o :o Hab dann schon mit mir gehadert, ob ich einen unserer TÄ anbimmle, habs aber bleiben lassen. Nachts um nach zehn bei dem Wetter jagt man keinen Hund vor die Tür.
Also Arnica Globuli ins Maul geschoben und einen grossen Schuss Buteless und Öl über eine Handvoll Müsli in den Trog. Der Luigi musste dann vorm Turm übernachten, weil ich nachts um zwei nochmal rüber bin und heut früh auch gleich um sieben. da war die Welt dann wieder in Ordnung - gemecker und gebettel und weil ich nicht schnell genug war, eine Tour zum Möhrenklauen :D Gab dann nochmal Medizin  :P, und heute abend werde ich fühlen, wie sie läuft. Urin ist optisch unauffällig.
Läuft sie krumm, werde ich am WE doch unsere neue Stallguru-TÄin bemühen (kommt eh) oder den guten alten Dr. Ecki anrufen (der fährt nicht gerne in unsere Richtung), meine "normale" Therapeutin ist leider in Mutterschutz ....

Frage: gibts das bei euch auch, das manche TÄ/Therapeuten plötzlich absolut IN sind ?  Da werden die alten fallen gelassen wie heisse Kartoffeln, und alles rennt zu den Neuen ? 


Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
@terra
Gute Besserung an terra. Hoffentlich ist alles gut gegangen. *Gesundheits-Möhren reiche*

Vielen Dank für die schöne, neue Box. :D Der Boxentitel paßt, aber vielleicht schaffe ich es noch mal zu zusehen. Das wäre ja ein Anfang.

@Phänomen
Ja, aber nicht so ausgeprägt. Wobei mir ist letztens auch eine Ostheopathin empfohlen worden, die ich schon seit 2007 kenne. ;)


Heute war ich nur zum Ausmisten am Stall. Gestern haben wir ein bißchen was gemacht, da lief sie nachher so, wie ich das haben wollte.

PS: nach Ösiland überweise ich regelmäßig und auch schon seit ein paar Jahren, dass klappt gut.
IBAN und BIC eingeben und fertig.
LG jjumpy

Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
WENN die entsprechenden Überweisungsträger ausliegen  ;D und WENN ich meine eigene Nr. weiss - kein Problem. Aber wenn noch nichtmal die Sparkassenfrau das System aus dem Kopf kennt  ;D, sondern erst im Computer nachschauen muss  ;D
Habe bereits nach UK (da ist das Cortavet am günstigsten) und F überwiessen, alles problemlos, aber da habe ich ausfüllen lassen.
Geld ist übrigens schon angekommen - das ging echt rasant, nun ist das Teil nicht auf Lager  ::) obwohl es auf "grün" war  ::) Das zweite Gebiss, dass ich aber in einem Shop bestellt habe von dem icih einen Gutschein hatte, dürfte aber diese Woche noch kommen.

Meine Nachbarin ist in hohem Bogen von ihrer süssen, immer ganz unschuldig guckenden QH-Maus abgebuckelt worden, jetzt habe ich morgen doch einen Kursplatz.

Bestie lief gestern vollkommen in Ordnung, habe aber langsam gemacht, viel Schritt und Jog und nur ein paar Galoppzirkel. Ich werde  trotzdem morgen doch mal düber gucken lassen ...

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Etwas Handarbeit und dann noch ein wenig Dressur, die fast freie Halle musste ich nutzen.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

@terra
Viel Spaß beim Kurs!

@ricki
Gute Fahrt und viel Spaß beim Lehrgang!
LG jjumpy

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
@ricki
Gute Fahrt und viel Spaß beim Lehrgang!
Danke :-)
Habe seit Mi. Urlaub und gucke nur gerade mal vom Handy aus hier rein - deswegen sorry für die absolute Kurzfassung.
Übernächste Woche mehr ;-)
"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"


Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Berta ging mit mir allein auf den Hänger.  :D :D :D sogar mehrmals :D
Das oben stehenbleiben müssen wir als nächstes üben. Die Betonung liegt auf wir... Die Fehlerquelle hält das Führstrick  fest. Beim Aufladen stehe ich Berta im Weg, dann geht sie nicht und ich wundere mich...

Dann habe ich noch schnell meine neuen Langzügel ausprobiert. Ui sind die kurz, das ist eine Umstellung. Da darf ich jetzt nicht mehr hinter die Bewegung kommen.

Übernächste Woche mehr ;-)
*schon gespannt bin*
Noch einmal viel Spaß wünsche. :D
LG jjumpy

Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Viel Spass, Ricki  :D

jjumpy, das "im Weg stehen" machen gar viele, du bist da nicht alleine  :D

Meine Kurs war klasse  :D Bestie hat sich vorbildlich genommen - bin auf Snaffle mit Martingal geritten, das mag sie gerne. Sonntag in der ganz normalen Stunde war sie nochmal eine Nummer besser, hätte gar nicht gedacht, dass das geht  :D

Der Gag am Samstag: früh ein Anruf: "ich bin alleine, wer kommt heute zum Stall machen? " Tja, irgendiwe niemand, das eingeteilte Mädel schlug nicht auf (erst haben wir an ein Missverständnis geglaubt - aber am Sonntag war sie auch nicht da) Also rüber , hin und her organisiert - angehängt. losgedüst - vor der Autobahnampel ist mir eingefallen, dass ich meine Stiefel nicht dabei habe, es wäre noch ein lLeichtes gewesen, umzudrehen - aber nein, mir fällt ein,. dass meine neuen im Kofferraum liegen. Pfeifendeckel - die hatte ich raus, als ich den Luigi werkstattfein gemacht habe  ::) :o
Und ich nur in Turndappen  ::)  -  ich brauch 40/41 - die Mädels sind alle auf kleineren Füssen unterwegs. Naja, der Chef hat Größe 47, die konnte ich mir dann ausleihen  ;D

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Jetzt kann der Winter kommen.
Mein Auto hat Winterreifen und Berta zum ersten Mal Schneegrips. Ich bin gespannt, wie positiv die sich auch gegen das Aufstollen vom Hallensand bemerkbar machen.

Ansonsten bin ich kaum geritten. Montag frei, Dienstag Bodenarbeit und Langzügel, Mittwoch Quadrille, Donnerstag frei und heute haben wir wieder etwas Bodenarbeit und dann Langzügel gemacht.
LG jjumpy

Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Bei uns ist seit Dienstag Winter .... Glatteis sogar auf den Feldwegen  ::) auch gestern war draußen reiten ein Ding der Unmöglichkeit . Heute wärs etwas wärmer mit Wind und Regen , Matsch pur. Und die Bestie hat sich auf dem Matsch gewälzt, da hat sie sich was angewöhnt ::) Glücklicherweise nach dem reiten....

Wie muss ich das verstehen, dass sich der Hallensand aufstollt?
Bestie hat am Montag Schmied , ich weiß noch nicht, was ich mache. Hinten barfuß - vorne Grips  oder ganz normal mit Slidern, dann kann sie aber nur bedingt raus. Weiß ja auch nicht, wie sie auf dem neuen Sand läuft, beim alten ging's hinten ohne nicht, da ist sie immer hängen geblieben und knieband brauch ich nicht wieder .... Schnell auf Holz klopf, seit hinter die Kufen drauf sind, hakt es nicht mehr .

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Wie muss ich das verstehen, dass sich der Hallensand aufstollt?
wenn der Boden anfängt zu frieren, stollt der sich unter den Eisen auf wie sonst Schnee. Das ein oder andere Pferd bei uns schafft dieses Phänomen. Berta gehört seitdem sie die Eiereisen hat leider dazu... Ein Versuch ist es wert.
Ach ja, der Boden ist unbehandelt. Hallensand mit Späne vermischt, allerdings ohne Magnesium. Ich probiere das dieses Winter einfach mal aus.

Bei Dir heißt die Entscheidung "raus" gegenüber "geschmierten Kniebändern"? Ich würde mich wohl für die Kniebänder entscheiden...
Berta hat zwar Grips, aber ob sie bei Schnee raus darf..... Wobei wir sogar Stollenlöcher drinhaben. Es könnte mit einem Schneeausritt klappen. *hoff*

Heute stand Stangenarbeit auf dem Plan.
Wenn ich mal mehr Plan hätte, würde das auch besser klappen gerade bei den Trabstangen.
Die Galopparbeit gefiel mir besser, da habe ich Berta doch recht häufig passend an den Mini-Sprung (= hochgestelltes Cavaletti) bekommen.
Nachher stand eins auf X und eins bei C und dann einen runden Zirkel galoppieren. Hinterher hat einer von uns beiden gut geschwitzt..., war das anstrengend. ::) Aber es hat Spaß gemacht. :D
LG jjumpy

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Wir haben heute nicht verladen geübt  :-[, sondern wir waren ausreiten.  :D
Das war schön, endlich wieder raus. 😀😀😀

und jetzt bin ich schon gespannt auf den langen Lehrgangsbericht, ricki.  :D
LG jjumpy

Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Ach so, die Berta hat Eiereisen ... das ist natürlich was anderes....

na ja, die Slider sind einfach extrem glatt - das sind flache, dafür aber ziemlich breite Eisen mit langen Schenkeln und bündig genagelt (die sind völlig plan am Huf - also noch nicht mal die Nagelköpfe geben etwas Halt).  Der alte Boden hat sehr gebremst, da war der glatte Beschlag fast als orthopädisch anzusehen, obwohl die hängenbleibende Zehe rel lang ist. Bestie ging vorher öfter mal kurz-lang, hat sich sogar einmal das Knie ausgehängt. DAS war mal dramatisch, ist aber problemlos und ohne grosse Nachwirkungen wieder zurückgeschnackelt .
Sonntag war ich zum Unterricht, wir konnten eine ganze Zeit auf dem Platz reiten  :D  Bestie war brav, bis der Chef seinen Jungphengst bringen lies - der Kleine kam auf den Hinterfüssen, hat beim Ablongieren rodeomässig gebuckelt und durfte letzendlich erstmal in der Halle toben - da hätte eine ja gerne mitgemacht  ;D. Bin dann auch in die Halle gewechselt, dass der junge Mann sich konzentriert und nicht immer nauch draussen glotzt (die Halle ist auf der Platzseite offen) - hat gut geklappt, er hat zwar ein paar mal gemoggelt, aber auch gut auf die angelegten Ohren reagiert. Gegeneinander auf zwei Zirkeln hat gut geklappt, hintereinander auf einem auch .
Die Bestie habe ich gut auch mich konzentrieren können  :D

Offline terraTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Nachdem meine Garage heute dauerhaft zugeparkt war, bin ich früh zum Reiten und war erst um 11 im Büro (im Hof stand ein Baucontainer, der mit einem Riesen-Kranwagen auf einen Anhänger bugsiert wurde - die ganze Kiste musste dann rückwärts um die Kurve den Berg runter)
 Bestie war ganz überrascht, hat bis zum Satteln dreimal gek..ckt. Nachdem bei strahlendem Sonnenschein alles Stein und Bein gefroren war, bin ich erst ums grosse Dreick, danach 20 min intensiv in die Halle und dann noch die Bahndammrunde. In der Halle war es definitiv kälter als draussen  ::) Habe meine Wechseltour geübt, bis auf ein Missverständnis ganz zu Anfang, bei dem wir vor der Wand gelandet sind, war alles ordentlich. Muss dann an Ostern einhändig klappen. Leider spielt mein Handgelenk doch nicht so ganz mit, die Platte liegt etwas ungünstig - zweihändig reiten geht ganz normal, nach einer ernsthaften Einheit einhändig brennt mein Unterarm im Gelenkbereich. Na ja, nach Weihnachten gibts den Termin fürs rausschrauben, dann ist das auch gegessen und der Bestie tut mehr Gymnastik auch gut. Darf mir nur nicht angewöhnen, mit der Hand zuviel einseitig "Tür auf" zu machen ....

Morgen haben wir Weihnachtsfeier, da werde ich über Mittag longieren , wenn genügend Platz ist mit der Doppellonge .... und Do hat das Tier frei, definitiv, da läuft der erste Eberhoferkrimi im TV, den MUSS ich gucken (in der Hoffnug, dass das witzige Buch nicht so grausam verfilmt wurde wie der Kluftinger/Seegrund - da habe ich das Kotzen gekriegt und umgeschaltet.)

Offline ricki

  • Geländegurkerin
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 489
  • Geschlecht: Weiblich
  • There's no life before coffee
Das war wieder eine schöne Woche in WAF  :D – und trotzdem freue ich mich, wieder zuhause und bei meinen roten Hühnern zu sein :) ;)

Meine bewährten Pferde der letzten Lehrgänge musste ich beide abgeben, habe mich aber ganz sicher nicht verschlechtert. Die Stute morgens hat mir zwar nix geschenkt; ich hab mich aber mit jedem Tag schneller auf ihr sortiert gekriegt (womit wir wieder bei dem Dauerthema konsequentes Reiten wären :-\ :-X) und dann hat’s auch richtig Spaß gemacht :D
Nachmittags hatte ich eine imposante Stute mit Holsteiner Brand die es mir echt leicht gemacht hat, beim Springen gut auszusehen 8)
Abends dann noch mein altes Springpferd ein bisschen bewegt, heiße Dusche, Rotwein :D :D :D 8)

Den beiden Roten ist der Urlaub von mir ausgesprochen gut bekommen.
Der Vorbesitzer sagte mir zwar, dass man Happy ohne weiteres eine Woche auf die Weide stellen und dann problemlos wieder mit ihr loslegen könnte – allein mir fehlte der Glaube (ist halt ’n 4-jähriges, hoch im Blut stehendes Pferd). Ist aber wirklich so :D

Lotte sah noch wüster aus als sonst – oder es kam mir nach den ganzen ordentlichen, gepflegten Pferden nur so vor? Noch einen Ticken barocker geworden (S. murmelte was von Trächtigkeit), eine Woche ohne jegliche Fellpflege und mit Sicherheit täglich im Matsch gelegen.
Machte aber einen so entspannten Eindruck dass ich mich Sonntag gleich mal draufgeschwungen habe *feinesPferd*

"Deine Stute hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun – aber sie passt zu dir."

"Wir sind doch hier nicht bei den Lottentotten!"