Autor Thema: Training??  (Gelesen 5415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schnecke

  • Gast
Training??
« am: 25.03.05, 19:55 »
hallihallo!

hab eine frage...will möglicherweise mit meinem pferd im sommer an einem ganz kleinen distanzreiten teilnehmen (da gibts ja auch welche, die 20 oder 25km lang sind, oder?!), wie sehr denkt ihr, muss man ein gesundes 12-jähriges pferd auf so einen ritt vorbeireiten bzw kondition aufbauen bzw wie lange muss ein pferd gewohnt sein, geritten zu werden für so einen bewerb?
tut mir leid dass ich so blöd frag....bin auf dem gebiet eine totale laie und will verhindern, dass ich mein pferderl überforder! oder überschätze ich die sache eh?  ::)

bin über jede antwort dankbar  :-*

liebe grüße schneckerl

Jolly

  • Gast
Re: Training??
« Antwort #1 am: 25.03.05, 22:33 »
Hallo Schnecke,

wenn du mehr zum Training von Distanzpferde wissen willst, dann kannst du mal bei www.distanzforum.de gucken kommen.

Distanzritte beginnen ab 25km. Wenn dein Pferd 12 ist, dann wird es ja wahrscheinlich schon seit längerem regelmäßig geritten.
Wie sieht dein normales Reitpensum aus?

Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Pferd was heute schon mal 3-4 Stunden langsam im Gelände unterwegs sein kann, auch fit für einen Distanzritt ist. Die kurzen Einführungsritte haben ein vorgeschriebenes Tempo, meist 5 oder 6. Das heißt, dass die Idealzeit 5min bzw. 6 min pro Kilometer beträgt. Bei 30km in Tempo 6 macht das also 3 Stunden Reitzeit.
Wenn du im Training deine Trabstrecken einfach mal so erweiterst, dass du 30 Min am Stück traben kannst und das 2x während eines Ausrittes, dann dürfte es auch fit für 30km sein.

Neben der Kondition ist aber auch die Rittigkeit nicht zu unterschätzen ...
Ich habe z.B. einen Junior, der locker 20km in flottem Tempo laufen kann. Da er überholt werden aber noch ganz schrecklich fiindet, starte ich mit ihm lieber noch nicht auf einem Distanzritt. Denn das kommt dort u.U. häufiger vor ...

viele Grüße


schnecke

  • Gast
Re: Training??
« Antwort #2 am: 26.03.05, 08:22 »
hi jolly!

danke für deine antwort und den link!

ja, mein pferd ist es gewohnt ein bis zwei mal pro woche einen 2-3 stunden ausritt zu machen, ansonsten wird er ca eine stunde am viereck oder im gelände bewegt! 30 min durchtraben schaffen wir glaub ich nicht...aber das kann man ja langsam aufbauen!

die rittigkeit sollte kein problem sein, aber ich werd einfach leute aus dem stall bitten dass wir solche situationen im gelände mal durchprobieren!

hab noch eine frage ::) :ist es erlaubt, einen distanzritt (einen 25km-bewerb) "zu zweit" zu reiten, also nebeneinander? oder gibts da irgendwelche strafen? oder würde das schon am unterschiedlichen tempo der pferde scheitern?

danke nochmal, liebe grüße schnecke

Jolly

  • Gast
Re: Training??
« Antwort #3 am: 26.03.05, 11:38 »
Natürlich ist das möglich. Wenn du mit jemanden bestimmtes zusammen starten willst, dann solltest du das aber schon auf der Nennung vermerken, damit der Veranstalter das berücksichtigen kann.
Bis zu einem gewissen grad funktioniert das auch, wenn die Pferde ein unterschiedliches Tempo laufen.
Aber auf einem Einsteigerritt sollte das gehen. Man kann auch schon vorher mal zusammen trainieren und gucken, ob das Tempo paßt.

schnecke

  • Gast
Re: Training??
« Antwort #4 am: 26.03.05, 13:51 »
danke :-*, jetzt bin ich schon viel schlauer

liebe grüße schnecke

Offline joeszicke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 155
  • Rennsemmel mir Dressurambitionen
Re: Training??
« Antwort #5 am: 28.03.05, 14:35 »
Hallo schnecke,

wir gehen dieses Jahr auch unseren ersten DR (am 18.06.)

Joe ist ein 14 Jahre alter Traber!

In den nächsten 8 Wochen wird daraufhingearbeitet.

Dank des Wetters können wir unsere Zwangswinterpause nun endlich beenden!!

liebe Grüße Sabrina und Diamond Joe

Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, frage nach Salz und Tequila...

schnecke

  • Gast
Re: Training??
« Antwort #6 am: 29.03.05, 16:48 »
hi joe!

jaaaaaaa...endlich frühling!

meiner ist ein araber...hoff das wird klappen so wie ichs mir vorstell...denk aber dass es voll witzig wird! =) müssen jetzt auch ernsthaft beginnen kondition aufzubauen...sonst geht uns auf halben weg die luft aus!

und wo willst du starten? hast dir schon was ausgesucht?

Offline Ellis

  • Easy Trotter
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Training??
« Antwort #7 am: 31.03.05, 11:50 »
@ schnecke: Kondition hat so ein Araber doch sicherlich schnell aufgebaut  ;)
Ich habe auch einen Traber der den ganzen Winter relativ wenig (sozusagen nix  :D) getan hat & nach zwei Wochen ist er jetzt wieder super fit! Ich habe die Erfahrung gemacht das Vollblüter immer fix dabei sind!!
Lg
Julia

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.298
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Training??
« Antwort #8 am: 05.04.05, 15:43 »
uns hat in unserer aktiven Distanz-Zeit immer ein Intervall-Training schnell fit gemacht:
10 min Schritt
3 min Trab im Wechsel
und das auf einen 1-Stunden-Ausritt verteilt.
Wenn das gut klappt (P/A-Werte kontollieren), habe ich die Trab-Zeiten langsam verlängert, bis wir bei jeweils 10 min. waren. (immer P/A-Werte kontolliert) Ab da sind wir auch 30 min durchgetrabt. Oder ich bin 'auf Tempo' geritten: habe mir eine Strecke ausgemessen von 1 km und versucht die in 6 oder 5 min zu reiten. das hat mir geholfen, ein gefühl für die geschwindigkeiten zu bekommen.

Übrigens, mein Pferd ist ein Tersker, also auch was blütiges.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

schnecke

  • Gast
Re: Training??
« Antwort #9 am: 06.04.05, 11:33 »
ja, das wird sicher klappen mit der kondi! aber aufregend wird der erste distanzritt halt trotzdem für uns :o *gg*

@tara: danke für den intervall-tipp! klingt sehr effizient!
ja, das geschwindigkeitgeühl fehlt mir auch noch total! aber ich werd dir das mit dem ausmessen auch nachmachen...weiß ja nie wie viel km wir bei einem ausritt eigentlich zurücklegen!

was ist ein Tersker?? und was machst du jetzt so mit deinem hotte? ist er schon in pension oder seit ihr einfach nur vom distanzreiten wieder abgekommen?

liebe grüße schnecke

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.298
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Training??
« Antwort #10 am: 06.04.05, 11:40 »
was ist ein Tersker?? und was machst du jetzt so mit deinem hotte? ist er schon in pension oder seit ihr einfach nur vom distanzreiten wieder abgekommen?


Tersker: schau mal unter meinem www. da findes du eine Rassebeschreibung. Kurz gesagt, ein russischel Halbblut.
ich bin, zum Bedauern meines Pferdes, wieder vom Distanzreiten abgekommen, weil es mir zu 'langweilig' wurde, immer nur schnell geradeaus zu rennen. Wir haben dann Western versucht, sind bei der klassischen Dressur gelandet. Und obwohl der Herr mittlerweile 20 ist, ist an Pension noch lange nicht zu denken.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Jolly

  • Gast
Re: Training??
« Antwort #11 am: 06.04.05, 13:15 »
Es gibt ziemlich neue Studien, die zeigen, dass Intervalltraining nicht mehr bringt als Training nach der Dauermethode.
Daher würde ich das nicht unbedingt einsetzen, den Muskelaufbau (bei Pferd & Reiter ;) bringt die Dauermethode besser in Gang....

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.298
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Training??
« Antwort #12 am: 06.04.05, 14:25 »
uns hat das Intervall-Training geholfen, zumindest bei Ritten bis 30 km. Mehr habe ich nicht gemacht. Letztendlich muß jeder die für ihn und sein Pferd effektivste Trainingsmethode herausfinden.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline sigrif

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 40
    • Distanzreitzentrum
Re: Training??
« Antwort #13 am: 27.04.05, 18:43 »
intervalltraining hat eine andere zielsetzung als die dauermethode.
für kurze schnelle strecken mahct es sinn, nciht jedoch für sehr lange ausdauerleistungen.
intervalltraining findet im aerob-aneroben grenzschwellenbereich statt und trainiert die anerobe schwelle.
im distanzsport wollen wir pferde, die überwiegend aerob arbeiten können. zudem trainiert das intervalltraining nicht den fettstoffwechsel, ja ist sogar kontraproduktiv.
grundsätzlich: intervall zu beginn ja, späteres training eher weniger...
Distanzreitzentrum
Pferdeausbildung mit Gefühl und Verstand