Rund ums Reiten > Alles rund um uns 2-Beiner

Rücken V - mit Schirm, Charme und ohne Melone ;)

<< < (5/107) > >>

Binesdiva:
Oh, das klingt ja nicht so gut, Sasthi.. :-\
Wie führt man denn eigentlich über's äußere Bein im Galopp?
Ja, der äußere Zügel. nachdem sich's auch bis zu fast jedem rumgesprochen hat, daß der wichtig ist, sind ja einige echt fixiert. Meistens vergessen die dabei, daß der äußere Zügel nicht alles ist...
Setz' Dich auf den Po und tu so, als ob Dein Sattel hinten eine Lehne hat. Zunächst denkt man, daß man gleich hinten runter fällt und garantiert Rücklage hat, aber das gibt sich. Das hilft mir meistens. Ab und an hilft es auch zu denken, daß man an einer Schnur nach oben gezogen wird und wenn Du hinten mit Deinem hals ganz leicht Deinen hemdkragen berührst, sitzt Du eigentlich automatisch tiefer im Schwerpunkt.

Hier regnet's jetzt auch wieder.  >:(
Und windig isses auch noch.

Sa, ich komme mit!

Puh, guter Orthopäde. Echt schwierig. Ich finde meinen gut, weil der sehr freigiebig mit Medis und dazu noch sehr experimentierfreudig damit ist. Wirklich geholfen hat mir allerdings nur meine Physio.
Nächste Woche gehe ich mal zu einer Ostheopathin, ma schauen, was die so für Ideen hat. Trotz Sport wird's und wird's nicht besser mit dem Rücken.

sasthi:
Ich dachte eigentlich immer, dass man - laienhaft gesprochen - über das innere Bein die Richtung vorgibt und mit dem äusseren begrenzt.
Naja, wie dem auch sei, dass das Pony in der Einheit nicht wirklich über den Rücken ins Schwingen kam (was sie bei meinem gewürg die vergangene Zeit durchaus getan hatte) und ich keinerlei Amplitude gespürt hab, wars für mich eh ein "gut, das passt nicht". Weil das erwarte ich schon, dass ich in der Reiteinheit auch eine Verbesserung bei beiden Spüre.

Binesdiva:
Ups.
Hier fällt der Regen gerade waagerecht und es gewittert.

War 'ne tolle Idee von mir, heute mit dem Rad zu fahren....

Sasthi, im Prinzip ja. Die äußeren Hilfen begrenzen, der innere Schenkel erhält entweder nur den Fleiss oder treibt vorwärts/seitwärts. Grübele immer noch darüber nach, wie man am äußeren Schenkel führt.

sasthi:
Danke danke, du rettest mir eine weitere schlaflose Nacht.
Ich hab gestern echt noch angefangen, in meiner Literatur zu wälzen, weil ich das so auch nicht kannte. Überhaupt nicht. Und ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass sich die Reitlehre das letzte Jahr so grundlegend geändert hat, dass das, was ich die letzten 22 Jahre gelernt habe, so nichtig gewesen wäre.

sa:
Ich habe den Ausdruck führen am äußeren schenekl noch nie gehört....Ich dachte,der äußere schenkel verwahrt und begrenzt. Der kann doch gar nicht führen, oder ?

Ich bin vorhin -in der Pause - in den waagrerechten Regen gekommen. Meine Güte ! Binnen Sekunden fing alles an zu schwimmen.

Bine, was hast Du denn noch für Rückenprobleme ?

LG

Sabine

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln