Aktuell & Interaktiv > Bücherecke

Dick Francis & Co

(1/39) > >>

Haldir:
Wie scheint gibt es unter Euch noch einige Dick Francis Kenner. Deshalb ist hier vielleicht die Gelegenheit sich ein wenig auszutauschen.

@ Eberesche:
Die Sid Halley Romane sind ungeschlagen. Aber Mammon ist auch sehr gut.
Second Wind habe ich nur als Hörbuch auf englisch. Gelesen habe ich das noch nicht. Leider gehen bei geützten Fassungen ja immer Informationen  verloren. Da erscheinen manche Zusammenhänge einfach nicht deutlich.
Der letzte den ich gelesen, habe war die Geschichte mit dem Politiker( im Original mit "10 LB. Penalty" betitelt). So richtig überzeugend war das nicht.
Hast Du "Wild Horses" gelesen? Da geht es um eine Filmproduktion, vordergründig ;D

LG Haldir

Eberesche:
Ist das der, wo der Held ein behindertes Kind hat und für den Film ans Lenkrad gefesselt in der Sonne ausharren muss?

Kimble03:
Nee, das ist der, wo der Regisseur vom Hufschmied aus seiner Kindheit erfährt, daß er irgendwen umgebracht hat, womit der Regisseur dann auch wieder was zu tun hat.

Der mit dem Filmheld ist wieder ein anderer. (Gefilmt oder so...)

Wobei ich den mit dem Politiker auch schön finde, aber wie schon gesagt, das ist einer vom für mich falschen Übersetzer...

Wißt ihr, wie der heißt, mit dem Reporter, der eine Frau zu Hause liegen hat, die eine Eiserne Lunge hat? An mehr kann ich mich nicht mehr erinnern, hab das Ding irgendwem geliehen und weiß nicht mehr wem und weiß jetzt auch nicht mehr wie das Buch hieß und dann ist das Neukaufen so schwer... *blond bin*

Eberesche:

--- Zitat von: Kimble03 am 15.11.04, 19:16 ---1. Nee, das ist der, wo der Regisseur vom Hufschmied aus seiner Kindheit erfährt, daß er irgendwen umgebracht hat, womit der Regisseur dann auch wieder was zu tun hat.

2. Wobei ich den mit dem Politiker auch schön finde, aber wie schon gesagt, das ist einer vom für mich falschen Übersetzer...

3. Wißt ihr, wie der heißt, mit dem Reporter, der eine Frau zu Hause liegen hat, die eine Eiserne Lunge hat?
--- Ende Zitat ---


Zu 3: "Hilflos", im Original "Forfeit", übersetzt von Nikolaus Stingl. Das issn guter. Sehr spannend u. sehr interessant wg. dem med. Hintergrund. Heutzutage sind Eiserne Lungen nicht mehr nötig, oder?
Nur irgendwo in dem Buch steht der Satz, der Held brauche seine Frau und das habe ich Francis nicht abgekauft, es wird nicht klar, wieso. Er scheint vor allem zu geben. Also wenn man sowas schreibt, muss es auch wahrhaftig sein. War aber mein einziger Kritikpunkt an dem Buch.  ;D

2. Der mit dem Politiker, der möchte, dass sein Sohn mit auf Wahlkampf kommt? "Rivalen" Der ist von Male Krutzsch übersetzt. Ja, wenn man hinten schon so viele Zischlaute hat.... 8)

1.  ??? Den kenne ich nicht!!?? Kannst du rauskriegen, wie der auf deutsch heißt?

turbo:
@ Eberesche
Der Roman heißt auf deutsch " Zügellos "  Übersetzer ist der mit den vielen Zischlauten-Malte Krutzsch ;D

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln