Autor Thema: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte  (Gelesen 51200 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #465 am: 14.03.13, 12:40 »
MSS, alles Gute für Deine freundin :-\

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #466 am: 14.03.13, 13:45 »
Hmmm ... da ist guter Rat teuer. :-\

Ihr habt jetzt keine medizinische Indikation für einen Beschlag oder hat sie sich die Hufe wirklich so abgelaufen ???

Wenn ihr keine konkrete Ursache habt und eher die Symptome durchs Ausschlussverfahren lindern wollt, könnte man Beschlag wählen ... ja .... hmmm.  :-\


Ist dringend Beschlag notwendig, rate ich prinzipiell eher von Eisen ab und würde nur KuStoff-Beschlag wählen, weil der Hufmechnismus hier nicht GANZ ausser Gefecht gesetzt wird.
Mit Duplos kommen die meisten Pferde gut klar, wir auch seinerzeit, sind dann aber doch zu Easywalker gewechselt und das war beim Schweden auch gut so.

Generell gilt: Auch ein KuStoff-Beschlag muss gut angebracht werden!
Viele Schmiede machen "das eben mit" weils der Kunde will, ihnen fehlt leider die nötige "Zusatzausbildung".

Wenn Du diesbezüglich Vertrauen in Deinen Schmied setzt, lass ihn machen, sonst geh lieber auf Hufschuhe wenn sie sonst im Gruppenauslauf mit den anderen Pferden beschwerdefrei erscheint.

Bedenke, in Kürze beginnt das vermehrte Hufwachstum und vllt. erledigt sich das fühlige bald von selbst ???

LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #467 am: 15.03.13, 09:38 »
Moin!

Hier auch tiefster Winter!
Auf gut deutsch: keine Arbeit...ergo kein Geldeingang. Das hättejetzt wirklich keiner mehr gebraucht! >:(

MSS- ja, wir sind auch beide daran und mehr Freizeit zu erarbeiten...wer weiß was uns alles noch bevorsteht. Wir leben schließlich JETZT und nicht morgen!

Ob das natürlich alles so klappt, wie wir uns das erhoffen wird sich erst noch zeigen....

Elke: Ich würde auch erstmal alle Barhuf-Register ziehen: Einen bearbeiter nach NHC suchen oder selbst lernen...gute Hufschuhe anschaffen und in einem Jahr dann neu entscheiden.
Wenn "Beschlag", käme für mich nur ein Klebebeschlag in Frage- da habe ich auch mal einen Kurs besucht. Es gibt ja mittlerweile gute Systeme, die wesentlich einfacher zu verarbeiten sind als früher.
LG Andrea

Offline Just for Fun

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 856
    • Projekt Offenstall
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #468 am: 15.03.13, 10:44 »
MSS - das tut mir sehr leid mit deiner Freundin, ich wünsche dir Kraft und Stärke, damit sie sihc bei dir "anlehnen" kann.
Zum Thema: mehr Freizeit
JA! Macht das!
Bei mir verhält es sich ein bisschen anders, ich habe zwar nicht meine Arbeitszeit reduziert (noch nicht, der Gedanke ist erst mal wieder weiter weg) aber ich habe ganz viel an meiner Einstellung "gearbeitet".
Ich bin viel viel toleranter und weniger ehrgeizig, ich nehme Dinge einfach nicht mehr "krumm", ich stelle mir täglich mehrfach die Frage: will ich mich darüber ärgern? Mein Engagement in der Arbeit ist auf ein sehr durchschnittliches Niveau heruntergefahren und trotzdem: nichts ist "passiert".
Wir machen nicht weniger Umsatz deswegen und kein Kunde ist daran zu Grunde gegangen, wenn ich eine Verspätung von wenigen Tagen mal nicht mit Riesenaufwand (für mich) versucht habe, zu korrigieren....
Ihr könnt euch nicht vorstellen, welchen gewaltigen Gewinn an Lebensqualität es gebracht hat, zu lernen "mal fünfe grade sein" zu lassen.
Auch bin ich rigoroser geworden, wenn man MIR was vorjammert. Leute, die mir nur ihre Problem(chen) erzählen wollen, finden kein Ohr mehr, da bin ich (inzwischen) komlpett egoistisch. Wer MIR nicht gut tut, wird auf Abstand gehalten oder weitgehend ignoriert. Klar, da dünnt sich die "Freundes"liste dramatisch aus, aber ich fühle mich (nioch?) nicht einsam ;-)

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #469 am: 15.03.13, 11:02 »
Oh, JFF...da sprichst du mir aus der Seele!
Diesen Schritt habe ich auch bereits vollzogen, war nicht einfach, aber ungeheuer bereichernd! Ich ärgere mich einfach nicht mehr über Zechpreller...früher viel Tamtam, Mahnungen, Vollstreckungsbescheid oder Anwalt. Heute hole ich mal tief Luft, rufe die Buchhaltung an und lasse den betrag ausbuchen. Und gut is....natürlich werden diese "Kunden" nimmer bedient- aber ansonsten einfach ignoriert. Und so handhabe ich das auch mit den alltäglichen Kleinigkeiten...wobei ich momentan etwas kämpfe. Ich bekomme derzeit Testosteron wegen meiner Wechseljahre...das führt schon öfter mal zu Zornesfalten oder Grummeln im Bauch. 
Umgekehrt bin ich aber auch dzu übergegangen wesentlich herzlicher und leidenschaftlicher mit Kunden und Mitmenschen umzugehen. Ich habe den Eindruck, dass das gut ankommt- und vor allem: MIR tut es ungeheuer gut!

Ja MSS- viel Kraft! JFF hat es gut formuliert! :-\

Achja- JFF....hattest Du nicht damals geschümpft, als ich mir Hanwag Bergschuhe hier gekauft habe? Besteht da deinerseits noch die Möglichkeit, die günstiger zu schießen? Meine sind jetzt echt am Ende und ich bräüchte wieder welche.... Wenns aber Umstände macht, habe ich auch kein Problem mir die wieder offiziell zu kaufen.
« Letzte Änderung: 15.03.13, 11:06 von Büffelchen »
LG Andrea

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #470 am: 15.03.13, 11:13 »
Büffelchen … Verdienstausfall ins echt blöhd!
Nächste Woche stehen ja wieder milde Temps an, ab 23.03. dann wieder nachts um die -8°C, jedoch tagsüber bei +8°C.

Da sollte doch für uns alle wieder was zu schaffen sein.


Hach, Ihr habt ja so recht!

JFF ... Deinen letzten Absatz kann ich besonders gut verstehen!

Gerade gestern wieder erlebt.
Eine wirklich sehr liebe Freundin, die ich echt schätze, jedoch seit Monaten an einem Problem rumkaut, dabei völlig beratungsresistent ist ("ja Du, Du kannst das, ich bin nicht der Typ für so eine Konsequenz ..." blablabla), immer wieder in alte (schlechte Verhaltensmuster zurückfällt und wir kauen seit Monaten in jeden 14tägigen Gespräch wirklich den ganzen Abend auf diesem Problem rum, fragte gestern, ob wir uns Sonntag wie immer zum Quatschen sehen. ::)
Diesmal habe ich ihr jedoch abgesagt.

Nicht weil ich böse bin, sondern weil mich selbst einiges beschäftigt, grad völlig erschöpft bin und dieses WE keine TERMINE haben will und einfach Zeit für mich (und meine Zukunft) brauche.


Was den Druck angeht, mache ich mir wohl den meisten! Musste ich mir grad vor ein paar Tagen von einer Nachbarin sagen lassen. Sie hat wahrscheinlich sogar recht.

Immer perfekt, das Beste, erst recht wenn es um die Tiere geht, nur ich bleib auf der Strecke.
Aber ich machs so gern, brauch das für mich pers., wenn nur der Tag mehr Stunden für Schlaf hätte. :-\

Dagegen kann ich eben nur Abhilfe mit einer AZ-Verkürzung schaffen. Mein AG ermöglicht dies sogar für einen (vorerst) befr. Zeitraum, so dass ich ja eig. gar kein Risiko eingehe; muss es nur mal endlich ausprobieren!


Wie dem auch sei, seit ich letzte Nacht die zündende Idee für den erforderlichen 2. Fressplatz hatte, bin ich entschlossener denn je, das umzusetzen. :D

Werde also das WE nutzen, einen Finanzplan zu erstellen und zu entscheiden, wann es losgeht.
Wahrscheinlich werde ich schon in Kürze den 4. Platz ausschreiben.
« Letzte Änderung: 15.03.13, 11:16 von MoonShadowStable »
LG MSS

Offline Just for Fun

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 856
    • Projekt Offenstall
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #471 am: 15.03.13, 11:35 »
Büffelchen, hast KM

MSS, ich wollte ja auch erst  (Arbeitszeit) reduzieren, einfach um mehr Zeit für die Pferde/Hunde zu haben, aber ich scheue die finanziellen Folgen...
Daher haben wir überlegt, was man sonst "für mich" tun kann.
Ich bin in der glücklichen Lage, absolute Unterstützung in meiner unmittelbaren Famile zu finden:
Nun ist es so, dass mein großer Sohn morgens werktags komplett die Pferde macht (=eine Stunde länger schlafen für mich) und den KF Nachshcub sichert (kein Schleppen und dran denken mehr für mich)
Daheim wurden die Stunden der Zugehfrau aufgestockt, so dass ich jetzt nicht nur null Hausarbeiten in Sachen Putzen etc hab, sondern auch die komplette Wäsche erledigt wird!
Kochen tu ich, wenn und was ich will und das ist auch wirklich "Vergnügen", kein "muss".
Willsagen: wir haben mir die "Freiräume" im privaten Bereich geschaffen, damit ich eben nicht auf 20% Gehalt verzichten muss, unterm Strich kosten die o.g. Regelungen natürlich auch Geld, aber die langfristigen Folgen eines niedrigeren Einkommens (auf Rente, evtl Lohnfortzahlung im Krankheitsfall etc) sind eben nicht gegeben.


Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #472 am: 15.03.13, 11:57 »
Du Glückliche ... ein Pro auf die Familie!  :D

Ist ja bei mir nicht gegeben.
Daher wird die Höhe der Verkürzung abhängig vom Abzug gemacht (und NICHT von der Anzahl der ES). Soll heißen, nur was ich mir normal leisten kann (momentan verschwende hab ich wirklich zuviel Geld  :P).
Das kleine Zubrot durch meine Arbeit im OS wird einzig und allein für Rücklagen angelegt.
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #473 am: 15.03.13, 13:54 »
Hachja.....ist immer wieder spannend von anderen zu lesen. Jeder hat andere Umstände- sowohl privat, als auch beruflich.

Beruflich habe ich mir schon vor ca 2 Jahren kleine Fluchten eingebaut...gönne mir regelmäßig ne MiPa...sitze auch mal VOR dem Büro unterm Weidenbaum mit telefon und Laptop..... Trinke mit Kunden auch mal nen Kaffee....solche Sachen eben.

Daheim habe ich es jetzt fertig gebracht auch Roland gegenüber ganz klar Position zu beziehen (Reiten ist ein MUSS!) ...und habe ihn offensichtlich überzeugt, denn seither nutzt er auch jede freie Stunde :D
Hausarbeit habe ich eh fast keine, weil Roland saugt und wäscht....ich bin für's Füttern aller Zwei- und Vierbeiner zuständig und mache die leichte Stallarbeit. Er kümmert sich wiederum um Wasser und Heu.
Und wenn sich der neue MA gut macht, können wir häufiger mal früher heim.

So- jetzt muß ich los- wir holen gleich noch Heu...
LG Andrea

Offline woody

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.758
  • Geschlecht: Männlich
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #474 am: 15.03.13, 22:14 »
U R L A U B  ;D Morgen gehts für eine Woche nach Münster.

MSS: Fühl Dich gedrückt

Elke: Würde mich auch Büffelchens Meinung anschliessen und Ursachenforschung betreiben...
LG Andreas

Lebe den Tag

Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #475 am: 16.03.13, 11:14 »
Guten Morgen!

Danke Euch alle für das Feedback. Ich bin dran. Eigentlich hätte ich nächste Woche einen Termin mit meinem Schmied, der hat die passenden Duplos aber nicht und hat vorgeschlagen, doch erst mal Eisen drunter zu machen, die Hufe auszumessen und beim nächsten Mal die passenden Duplos drauf zu machen *haarerauf* Nein, das also definitiv nicht!

Eine Freundin von mir ist Hufpflegerin, ihr habe ich jetzt Bilder geschickt, sie findet Rashi gar nicht so kurz. Stelle die Bilder dann auch mal hier ein. Videos habe ich heute früh schon in der Halle gemacht. Die kann ich Euch schicken, wenn Ihr wollt. Auf dem Paddock läuft sie gerade kaum noch, der ist so buckelig gefroren, das scheint ihr sehr unangenehm zu sein. Hufschuhe habe ich ja hier, die bekommt sie auch schon zum spazierengehen an. Blut war übrigens unauffällig, keine nenneswerten


Offline elke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 504
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #476 am: 16.03.13, 11:20 »
Abweichungen. Nur für die Blutbildung solen wir was tun. Ich finde auch, daß sie langsam wieder munterer wird. Heute früh hat sie jedenfalls wieder gezeigt, was in ihr steckt, vor allem daß da auch eine Araber drin ist....  ::)

Wegen Eurer Einstellung, die kann ich ganz und gar teilen. Hatte hier im Stall vor ein paar Jahren auch eine, die immer nur am meckern und jammern war, wenn wir uns getroffen haben. Ich bin regelmäßig mit ihrer schlechten Laune nach Hause gegangen  :( Ich habe ein bißchen gebraucht, bis ich das kapiert habe, aber seit dem mache ich einen riesen Bogen um solche Leute. Genauso mit unserer Nachbarin, der sage ich nur Hallo, das wars.

Silas ist auf dem aweg der Besserung. Ich hoffe wir haben es dann geschafft. Gestern haben wir ihm auch Blut abgenommen, aber auch hier sind die Werte in Ordnung, nur ein leicht erhöhter Entzündungswert. Ich hoffe es geht jetzt wieder aufwärts. Und bei mir hoffentlich auch  :-\

Jetzt gehe ich raus, die Sonne geniessen und mit meinen Mönnern einkaufen. Ich muss es mal ausnutzen, wenn der Große sich freiwillig bewegt *ggg*

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #477 am: 18.03.13, 08:44 »
Moin!
Momentan bin ich einfach nur dankbar, das ich sooo viel Glück mit all meinen Viechern habe!
Aktuell liegt der tolle Catledog unserer Freundin in Giessen...wäre am Samstag beinahe gestorben. Die beiden (der Hund und die Frau haben eine grauenvolle Nacht durchgemacht.
Und alles nur, weil ein TA vermutlich eine falsche Entscheidung getroffen hat: Der Hund hatte seit Do Verstopfung....aber anstatt eines Einlaufes bekam er nur Schmerzmittel- und dann auch noch die falschen....Die Not-OP in Gießen Sonntag Nacht hat dann gezeigt, dass der arme Hund vor lauter Pressen die Blase durch das Becken nach hinten durch gepresst hatte !!!! :o :o...Ursache der verstopfung ist vermutlich eine vergrößerte Prostata....Der Hund hatte eine zum Bersten gefüllte Blase und Kiloweise Kot angestaut. Nicht auszudenken, was das für Schmerzen gewesen sein mussten!
Heute oder morgen folgt noch eine Op, weil der Darm ein Stück aufgerissen ist.
LG Andrea

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #478 am: 19.03.13, 07:15 »
Moin!

MSS- gibts was positives?

Wie gut es uns doch geht! *seufzt*

Der ACD sollte gestern operiert werden....ging aber nicht- Nierenwerte zu schlecht. Ich ahne, worauf das alles hinausläuft :(
Schade, dass man das nicht vorher alles schon absehen konnte- da hätte man dem armen Teufel wirklich allerhand ersparen können.
LG Andrea

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #479 am: 19.03.13, 07:54 »
Nein, leider ... es geht ihr sehr schlecht und sie hat nur noch wenige Tage.  :'( :'( :'(
Jetzt kann man ihr nur wünschen, dass es schnell geht und sie so wenig davon mitbekommt wie es geht (unter Medikamenteneinfluß).  :(


***Edit***
Gerade kam der Anruf, dass sie eingeschlafen ist.  :'( :'( :'(


Moin, *erstmal*

das mit dem ACD tut mir sehr leid, besonders weil ich ja ein Fan dieser Rasse bin.

Weiß schon, warum ich meine Tiere nur guten Kliniken anvertraue. Dieses traurige Schicksal bestätigt mich nur in meiner schlechten Meinung Weißkitteln gegenüber, auch tierärztlich mittlerweile.
LG MSS