Autor Thema: Offenstaller warten in Stöckelschuhen auf den Matsch ähem Frühling!  (Gelesen 48950 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Oh, frischer Wind ... Welcome Nette!

Du hast also Rashi zur Tussi gemacht.  ;D

Deine Homepage ist interessant und gut gemacht; musste erst mal googeln, was Hinkel sind.  ;D
Mit Deinen Huferfahrungen bist Du übrigens nicht allein, aber das wirst Du sicher oft zu hören bekommen. ;)

Neben mir bearbeitet auch das Büffelchen die Hufe ihrer Pferde und Einsteller selbst, weil uns drittklassige Hufbearbeiter, ob klassische Schmiede oder Alternative, leider keine Wahl gelassen haben und seit dem geht es unseren Pferden endlich wieder besser. :D

Wir arbeiten allerdings nicht gewerblich, sondern nur zum Eigengebrauch.
Ich für meinen Teil wurde von Caro Liebner (gesundehufe.com) angelernt und auf die Pferde Welt losgelassen. Sie kommt leider nicht mehr zu mir ("was soll ich hier denn noch tun"), aber wir stehen noch in Kontakt und versuche jede ihrer Veranstaltungen mitzunehmen.

Ansonsten ... ja, führe auch einen OS (gepachtet) mit einem eig. Pferd und bin dazu noch (Voll-)Pensionsgeber von 2 Einstellern.
Die Oldies im Alter von 20+ rocken nicht selten über den Race Track und sorgen für stockenden Verkehr durch Gaffer auf der angrenzenden Bundesstrasse. ;D

Zu mir gehören dann noch Arko (der Perfekte), Beauceron-Mix, 13 Jahre und die Louie (Brüllmücke, der Checker), Rattler-Pinscher-Mix, 2,5 Jahre; beides Second-Hand-Hunde.

Wir wohnen glücklicherweise in unmittelbarer Nähe des Stalles (kann meine ES überwachen, weil ich das Licht des OS' vom Garten aus sehe  ;D 8) ) im ländlichen Teil von Hannover, Niedersachsen.
LG MSS

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Hui, hallo Nette! Das ist ja Klasse, willkommen!
(Ich kenne Nette schon von der Koppel, das muss so um 1999 gewesen sein, dem Internet sei Dank ;))

Bei dem tollen Lob für Rashi bin ich ganz rot geworden, ich werde es heute MIttag weiter geben ;)

Offline Nette

  • ... rund um den Huf
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 513
    • Rund um den Huf
Dankeschön für das nette Willkommen  :D

Uff, elke, stimmt! So lange kennen wir uns schon.... shit, sind wir alt...  8) :o ;D
Das Lob an Rashi ist absolut ernst und ehrlich gemeint. So nette, geduldige und dabei noch interessierte Pferde hab ich leider nicht allzuoft in der Kundschaft, wobei meine Kundenpferde eigentlich alle OK sind. Auch die etwas schwierigeren kriegt man mit Geduld und Leckerlie gut zur Kooperation. Aber wenn es so ist wie gestern mit Rashi, dann macht das Arbeiten richtig Spaß.  :D

MSS, sorry, als "Nicht-Hesse" weiß man natürlich nicht, was Hinkel sind...  :D :D :D Damit nicht noch andere googlen müssen: Hinkel = Hühner  ;D
Die Carola kenne ich auch ;) Die (Hufbearbeiter-)Welt ist halt klein. Aber dann bist du ja bestens angelernt worden. ;)

Offline Just for Fun

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 856
    • Projekt Offenstall
auch von mir (im vorbeisausen) ein schnelles "herzlich willkommen" in unserer Runde hier!

Hab zwei erwachsene (bestens gelungene *stolzschwell*) Söhne, den besten LAG der Welt, neben 40Std Büro Job einen OS mit derzeit 4 Pferden (2 eigene, 2 Vollpensionäre), 3 (kleine) Hunde und bisschen Geflügel im Garten ...

Hufmäßig bin ich konservativ unterwegs (vorne beschlagen, hinten nach Bedarf übern Sommer auch) und vertraue meinem Schmied. Anders verhät es sich bei mir mit den VetMed´s... Aber das ist ein längere und immer wieder neu aufzulegende Geschichte ;-)

Was läuft bei dir für ein Hund herum, Nette?

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Morgäääähn,

wünsche frohe Ostern gehabt zu haben. :D


Die liebe Elke hatte Erbarmen mit mir und hat mir ein hübsches Osterküken geschickt, damit ich wenigstens etwas Deko der Family bieten konnte :-*


Es waren bei uns ein paar erholsame Tage, um nicht zu sagen völlig verschlafene; das waren schon keine Mittags-Nickerchen, sondern ausgedehnte Siesten. :-[

Aber die Witterung ließ eh nicht mehr zu: Jede Nacht Schnee, der sich bis zum späten Nachmittag hielt, um dann in der Nacht wie von Neuem zu schneien. :(
Von überall her bekam ich Bilder/Video‘s mit der abgestochenen Frau Holle über WhatsApp etc. gesandt und ich muss ehrlich zugeben, dass ich KEIN Mitleid mit ihr hatte. :P

Den Pferden geht es soweit gut, sie nutzen jeden Fleck, der etwas Sonne abbekommt und dösen zufrieden vor sich hin.

Gestern hatten wir ausnahmsweise mal kein Schnee, dafür jedoch 12°C im Schatten und in der Sonne war es kaum auszuhalten. :D

Arko macht das natürlich sehr zu schaffen. Denke, spätestens Mitte April kommt die Wolle runter und wahrscheinlich beim Fert auch gleich.

Die sonnig-trockene Witterung hält noch bis morgen an. Dank der Sommerzeit bleibt also noch genug Licht, den Race Track abzuschleppen.

So … und jetzt muss ich schnell Dünger bestellen. Wir bekommen am Donnerstag wieder Schnee. ::)
LG MSS

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Übrigens, Büffelchen, habe Louie am Samstag eine neue Wäscheleine Schleppleine gebastelt, weil mir die Farbe der alten zu unauffällig war.
Jetzt trägt er blau und habe lediglich einen Knoten f.d. Karabiner reingemacht. Abgewickelt und noch stark gekräuselt, war die Schleppleine am Ende des Spaziergangs nur noch leicht gewellt; es ist also kein vorheriges Glatt-Spannen notwendig. ;)
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Moin, moin!

Ha, Nette...Herzlich willkommen!
Bezeichnend für uns "Verrückte"- außer vielleicht JFF, wie wir unseren Zoo daheim aufzählen...Zweibeiner kommen da immer irgendwie erst am Schluss der Liste ;)

Elke...sag- dann kenne ich dich vielleicht auch schon von der Koppel? War so in etwa 2000, als ich dort gelesen habe.

Wow- cool...jetzt gibbet hier sogar ne Rechtschreibprüfung! *froi*

Hi Gismo! Lange nix gelesen von Dir....alles gut soweit? Was für einen Hund hast du denn?

Ostern war bei uns ziemlich schön und anstrengend: Viel geritten, viel gequatscht, viel gekocht, oft Besuch (Rolands 50.ster), viel Arbeit am Vieh (Blutabnahme, Kälbchengeburt, Ziegenlamm mit gebrochenem Beinchen, andere Lämmer unterm Zaun durch ::)  ) Ein wenig Bodenarbeit, etwas Hufe bearbeitet und Wurmkur bei den Ziegen.
Das Wetter war prima, wenn auch schweinekalt....und die Uhrumstellung schafft mich.

Also MSS- dann wird ich mir mal ne Wäscheleine besorgen ;)
« Letzte Änderung: 02.04.13, 09:33 von Büffelchen »
LG Andrea

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Habe mir gerade mal die Klebesohlen angeschaut. Toll- genau diese Fingermanschetten und die Technik des Klebens habe ich bei Andreas kennengelernt. Ist echt eine deutliche Vereinfachung der früheren Klebe-Orgien.
Welches Unterteil habt ihr da verwendet?

Apropos...ich habe mich entschlossen doch auf andere Hufschuhe umzusteigen. Irgendwie passen die Jogger nicht optimal- ich bräuchte sowohl für hinten, als auch für vorne eine Zwischengröße. Zwar halten die Schuhe auch so sehr gut, aber mir gefällt das Abrollverhalten mit den vorne zu großen Schuhen nicht und die Anzieherei mit den sehr knappen Schuhen für hinten auch nicht.
Ich habe jetzt den Back Contry im Auge.....oder halt den Renegade *zuMSSzwinkert*
« Letzte Änderung: 02.04.13, 09:44 von Büffelchen »
LG Andrea

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Oh Gott  :o schon wieder ein neues Hufschuhmodell auf dem Markt?!  :o
Wer soll sich da denn entscheiden können, wird ja immer wirrer.  ;D

Der Back Country sieht gut und stabil aus.  :)

Jedoch behagt mir pers. bei all diesen Modellreihen dieser komplett geschlossene Bereich oberhalb der Sohle nicht; bin halt ein gebranntes Kind hinsichtlich Scheuerstellen.
Mag bei allen Pferden unterschiedlich sein, aber der Schwede neigt halt zu Scheuerstellen (zumindest bei früheren vorsintflutlichen anderen Hufschuhmodellen) und das sitzt einfach (zu) tief in meinem Kopf. :-[
LG MSS

Offline Nette

  • ... rund um den Huf
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 513
    • Rund um den Huf
Hallo zusammen!

JFF: der Hundi ist ne Mischung zwischen Industriestaubsauger & Biotonne....  ;D 8)  (Labrador-Hovaward-Mix) und auch ein "Second-Hand-Hund". Wir haben ihn erst 1 Jahr und er wird jetzt 3. Als wir ihn übernommen haben, kannte er keine Katzen und war total unerzogen. Die vorige Familie war mit 4 Kindern leider absolut überfordert mit dem Kerl, und hatte nicht wirklich Zeit für ihn :-X. Innerhallb von ca. 4 Wochen war es mit den Katzen kein Problem mehr und hören tut er inzwischen auch top. Er hat sich sofort meinen Männe als Chef ausgesucht und ist ein ganz lieber Kerl, der aber brav sein Grundstück bewacht und "seine" Katzen gegen den Nachbarskater verteidigt. *stolzsei*

Büffelchen: die Klebebeschläge sind die Original HippoBlue, weil die am flexibelsten sind und dem Barhuf-Laufverhalten am nächsten kommen. Die Klebekrägen kann man zwar auch an Duplos und andere Kunststoffbeschläge schweißen, aber beim Original halten sie erfahrungsgemäß am Besten.
Früher gab's ja nur die Dallmer zum Kleben, aber die haben einen einteiligen, starren Kragen und der Zwei-Komponentenkleber ist nicht wirklich toll. Das war eigentlich eher ne Quälerei die Dinger zu montieren und gehalten haben sie meistens auch nicht lange.

Der Back Country ist ne Mischung zwischen Glove und Trail, da muss halt die Schale vom Glove gut passen und man muss immer mal nachraspeln damit er auch zwischen den Hufterminen noch passt. Ausprobiert hab ich ihn aber selber auch noch nicht.

elke: wie läuft's denn mit den blauen Gummischuhen? Berichte doch mal bitte  :D

Ich will jetzt endlich FRÜHLING!!! Es wächst überhaupt noch gar nix auf den Wiesen, das sieht so aus wie in anderen Jahren Anfang März.  :-\  Vor 2 oder 3 Jahren hatten wir die Pferde schon Anfang April komplett auf der Koppel mit ca. 20-30 cm hohem Gras...  :-[


Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Guten Morgen!

Ich kann nur gutes berichten, Nette, die Dinger sind obersuper klasse! Leider hat gestern beim Spaziergang mein Handy nicht mitgemacht, sonst hätte es heute neue Fotos gegeben... Aber Rashi läuft echt gut damit! Endlich auch wieder VORwärts :P

Ansonsten haben wir ein entspanntes Osterwochenende verbracht. Am Freitag habe ich meine Reitschülerin Rashi reiten lassen. Habe sie dann mal mit "jetzt die Galopphilfe geben" überrascht, dann hat das auch gleich geklappt. Beim zweite Mal, war der Ü-Effekt leider weg, da hat es dann noch einen zweiten Anlauf gebraucht ;) Alles Übungssache! Sonntag durfte sie auch reiten, irgendwie muss ich sie ja bei Laune halten. Da ist Rashi dann einmal los geschossen und Isabel musste lernen, daß es dann halt etwas länger dauert... Sie war echt geschafft, nach der kurzen Einheit ;)

Samstag war ich allein ausreiten. Bis auf zwei kleinere Hüpfer und einen sehr langen Hüpfer war es wirklich schön. Bei dem langem Hüpfer haben wir einen sehr großen Kreis über einen Acker gezogen  :-X Irgendwas hat sie erschreckt. Dann war sie natürlich nicht mehr ganz so entspannt und ist am Ender der Strecke nochmal los geschossen, aber da hatte ich sie nach ein paar Metern (leider war hier genau der Asphaltweg dazwischen) wieder. Für den Rückweg habe ich kurz abgewartet, daß sie sich entspannt, bin dann abgestiegen und habe sie nach Hause geführt.
In solchen Situationen kommen mir dann die Bedenken, die Büffelchen vor ein paar Wochen hatte. Bin ich dem wirklich gewachsen....?

Am Sonntag fahre ich zu meiner Freundin zum ausreiten (Nette, zu Very), das müssen wir langsam mal üben, in fremdem Gebiet reiten... Ende April ist die erste Rallye!

Hufschuhe sind ja nun auch wieder ein Thema bei mir. Ich muss sagen, die Renegades überzeugen mich. Vorne habe ich jetzt noch ein paar alte Easyboot Epic drauf, die haben auch noch die Krallen. Die sind auch ok, werde aber vermutlich wenn, die hin sind, zu den Renegades wechseln. Das jetzige Paar Renegades habe ich übrigens hier übers Forum bei Carola (sie arbeitet in der Nähe) gekauft, die sind fast schon durch, deswegen haben sie nur noch 15 Euro oder so gekostet. Zum probieren reichen sie aber immer noch aus.

Büffelchen, unter welchem Nick warst Du denn auf der Koppel unterwegs. Bei mir war es erst elke, wie hier auch und später, nach dem großen Absturz musste ich dann auf Deltimore wechseln, weil sich jemand meinen Namen geschnappt hatte ;) Von damals kenne ich nicht nur Nette, ich habe dadurch so viele schöne und feste Freundschaften geschlossen, die möchte ich nicht mehr missen! Unter anderem habe ich meine Trauzeugin bei agrar kennen gelernt  :D

Jetzt habe ich aber wirklich genug geschrieben. Muss mal was arbeiten hier ;) in drei Wochen habe ich wieder meine große Veranstaltung.... Diesmal gehts für die Abendveranstaltung ins Römerkastell Saalbrug mit Führung, Speerwerfen und römischem Abendessen. www.saalburgmuseum.de Ich bin gespannt, wie das ankommt!

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Ich nochmal....gibt gleich Essen.

Die Gloves kommen für JR nicht in Frage- die Hufform ist nicht optimal. Habe mal ein Fit-Kit getestet und auf engen Wendungen oder auch im Trab bergauf sind sie geflogen. Der Back Contry ist ne Kombination aus der Schale vom Glove mit dem Oberbau vom Trail....wobei mir der obere Abschluß vom Trail noch nie gefallen hat. Das haben sie am Back Contry auch verbessert. Der Schuh verzeiht angeblich auch größere Abweichungen vom Optimal-Maß, als der Glove. Die Sohle gefällt mir jedenfalls besser, als die vom Renegade.

Ich hab vorhin schon mit einer Hufpflegerin zwecks Größenermittlung telefoniert. Sie wohnt fast ums Eck! *froi* Hat gleich nachgehakt, warum gerade der Schuh....und dann stellte sich raus, dass sie auch u.a. mit Dallmern gute Erfahrungen macht. Das heißt, sie kann mir vielleicht bei meinen alten Dallmern noch was zeigen, damit die besser halten.
DAS wäre für mich natürlich die tollste aller Lösungen: den Dallmer so gut angepasst, dass sie am Huf bleiben und eben auch nicht scheuern (Ballendruck ist bei JR ja leider auch ein Thema) Vom Handling sind die Dinger unschlagbar!
LG Andrea

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Elke: Ich bin mittlerweile zuversichtlich, was die Entwicklung des Youngsters angeht. Ich habe den Beritt einfach jetzt als Einstieg in die Ausbildung verbucht und gehe nun meinen eigenen Weg mit ihm weiter. Bodenarbeit und permanent als Handpferd mitnehmen. Jetzt an Ostern sind wir erstmals durch eine Siedlung geritten....Haaach was war das aufregend. Doch dank JR (weltbestes Ponyhorse) blieb es beim Ohrenspitzen und glotzen. Solche Situationen lassen den kleinen Kerl sichtbar wachsen und mit jedem Ritt wird er cooler!
Ich gehe aber auch davon aus, dass er sicher noch 1,5 Jahre einen ruhigen und abgeklärten Partner neben sich braucht, bis er genug Selbstvertrauen hat, um auch alleine im Gelände geritten werden zu können.

Ich bin mir sicher mit Rashi wird es ähnlich verlaufen- also übe dich in Geduld und Zuversicht! Be calm and trust your Horse!
LG Andrea

Offline Gismo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Weiblich
Büffelchen, mir gehts gut und Gismo auch. Wir sind immer noch keine Offenstaller und werden es wohl erst mit Beginn der Rente werden; es gibt einfach keinen Stall der meinen Ansprüchen gerecht werden würde ...
Ich hab nen "XXL Yorkshire" aus dem Auslandstierschutz.

Offline woody

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.758
  • Geschlecht: Männlich
Moin,

bei mir gibt es auch News, bin nicht mehr ganz Pferdelos, spich habe jetzt eine "Reitbeteiligung" auf einen richtig netten knapp 3 JährigenTraki-Wallach. Aber mit dem reiten wird es noch etwas dauern, er wird erst demnächst erst angeritten.
LG Andreas

Lebe den Tag