Autor Thema: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin  (Gelesen 50750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #30 am: 07.07.13, 19:38 »
Aaaah, Tina....danke :)
Jetzt müsstest Du mir nur noch erklären wie ich den an diesen Ösen befestige.

Ich habe mal ein Foto vom derzeitigen Beschlag vorne gepostet. Der rechte Huf steht in einer Kuhle daher stimmt die Perspektive da nicht so aber für einen kurzen Überblick reichts denke ich. Leider habe ich kein Foto von den vorigen Beschlägen. Das war jetzt halt nicht mein Schmied, der den Beschlag auf dem jetzigen Bild gemacht hat. Carola, Du kannst Dich vielleicht noch an die vorigen Beschläge erinnern? Was sagst Du?


Und hier noch ein kurzes Video von der Ausfahrt heute. Man sieht nur leider nicht soviel. Meine Freundin hatte ihren Kleinen dabei und da wollte ich sie nicht bitten abzusteigen und mich zu filmen. Habe sie zwar kurz gefilmt aber das möchte ich nicht öffentlich posten....

http://www.youtube.com/watch?v=89vvSAcDN90


First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.443
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #31 am: 07.07.13, 21:07 »
Strang vom BB abschnallen, Strupfe durch den Adapter, dann durch die viereckige Strangöse und wieder fest schnallen...

Guck mal hier das untere Bild. Sind zwar keine Stränge, sondern Adapter, aber gleiches Prinzip:
http://www.procheval.de/fahrsport/Einzelteileneu/Zugstrang/zugst.htm

Das ist auch ne coole Idee, wenn es andersrum ist, also z Bsp Kettenstränge und ein normales Ortscheid für Dressurstänge:
http://www.ebay.de/itm/Ortscheid-Zugscheid-Brustblattgeschirr-Kutsche-Sulky-Zugstrang-Kaltblut-Warmblut-/330795087924
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #32 am: 07.07.13, 23:08 »
Ja, ich bin mit Vinur super zufrieden. Diese sehr langsamen Fellwechsel hatte Pony schon immer, also seit ich ihn mit 5 bekommen zumindest. Und heute übrigens kamen ne ganze Menge Haare raus.

Safira, denn Maier Sulky hab ich schon gesehen. Und kurz überlegt. Aber meiner ist vielleicht schon etwas groß. Bzw eigentlich ist mir so ein echter Sulky wohl zu sportlich. (Also zu unbequem für mich, könnte ich mir denken.) Da wäre http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/maier-sulky-swing-trotter-mit-bremse/129413120-139-2118?ref=search wohl schon eher was für mich. Und das kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/huke-gig-sulky/127739021-139-1425?ref=search  würde auch gefallen (ist "mein" Hersteller aus dem Nachbarort), aber ne Nummer zu groß für Vinur und natürlich gar nicht so sehr viel leichter als die Kutsche.

Bini, ich glaub auch, besser Adapter benutzen als so einhaken in die Öse.


Diese Woche habe ich auch festgestellt, dass die Bremsen wieder da sind. Beim ersten Mal war ich bisschen überrascht. Jetzt wieder aufgerüstet: die Fahr-Fliegendecke rausgesucht, neuen Bremsenschutz gekauft und extra Weg gewählt, der nicht so sehr am Waldrand liegt.
Und da es heute ja echt warm war, ging es erst um 19.30 los für 90 min. Und zwar nur im Schritt.

Und einige Bauern hier sind wieder am schaffen, die nächste Rutsche Heu produzieren. Mehr Sonne können die sich ja kaum wünschen.
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #33 am: 08.07.13, 06:51 »
Hallo,

safira: Ohne die Hufe gesehen zu haben, kann man da nicht viel sagen. Ich würde jetzt mal spontan sagen, die Eckstreben nicht zu arg kürzen (sind Platzhalter und für die Breite mit verantwortlich) und eine schöne ausgeprägte Mustangrolle dran feilen. Wenn die Wände verbogen sind, dann die Wände von aussen ein bisschen bei feilen. Aber wie gesagt, ohne Gewähr, da ich die Treter noch nicht gesehen habe.
Bei Dir da oben sind doch bestimmt Kollegen. Schau mal da. Vielleicht ist ja da einer dabei, der zu Dir fährt. ;)

Juchuuu, Bini ist wieder am Fahren. :D
LG Nicole

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #34 am: 08.07.13, 08:16 »
Zitat
Strang vom BB abschnallen, Strupfe durch den Adapter, dann durch die viereckige Strangöse und wieder fest schnallen...

Ah jetzt ja :). Ich denke ich muss mir so einen Adapter mal beim L... angucken. Wenn ich mir das Bild angucke, kann ich nicht sehen wo ich da eine Strupfe durchziehen kann. ich sehe nur dieses dreieckige Loch und da muss ich ja den Sicherheitsschekel einhaken und nicht den Strang durchziehen. Aber ich weiß was Du meinst.
« Letzte Änderung: 08.07.13, 10:36 von Bini »
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.443
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #35 am: 08.07.13, 10:19 »
ich sehe nur dieses dreieckige Loch und da muss ich ja den Sicherheitsschekel einhaken und nicht den Strang durchziehen.

Dochdoch!
In die Spitze des Dreiecks kommt der Sicherheitsschäkel und um die stumpfe Seite wird der Strang geschlauft.
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #36 am: 08.07.13, 10:37 »
*KLONG*
Ah, nun ist der Groschen entgültig gefallen!!!!!!!!!!! :D


Ich bin manchmal etwas schwer von Begriff und seitdem ich schwanger bin ist es ganz besonders schlimm ;D
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline TinaH

  • KALTBLUT - was sonst!!!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.443
  • Geschlecht: Weiblich
  • "Je breiter, desto kühl..."
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #37 am: 08.07.13, 10:38 »
Jaja, red Dich nur raus  ;D
Wenn ich tolerant wäre, dann würde ich einen Gänseblümchenkranz auf dem Kopf tragen und Kumbaya singen

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #38 am: 08.07.13, 11:05 »
Ja nun darf ich das ja...also vergesslich sein, Wortfindungsstörungen haben, auf der Leitung stehen... ;D
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #39 am: 08.07.13, 11:33 »
*KLONG*
Ah, nun ist der Groschen entgültig gefallen!!!!!!!!!!! :D


Ich bin manchmal etwas schwer von Begriff und seitdem ich schwanger bin ist es ganz besonders schlimm ;D
Hihi, dann pass mal auf, wie das ist, wenn Du 1. übermüdet bist, weil Dein Baby nicht schläft und 2. stillst. Das nennt sich dann Stilldemenz und da bist dann echt total von der Rolle. ;D
LG Nicole

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #40 am: 08.07.13, 13:06 »
OmG, danke Nicki...die gemeine Stilldemenz hatte ich noch vergessen.
Ich sehe mich schon lauter blöde Fragen doppelt und dreifach stellen*ggg*

Was machen denn deine beiden Kleinen?
« Letzte Änderung: 08.07.13, 19:47 von Bini »
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #41 am: 08.07.13, 15:13 »
OmG, danke Nicki...die gemeine Stilldemenz hatte ich noch vergessen.
ich sehe mich schon lauter blöde Fragen doppelt und dreifach stellen*ggg*

Was machen denn deine beiden Kleinen?
Meine beiden Kleinen sind gar nicht mehr so klein. Simon ist im April drei geworden und fängt am 5.September im Kindergarten an. :D Und Ronja ist auch schon 20 Monate alt und die hat den Schalk im Nacken sitzen. ;D Pferdemäßig kommt die ganz nach der Mama. :D Will jetzt dauernd aufs Pony. Ihr Lieblingspferd ist scheinbar mein Veilchen und die ist echt nur lieb mit den Kindern. Hab so das Gefühl, die hat die beiden als Fohlen adoptiert. 8) Nemo passt auch sehr gut auf die Kinder auf, aber das Veilchen ist da doppelt vorsichtig. Wenn die Kinder mit auf dem Paddock sind, steht die wie einbetoniert und schaut sich erst um wo die Kinder sind, bevor sie sich bewegt. Das ist total faszinierend. Auch wenn eins der Kinder von mir gehalten drauf sitzt, bewegt sie sich nicht. Da muss schon mein Mann das Pferd führen. Und selbst da ganz ausgeglichene Bewegungen. Ich dachte erst, meine Kinder würden mal auf Nemo reiten lernen, aber so wie es aussieht ist das Veilchen für die ersten Male wohl die bessere Wahl. Hätte ich gar nicht gedacht. Sie ist ja so eine Rennsemmel. :P
LG Nicole

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #42 am: 08.07.13, 19:49 »
Ja und wo Du vor einigen Monaten noch dachtest sie würde sie mal umrempeln oder so (als Du mal von ihrer Sturheit beim Heu füttern erzählt hast). Die hat sich echt gut bei euch eingefügt als Familienpferd :)

Wow Simon ist schon 3. :o Wie die Zeit vergeht....
« Letzte Änderung: 09.07.13, 08:40 von Bini »
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #43 am: 08.07.13, 22:16 »
Ich hab heute schon wieder das Pony gequält. Aber diesmal unterm Sattel. Eine 8 km Runde gedreht und das hauptsächlich im Töööölt. Sein Naturtölt ist ja nicht der spektakulärste oder schnellste, aber dafür so schön einfach und bequem. Und wegen der Stechbiester haben wir also wirklich gleichmäßig und ausdauernd getöltet und waren nach 65 min wieder am Stall. So schööön *schwärm*

Aber nächstes Mal muss ich auch die Ausreit-Fliegendecke wieder aufs Pferd packen.
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer - Sommer 2013 - Wir sind mittendrin
« Antwort #44 am: 08.07.13, 22:54 »
@nelke: Meine 2 tragen auch Ausreitfliegendecke. Da der Zwerg Ponywesernsattel trägt, passt es zum Glück auch da :) Meine Große hasst es abgöttisch eingesprüht zu werden; somit gibt´s nur Gel für Hals, Gesicht und Bauchnaht und außerdem ist der Verbrauch Fliegendecke echt noch im angenehmen Bereich.

@silvana: Das positive am Zwerg ist ja: Sie geht überall lang! und ist recht schreckresistent: rauschende Wasserfurten durch die man durch muss, ponyfressende Blumen, böse Hochsitze (im Trab) oder diese fiesen weißen Pfeile auf der Straße interessieren sie nicht die Bohne.
Der Nachteil: Sie geht überall lang! Stangenmikado oder Graben im Weg... egal! Und wenn der Randstreifen dem Pony zu schmal erscheint dann wird durch den Graben galoppiert, denn das Stück zwischen Graben und Feld ist viel schöner zum galoppieren ::) Aber wir üben dran und erheitern bis dahin unsere Ausreitgesellschaft  ;D

@Nicole: ...tja, das Veilchen ist da wieder mal wie meine Große; bei Kindern muss man aufpassen oberstes Gebot :)
Auf dem Link ist nix hinterlegt... Ich mach mal Fotos nach dem nächsten Ausschneiden. Sie läuft sich die Zehe vorne recht gut ab (auch recht gerade) nur seitlich geht alles in die Breite, verbiegt sich und ist äußerst unschön... Und da zwei Pferde beschlagen (ohne Hufschutz ist bei unserem Schotter Quälerei) extremst überteuert ist, will ich versuchen beim Zwerg Hufschuhe zu nutzeng. Sowohl vom Laufverhalten als auch von der Hornqualität könnte es gut möglich sein.
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.