Autor Thema: Aufrollen als Trainingsmethode?!?!  (Gelesen 6206 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.871
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Aufrollen als Trainingsmethode?!?!
« Antwort #15 am: 04.09.12, 12:52 »
*JjacksdieGermanReinshinterhertrag*  ;D
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline terra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Re: Aufrollen als Trainingsmethode?!?!
« Antwort #16 am: 04.09.12, 12:56 »
Popcorn kannst Du behalten, dann doch lieber Gummibärchen vom schönen Tommy G.

na ja, das Correction gebrauche ich schon ab und an ... und ohne die schweren, langen Sporen fühlen sich meine Füsse nakkisch .... quäl ich jetzt meine Bestie ??? oder sind das die Abwehrmechanismen, weil die Bestie immerzu MICH quält??? ;D

german reins sind doch noch harmlos - draw reins müsen her, wenn schon denn schon  ;D
« Letzte Änderung: 04.09.12, 13:55 von terra »

Audrey

  • Gast
Re: Aufrollen als Trainingsmethode?!?!
« Antwort #17 am: 05.09.12, 12:12 »
Nachdem das Thema hier leider ziemlich ausartet und sich einige Leute offenbar persönlich angegriffen fühlen, möchte ich den Moderator bitten, das Thema zu schließen.
Für solchen Kindergarten habe ich es nicht eröffnet. Da suche ich mir in Zukunft wohl lieber ein anderes Forum...

Dankeschön!

Offline Kimble03

  • And don't forget- the light at the end of the tunnel is a train...
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.681
  • Geschlecht: Weiblich
  • Immer schön wirr bleiben!
Re: Aufrollen als Trainingsmethode?!?!
« Antwort #18 am: 05.09.12, 14:12 »
Bevor die Rübe oder der Beagle ein Thema schließen, kauen die bestimmt auch erst ein bisschen Popcorn.
;D

Schade Audrey, dass du so schnell verschwindest.
Aber das Thema gab es hier einfach wirklich schon sehr sehr oft. Wenn du dich ein bisschen umschaust, dann siehst du das.

Wat sind draw reins? *googeln geh*
Hm, ich checks nich, ich dachte german reins sind Schlaufzügel?
Entgegen allen anders lautenden Meinungen und Darstellungen ist es wirklich überraschend, dass so ein Junggemüse-Keks das allgemeine Gedöns, das mit dem Werden und Sein eines Reitpferdes zusammen hängt, so unglaublich einfach, willig und großartig umsetzt und dabei auch noch wahnsinnig gut aussieht.

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Aufrollen als Trainingsmethode?!?!
« Antwort #19 am: 05.09.12, 15:16 »
Ach Audrey, nimms einfach alles nicht so ernst, weder die dumme Ansage dieses unsäglichen Trainers noch unsere Flachserei hier.
Und so richtig persönlich angegriffen hat sich hier auch keiner gefühlt (oder, Jjacks? Ich meine, wir Pfefferstosser ziehen doch gleichmäßig ALLE durch die heisse Schokolade, damit Ihr anderen keine Arbeit damit habt, stimmts? *lach*), wir kennen uns alle schon lang und blödeln manchmal einfach ein bisschen, das Leben ist doch sonst ernst genug.  ;) :)

Ob ich Dir jetzt für die zur Auswahl stehenden ernsteren Foren wirklich "viel Spass" wünschen soll  8)?

Auf alle Fälle: Weiter viel Spass und Erfolg mit Deinem Pferdchen, las sich doch gut was Ihr da macht!

Offline terra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Re: Aufrollen als Trainingsmethode?!?!
« Antwort #20 am: 05.09.12, 17:11 »
@Kimble: German reins sind Thiedemann-Zügel (oder Köhlerzügel oder Springkombination ;D),  draw reins die klassischen Schlaufzüegel, teils auch in der "verschärften" Form direkt, ohne "normalen" Zügel, ggf. mit Umlenkrollen am Gebiss.

@audrey: ähnliches Thema hatten wir erst vor Kurzem - hier jetzt in der Version ""böser" Westerntrainer gibt (unerwünschte) "Tips"" .... Wieso kann man da nicht einfach sagen "pass auf, alles schön und gut, was du mir da erzählst - ich machs weiterhin so, wie ichs gelernt habe" und lässt die Sache auf sich beruhen?    (Ich habe in einer ähnlichen Situation mal " Was Du da machst, gefällt mir auch nicht! da sind wir ja dann quitt" gesagt - danach war friedliche, wenn auch absolut schweigsame, Koexistenz angesagt  ;D)

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Aufrollen als Trainingsmethode?!?!
« Antwort #21 am: 05.09.12, 17:22 »
" Was Du da machst, gefällt mir auch nicht! da sind wir ja dann quitt" gesagt - danach war friedliche, wenn auch absolut schweigsame, Koexistenz angesagt  ;D)
Muahaha, trefflich formuliert.
Und mit dem Schweigen lässt sichs doch leben unter den Umständen.

Offline Beagle-Petra

  • Ima Rainbow Too
  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 1.979
Re: Aufrollen als Trainingsmethode?!?!
« Antwort #22 am: 10.09.12, 20:55 »
ist doch alles fein hier. passt schon.
Nur echt mit dem Beagle!