Autor Thema: Offenstaller warten in Stöckelschuhen auf den Matsch ähem Frühling!  (Gelesen 49457 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Du meinst so eine Lamellenscheibe? Die kosten ja alle nicht viel, ich könnte mit dem Harmlosen anfangen. ;D Aber im Moment raspelt man sich selbst mit einer neuen Raspel einen Wolf, und von Strahl schneiden wollen wir mal gar nicht reden. :-X Die Google-Anzeigen unten haben sich schon angepasst: Nr. 1 und Nr. 2. ::)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Ja, No 2, aber kein 100 er es sei denn, Du möchtest Deine Nägel pediküren - zu fein. ;)
LG MSS

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Gibt es aber nicht grober. :P
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Na dann viel Spaß bei Riekes Hufen. ;D
LG MSS

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Seufz. Das hält mich ja dann doch wieder ab.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Quatsch, das muss es nicht.
Nimm No. 1 mit dem 60 er Korn, damit kommst Du als Einzelpferdhalter schon gut hin.

Ich muß halt min. 2, manchmal 3 Pferde machen und das bitte bevor ich unter der Last der Pferdehufe zusammen breche.
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Mich reizt vor allem dieses Sägekettenblatt! *harhar* Bin ja jetzt gewohnt mit ordentlich Hub zu arbeiten (Klauenscheibe), da wäre Sandpapier Spielkram für mich. Und mit so einem Merlin hat frau ja auch gleich viel mehr "Gefühl". Mit der Flex fühl ich mich ziemlich behindert und es klappt auch- noch nie zu viel weggenommen.
LG Andrea

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
... so wie ich die letzten 3 Monate von Arko. :'(

Es tut weh, aber es ist auch irgendwie schön, diese zeit ganz bewußt miteinander leben zu können.

Ich bin eigentlich ganz froh, dass die Bindung zu meinen Pferden nicht sooo eng, wie zu meinen Hunden ist. Dennoch ist es deutlich schwerer, als sich von Ziegen oder Kühen zu verabschieden. Immerhin haben wir einige schöne Wanderritte miteinander verbracht und uns voll und ganz aufeinander verlassen können.

Viel näher steht allerdings der Abschied von unserer Katze...ich will sie nach Möglichkeit beim nächsten Ziegentermin bei mir zuhause einschläfern lassen.
LG Andrea

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
DAS ist halt der Vorteil. Die Größe. Wie ein Dremel. Herrlich. Dieses Video hier ist allerdings haarsträubend: http://www.youtube.com/watch?v=ScdRmPjjnds :-X
Büffelchen, du würdest wegen der Kettensäge gleich das Set kaufen, oder?
Auweh, Büffelchen, das sind aber verdammt viele schwere Entscheidungen.  :-[
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Ist ja verrückte, wie viel Ihr schreibt, wenn ich alles mühsam mit meinem Handy nachlesen muss...

Ob bei uns zu Hause was kaputt ging weiß ich noch nicht. Bei meinen Eltern hat es das Kinderspielhaus abgedeckt und bei einer Freundin ist der fast 100 Jahre alte Pfirsischbaum um geknickt... Sehr schade darum. Da ich nichts weiter von meinen Eltern gehört habe wird es bei uns in Ordnung sein.

Heute waren wir auf einem Erlebnis-Bauernhof. Inkl. Getreide Bad und riesigem Maislabyrinth.. Silas fand es toll.

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
@Carola- ja dieses Video ist ein absolutes No-go! Mir hats auch die Nackenhaare gestellt. Aber dort ist der Kopf hinter dem Werkzeug das eigentliche Problem....egal ob Messer, Feile oder Maschine. :-X
Ja, wenn, dann gleich das Set! Immer noch preiswerter, als ein guter Knipper.

Die Entscheidung wegen der Katze fällt mir nicht so schwer...diese Katze ist sehr alt (15)und sehr krank (Borna)...ein Wunder, dass sie überhaupt noch lebt. Ich möchte ihr jedoch einen schmerzhaften Tod durch ein Auto oder durch einen Hund ersparen....Sie hat Alzheimer und kann sich den Veränderungen in unserer Strasse nimmer anpassen. Duch die Hundetagesstätte jetzt in unserer Straße hat sich der Verkehr vervierfacht und entsprechend viele Hunde kommen vorbei. Die Katze bleibt einfach auf der Strasse sitzen oder läuft sogar auf die Gefahr zu! Sie hört und sieht kaum noch was und ihre Koordination ist auch inzwischen extrem schlecht.Dazu kommt noch, dass sie kaum noch was frisst- sie verhungert vor vollem Napf.
Bei ihr gilt: besser heute als morgen :-\ Ich will ihr aber auch keine Autofahrt mehr zumuten.
LG Andrea

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Ich habe eine Tierärztin, die Hausbesuche macht. Vielleicht gibt es so etwas in deiner Nähe auch? Die hat im März  mein krankes Langohr auch ganz liebevoll bei uns auf dem Sofa eingeschläfert. :-X
Hört sich so an, als wäre für die Katze ein schneller Tod in der Tat besser. :-\
Okay, berichte mal, wenn du das Set hast, ob es sich lohnt. Ich habe ja nur ein Pferd und sollte mich vermutlich nicht anstellen. Da könnte ich auch (stundenlang) mit einer Scheiibe raspeln. Interessant wäre, ob man mit irgendwas auch in die Strahlfurchen kommt, die sind nämlich zur Zeit wie Beton und vermutlich nur mit einer Hauklinge zu bearbeiten (der Strahl). Die habe ich nicht und könnte mich auch erst einmal nicht damit anfreunden.
Was ist ein Getreidebad? ??? Wie Dagobert, nur mit Weizen? ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Strahlfurchen bearbeite ich nur mit Messern- bzw bestenfalls gar nicht. Also da werde ich dir keine Erfahrungen mitteilen können....

Ja- so stelle ich mir das vor- statt ein Pool voller Bälle, einen Bottich voller Korn ;)
Hätte mir als Kind auch nen heiden Spaß gebracht!
LG Andrea

Offline Nette

  • ... rund um den Huf
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 513
    • Rund um den Huf
Morsche zusammen!

 :o Boah, bei dem Video geht mir ja echt der Hut hoch! >:( noch nie was von Arbeitsschutzkleidung gehört? Wenn der Kerl mal abrutscht und sich mit dem Teil ins Bein sägt wird er wohl merken wozu ne Schürze gut ist.... :-X :-X  auch die Bearbeitung selber ist nicht professionell und das arme Pferdchen eindeutig gestresst. Sowas gehört echt verboten. >:( ich konnte leider nicht sehen mit welcher Scheibe der da rumsägt, aber angenehm für das Pferd war das eindeutig nicht, und das Teil macht ganz schön Krach. Nee, da bleib ich lieber bei Handarbeit. Mit gutem Werkzeug ist es auch nicht so anstrengend, muss halt alles immer schon scharf sein... ;) Wenn der Strahl so hart ist, nehme ich erst den Nipper und wenn dann erstmal ein bisschen was von der obersten harten Schicht runter ist, geht's auch mit dem Messer.
Aber seit heute ist das Wetter zum Glück wieder "hufbearbeiterfreundlicher"  :D

Büffelchen, wenn die Katze schon fast vor dem vollen Napf verhungert wird es echt Zeit. Vor allem bei den ganzen zusätzlichen Faktoren.... :o
Wir haben bei uns zum Glück eine nette TÄ die das Einschläfern Zuhause macht. Letzten Herbst und im Februar mussten wir 2 unserer älteren Herren Kater leider gehen lassen  :'( und die TÄ hat das ganz in Ruhe daheim auf dem Sofa gemacht, so dass sich auch die anderen Katzen + Hund verabschieden konnten.... :'(

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Es gibt da ja auch ein kleines Set!*froi* Ist noch preiswerter! Ich brauche diese ganzen Scheiben ja gar nicht.

Nun- die zweiPferde, die ich bisher maschinell bearbeite sind lauteres gewöhnt (Flex) und den beiden anderen ist der kleine Proxxon sicher lieber.

Ein Nipper ist natürlich auch eine Alternative...aber deutlich teurer in der Anschaffung, wenn man nen gescheiten will.
Kann man die eigentlich nachschärfen? Die werden doch auch irgendwann mal nachlassen, oder?
LG Andrea