Autor Thema: Langzügelt hier eigentlich noch wer?  (Gelesen 45114 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #150 am: 29.05.12, 16:39 »
sieht gut aus, Gilian. 173 cm? Wie kannst Du den Herrn denn im Trab beihalten, der wird doch im Trab, auch wenn versammelt, ganz schön stramme Schritte machen. Und nur mal Interesse halber, wir sind ja erst gaaaaanz am Anfang: magst Du schreiben, wie ihr an den halben Tritten arbeitet? aus der Schaukel raus oder Tempo verkürzen?

Offline GilianCoTopic starter

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.571
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #151 am: 29.05.12, 18:44 »
Wir arbeiten jetzt über Schultervor an den halben Tritten, weil er mir gerne mal zu eng wurde. Vorher habe ich es aber aus dem normalen Trab entwickelt. Und wie ich ihn im Trab behalte, er hat glaub ich daran schon Spaß, und "kommt mir da entgegen".

Pfingstkurs Johannes Beck-Broichsitter 2012

Bin aber schon zwischendurch "gut am schnaufen"...


via Tapatalk
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #152 am: 29.05.12, 20:26 »
TOLL! bin nur ein wenig ausser Puste vom Zusehen. Gefällt mir sehr gut Dein Video, danke für's Einstellen. Dein Bube auch, hätt nicht geglaubt, dass er schon 20 ist. Wie lange Langügelst Du denn schon, es sieht bei Dir nämlich so einfach, spielerisch aus. Wie gesagt: gefällt mir, gut sogar. Danke für den Motivationsschub ;-)

Offline GilianCoTopic starter

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.571
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #153 am: 29.05.12, 20:59 »
Was den Motivationsschub angeht, danke gleichfalls! Mit ihm bringt es einfach Spaß.

Ich hab mir meine ich vor zweieinhalb Jahren die ersten Langzügel gegönnt, noch Marke Eigenbau. Schlaufzügel und einen normalen Zügel zwischengeschnallt, war sonst zu kurz. Unterricht hatte ich jetzt zweimal, und anfangs ein paar coachingstunden bei einer Freundin.

Muß mal suchen, wo ich mein erstes Video habe, was am Langzügel entstanden ist....


via Tapatalk
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #154 am: 30.05.12, 08:14 »
TOLL
nun weiß ich, was ich/wir alles noch nicht kann/können....
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline charona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.551
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #155 am: 30.05.12, 09:17 »
TOLL
nun weiß ich, was ich/wir alles noch nicht kann/können....

 :) :) :) :) :)

Offline GilianCoTopic starter

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.571
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #156 am: 30.05.12, 10:37 »
Kurs ist ja auch ein wenig Ausnahmesituation, und da das schon unser zweiter war, merkt man auch, was man in der Zwischenzeit alles doch erarbeitet hat, was einem gar nicht so bewußt war.

Ich bin auch total happy, wenn ich gucke und merke (im Video), wie viel mehr geschlossen meiner auch zum ersten Kurs noch läuft.

Aber danke trotzdem, ich freu mich ja auch, das er so toll läuft


via Tapatalk
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #157 am: 30.05.12, 20:42 »
@Gilian
 :o :o :o
Fotos und Videos schauen klasse aus! Toll, wie ihr beide das macht! :D :D :D
*noch ganz viel üben muß* :-[
LG jjumpy

Offline Bonsai2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 288
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #158 am: 31.05.12, 11:36 »
Gilian, tolles Video und tolle Bilder.

Ich wollte eigentlich auch wieder mit LZ anfangen, aber leider hat mein Hü sich vor 2 Monaten eine Sehnenscheidenentzüdung eingefangen und ich meide die Halle. Draußen ist er dafür leider zu abgelenkt.

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #159 am: 09.10.12, 22:42 »
*Wink*
Langzügelt noch jemand?
Ich habe heute mal wieder nach langer Zeit die Langzügel rausgeholt undmein Pferd hat nichts vergessen. :D Ich habe auch gleich einmal x
Galopp probiert, hat jeweils 1 1/2 Zirkelrunden geklappt. Für länger habe ich noch keine Kondition.

Da es jetzt ja abends doch wieder merklich dunkler und damit bei uns auch voller in der Halle wird, habe ich mich heute gefragt, wo gehören wir eigentlich hin beim Langzügeln? Ich habe mich jetzt gemäß Hallenregeln so verhalten, als wäre ich ein Reiter. Ist das so? Macht ihr das auch?
Auf eine freie Halle brauche ich im Winter nicht warten... :P
LG jjumpy

Offline GilianCoTopic starter

  • Holsteiner - jetzt mit Fjord im Anhang
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.571
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #160 am: 09.10.12, 23:08 »
Ich verhalte mich an sich auch wie ein Reiter. Momentan hab ich noch ab und zu das Glück, den Außenplatz oder die kleine Halle für mich zu haben. Schön ist es, wenn zwei longieren, dann ist eigentlich (ähnlich dem Reiten) kaum noch etwas machen.

Ich habe heute mal am versammelten Galopp gearbeitet. Anfangs ist er mir dabei ausgefallen, später dann wurde es richtig gut. Freu mich daher auch schon riesig auf den nächsten Kurs..... Mal gucken, was wir dann erarbeiten....

Insgesamt läuft es jedenfalls langzügeltechnisch sehr gut bei uns. Und ich hab jetzt ein weiteres Pferd, dem ich diese Arbeit näherbringe. Die macht sich auch richtig toll..


via Tapatalk
Wichtig ist, nie mit dem Fragen aufzuhören. A. Einstein.

Das wirklich gute Lernen bewegt sich in kleinen Schritten auf einem Grad zwischen Monotonie und Chaos. Susanne von Dietze

Offline Barbara

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 56
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #161 am: 25.10.12, 18:20 »
*Wink*
Langzügelt noch jemand?

Hallo,
ja, wir üben auch  ;)

Habe eine 11-jährige kleine Oldenburger Stute, die ich mal so ganz eigenmächtig und naiv in einer Reha-Phase an Langzügel gewöhnt habe. Erst vor einem halben Jahr hatte ich dann mal eine halbe Stunde LZ-Unterricht bei DOB, und habe dann nur so sporadisch weiter gemacht. Nun ist meine Kleine wieder lahm  gewesen, und ich brauche die LZ-Arbeit für den Winter, weil da wieder mal Reha angesagt ist. War dafür eine Woche mit der Kleinen im Norden bei CH und hatte fast jeden Tag LZ-Unterricht. Macht uns zunehmend mehr Spaß, weil jetzt auch vorsichtig die Seitengänge dazu kommen. Also die auf 3 Hufschlägen. Noch alles im Schritt mit nur mal testweise Trab, allerdings klappt im Trab das meiste auch schnell was im Schritt gut geht.

Zur Führung: hatte erst Wiener Führung und gehe jetzt doch wieder hinten. Die Umstellung auf Wienerführung hatte allerdings zunächst sehr zur Entspannung meiner Hände beigetragen, und auch zumindest das Angaloppieren ermöglicht. Von hinten hat mein Pferd dafür die Seitengänge besser verstanden. Allerdings fällt uns das SH noch sehr schwer, zu oft wenden wir stattdessen in die Bahn ab. Wir habe ja noch den ganzen Winter zum Üben.

Wobei es im Winter schwieriger wird, denn die Halle ist eigentlich dem Reiten vorbehalten, alles andere muss in der Longierhalle passieren, für die man sich halbstundenweise eintragen muss. Den ganzen Winter im Kreis ist nicht so die tolle Aussicht. Mal sehen ob es auch mal draußen auf dem Platz geht (der ist eigentlich etwas zu tief) oder ich ins Gelände ausweichen kann (schwierig im Dunkeln und leider vom Stall weg immer erst einmal Gefälle).

Hoffe hier auf ein paar Ideen, damit uns nicht langweilig wird...

Wer einmal im Sattel sitzt, kann nicht nicht reiten.

Offline funny-valentine

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Langzügelt hier eigentlich noch wer?
« Antwort #162 am: 05.03.13, 19:27 »
Liebe Gilian/Conny,

ich bin hier im Forum seit längerer Zeit schon ein stiller Mitleser und habe mir gerade das Video von Deinem Lanzügelkurs bei JBB angesehen und muß sagen: RESPEKT!
Was Ihr zwei (Du und Dein Pferd) dort zeigt ist wirklich toll, zeigt mir ein harmonisches Paar und sieht locker und leicht aus. Dass das dorthin ein langer und anstrengender Weg für Euch gewesen sein wird, ist mir klar und umso mehr bewundere ich Eure Leistung.

Ich habe gelesen, dass Du aus gesundheitlichen Gründen Deinem Pferd zuliebe die Langzügel - Arbeit angefangen hast. "Lustigerweise" bin ich mit meiner damaligen RB aus genau dem gleichen Grund dazu gekommen - aus altersgründen bzw auf Grund rapiden muskulären Abbaus haben wir sie in Rente geschickt und die Arthrose hat ihr das Leben auch ganz schön schwer gemacht. Aber die Liebe hat sich immer viel Mühe gegeben und hat mir immer gesagt, dass ihr das Spaß macht und sich angeboten: klassische Handarbeit, Langzügel oder auch einfach mal Denksport an der Stange oder spazierengehen. Nachher war es teilweise wie tanzen mit ihr - aber der Weg dahin war schon lang.... :)

Ich wünsche Euch noch viele gemeinsame schöne Stunden und bin gespannt, wie es bei Euch weitergeht.

Viele Grüße
Tina