Autor Thema: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter  (Gelesen 56632 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #375 am: 21.01.14, 15:10 »
Ich denke, der höhere Zugpunkt wird zwar das Kippen verhindern, aber nicht die Tatsache, dass es nach den Bildern (zumindest von hinten) nicht auf der Schulter satt aufliegt. Satt aufliegen tut im Moment das Unterkumt. :P Was ist denn das für eine Falte im Unterkumt auf dem letzten Bild? ??? Auf den anderen Bildern kann man es auch erahnen, wenn man es weiß. Ist das vorne am Kumt befestigt und wird "beigezogen"? Wenn ja, dann hättest du zwischen Unterkumt und Kumtlaib eine ganz schön große Lücke. ???
Riekes Halsansatz war auch tief. Und Hengsthals hatte sie auch. Ich denke, am Danny kann es nicht liegen. Ich würde es wirklich gerne mal ohne Polster sehen.
Auf dem Bild von hinten sieht man Dinge, die alle auf dem Pferd liegen sollen. Sowohl das "hellbraune" oben, als auch die Nöppeln von der Laibpolsterung.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #376 am: 21.01.14, 21:05 »
 ???

Ich glaube, das das auf den Bildern täuscht, wenn man allein mal vergleicht, wie unterschiedlich es auf den Bildern liegt, dabei sind da nur wenige Minuten dazwischen. Da ist null Platz zwischen Unterkumt und Kumt. Das ist halt bloß nicht so ein Monsterunterkumt, sondern eins "for everyday use". Da ist viskoelastischer Schaum drin und es ist halt größer (geht länger nach hinten). Befestigt ist das wie alle amerikanischen Kumts mit den Messingklemmen am vorderen Wulst. Beigezogen is da nix, Falten in Richtung Pferd auch keine, höchstens auf der dem Pferd abgewendeten Seite.
Die Lage vom Kumt wird ja von der Lage der Schulter bestimmt und die ist beim Danny eben sehr steil. Von daher würde es ja oben voll drauf liegen, wenn es weiter hinten liegen würde.

Ich werde es nochmal in der größeren Einstellung auflegen, aber auch in der kleinsten ist vorn unten schon viel mehr Platz, als da eigentlich sein sollte.

Meine aktuelle Vermutung  ;D ist, daß es oben noch zu schmal ist, ich muß es also noch ein bißchen zurechtdrücken. Dann sollte es theoretisch oben noch ein bißchen satter liegen. Der Danny hat halt dummerweise genau da oben an der Schulter die "gefährlichen" Fettpolster. Vielleicht sollte ich die absaugen lassen *lol*
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #377 am: 21.01.14, 21:10 »
Jetzt hab ich das Bild von Hinten nochmal angeschaut, das hatte ich nur gemacht, weil ichs so goofymäßig witzig fand. Ganz, ganz sicher soll oben das Hellbraune oben NICHT am Pferd aufliegen, das ist ja das hochgezogene Leder von unten, das würde nur auf dem Pferd liegen, wenn das Kumt waagrecht gekippt wäre (ist bei manchen Show-Kumten so). Ebenso wie die helle Naht, das wäre doof, wenn dort das Kumt noch aufliegen würde, da ist ja gar kein Kumtleib mehr.

Ich müßte mal die Bilder vom Eggi suchen, die sind halt alle auf Papier. Aber der hat ja vom Erhard sein Kumt angepaßt bekommen und hat es länger getragen. Keine Ahnung, das hab ich gefühlte tausend Mal drauf und runter gemacht. Weiß bloß nicht, ob ich die Bilder finde...

Naja, wenn ichs nicht passend kriege, dann wirds halt verkauft und ich rücke weiterhin mit dem BB, ich wills ja nur zum Rücken  ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #378 am: 21.01.14, 22:25 »
Nee, Falten zum Pferd wirft es nicht, das Unterkumt. Ich will auch nicht ausdrücken, dass ich es doof finde, ich würde nur gerne mal das Kumt ohne Unterkumt sehen. Vielleicht ist es wirklich oben zu schmal. Rieke hat auch extrem steile Schultern, da lag es aber trotzdem schräger. Hast du auch "extra sweeny" bestellt? ::)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #379 am: 21.01.14, 22:49 »
Nee, ich hab exta "half sweeny" bestellt, in dem von Dir empfohlenen Buch steht, daß es früher nur full sweeny gab und half sweeny jetzt schon den verfetteteren Pferden Rechnung trägt (so sinngemäß) und das ohne sweeny nur für besonders verfettete Zuchtstuten wäre (also auch so sinngemäß, muß ich nochmal nachlesen, ich wollte mein armes, kleines, zierliches Dannylein jedenfalls nicht mit der betreffenden Beschreibung gleichsetzen  ;D ).

Ne Bekannte hat beim HHP bestellt (erstmal nur das Kumt ohne Hamen, weils so teuer war) und deren Mann hatte sich schlau gemacht, der hat das Kumt dann auch erstmal oben weiter gemacht, indem er drauf rum hüpft ist, wie auf so nem Hüpftier (so zumindest waren ihre Worte  ;D ). Wobei man bedenken muß, daß Markus vermutlich doppelt so viel wiegt wie ich  :-X Ich krieg das schon noch hin. Ansonsten tragen wir es halt spazieren, hübsch aussehen tuts ja zumindest schonmal  8)

Ich versuchs die Tage mal ohne Unterkumt draufzulegen.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #380 am: 21.01.14, 23:05 »
Naja, im Zweifel musst du halt gucken, dass der Danny sich draufsetzt. 8) Ich habe für Rieke sweeny gehabt und auch die Hamen in "gerundet" bestellt bekommen. Die Amis fahren ja weniger Kaltblut als (schwere) Warmbüter. Ein verfetteter WB-Hals kann mit einem zierlichen Kaltbluthals wie vom Danny vermutlich kaum mithalten. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #381 am: 22.01.14, 08:36 »
Wer sagt denn, daß das die Amis WBs fahren würden  ???

Die Geschirre kommen von den Amish und die arbeiten ausschließlich mit schweren amerikanischen Belgiern, mit KB-Mulis (Ohren wie Schultüten, so dermaßen geil) und fahren ihre Buggys (mit BB) mit Trabern. Ich war ja schon da und auch auf den Horse Progress Days.
Genau das ist ja der Grund, warum an die ganzen (wirklich großen) KB-Sachen eigentlich nur in Amiland bekommt. Wird alles von den Amish hergestellt. Damals hab ich mir auch ein total schönes Kopfstück mitgebracht, das ist so riesig, daß es dem Danny viel zu groß ist (der Eggi hat ja nen größeren Schädel). Die Pferde waren schon toll, aber für mich viel zu riesig, die amerikanischen Belgier haben locker mal 1,80m und auch die Mules sind kaum kleiner. Die sind übrigens viel teurer als die Pferde und viel beliebter, weil sie mehr ziehen und viel länger arbeiten können, da sie locker an die 40 werden (haben uns die Amish zumindest erzählt, wir waren auf einigen Farmen eingeladen).

Und so ganz eigentlich arbeite ich ja schon drauf hin, diese beschissenen Fettpolster auch ohne Absaugung wegzukriegen - ein Dauerzustand ist das jedenfalls nicht *seufz* Vielleicht könnte das Kumt sie platt drücken  ;D ;D ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #382 am: 22.01.14, 10:03 »
Carola gut mal hier den Wim, ist zwar kein amerikanisches Kumt, aber ich mein von der Lage her:
http://www.suelz-koeln.de/?p=10455

Und der Danny als Vergleich:
http://up.picr.de/17114426eo.jpg


Und jetzt raff ich auch, was für ne Falte Du meinst  8) das ist nur der Überzug vom Unterkumt, ist ja alles noch recht steif. Über dem visko-Schaum ist ein Überzug aus Kunstleder, DER macht da hinter dem Leib ne Falte.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #383 am: 22.01.14, 11:21 »
Ach, echt, die haben BREITE Kaltblüter? Ich dachte, wenn, dann eher hoch, aber schmaler. Kaltblutmulis - da könnte ich auch schwach werden. ich liebe ja eh alles, was lange Ohren hat. ;D
Das Wim-Bild... Da liegt das Kumt logischerweise auch steil. War bei Rieke auch so. Aber unten liegt es meine ich deutlich mehr auf. Deines schwebt da unten im Schulterbereich. Um den Hals rum wirkt das übrigens recht locker, finde ich. Dafür eben schön auf den Schultern.

Ja, Bezug vom unterkumt. Aber das meine ich ja. Nicht, dass die Falte "stört", aber dass scheinbar da vorne eine Lücke zwischen Unterkumt und Laib ist und das so "hochgezogen" wird. Wenn du verstehst, was ich meine. Das wollte ich ja sagen. Das Unterkumt liegt so, wie ich mir das Kumt vorstellen würde. Schön auf der Schulter.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #384 am: 22.01.14, 11:44 »
Hoch UND breit, das sind echte Elefanten dort.

aber dass scheinbar da vorne eine Lücke zwischen Unterkumt und Laib ist und das so "hochgezogen" wird. Wenn du verstehst, was ich meine. Das wollte ich ja sagen. Das Unterkumt liegt so, wie ich mir das Kumt vorstellen würde. Schön auf der Schulter.

Nee, nullstens Lücke, das liegt press auf. Die Falte ist da, weil das Unterkumt länger ist als der Leib vom Kumt.

Das erste Kumt, das kleine, das hat unten geschwebt, das hier liegt schön gleichmäßig auf im unteren Bereich. Bloß oben gefällts mir noch nicht so. Wenn ich doch bloß mal mehr Zeit hätte *seufz*
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #385 am: 22.01.14, 21:08 »
Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame  ;D hier Bilder ohne Unterkumt.
JETZT hab ich dann auch gerafft, was Du mit dem Hellbrauen oben gemeint hast. Das liegt ohne Unterkumt natürlich auf, aber mit Unterkumt kann man da natürlich drunter gucken und mit Unterkumt ist es auch unmöglich, daß das aufliegt.
Ich denke, man sieht an dem Bild, wo er den Kopf unten hatte und das Kumt vorgerutscht ist, daß es schon in der "vorgesehen Nut" vor der Schulter liegt  8)

http://up.picr.de/17132855sq.jpg

http://up.picr.de/17132857yj.jpg

http://up.picr.de/17132858kq.jpg

http://up.picr.de/17132860ui.jpg

http://up.picr.de/17132861cx.jpg

http://up.picr.de/17132877zr.jpg

http://up.picr.de/17132878mh.jpg

http://up.picr.de/17132880ko.jpg

Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #386 am: 22.01.14, 22:11 »
Es wirkt unten zu weit und oben zu eng bzw passend ohne das untere Polster. Für mich hat es auf der Schulter zu wenig Auflage. Die Größe an sich finde ich okay. Ob man das noch etwas formen kann? Auch vom Winkel her?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #387 am: 22.01.14, 22:51 »
Ma gugge  ;D

Der Herr von und zu Ralf behauptet ja, daß es egal ist, wie weit es unten ist, wenn es seitlich am Hals anliegt... da hat jeder so seine eigenen Theorien  :P
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #388 am: 23.01.14, 00:06 »
Ui TinaH, das ist ja echt schwierig mit dem Kumt und der Passform.  :P Aber auf den letzten Bildern sieht es ja passend aus an den Schultern nur unten echt viel Luft.

Bini, ich hatte mir schon gedacht, dass ich ganz in deiner Nähe war, aber leider gar keine Zeit gehabt, was privates zu unternehmen   ::)

Silvana, wie cool wenn, ihr fleißig gefeiert habt neulich  8) Und dein gebuchtes Seminar find ich richtig klasse. Wird bestimmt toll.

KG, wow seid ihr gut am trainieren.  - Sag noch mal, du nutzt doch auch Hufschuhe? Welche? (Meine neue SB will sich für ihren kleinen Wallach auch welche zulegen, aber der wird noch kleinere Hufe haben als deine Ponys)


Bei uns läuft alles supi. Vinur ist ganz zufrieden. Letzten Samstag bei wunderschönem warmen Sonnenschein mit der Fuchsstute zusammen ausgeritten und super gelaufen. Natürlich ist die deutlich flotter als meiner, aber das ist ja ein guter Trainingsanreiz und dann wartet sie halt regelmäßig mal auf mich. Die Reiterin war auch total glücklich, weil ich ihr so schöne Ausreitwege gezeigt habe.

Gestern wieder nach dem neuen Trainingsmuster longiert. Vinur hat fast gar nicht geschwitzt nach dem Training. *Staun* Klar, ist die Außentemperatur nun langsam im Wohlfühlbereich für einen Isländischen Pelz angekommen. Aber so ein bisschen vielleicht-hoffentlich ist das auch schon ein Erfolg des Aufbau Programms.

Und gestern habe ich zum ersten Mal beobachtet, dass Vinur sich gegen den lütten Wallach durchgesetzt hat. Am Anfang -seinem Ruf gerecht werdend- hatte der den Vinur immer gescheucht. Also nicht gejagt, sondern halt vom Futter vertrieben. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Vorgestern fehlte auch ein Brustverschluss der Bucas Decke - abgebrochen. (Na gut, die Decke ist 13 Jahre alt). Aber da hatte ich schon vermutet, dass die beiden gekabbelt haben.
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.343
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - brauchen viel Optimismus für den Winter
« Antwort #389 am: 23.01.14, 08:25 »
Tja, wenns einfach wär, dann wärs ja langweilig  ;D
Ich find halt auch, daß es wirklich schön anliegt und ich vermute, daß die Luft im unteren Bereich OK ist. Die kleinere Größe war ja eindeutig zu klein und größer wäre sicher keine Lösung.
Es ist halt auch so, daß man es ihm anzieht und dann macht es "plopp" und es sitzt in der "Nut" vor der Schulter und dort liegt es dann sehr nett (bis er den Kopf runter nimmt). Aber ehrlich gesagt kenne ich es vom Aufschirren (zum Arbeiten/Rücken) auch so, daß immer direkt mit dem Rippscheid verbunden wurde, eben damit das Kumt nicht runter rutscht. Hier ist es halt so, daß ich einerseits keine Verbindung zum Rippscheid habe (hab aber noch eins da und mein Freund wird die Bügel entsprechend umarbeiten, daß ich das verwenden kann) und auch keinen Rückhalteriemen (der bei den amerikanischen Geschirren sonst immer dran ist).

Ich habe mich gestern noch mit mehreren Leuten unterhalten, wen von den mit Pferden arbeitenden Menschen ich mal vor Ort gucken lassen soll. Wir waren uns dann aber einig, daß alle "Profis" längst nicht so ein "Geschiß" machen. Kumt drauf und dann damit arbeiten, sofern es irgendwie sitzt. Zudem ist es unheimlich schwer, jemanden zu finden, der einfach nur objektiv seine Meinung sagt, OHNE über einen Dritten oder eine bestimmte Art der Ausrüstung abrotzt  :P Aber ich werde mal versuchen, eine schwer zu erreichende Bekannte zu erreichen  ;D die hat bis zur Geburt ihres Kindes hauptberuflich mit Pferden gerückt und mit der bin ich zumindest soweit befreundet, daß ich sicher bin, daß sie ehrlich zu mir ist.

Hier nochmal in bewegten Bildern ohne und mit Unterkumt:

http://www.youtube.com/watch?v=DCLEzv5ttmo

http://www.youtube.com/watch?v=Nvv35OTJ1ow

Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen