Autor Thema: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin  (Gelesen 54719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #60 am: 15.07.13, 00:01 »
zickenkrieg ist zum glück seit gestern eingestellt.
war wohl weil ich bei der aussprache gesagt hab das ich ja auch vieles für die mache z.B.
die friesin mit ins gelände nehmen und so. hab ich gar nicht böse gemeint, aber sie
war wohl geknickt weil sie dachte das ich es auch NUR toll fand. tja leider nicht immer.
entweder ich reite oder ich lasse mein pferd dauernd machen was es will. dann gehts ja
auch fast nur im schritt und ich hab immer ein mulmiges gefühl weil das tier bremse und
lenkung nicht so richtig installiert hat. das alles ist nicht IMMER schön.
nee unsere SBs sind sehr auf frieden bedacht und hassen nichts  mehr als sowas.
die haben sich voll reingehängt und vermittelt.
ja pferde müssen dauernd hin und hergeschleppt werden leider. mit 2en schon recht
anstrengend manchmal, obwohl das schwarze teil recht lieb ist.
heute hab ich nix gemacht und morgen kommt zum glück der schmied. pony ist mehr als dran.
danach will ich dringend wieder mehr fahren, denn die grasstreifen sind endlich gemäht.
muskulatur wir kommen.

hey wo sind denn alle hin? ihr lieben selten-schreiber gebt doch mal ein lebenszeichen ab bitte

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #61 am: 15.07.13, 09:20 »
Na zum Glück konntet ihr da wieder Ruhe reinbringen in die Zickerei!

Carola, normale 3er haben wir im Stall, ich werd die mal anprobieren. Ich hatte nur anhand der Tabelle gedacht daß das nicht passen kann. Zudem brauch ich nun wahrscheinlich doch so schnell noch keine Hufschuhe - ich wollte die ja besorgen weil Maxi zuletzt auf grobem Schotter doch deutlich fühlig war. Gestern früh hab ich dann die Ursache gefunden - sie hatte ein kleines Hufgeschwür in einer Eckstrebe, das hat zwar nicht zum dauerhaften Lahmen gereicht, hat aber wohl auf den Steinen gezwickt. Nun läuft sie wieder ungerührt auch über Schotter.

Sonst läuft bei uns nicht viel, bißchen Reiten wenn es die Hitze und die Bremsen zulassen, mit Maxi bin ich immer schon spätestens um 7 Uhr unterwegs.

Gestern hab ich den Zaun um unseren neuen Mini-Reitplatz gesteckt, unser SB hat uns den auf einem Stück freigemacht wo auch noch ein paar alte Anhänger rumstehen. Ich hab gemütlich Zaunpfähle gesteckt und war zum Glück grade so etwa 10 Meter weg als ich ein kratzendes Geräusch an den alten Anhängern hörte. Ich dachte da ist irgendein Viech zugange und hab hingeschaut, in dem Moment hats einen fürchterlichen Knall gegeben, eine Staubwolke kam unter dem Wasserfaß vor, ich war erstmal völlig baff... Da hats in der Hitze einen der uralten Reifen zerrissen, das Kratzen war wohl die Phase wo der Mantel aufgerissen ist bis dann die Blase endgültig geplatzt ist. Puh, so einen Schreck brauch ich nicht öfter!
Liebe Grüße
Ulla

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.580
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #62 am: 15.07.13, 11:45 »
*kreisch*
Das klingt ja nach Herzkasper, Maxi! :o Da wäre ich aber auch fast umgefallen. Wie gut, dass du ein Stück weg gewesen bist. Boah!

Oh, Silvana, Zickenkrieg vorbei ist prima. :) Das ging ja schnell. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #63 am: 16.07.13, 00:07 »
Verdammte Sch... mal ganz doll Daumen drücken!
Pony und ich waren am Sonntag wieder auf Distanzritt; diesmal 58 km im bergigen (1800 Höhenmeter). Sie ist SUUUPER gelaufen und wir sind 16. von 31 geworden (waren natürlich wieder die Kleinsten) Ach und: Welt ist klein *winkzunicky:* Ich bin die Strecke zusammen mit deiner RL geritten: Sehr angenehme Rittbegleitung :D
ABER: Pony hatte bei der Nachuntersuchung Probleme mit dem Fesselträger. Und auch heute war sehnenmäßig alles dick und warm. Morgen früh kommt der TA; drückt die Daumen, dass es nichts langfristiges/dauerhaftes ist... :'(
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #64 am: 16.07.13, 10:51 »
Oh je, Safira nimmt ja auch alles mit. Ich drücke mal die Daumen, dass alles gut wird. Muss ja nicht sein, dass sie jetzt wieder eine Baustelle aufmacht, wo sie endlich wieder läuft. Hihi, dann hat Deine Safira das andere Sternenpferd kennen gelernt. :)

So, ich war jetzt am Wochenende wieder auf Seminar und es war wieder so interessant. Thema war Hufkrankheiten und ich hatte echt Glück, weil ich rein zufällig in der Praxis ein Pferd hatte, das einen Hufabszess hatte. Den haben wir dann gemeinsam sogar öffnen können, weil er schon weit genug fort geschritten war. :D Und ich hab ein Pony mit doppelter Sohle bearbeiten dürfen. Jetzt weiß ich endlich, wie das aussieht. :D
LG Nicole

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #65 am: 17.07.13, 00:53 »
Safira   :o Oh nein. Distanzritt hört sich soo gut an. Aber Sehne/Fesselträger ??? Daumen sind fest gedrückt!!!!

Nicki lernt fleißig dazu. Toll!


Gestern wieder ne Std geritten, am Sonntag etwas flotter eine Stunde Kutsche gefahren. Langsam kommen wir doch wieder ins Training  ;)
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #66 am: 17.07.13, 08:20 »
Safira, da ist ja voll blöd mit dem Fesselträger nach dem schönen Erfolg - hoffentlich gehts ganz schnell vorbei!

Nicki, hast Du mal mitgekriegt wie bei euch diese Wochenendkurse für Selbermacher ablaufen, lohnt sich das?
Liebe Grüße
Ulla

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #67 am: 17.07.13, 18:54 »
Nicki, hast Du mal mitgekriegt wie bei euch diese Wochenendkurse für Selbermacher ablaufen, lohnt sich das?
Ja, hab letztes Jahr selber einen solchen Kurs gemacht. Aber wenn Du noch keinerlei Erfahrungen mit Hufe machen hast, reicht der Kurs definitiv nicht um danach selber Hand anzulegen. ;)
Der 1. Kurstag ist rein Theorie, am 2. Tag werden die Teilnehmer dann auf tote Hufe los gelassen. Bei mir hat der Kurs erreicht, dass ich richtig Blut geleckt habe. 8) Für mich hat sich der Kurs auf jeden Fall gelohnt und grade wenn man sich selber noch nicht auskennt, so wie ich damals, vermittelt der ganz tolle Grundkenntnisse. :D
LG Nicole

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #68 am: 17.07.13, 21:26 »
puh hier geht nix mehr. gestern war ich todesmutig auf dem stoppel zum gallopieren und dachte ich bin
 in jurassic park. alles voller grosser stechbiester. ätzend! mähdrescher kam mir auch noch entgegen, aber
pony ist cool geblieben. endlich mal schön gallopieren war echt toll zur abwechslung.
heut hab ich nur longiert, aber immerhin.
hab heute ne probe von leiber granutop bekommen: bierhefe,apfeltrester und leinöl. sehr gut für den darm
und wohl auch für die hufe. ich hab auch immer bierhefe gefüttert und seitdem ich das weglasse gefällt mir
das pony gar nicht. hab grad wieder damit angefangen. schauts euch doch mal an, ist auch nicht so arg teuer.

ich warte sehnsüchtig auf meine abnehmbare rückenlehne für den sulky. hoffentlich schafft chris kumpel das
morgen noch, denn der fährt in urlaub! :o

oh man safira das klingt aber gar nicht gut mit dem fesselträger. wir drücken daumen das er nur überlastet war!

so, in der kochschule gehts auch vorwärts, wenn auch langsam.

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.791
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #69 am: 18.07.13, 08:45 »
Ja, hab letztes Jahr selber einen solchen Kurs gemacht. Aber wenn Du noch keinerlei Erfahrungen mit Hufe machen hast, reicht der Kurs definitiv nicht um danach selber Hand anzulegen. ;)
Der 1. Kurstag ist rein Theorie, am 2. Tag werden die Teilnehmer dann auf tote Hufe los gelassen. Bei mir hat der Kurs erreicht, dass ich richtig Blut geleckt habe. 8) Für mich hat sich der Kurs auf jeden Fall gelohnt und grade wenn man sich selber noch nicht auskennt, so wie ich damals, vermittelt der ganz tolle Grundkenntnisse. :D

Nuja, ich denke über die Grundkenntnisse bin ich weit raus... ich hab insgesamt drei Hufkurse mitgemacht und mach ja seit einem dreiviertel Jahr schon erfolgreich zwei Pferde komplett selber, nur unseren Hufrollenkandidaten hab ich wieder abgegeben, der war mir zu heikel. Mir gehts eher um Vertiefung und Detailfragen.
Liebe Grüße
Ulla

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #70 am: 18.07.13, 10:58 »
Maxima: Der Kurs ist ja eigentlich auch nicht dazu gedacht, dass dann die Pferdehalter eben selber auf Hufe los gelassen werden. Dazu ist dann die Ausbildung selber da.;-) So wie ich das verstanden habe, ist der Kurs für Pferdehalter gedacht, die mal ein bisschen in NHC rein schnuppern möchten oder überhaupt mal Grundkenntnisse rund um den Huf erwerben wollen. Wenn es tiefer gehen soll, kannst Du den Ausbilder mit Sicherheit fragen, aber ob er dann darauf so gut eingeht, wage ich zu bezweifeln. :P
LG Nicole

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #71 am: 19.07.13, 18:35 »
@silvana: Ich reite nur noch mit Fliegendecke aus: vor allem der Zwerg findet´s klasse. Ist ohne total hibbelig und will schneller; mit wehender Decke ist sie die Ruhe pur. Finden nur keine Mitreiter: die einen sind zu schnell... die Langsamreiter im Schritt zu langsam ::)
@Nicky: Saphirchen/Shafirchen: Ja die 2 sind ja doch recht unterschiedlich, aber irgendwie fanden sich dann doch spezielle gemeinsame Eigenheiten über die man schmunzeln musste  ;)
Daumendrücken hat geholfen; Sehne wieder dünn, Pony wieder gut drauf! Kommentar vom TA "Absagen? Nee, den Ritt in 3 Wochen kann die ruhig starten!"
Ich sag trotzdem ab. Ist mir zu heikel; wenn dann doch was ist,... nee...
Der danach nächste geplante Ritt ist noch steiler als dieser hier; darum werde ich den auch nicht starten; Alternativritt hat Impfpflicht (mach ich nicht wg. Risiko, dass sie dann wieder Probs bekommt) und somit machen wir erstmal ´nen chilligen Sommer und starten erst wieder Mitte September. Bis dato wollte ich den Zwerg als Handpferd ein bisschen auftrainieren. Nur suche ich mich schon seit 4 Wochen dumm und dämlich:
Easyboot Glove in Größe 00 oder
andere Easyboots in Größe 000
sind gebraucht schier nicht zu bekommen und Neu sprengen sie meinen Geldbeutel!
Carola / Nicky; habt ihr da Tipps?

Hufkurs würd mich auch interessieren; wird mir recht teuer der Schmied; dafür, dass die Hufe nicht sooo klasse aussehen; 10 Minuten Pony ausschneiden = 30 €; und dann noch der Duplobeschlag bei der Großen dazu :P
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.580
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #72 am: 19.07.13, 22:08 »
Ich muss mal gucken, was ich habe. 000 ist sehr klein. Irgendeinen kleinen habe ich noch rumfliegen, leider aber nur einen. Aber besser als nix.
Ich drücke die Daumen für Safiras Beine.
Bini und ich waren heute trotz Hitze schön Kutschefahren. Hat Spaß gemacht! :D Endlich mal nette Begleitung. :-*
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #73 am: 20.07.13, 08:35 »
Safira: So kleine Schuhe habe ich nicht. Kriegst PN auf FB.
LG Nicole

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #74 am: 20.07.13, 10:00 »
Ooooh ich habe mich gestern gefühlt als wäre ich im Urlaub. Es war so nett mit Carola und Rieke. Und ich ziehe echt den Hut vor der Schwarzwälderin. 2 Stunden durch den Odenwald und 70 % davon bergauf. Wir haben immermal ein Päuschen eingelegt ;D aber Nixe hätte ich danach wohl auswringen können. Rieke war nach ein paar Minuten gerader Strecke wieder trocken und hatte sogar noch Saft für ein Gallöppchen.

Danach waren wir noch lecker Eis essen und meine neuen Verschlüsse für die Biothaneleinen hatte Carola in nullkommanix auch angebracht. Danke nochmal dafür :-*
Ich habe Jürgen dann noch auf dem Parkplatz getroffen und er hatte noch kurz Zeit mir zu zeigen wie ich die Stoßdämpfer am Sulky etwas weicher stellen kann. Ich muss mal unseren Handwerker am Hof fragen, ob der das entsprechende Werkzeug hat und das machen kann.

Safira, Daumen sind gedrückt. Gut, daß es abgeschwollen ist. Ich würde auch erstmal keinen Ritt mehr starten. Das hatte ja einen Grund weshalb da was angelaufen und geschwollen war. Du sagtest ja auch letztens erst etwas von Gallen. Das sind vielleicht doch alles Anzeichen für eine Überanstrengung.  Da kann so schnell richtig was kaputt gehen.
Weiterhin gute Besserung.

Maxima,  :o Ich hätte mich auch zu Tode erschrocken. Wie gehts Maxi denn? Wie alt ist sie jetzt eigentlich?

Silvana, wir haben hier im Main-Taunus-Gebiet irgendwie Glück. Bremsen haben wir nur Wenige und auch sonst hält es sich in Grenzen. Sowas ist echt nervig. Da ist man dann gerne ausschließlich im Gallopp unterwegs ;D Nach dem Granutop gucke ich mal. Klngt generell gut, wenn es nicht teuer sein sollte. Ich habe mir jetzt so Weidebrickets gekauft. Da füttert man 2-3 pro Tag und da ist alles drin was sie so brauchen. Wobei ich momentan wirklich nur 1-2 Mal die Woche da bin. Für mehr reicht meine Energie nicht und ich kann ja auch momentan nichts machen mit Nixe.

First I rode a horse, now I fly a Traber!