Autor Thema: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison  (Gelesen 60894 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #465 am: 20.06.13, 14:18 »
Hallo,

Kimble: Ich wohne nördlich von München. Im Grunde genommen kann sie da fast überall hin. Reitwege als solches gibt es -soviel ich weiß- in Bayern nicht. Allerdings muss sie je nach Landkreis ein Nummernschild sichtbar am Pferd haben. Da sollte sie vielleicht vorab mal nachfragen. ;) Und ich weiß ja nicht wo sie her kommt und ob ihr Pferd beschlagen ist. Wir haben hier häufig geschotterte Wege. Also evtl. Hufschuhe mit bringen.

Gestern hatte ich Unterricht. :D Meine RB hatte wieder das Vergnügen mit Nemo und ich wurde auf dem Veilchen gequält. ;D Die hat gestern so einen tollen Job gemacht, unglaublich. Wir haben ein bisschen Sitzlonge gemacht und das Veilchen kennt das so ja noch gar nicht. Aber die ist echt brav geblieben. Während sie brav ihre Runden zog, hat Frauchen das Spiel: "Such, das Gleichgewicht, ja wo iss es denn?" gespielt. War aber echt mal gut. Ich glaube, ich lasse mich jetzt öfter mal an die Longe hängen. Zum Schluss sind wir auf beiden Händen noch ohne zu buckeln galoppiert. Allerdings nicht an der Longe. Die Maus wird so langsam. Ich denke, dass wenn ich die konsequent 3 Mal die Woche im Sandkasten quälen würde, dass ich in einem halben Jahr dieses Pferd nicht wieder erkennen würde. 8)
LG Nicole

Offline Kimble03

  • And don't forget- the light at the end of the tunnel is a train...
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.681
  • Geschlecht: Weiblich
  • Immer schön wirr bleiben!
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #466 am: 20.06.13, 17:22 »
*kicher*
Das kam jetzt falsch rüber, sie kommt aus dem Süden von München (Nähe Holzkirchen) und will mal woanders hin. ;)
Die Pferde sind beschlagen, also gehts eher um die Breite der Wege...

Trotzdem danke schon mal!

Entgegen allen anders lautenden Meinungen und Darstellungen ist es wirklich überraschend, dass so ein Junggemüse-Keks das allgemeine Gedöns, das mit dem Werden und Sein eines Reitpferdes zusammen hängt, so unglaublich einfach, willig und großartig umsetzt und dabei auch noch wahnsinnig gut aussieht.

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.190
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #467 am: 20.06.13, 18:22 »
@Kimble, unsere Stallbesitzer fahren immer in die Lüneburger Heide zum Fahren (was für ein blöder Satz *G), in MeckPomm gibts wohl um Redefin rum einen schönen Wanderfahrweg mit etlichen Etappen. Außerdem meine ich mich zu erinnern, daß es um Bad Tölz auch recht schön zum Fahren sein soll, wenn gewünscht kann ich gern nochmal nachfragen.
Sonst muß ich mal mein neues Wanderfahrbuch rauskramen, da sind noch ein paar Tourenvorschläge drin.
Liebe Grüße
Ulla

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #468 am: 20.06.13, 21:30 »
Gehen tut es auch oft, wo es nicht so steil ist und es viel Landwirtschaft mit Wirtschaftswegen gibt. DIe haben nämlich, wenn sie gut frequentiert sind, keine Schranken. Das ist wichtig. Zum Fahren würde ich eh nach meiner Wanderfahr-Erfahrung anders planen als zum Reiten. Beim Reiten sind lange flache Betonwege ein Graus, beim Fahren sind sie prima, weil die Kutsche gut rollt und Pferd mit vernünftigem Beschlag/Hufschuhen gut mit dem Beton zurecht kommt. Besser als matschige Waldwege. Steil macht beim Reiten auch deutlich weniger aus als beim Fahren. :P Elsass soll toll sein, Pfalz  hatte ich und kann es sehr empfehlen. :) Allerdings auch nur Vorderpfalz - der Abstecher in die waldigen Berge war sehr anstrengend fürs Pferd.

Edit: Die Luna ist ja zuckersüß! :-*
Ich will jetzt auch neue Fohlenbilder sehen.
Und zerflossen bin ich die Woche auch. Heute ist es sehr angnehm. Tagsüber war ich beruflich in Köln - da war es stockdunkel und hat geschüttet :o, hier bei uns dann 26 Grad und Sonne. Sehr nett. Mein Garten ruft nach gießen oder Regen, aber nachdem so viele Gewitter angekündigt sind, gehe ich mal fest davon aus, dass ich nicht gießen muss.

Silvana, "meine" Weiber nähern sich auch grade an. Rieke steht ja mit einer Ponystute zusammen, und die beiden legen die Ohren flach vom feinsten, wenn sie näher aneinander kommen. Aber man ühühüüüht, wenn einer geht bzw. wenn einer kommt. Ach nee! Und man steht schon verdächtig eng beisammen.
« Letzte Änderung: 20.06.13, 21:34 von carola »
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #469 am: 20.06.13, 22:46 »
@Maxima: OOh... du hast distanzmäßig genau das gemacht, was ich liebend gerne noch machen würde; Lange Strecken reiten und auch gerne mal Mehrtagesritte schwäbische Alb würd mich wahnsinnig reizen, aber mit meinem Pony ist da wohl nicht soo viel möglich; aber zumindest im MDR-Bereich läuft sie ja scheinbar ganz gut. Mitte Juli sind dann 56 km geplant; mit 1800 Höhenmeter; für mein Flachlandliebendes Pony schon nicht ganz ohne... Bitte mal Daumen drücken, dass der Schmied morgen keinen Sch... baut *bibberhoff*
@schneeflo: Och ist die süüüß :-* Viel Spaß bei der Erziehung; scheint ein intelligentes Tierchen zu sein; schnell alles in die richtigen Bahnen leiten ;)

Ich war dann heute noch spontan ausreiten: Die Große hatte ja ein Eisen verloren, da musste die Kleine herhalten (nein; ich wurde überredet). Zusammen mit einem 4-jährigen Araber und einer 4-jährigen Riesen-WB-Stute sind wir losgetingelt. Der erste Trab hat dann auch ganz gut geklappt; beim zweiten mal Traben wurden die anderen zu schnell und *buckel* ein Bocksprung und schon galoppierte der Zwerg völig entspannt hinterher. Im Schritt kann sie zum Glück ganz gut mithalten. Zurück sind wir dann durchs Dorf. Ist zwar zum einen etwas "unheimlich", wenn man weiß, dass man quasi kaum Einfluss aufs Pferd hat (die Kommunikation ist derzeit noch in der Rohfassung), zum anderen ist es aber super angenehm, dass man nichts weiter machen muss, als sich mit einer Hand am Horn festzuhalten; denn mehr als nen *huch-was-knallt-denn-da"-Hüpfer zur Seite macht die wirklich nicht. Auch wenn Saphira mit 1,40m recht klein ist; der Unterschied zu den 1,30m ist schon heftig. Der Zwerg ist vom ganzen Typ mehr Pony; vom Gangwerk eher Shetty-Trab und Shetty-Galopp (nur halt etwas längere Beine)
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline Kimble03

  • And don't forget- the light at the end of the tunnel is a train...
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.681
  • Geschlecht: Weiblich
  • Immer schön wirr bleiben!
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #470 am: 21.06.13, 10:23 »
Sonst muß ich mal mein neues Wanderfahrbuch rauskramen, da sind noch ein paar Tourenvorschläge drin.
Wenn das ginge?
Das wär toll!

Bzw. sowas gibt's? Wie heißt das? Dann kann ichs ihr ja zB empfehlen...

Lüneburger Heide und Co ist von München für ein langes WE schon echt weit, da fährt man dann ja alleine einen Tag nur rum.
Entgegen allen anders lautenden Meinungen und Darstellungen ist es wirklich überraschend, dass so ein Junggemüse-Keks das allgemeine Gedöns, das mit dem Werden und Sein eines Reitpferdes zusammen hängt, so unglaublich einfach, willig und großartig umsetzt und dabei auch noch wahnsinnig gut aussieht.

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #471 am: 22.06.13, 00:00 »
Huh hab mich endlich msl von meinem pinsel losgerissen. Hab die ganzen tage nur gestrichen wie ne wilde. 6 fensterbänke je 3 bis 4 mal lackiert und 2 riesige schiebetüren. Meine armen hände. Die sind ja eh schon aua aber jetzt......

Als ich gestern in den stall kam war mein ponx klatschnass vor schreck und hatte eine platzwunde an der schulter.warum immer meine? Sah erst übel aus, war aber doch nicht so tief. Dazu hat sie auvh noch voll nesselsucht.sieht aus wie streuselkuchen.
Heute morgen hatte sie dann so schlecht e laune, das die friesin auf der wiese erst mal kloppe gekriegt hat wril sie zu shawny wollte.
Schneeflo die kleine ist herzallerliebst.

Offline nelkeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #472 am: 23.06.13, 21:36 »
schneeflo, die Luna ist ja süüüß  :D

silvana, oh da möcht ich nicht tauschen. So viel gemalert. - Was hat den dein Stütchen da wieder getrieben? Mist.

safira, der Distanzritt auf Leihpferd ist ja wohl super gelaufen.  8)


Ich bin heute 2 std Kutsche gefahren. Toll.  ;D Wetter war gerade perfekt. Hab erst hinterher gemerkt, dass heute ja Pferdegeburtstag war. Nun ist Vinur ganz offiziell 23 Jahre alt. 
Letzte Woche habe ich ihn einmal mit Butox eingeschmiert. Hatte ich dieses Jahr etwas verschwitzt. Sonst hätte ich ihn schon viel früher im Jahr das erste mal damit behandelt. Und nun hatte er sich schon ne Weile immer am Ohr gekratzt, da bin ich drauf gekommen, dass ich mal wieder butoxen könnte. Also hab ich Butox und gleichzeitig auch Bremsenschutz in der Apotheke bestellt und als ich damit beim Stall ankomme und loslegen wollte, stelle ich fest, dass beides noch ausreichend vorhanden war. Naja, jetzt reicht der Vorrat sicher für diese Saison...
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #473 am: 23.06.13, 22:01 »
Hallo

Ich sags euch - ich hätte mir einen BC-Welpen echt schwieriger vorgestellt - ca. 95 % am Tag pennt sie wo oder spielt sich allein. Seit wir sie haben hat sie ein Lackerl ins Haus gemacht ... Sie ist echt ein Wonnebrocken ...

Aber sonst ... ich seh kein Licht am Horizont - bzw. wann ich was mit den Pferden machen könnt - vor ein paar Tagen sind auch noch die Hüherküken geschlüpft - da musste ich total viel helfen - war ein Drama - abgesehen davon, dass die Pferde eh nur auszucken würden, weil die Bremsen tagsüber so unerträglich sind ... ich glaub, des dauert noch ein paar Wochen, bis da wieder was geht ...doof ist nur, dass ich dann wieder bei null beginn..

Silvana: ich beneid dich nicht - Malen mag ich gar net ...

Vinur: Happy Birthday ... als Isi erwart ich aber mindestens noch 10 Jahre Kutschenberichte ;-)

lg



Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #474 am: 23.06.13, 22:18 »
Hey happy birthday vinur.wow 23 und noch sooo fit.evht prima.
Elke butox ist doch hochgiftig oder? Ist das dad selbe wie das butyl in phaser und effol? Das kann meine
Ja gar nicht ab. Fas schlägt gleich auf die leber bei ihr.

Wundert euch nicht über mein Geschreibsel denn mein schlepptop ist kaputt und ich hab nur noch so ein kleines tab.
Das ist für wurstfinger nicht geeignet.

Hey bini und carola wo steckt ihr denn?  Ihr fahrt doch jetzt nicht mehr mit der delvos durch die Gegend.
Wo sind die Bilder gespanntbin!

Ich hab heute mal Handarbeit mit dem Pony gemacht. Piaffe ging ansatzweise und sogar das erste mal spanischer schritt..
Angeditscht werden fand sie aber bald blöd

Offline nelkeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #475 am: 23.06.13, 22:32 »
silvana,
ja Butox (Wirkstoff Deltamethrin) ist richtig giftig und eigentlich für Rinder. Nicht wie bei Phaser. Eher wie bei "Wellcare Emulsion" (Permethrin). Und es soll schließlich giftig sein, damit alle Stechmonster bei Kontakt gleich absterben. 
Für die Leber ist das sicherlich nichts. Aus diesem Grund war ich auch lange gegen Butox. Aber mittlerweile ist das Pony so alt, da seh ich das nicht mehr so eng. Hauptsache es hilft ihm. (In einigen Anwendungstipps hab ich gelesen, dass jmd jede Woche 40 ml davon über sein Isi kippt :o 
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #476 am: 24.06.13, 08:30 »
Happy Birthday nachträglich Vinur!!!! :D

Ja wir waren unterwegs mit der Delvos aber es war ziemlich chaotisch, deshalb habe ich komplett vergessen Foto´s zu machen. Ich kam zur Koppel, da war mein Pferd schon total aufgedreht und trieb die anderen durch die Gegend. Sie hatte einen tiefen Riss am linken Vorderbein innen. Keine Ahnung was da passiert ist aber sie muss irgendwo hängengeblieben sein und hat sich tierisch weh getan. Sie steht ja sonst wie ne Eins beim Anspannen aber gestern ging gar nichts. Sie war total gaga. Nachdem Jürgen und Carola alles fertig eingestellt hatten, habe ich mich auf den neuen, gepolsterten Bock gesetzt und Carola kurz anführen lassen. Sie kam dann noch hochgesprungen...so lange konnten wir gerade nochmal kurz anhalten ::)

Dann lief sie aber recht brav und hat sich abgeregt. Die Delvos ist der Knaller. Carola und Jürgen haben ganze Arbeit geleistet. Das kann man nicht mit Gold aufwiegen und ich möchte mich nochmal GANZ HERZLICH BEDANKEN!!!!!!!!!!!!!!!!
Die Sitzbank ist genial und sieht auch noch schön aus finde ich. Die weißen Leinen aus Biothane passen sehr gut zu dem weißenm Brustblatt und dem weiß unterlegten Stirnband. Wenn ich jetzt noch die rot-weiße Selettunterlage bekomme, ist es perfekt farblich abgestimmt.

Fotos reiche ich nach...SORRY :-[

Ich lag heute morgen ab 3 Uhr wach...ist das zu fassen? Ich weiß nicht warum aber mein Puls war dermaßen hoch, daß ich nicht mehr einschlafen konnte. Bin total müde jetzt....
Anscheinend trainiert mein Körper schon für Dezember ;)

Silvana, Ansätze zur Piaffe und SS...tol!!!*pfeif*
Wie gehts der Schulter?

Ich habe eine Stallkollegin gebeten heute früh bei Nixe vorbeizufahren und zu gucken, ob sie einen Einschuß hat. Dann fahre ich hier früher los und bestell gleich den TA.
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #477 am: 25.06.13, 14:08 »
Oh bini das ist aber mist mit   dem riss.  ich hab meiner arnika bzw traumeel gegeben.gegen einschuss hepar sulfuris. Damit hab ich das schon 2 mal für 7 euro in den griff gekriegt.  
Respekt an die beiden delvos engel. Prima das die sich so gut fährt.

Schulter vom pony ist voll ok. Ich kann nur nicht fahren damit.

Was ist denn bei kg los?

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #478 am: 26.06.13, 10:19 »
Ich glaube Hepar sulfur habe ich noch im Schrank. Muss ich mal gucken. Die Schwellung ist großflächig um den Riss rum. Die Gelenke sind nicht direkt betroffen..GsD.
Ich hab den Riss jetzt weiter gespült und mit Betisodonna abgetupft und dann das Braunovidon drüber.

Ich gucke heute wieder und hoffe, daß es besser ist.

Schön, daß die Schulter wieder Ok ist :)
« Letzte Änderung: 26.06.13, 13:56 von Bini »
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer - starten in die Frühjahrs-Fahrsaison
« Antwort #479 am: 26.06.13, 12:35 »
Oh, Bini, ist doch noch etwas angeschwollen? Mist, am Sonntag sah es ja "nur" offen aus. Ich drücke die Daumen, dass es kein Einschuss wird!!
Silvana, warum kannst du mit der Schulter nicht fahren? Laufen da die Zugstränge/das Brustblatt drüber?
Ich bin ein bisschen viel unterwegs zur Zeit, daher etwas wortkarg. :P Wir haben am Sonntag Binis Delvos erst mit Rieke getestet. War aber nicht so toll, weil die Bremse noch nicht funktionierte bzw. feststecken blieb, und das mit Rieke ist nicht so gut. Sie hat es tapfer gemacht, aber wegen ihres Knies war es nur eine kleine Runde. Da die Spur nachträglich deutlich verkleinert wurde, liegt sie doch anders auf der Straße als meine, und die Federung ist durch die entsprechende Veränderung der Winkel sehr fest. Nichtsdestotrotz ein nettes Gefährt. Ich bin trotzdem froh, dass ich meine gekauft habe, rot steht Rieke nämlich gar nicht. ;D
Nixe allerdings sieht richtig toll davor aus. Die würde vermutlich sehr fade vor meiner dunkelblauen Delvos aussehen. Passt also alles bestens. :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!