Autor Thema: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte  (Gelesen 49641 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #15 am: 18.10.12, 09:19 »
Ich seh nicht das Problem im Erdboden; Erde ist etwas Gutes, auch wenn sie matschig ist.  :D

Aber schon klar, dass man zertrampelte Bollen hier nur schwer rausbekommt. ;)

Hast Du Dich schon mal mit EM beschäftigt?
Wenn ich Problemzonen im Erdreich hätte, würde ich die gezielt mit EM-A behandeln.
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #16 am: 18.10.12, 10:52 »
Das geht? Und OB ich solche Zonen habe!!!! Leider pinkelt es sich auch mancherorts zu gut in erdige Bereiche >:(

Ich bin schon öfter über EM gestolpert worden- habe mich aber noch nie damit beschäftigt. Irgendwie ist mein Hirn derzeit zu klein für soviel Infos.

Hast du ne gute Quelle für EM-A...oder stellst du selbst welches her?
LG Andrea

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #17 am: 18.10.12, 11:23 »
Das geht super.

Ich habe damit immer meinen OS und den Boden eingesprüht und es hat im Stall kaum nach Perdemist gerochen
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #18 am: 18.10.12, 11:27 »
Klar geht das, EM sind als Bodenverbesserer sogar in der Landwirtschaft bekannt und geschätzt! ;)


Eigene Erfahrungen bisher noch nicht.
Allerdings durfte ich mit eig. Augen an 2 Pferden mitverfolgen, wie Wunden und leichte Ekzeme, die zuvor vergeblich behandelt wurden (sie klangen kurzfristig ab, kamen jedoch nach kurzer Zeit immer wieder), erst dank EM-A erfolgreich verschwanden.

Danach hab ich mich tagelang durch div. Internetseiten gelesen und bin nach einigen, glaubwürdig erklärten, pos. Meldungen, besonders in puncto Bodenverbesserung, zu dem Entschluss gekommen, dass ich das bald mal ausprobieren werde.

Einsatzzweck hier soll neben den Paddockplattenbereich vor dem Heufressplatz sein, der durch die Pinkelei an manchen Tagen extrem stinkt, noch der Stall sein, in den die schlampigen Stuten auf die Gummimatten pieseln. >:(


Der Einsatz bzw. die eig. Herstellung ist ganz einfach.
Entweder Du kaufst Dir fertige Lösungen oder Du stellst sie via EM1, Zuckerrohrmelasse, Wasser und Fermenter (gibt’s sowohl fertig zu kaufen als auch div. Selbstbauten zum Nachbau mit Aquariumheizung) selbst her, was in Anbetracht der größeren Fläche sicher günstiger ist.

Die Herstellung dauert 7 Tage, danach ist das EM-A 3-4 Wochen haltbar, unter günstigsten Bedingungen auch länger. Die fertige Lösung wird dann verdünnt oder unverdünnt je nach Verwendungszweck angewendet.
LG MSS

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #19 am: 18.10.12, 11:36 »
Die Zutaten einschl. Bücher bekommst Du in vielen Shops. Mir ist seinerzeit u.a. Emiko pos. in Erinnerung geblieben.
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #20 am: 18.10.12, 11:42 »
Oh- danke schön! :-*

Wobei ich momentan noch vor der Selbstherstellung zurückschrecke...vielleicht im Winter, wenn ich (hoffentlich) mehr Zeit habe.

Dann will ich ja auch die ES von Junior mal angehen...DA hab ich allerdings schon ein wenig zu gelesen. Es gibt da ja eine recht gute Seite zu....
LG Andrea

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #21 am: 18.10.12, 12:12 »
Echt ???
Also für mich kommt nur die eig. Herstellung in Frage.
Den Fermenter gibts schon ab 50€ und der läuft einfach 7 Tage ohne weitere große Kontrolle durch; ansetzen, Strom an und 7 Tage warten.

Kenne aber auch noch ein paar andere, die EM-a anwenden und dankbare Abnehmer wären.

Ich will es auch mal auf dem Heu, dem Mistwagen und zur Fellpflege ausprobieren.
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #22 am: 18.10.12, 12:18 »
Das klingt allerdings unkompliziert....

Naja- vielleicht überzeugen mich deine Ergebnisse dann ja auch ;)
Zumal ich ja noch 1000 und eine andere Anwendung dafür hätte....denke da auch gerade an die Hühner.
LG Andrea

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #23 am: 18.10.12, 13:23 »
Ich habe es bei em-chiemgau bestellt seinerzeit.
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #24 am: 19.10.12, 07:37 »
Moin!

Tja- gestern noch geärgert, dass GG doch noch auf den letzten Drücker die unbequemste aller Kuh-Koppeln auf- und natürlich die jetzige abbauen will....eine Woche bevor sie heimgetrieben werden ::)
Heute früh klang das aber schon wieder ganz anders ;) Manchnmal müssen Männer wohl erst richtig müde sein, um klar sehen zu können ...

Ich hab heute nacht von Dusty gträumt....weil gestern hat sich bei einem telefonat mit Vierhaus ganz plötzlich die Gelegenheit ergeben ihn bereits in 10 Tagen abholen zu lassen. Vierhaus fährt da gerade von einem Tunier kommen bei uns quasi an der Haustüre vorbei....
Somit geht der Lütte jetzt schon einen Monat früher in den Beritt! Ihm ist das sicher egal...nur ich muß mich jetzt erstmal innerlich drauf einstellen *loslassenübe*

Achja- und ich brauche dann auf die Schnelle noch ne Regendecke mit Abschwitzfunktion....bisher habe ich immer mit zwei Decken hantiert...aber im Beritt muß ja alles so einfach wie möglich sein.....und an Decken gewöhnen muß ich den Lütten auch noch :o

Dieses WE ist jedenfalls allergründlichste Pediküre angesagt- er soll ja schließlich auf ordentlichen Hufen steh'n und geh'n!

Heute abend noch die Verkaufshuhnis einkisteln ....und tja- dann kann das Traum-Indian-Summer-WE kommen!
LG Andrea

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #25 am: 19.10.12, 09:52 »
Morgääähn,

oh, es ist schon so weit … mit Dusty mein ich.

Fährst Du ihn dann regelmäßig besuchen, um Dich von seinem Wohlbefinden zu vergewissern?
Klingt vllt. etwas blöd/komisch, dass ich das frage. :-\

Möchte keine schlechten Gedanken streuen!
Hier auf der Messe fällt Vierhaus nicht gerade durch seine Reiterqualitäten pos. auf, eher durch das Gegenteil.
Das können natürlich Ausnahmen wg. Messestress, aufgeregter unruhiger Pferde sein ect.
Ich pers. beobachte ihn, seit ich von Dir bzw. Dusty weiß, andere Gangpferdefreunde schon länger und sie alle sprechen nicht von Ausnahmen ???

Kann sein, dass so eine Messe das verfälscht; vllt. schaust Du einfach nur mal genauer/öfters hin, okay? Is nicht bös oder ketzerisch gemeint, möchte nur, dass es Dusty  wirklich gut geht und er den Spaß an der Arbeit behält. :-* :-* :-*


Was die Decke angeht, war ich ja früher auch Anhänger von diesen Outdoor-Decken mit Fleeceteil.
Heute bin ich davon gänzlich ab. Warum ??? Sie sind extrem unhygienisch, weil sich das Fell (und anderes) darin extrem festhält und selten ist die Paßform so optimal, dass sie nicht auf dem Fell stoppt/spannt.
Hinzu kommt, dass sich die Pferde im Laufe ihres Alters und besonders während des erste Trainings verändern; schon passt eine zuvor sitzende Decke mit Fleeceteil nicht mehr.

Daher nehme ich zum Abschwitzen nur leicht gefütterte Outdoordecken (+/- 100gr. Füllung), die innen glatt sind; auch sie sind atmungsaktiv.
Davon mal ab, sollte man gerade in den Wintermonaten das Training der Kondition anpassen und kein Pferd wirklich nass reiten.



Hier im Norden nix Neues.
Gestern war wohl das letzte Hundetraining; habe die Winterpause beschlossen.

Wir sind alle SVler und stehen schon genug in der Kälte und dem Regen, da muss das nicht auch noch spät abends sein.
Habe ihnen angeboten, dass wir gern mal spontan am WE bei Tageslicht eine Trainings-/Spieleinheit machen können, allerdings ist mir schon bewusst, dass sie es eh vergessen/verdrängen. :-P
Aber das soll mir egal sein; meine Hunde bekommen ja weiterhin ihren Spaß.

Montag ist dann auch der letzte RU vor der Winterpause und dann gehören die Abendstunden der Werktage endlich wieder nur mir und den Hunden. :D


Ja, auch hier ist dringend Pediküre angesagt.
Nächste Woche ist unsere Hufpflegerin (mittlerweile auch Schmiedin) wieder da, bin gespannt, was sie zur neuen Bearbeitung sagt.  8)
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #26 am: 19.10.12, 10:09 »
Ohjeh.....Echt? :(

Ich hatte da ein soo gutes Gefühl bei! Selbst bei Dieter Marder- hier um die Ecke- wollte mein Bauch nicht so recht ja sagen....

Jetzt schockst du mich aber!
Ich kenne beide halt nur von ihrem Hof und ja- auch von der Messe - da aber nur hinter den Kulissen- eine Show habe ich nie gesehen.(alles schon länger her)

Was ich bei ihnen so gesehen habe- speziell im Umgang mit den jungen Hüpfern, hat mich da sehr überzeugt....
Eigentlich hatte ich vor so alle 4 Wochen mal hinzufahren- ist ja schließlich nicht gerade nebenan.

Werde doch mal etwas konkreter- gerne per email!

Ich habe bisher auch immer ne Abschwitzdecke benutzt und danach erst eine ungefütterte Regendecke verwendet.
Undja- klar sollte man das Schwitzen möglichst vermeiden. Da kann ich aber aus eigenem Nähkästchen berichten, dass es nicht immer möglich ist- gerade bei Jungspunden, die auch gerne mal ihre Grenzen austesten.
O.k- ich glaube austesten wird Dusty noch nicht....der hat noch genug mit sich selbst zu tun....
LG Andrea

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #27 am: 19.10.12, 10:35 »
Das wollte ich gerade nicht, also, Dich schockieren! :-\

Vllt. hätte ich schon eher was sagen sollen, als Du uns vor längerer Zeit von Deiner Berittwahl erzählt hattest.
Aber ich hatte wohl gehofft, dass Dir bis dahin noch jemand anderes (oder besseres ??? ) über den Weg läuft. Manchmal verändern sich im Laufe der Zeit ja die Vorstellungen oder die Ansprüche. :-\


Das kann ich auch hier öffentlich schildern, es waren keine schockierenden Anblicke.
Während seine anderen Mitreiter die Gangpferde in den Shows fast ausschließlich harmonisch vorführen, fällt bei ihm halt auf, dass seine Pferde spannig und unruhig gehen.

Wie gesagt, es kann am Pferd/der Aufregung/dem Applaus etc. liegen.

Allerdings heben sich in meiner Welt/“Szene“ die Horseman, die wirklich Pro-Pferd sind und damit meine höchste Anerkennung verdienen, dahingehend heraus, dass sie auch in solchen Situationen völlig auf das Pferd eingehen, anstatt dem spannigen Pferd zu showzwecken noch spektakuläreres Gangvermögen abverlangen zu wollen (was natürlich überhaupt nicht hinhaut).

Okay, Messe ist Messe und Beritt in heimischen Gefilden ist Beritt. Es muss bei Dusty nicht so aussehen.

Daher nur mein kleiner Wink, etwas genauer hinzusehen und sich ggf. mal selbst zwischendurch draufzusetzen, um zu fühlen, wie es Dusty damit geht. :-*
LG MSS

Offline Büffelchen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.165
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.spessarthighlandcattle.de
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #28 am: 19.10.12, 11:03 »
Achsoooooo  Phuu- ich hab schon schlimmes befürchtet!

Also was das angeht, kann ich dich beruhigen: ER macht zwar die Vorbereitung, Bodenarbeit etc...aber dann den eigentlichen beritt macht seine Tochter, weil deutlich leichter, als er und auch schon sehr erfahren, was Beritt angeht. Alleine dass er mir das schon angekündigt hat fand ich sehr sympatisch, denn den Vierhaus himself kann ich mir beim besten Willen nicht auf meinem doch noch so fippsigen Dusty vorstellen! Wir haben den Termin deshalb auch extra auf den Winter vorverlegt, weil seine Tochter im März mit dem Studium beginnt.....

Auf ihr Anraten hin habe ich mir letztlich auch die Powolke bestellt und vorher schon großzügig Roland meinen Sattel zur verfügung gestellt - und für die wartezeit den alten Fellsattel wieder aktiviert!
LG Andrea

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Re: Offenstaller suchen besonders intensive Blickkontakte
« Antwort #29 am: 19.10.12, 11:06 »
Was das Schwitzen angeht - wir haben ja nun den Rallye-Streifen und nach dem Reiten darf er derzeit immer ne halbe Stunde in der Box abschwitzen ohne Decke.

Ich denke aber darüber nach, ihm für den Winter die ungefütterte Regendecke wieder aufzulegen.
Aurelio schwitzt aber mit Abschwitzdecke wesentlich stärker und länger nach, als ohne...

Mal was anderes: 8)
ich darf aufatmen und lt meiner Ärztin heute darf ich Entwarnung geben!
Die letzten 5 Wochen Nervenkrieg waren sehr zermürbend und ganz furchtbar. Ich trau dem lieben Frieden noch nicht ganz, aber alles deutet derzeit daraufhin, dass wir ein kerngesundes Baby bekommen dürfen !!! !!!
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder