Autor Thema: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?  (Gelesen 37923 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WasabiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?
« Antwort #105 am: 03.09.12, 13:44 »
Also das Pony war einfach weniger explosiv als beim letzten Mal im Gelände  ;D Da konnte ich viel besser eingreifen und meine Meinung zu der Situation ebenfalls mit einbringen :-) Davon ab, treffe ich mit der Gerte meistens eh nur das Pad vom Westernsattel. Das klatscht laut, tut dem Pony aber rein gar nix, weil ich's nicht mal berühre. Ich bin auch keine, die drauf rumprügelt wie verrückt und dann kein Ende mehr findet. Reagiert das Pony, indem es die Buckelei sein lässt, bekommt's dafür auch ein Lob und weiter geht's, als wäre nix gewesen. Nur irgendwie muss ich ihr ja "sagen", dass Buckeln auf der "NO GO-Liste" ganz weit oben steht...
Meine Haflingerilne ist auch eine, die es ganz, ganz genau wissen will. Das habe ich in der kurzen Zeit in der wir uns kennen leider schon des Öfteren feststellen müssen.

Beispiel von unseren Anfängen: Pony kickt beim Hufeauskratzen mit dem Hinterfuss nach mir. Ich werde laut und versuche es wieder. Wieder kickt das Pony nach mir. Wieder werde ich laut, lasse es seitwärts weichen und beginne von vorn. Wieder kickt das Pony nach mir mit angelegten Ohren. Diesmal haue ich ihr mit der flachen Hand auf den Hinterschinken und lasse einen Brüll: "NEIN!!!!!!". Pony benimmt sich und seitdem hat sie es nie wieder versucht. Einmal noch ansatzweise, aber da reichte dann ein bestimmtes, energisches (gar nicht mal Lautes) und langgezogenes: "Neeeeeiiiiin!"

So geht es mir in vielen Dingen mit ihr und manche Dinge fragt sie immer und immer wieder an, obwohl sie ganz genau weis was sie soll. Da reicht inzwischen auch ein ermahnendes Wort und plötzlich erinnert sie sich wieder, dass sie beim Aufhalftern nicht in's Halfter beissen soll, dass sie beim in die Box führen draussen artig wartet, bis ich das Halfter abgenommen habe und ihr erlaube rein zu gehen etc...

Dennoch nehme ich momentan ein wenig Rücksicht auf die Kleine. Sie scheint mit der aktuellen Rosse große Probleme zu haben, so jedenfalls meine Theorie. Gestern war sie hochrossig und zeigte es endlich auch mal und war beim Longieren sehr matt und lustlos. Da ich nicht weis, ob sie evlt. Bauchweh hat, sich sonstwie schlecht fühlt, habe ich nach kurzer Zeit aufgehört und sie noch ein wenig geputzt. Sie liebt es mit dem Gummistriegel am Hals und unter dem Bauch massiert zu werden, das habe ich ihr dann gegönnt und sie guckte etwas freundlicher aus der Wäsche. Mache mir schon große Sorgen um die Kleene, ich will ihr nicht Unrecht tun. Aber ich will auch nicht irgendwann querschnittsgelähmt im Rollstuhl sitzen und von daher wird Buckeln bei mir weiterhin "geahndet". Es gibt einfach Dinge, die gehen nicht und soweit, dass ich ihr hier und da was durchgehen lassen könnte, sind wir auch einfach noch nicht..
Wenn Gelände und Karte nicht zusammenpassen, hat immer das Gelände recht.

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?
« Antwort #106 am: 03.09.12, 14:00 »
... Nur irgendwie muss ich ihr ja "sagen", dass Buckeln auf der "NO GO-Liste" ganz weit oben steht...
Sehr richtig.

Liest sich ansonsten nach Mega-Stress im Stall, und/oder Rosserei.
Einerseits ja nicht ungünstig, wenn sie davon im Moment so schaumgebremst ist, dass sie sogar langsamer buckelt und Ihr DAS Thema zu den Akten legen könnt bei der Gelegenheit. Andererseits: nix wie weg aus dem Stress-Stall. Und by the way, schon mancher hat übrigens sein schwieriges oder "durchgeknalltes" Pony nach einem Umzug nicht mehr wiedererkannt. Es gibt Orte und Umstände, da fühlt sich keiner richtig wohl.

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?
« Antwort #107 am: 03.09.12, 14:07 »
@wasbi steht sie in gemischter herde? oft sorgen für ruhe, geschlechtertrennung *gg*
dann is auch die rosse oft weniger
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline WasabiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?
« Antwort #108 am: 03.09.12, 14:19 »
@zaino

Stress im Stall hat sie zur Zeit leider ganz arg... :-( Sie ist ja noch nicht lang bei mir und somit hat sie sich grad erst richtig eingewöhnt und ständig ziehen die Pferde um, mit denen sie sich gerade angefreundet hat etc.. Ihre Freundin, die bis vor 3 Wochen noch neben ihr stand, wurde aus privaten Gründen leider von heut auf morgen verkauft. Mit ihr stand sie auch auf der Wiese zusammen. Der Wallach der jetzt neben ihr steht, war anfangs gar nicht ihr Fall. Momentan blubbert sie ihn ständig an, sie ist rossig. Ein Stallwechsel steht bald an, ich habe bereits vor einigen Wochen angefangen nach etwas Neuem zu suchen, aber auch ganz anderen Gründen. Und inzwischen bin ich einfach nur heilfroh, dass ich diese Entscheidung auch wirklich getroffen habe. Pony kommt in einen kleineren Stall, wo es hoffentlich mehr Stabilität in der Herde gibt. Sie bekommt eine riesengroße Paddockbox und auch mehr Auslauf als im jetzigen Stall. Ich hoffe allein damit wird sie wieder etwas runterkommen, auch wenn's erstmal großen Stress bedeutetn wird für sie.

@Olli

Derzeit steht sie in einer reinen Stutenherde. Der einzige Wallach zu dem sie Kontakt hat, steht seit kurzer Zeit neben ihr in der Box. Aber wenn sie mal richtig rossig ist, ist's ihr egal welches Geschlecht das Pferd hat, dann wird auch die beste Freundin angerosst, hatten wir alles schon :-) Im neuen Stall wird's wohl ne gemischte Herde geben. Sie kennt es, sie kommt aus einem gemischten Offenstall. Ich hoffe, dass das kein Theater gibt. Der neue Stall erscheint mir zumindest aus jetziger Sicht top für's Pony (auch für mich :-) ) und es wäre schade, wenn's da Probleme gäbe... :-(
Wenn Gelände und Karte nicht zusammenpassen, hat immer das Gelände recht.

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?
« Antwort #109 am: 03.09.12, 14:33 »
... hm, die Dauer-Rosserei kann ja nun auch diverse Gründe haben, auf alle Fälle tät ich da mal TA oder THP fragen, denn das ist nicht so wirklich normal und macht den Pferden selber ungeheuer Stress. Ob das so einfach nur mit homöopathischen Kügelchens einzukriegen ist? Ich hoffe es mal für Euch.

Offline WasabiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?
« Antwort #110 am: 03.09.12, 15:17 »
Bevor der Wallach neben ihr stand, war sie ganz normal alle 21 - 22 Tage rossig, soweit ich das beurteilen kann. Sie zeigt die Rosse meist nicht sooo deutlich. Bisher nur zweimal so richtig. Einmal als sie ganz kurz bei mir war und eben jetzt. Ich vermute momentan, es liebt am neuen Nachbarn... Den Hormonstatus werde ich vom TA bestimmen lassen und dann mal schauen. Je nachdem was es ist, würde ich halt lieber einen THP zu Rate ziehe. Also wenn es keine schwerwiegenden Probleme sind, die ich natürlich abklären lassen möchte. Aber wenn's ein "Durcheinander" im Hormonhaushalt ist, würde ich ungern gleich mit Regumate o. ä. anfangen. Dann würde ich lieber erstmal sowas wie Mönchspfeffer o. ä. versuchen, je nachdem wozu der / die THP dann rät...
Wenn Gelände und Karte nicht zusammenpassen, hat immer das Gelände recht.

Wieselchen

  • Gast
Re: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?
« Antwort #111 am: 03.09.12, 15:33 »
Wasabi, ich sag nur: STUTEN.....  ::) ;D
Hab ja auch eine.... gar keine typische Stute in Bezug auf Zickigkeit und auch während der Rosse ist sie ausgeglichen und immer verträglich mit allen, ruhig und entspannt. ABER, sie hat ihre eigene Meinung und ist eine dominante Stute (ruhig dominant, keine Hexe), sie hat einfach viel Ausdauer wenn sie was nicht will. Und immer wieder sind es die gleichen Sachen und die müssen immer wieder mal kurz ausdiskutiert werden.
Nie mit groß Theater oder Geprügel oder Geschrei oder weiß ich was, aber es MUSS klargestellt werden was angesagt ist und da hilft manchmal eben nur ein scharfes Wort oder ein Klaps im richtigen Moment. Ist einfach so. Dann ist sofort Ruhe und es wird gemacht, man wollte ja nur nochmal nachgefragt haben.  :P ;D

Offline WasabiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?
« Antwort #112 am: 03.09.12, 15:42 »
Jaaaa jaaaaaaaa Stuten, du sagst es Wieselchen :-) Wobei meine Hafiline mit Abstand das stutigste Modell ist, was mir bisher in die Finger geraten ist :-D Und es ist wie du sagst.. man wollte ja nur mal kurz nochmal gefragt haben, ob die Bedieneinheit das auch wirklich, WIIIIRKLICH ernst meint und das wirklich so machen möchte... *seufz* Allerdings hat dieses eine mal im Gelände ja dann zum Abwurf geführt.  Und dabei war ich vorher so stolz auf mich, dass ich einfach emotionslos straight meinen Weg verfolgt und sie voran getrieben habe.. ohne Gezeter, ohne sonstwas. Ich war die Ruhe selbst. Glaube fast, das hat Pony noch mehr geärgert  ;D

In der Halle hatte ich nach kurzer Diskussion dann Ruhe und ein braves Pony, welches ich loben konnte.
Wenn Gelände und Karte nicht zusammenpassen, hat immer das Gelände recht.

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?
« Antwort #113 am: 03.09.12, 15:50 »
Ich meinte ja nicht, gleich schwere Geschütze auffahren, aber halt abklären, auf Zysten und wie gesagt, Hormonstatus insgesamt. Dann tät ichs alleweil mit was Sanftem probieren.

Das da ]http://www.homoeopathie-homoeopathisch.de/homoeopathische-mittel/Hyoscyamus-niger.shtml] wurde uns auch mal empfohlen bei so einem herrschsüchtigen Möchtegernhengscht wie meinem... ob das auch bei extrem stutigen Stuten funzt? THP fragen ist sicher nicht verkehrt.

Offline WasabiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Pony buckelt, wie gewöhne ich ihr das wieder ab?
« Antwort #114 am: 03.09.12, 16:00 »
Zitat
Ich meinte ja nicht, gleich schwere Geschütze auffahren, aber halt abklären, auf Zysten und wie gesagt, Hormonstatus insgesamt. Dann tät ichs alleweil mit was Sanftem probieren.

Ja so ist der Plan :-)

Danke für den Link, da schau ich doch gleich mal...
Wenn Gelände und Karte nicht zusammenpassen, hat immer das Gelände recht.