Autor Thema: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!  (Gelesen 8624 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #15 am: 12.11.12, 14:42 »
Wir haben keine Halle (was mich nicht allzu sehr stört)und dementsprechend auch keinen einzigen Trainer weit und breit.

aus welcher gottverlassenen Gegend  ;D kommst du denn?
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 594
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #16 am: 12.11.12, 14:57 »
Julikunterbunt sagt ja von sich, dass sie Longiererfahren ist und seit Jahren Pflegepferde hat. Somit würde ich sie jetzt nicht als kompleter Pferdeneuling einstufen. Ausserdem, ob man hier oder in einem Buch liest, umsetzten und was daraus machen, muss man ja immer selber.
Um dem Pferd die Angst vor der Peitsche zu nehmen, kann man zum Beispiel Abstreichübungen machen. Ich mache das bevorzugt zu beginn der Arbeit, wenn das ein grosses Problem fürs Pferd ist, wird halt nur daran gearbeitet.
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 594
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #17 am: 13.11.12, 09:35 »
Zitat
@Olli, zu sowas sagen diese Bücher gar nix.

Doch tun sie. Ich habe extra gestern abend nachgeschlagen. Doris Süess empfiehlt ganz klar wieder back to the roots, also Führübungen. Sie arbeitet mit verschiedenen Führpositionen, manchmal kombiniert mit TTEAM Elementen. Penquit hat auch zu diversen Problemen die Auftretten können mögliche Ursachen und Fehlerbehebungen drin und bei Jung habe ich vergessen nachzuschlagen. :-[

Dann noch ganz aktuell aus eigener Erfahrung gestern Abend. Jungspund Nori meinte auch man könnte eine Buckel, Galopp, Ausschlagen Einheit ansetzen anstelle von gesittetem Longieren. Ich fing auch ganz nah am Pferd an, machte konzentriert eine halbe Stunde lang Führübungen, dann Longe länger, bis er auch gesittet traben konnte. DANACH durfte er ohne Ausrüstung abspacken. Ach ja, ich longiere ganze Bahn, falls das irgendwie relevant sein sollte.

Jungnori nummer zwei, der mit der Panik vor Gerten, zuerst im Stand abgestrichen, auch auf der gegenüberliegenden Seite als der wo ich stand (war bisher schwierig) und als alles entspannt war, mit der Arbeit begonnen. Bei ihm halte ich die Longierpeitsche nicht zum Pferd hin, sondern hinter mir, wie BT es empfiehlt, das reicht für ihn völlig aus. Bei Jungspund siehe oben oder beim Eseltier, halte ich sie zwischen mir und dem Pferd.
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #18 am: 13.11.12, 09:46 »
Doch tun sie. Ich habe extra gestern abend nachgeschlagen. Doris Süess empfiehlt ganz klar wieder back to the roots, also Führübungen. Sie arbeitet mit verschiedenen Führpositionen, manchmal kombiniert mit TTEAM Elementen. Penquit hat auch zu diversen Problemen die Auftretten können mögliche Ursachen und Fehlerbehebungen drin und bei Jung habe ich vergessen nachzuschlagen. :-[

was aber zur folge hat, das ich mich nun die bücher dazu kaufen muss! und so weiter und so fort.
am ende hab ich ne ganze mediathek im stall stehen und kann zu jedem hupfen nachschlagen  ::)

ich mag altmodisch sein, ich ziehe da einen live-trainer einfach vor
nun sagt juliekunterbunt, es gibt keine bei ihr in der gegend. das ist natürlich hart. was ich mich auch nicht vorstellen kann, es gibt in der brd doch überall trainer, selbst wenn´s nur ein trainerlein im longieren ist. kanns helfen
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.578
    • Tauschticket
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #19 am: 13.11.12, 09:52 »
René Gogue: die Arbeit an der Longe.

Auch hier wird das Longieren aus dem Führen heraus entwickelt. Buch ist sehr gut geeignet, um das Pferd in Ruhe und http://allein auf die Kreisbahn und den Abstand zum Longenführer zu bringen.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 594
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #20 am: 13.11.12, 11:15 »
@ Olli Ja was soll man denn noch schreiben? Trainer kann man keine empfehlen weil es keine gibt in der Nähe und die TE immer alleine ist.  Und nun Bücher auch nicht mehr weil man die kaufen muss? (bei diversen (uni)bibliotheken muss man das übrigens nicht). Eigene Erfahrungen wurden ja gepostet, darauf scheint aber niemand einzugehen?
Aber ich bin vielleicht einfach nur besonders doof. Habe neben einer beeindruckenden Sammlung an (Pferde)literatur auch regelmässig Reit-und Fahrunterricht und dazu Kurse usw. und trotzdem immer wieder Dinge an denen ich anstehe. Bisher dachte ich, das sei der übliche Weg um sich weiterzubilden.
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #21 am: 13.11.12, 11:21 »
mit büchern? hm....
um ehrlich zu sein, ich habe 1 pferdebuch, das von michael putz.
ansonsten 3 dvd´s von klimke, tolle anregungen...
aber bilden tue ich mich mit meinen trainern, altmodisch  RL´s

das ist alles nur meine bescheidene meinung, juliekunterbunt hat sich ja bedankt für die infos und ihr reichte das dann wohl. denn is ja perfekt
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 594
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #22 am: 13.11.12, 11:26 »
Mit Theorie und Praxis.
Aber ich denke auch es hat sich hier erledigt.
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.578
    • Tauschticket
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #23 am: 13.11.12, 11:50 »
@Olli: Klar ist praktischer Unterricht immer sinnvoll, auch weil dann jemand sehen kann, wo evtl. die Fehler liegen. Aber es gibt schon Bücher, die auch sehr kleinteilig und praxisorientiert anleiten. Der Longenkurs ist eins davon, das von René Gogue ebenfalls. Da werden alle Schritte erklärt, bis das Pferd gelernt hat, auf der Kreislinie zu laufen. Und auch, was man machen kann, wenn etwas nicht klappt.

Wenn man im Prinzip schon weiß, wie Longieren geht, können einem die Bücher eben auch zeigen, was man noch verbessern kann oder wo vielleicht an der Basis der Fehler liegt.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #24 am: 13.11.12, 11:54 »
denn hat sie ja alles was sie braucht!

ich sollte nicht von mir ausgehen, ich kann mir anregungen holen aus büchern und filmen, aber meist muss denn doch der trainer alles korrigieren.
ich bin halt zu blond  8)

ich bin einfach mal gespannt, was sie berichten wird *daumensindgedrückt*

ich hätte ja gerne nen tipp gegeben, aber sowas hatte ich noch nie...ein pferd was sich so verhält
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.053
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #25 am: 13.11.12, 21:50 »
siehste olli und ich habs angaloppieren schon vor 40 Jahren aus büchern gelernt - weil es dort schlichtweg keinen rl gab und mir klar war dass "so lang schneller traben bis galopp" nichts mit "Galopp - jetzt" zu tun hat  ;) und deswegen hab ich mich seit damals auch immer mit reichlich guten Büchern versorgt  :)
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Karotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.258
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #26 am: 13.11.12, 22:27 »
Also, sorry, aber das klingt mitnichten nach einem Problem, für das man einen Longenkurs braucht. Das klingt nach einem Pony, das einfach gelernt hat, wie man Leute verarscht. (So gehört sich das übrigens für ein anständiges Pony).

Wenn das Pöneken dir beim Versuch, es zu longieren, den Hintern zudreht oder auf dich zukommt, ist das der älteste Trick der Pony/Menschheitsgeschichte. Eine wirklich longiererfahrene Freundin von mir wollte neulich meinen Mini-Hengst longieren und rief mich dann leicht verzweifelt an: "Ist der überhaupt schon mal longiert worden? Ich glaube, der weiß gar nicht, was ich von ihm will - er dreht mir immer den Hintern zu oder kommt auf mich zu" ...  ;D ;D ;D Dabei wusste der natürlich, was sie will - nur ER wollte halt nicht.  8)

Was genau macht sie, wenn du mit einer Peitsche longierst?
Das Leben ist keine E-Dressur!

Offline Pici

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Probleme beim Longieren, Pferd wird böse!
« Antwort #27 am: 30.12.12, 15:21 »
Hallo!

Ich habe leider Probleme beim longieren.
Mein Wallach will einfach nicht longiert werden, er reagiert leicht aggresiv indem er mit den vorderhufen anfängt zu stampfen oder ausschlägt.

Ich bin am Anfang mit ihm den Longierkreis abgegangen, sodass er diesen einmal kennen lernen konnte.
Er will einfach nicht im Kreis gehen und bleibt einfach stehen.
Wenn ich dann zur Hinterhand gehen möchte um ihn wieder vorrantreiben zu können,  sieht er mich an und dreht sich mit dem Hintern immer weg (wir drehen uns dann sozusagen im kreis)

Ich habe auch versucht mit der Longiergerte zu arbeiten. Am Anfang zeigte ich ihm die Gerte und streichelte mit dieser über seinen Körper, jedoch sobald ich anfange zum longieren und er mitbekommt das diese ein bisschen zu nah bei ihm ist schlägt er aus.
Leider geht es meiner meinung nach nicht ganz ohne gerte da er sonst immer zu mit kommt, stehen bleibt oder einfach nicht die kreisform geht. (das die long gespannt ist tippe ich ihn mit der gerte leicht an)

Ich hoffe das ihr mir helfen könnt, da ich nicht genau weiß ob und wenn was ich falsch mache.

Danke

MFG

Offline Karotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.258
Re: Ich brauche ganz dringend Hilfe beim longieren!!!
« Antwort #28 am: 30.12.12, 17:12 »
siehe oben  ;)
Das Leben ist keine E-Dressur!