Autor Thema: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin  (Gelesen 88900 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #30 am: 18.02.13, 17:03 »
Ich wollt grad sagen...den Namen Menesall kenn ich nämlich auch :)
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Karotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.258
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #31 am: 18.02.13, 21:50 »
Die ist keine Schönheit, könnte aber so ein Superpferd sein wie die, die ich vor 2 Jahren zum Anreiten da hatte - ein totales Spaßpferd, das zu allem freudig Ja gesagt hat ...

http://www.ehorses.de/andalusier-stute-15jahre-165cm-fliegenschimmel-dressurpferd-freizeitpferd-woebbelin/742852.html
Das Leben ist keine E-Dressur!

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #32 am: 18.02.13, 21:58 »
wirkt mir aber ziemlich "aufgerollt", die Ärmste...  :-\

Offline OlliTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #33 am: 18.02.13, 22:03 »
wirkt mir aber ziemlich "aufgerollt", die Ärmste...  :-\
also mal im ernst... aufgerollt is echt was anderes.
die läuft mal nicht mit brettgrader halsung, da sieht schon nett aus alles. rund, nicht aufgerollt.
so seh ich das.....
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Karotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.258
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #34 am: 18.02.13, 22:10 »
Wo ist die denn aufgerollt?! Die ist vielleicht minimal hinter der Senkrechten und man kann drüber streiten, ob man bei einem wenig gerittenen Pferd ne Kandare( sieht nach zweizügelig gerittenem Pelham oder so aus) verwenden sollte, aber aufgerollt ist wirklich was anderes.
Das Leben ist keine E-Dressur!

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #35 am: 18.02.13, 22:27 »
mag ja sein, dass das nicht "lehrbuchmässig" aufgerollt ist, aber irgendwie sprichts mich halt nicht so an, das Teil ... auch nicht weil sie nicht "schön" wäre...
Das erste Bild von vorn, da dachte ich spontan au weia... so aus dem Bauch raus.

Offline Karotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.258
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #36 am: 18.02.13, 22:29 »
Echt jetzt? Dann gibt´s von mir und meinem Färt fast ausschließlich au weia-Bilder ...  :-[
Das Leben ist keine E-Dressur!

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #37 am: 18.02.13, 22:59 »
ich schreib ja, "aus dem Bauch raus", ich bin nun echt keine DressurExpertin, insgesamt wirkt die irgendwie .... hach ich weiss nicht.
Irgendws stört mich, benennen kann ichs nicht, außer mit "irgendwie zusammengestaucht", kann auch psychisch sein.

Offline OlliTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #38 am: 19.02.13, 05:52 »
Echt jetzt? Dann gibt´s von mir und meinem Färt fast ausschließlich au weia-Bilder ...  :-[
von mir dann auch  :-[
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline OlliTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #39 am: 19.02.13, 08:51 »
weil gebisslos ja immer sooo gut is
http://www.ehorses.de/weitere-warmblueter-stute-6jahre-160cm-rappe-freizeitpferd-krefeld/754606.html
bitte richtig einstellen den LG-zaum und auch so kann man "aufrollen"

komtm neulich ne freundin in die halle, guck mal, ich reite gebisslos auf sidepull *zügelaufnimmt*
ich : äh ja toll, du weisst aber wie scharf die dinger auf der knochenhaut sind?? und das man damit  ohne zug reitet. hüstel
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #40 am: 19.02.13, 09:04 »
olli und karo, von euch gibts sicher ein paar bilder die so ausschaun wie bei dem schimmel, aber bei weitem nicht alle ;) gibt von jedem von uns solche bilder, das ist einfach ein pferd, dass den widerrist sacken lässt, sich über ein übermäßiges rundmachen versucht, die welt leichter zu machen, und nicht ehrlich an den zügel tritt. wahrscheinlich schlicht aus kraftmangel wegen des trainingszustands, nix tragisches. aber halt auch welten weit weg von eingerollt ;)
hab auch genug solche bilder (und viel schlimmeres) von mir herumliegen... ;) dramatisch find ich das jetzt nicht - halt dem ausbildungsstand geschuldet und mal nicht künstlich mit der hand aufgerichtet, die bilder die man da im kopf hat sind genauso falsch, nur üblicher eben. lieber so und rund, ehrlich gesagt ;)

ich find das glücksrad so schon eher :-X und mit hebeln dran... öh.. lassen wir das ;)
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline OlliTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #41 am: 19.02.13, 09:09 »
lieber so und rund, ehrlich gesagt ;)
  yeep!

ich find das glücksrad so schon eher :-X und mit hebeln dran... öh.. lassen wir das ;)
aber is ja sooooo gebisslos.... *hust*
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #42 am: 19.02.13, 09:24 »
aber is ja sooooo gebisslos.... *hust*
also für gebifff-loff fallen mir auch noch andere dinge ein *unschuldigguck* ;D
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Wella

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #43 am: 19.02.13, 10:29 »
Danke für eure Antworten  :D

Und hier hattet recht, das meiste ergibt sich einfach aus dem Gespräch. Ich war einfach ein wenig aufgeregt und unsicher vor dem ersten Telefonat (hab sowas ja noch nie gemacht). Laconas Fragen hab ich mir jetzt mal notiert für die zweite Rund, gerade warte ich noch auf aktuelle und aussagekräftige Fotos von der Seite auf ebenem Boden und Bilder von den Hufen. Ganz schön aufregend  :-[  ;D

Liebe Grüße

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Pferdeanzeigen - wir gruseln uns weiterhin
« Antwort #44 am: 19.02.13, 11:04 »
Ja, richtig aufregend, Wella, auch wenn man von außen zuguckt LOL... ist wie wenn andere Leut ihr Weihnachtgeschenk auspacken, man fiebert mit... was suchst Du denn grad, wenn man fragen darf (wenns noch geheim ist auch gut, wir sind ja nuuuur sozialinteressiert  :D)

Mei, warum fühlen sich gleich manche auf den Schlips getreten, wenn man nur äußert, irgendein Bild gefällt einem nicht? Bei dem netten Rappi ist es genauso, es wirkt irgendwie "gestaucht" und gequält auf mich, Donau hats fundiert erklären können, danke *wink*, warum manche Pferde so gehen und sich quasi von selber so aufkrageln und hintern Zügel kommen, auch wenn gar keiner am Zügel zargelt. Wir sind alle so an Rollkur gewöhnt, optisch, dass wir diese komische Art von Pseudo-Anlehnung, früher "hinterm Zügel" genannt, nimmer erkennen. Wers kann, der kann so ein Pferd wohl auch gut von hinten nach vorn wieder ent-rollen, ihm Dehnen beibringen/erlauben und das Ganze korrigieren, nehm ich an. Ist jetzt meine Theorie dazu. Vermutlich muss man da waahnsinnig effektiv sitzen und konstant nachtreiben ohne viel Gedöns, und vorn den Rahmen vorgeben aber waaaahnsinnig wenig rummurksen... verbessert mich wenn ich was Dummes sag...

Bei DER DA ist das Genick zur Abwechslung mal der höchste Punkt.  ;D Übrigens eine interessante homepage, das...
So als Gegen-Exempel...
« Letzte Änderung: 19.02.13, 11:09 von zaino »