Rund ums Fahren > Fahrsport und Zugpferde

Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin

<< < (2/105) > >>

carola:
Gesünder ist das. Das tut einem ja schon selbst in den Ohren weh, was sollen die Viecher da sagen? Und dass ihr so weit vorne laufen/fahren durftet, war auch gut. Hinten hast du wirklich nur noch stop-and-go, weil irgendwelche Truppen wo stehenbleiben und schwätzen, der Kindergarten nicht weiter kann... Was auch immer. Wie auf der Autobahn halt. ;D

Bini:
Die Bälle passen gut in eine Faust und die sind so groß, daß sie nicht rausfallen. Da gibt es auch welche speziell für Pferde aber die sehen erstens genauso aus und zweitens sind sie glaube ich teurer. Guckt mal, hier sind welche abgebildet:

http://horse-today.de/?p=15775

Nicki:
Hallo,

uih, Umzüge mit Tschingtarassabumm sind nicht ganz ohne. Aber von Ohrstöpsel für Pferde hab ich auch noch nichts gehört. ;D

Nemo hatte Sonntag Abend eine Kolik. Montag gings dann weiter und jetzt scheint er zwar hungrig aber stabil zu sein. Weiß der Geier, wovon der Kolik bekommen hat. :'(

Bini:
Gute Besserung für den Patienten, Nicki. Das ist nicht schön :-\

Was nur momentan los ist...ich höre nur von Unfällen und Krankheiten momentan.

GsD sind bei Nixe alle Prellungen, Einschüsse etc. abgeschwollen. Gestern hat sie neue Eisen bekommen.

Ich wollte Freitag eigentlich mit einer Freundin fahren aber eine von Nixes Koppelfreunden, die Stute, hat ein dickes Bein und steht momentan drin und wenn ich Nixe hole, müsste ich den Wallach mit reinstellen. Aber wenn der hinten im Stalltrakt (Stute steht vorne in einer Aussenbox)steht in seiner Box, dann brüllt er bestimmt alles zusammen. Und alleine auf der Koppel lassen kann ich ihn nicht. Mal gucken wie es ist am Freitag. Die Besi meinte, wenn sie darf stellt sie ihre Freitag wieder raus.

Es kommt irgendwie immer was dazwischen, wenn ich fahren will.

carola, ich habe heute nochmal geguckt, ob die Reifen noch Ok sind oder ob vielleicht schon was während unserer letzten Ausfahrt geplatzt ist.  Noch sind beide Reifen Ok. Auf welcher Seite ist der der neue Schlauch drin? Ich weiß nicht mehr, ob Du mir das schon gesagt hattest *HirnwieSieb*

carola:
Und ich weiß es nicht mehr. :-[ Ich glaube rechts.
Aber sicher bin ich nicht.
Mein Häschen ist auch grade krank. :'( Erst fraß er so gut wie nichts, dann ging es, dann wieder schlechter, dann war ich gestern in der Klinik, wo sie festgestellt haben, dass Herzschlag und Temperatur normal sind, dann haben sie gegen "Gewöll im Darm" behandelt. Er kriegt was für den Darm, Schmerzmittel und hat gestern 200 (!!!) ml Infusion unter die Haut gespritzt gekriegt. Der arme kleine Kerl. Gestern fraß er dann besser, heute geht es auch, aber er hoppelt nicht mehr, mein Wirbelwind. Er lahmt hinten rechts ganz fürchterlich. Wieder Klinik, die haben untersucht, nichts gefunden, ihn hoppeln lassen, und da lief er eigentlich normal. ??? Adrenalin? Ist ja schon Stress so eine Fahrt in die Klinik, noch dazu, wo so eine doofe Plunze ihren Hund an meinen Transportkorb lassen wollte. Als ich geplärrt habe, kam O-Ton "Der tut Hase nix". Ich hätte sie beinahe erschlagen. Hauptsache, der Hase hat derweil Todesangst. >:( Kein Wunder, wenn der hoppeln kann. Sie meinen aber, sie können nix tasten und es könne sein, dass man ihn mit der Infusion irgendwie doof getroffen habe (Hautnerv?). Ich solle abwarten. Nun liegt er im Stall, lässt sich immerhin ab und an zum Speisen überreden, aber es macht mich unglücklich. Frau Hase liegt bei ihm und kuschelt. Da brauchen wir mal wieder ganz, ganz viele Daumen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln