Autor Thema: leichter Husten und nun Dauerregen  (Gelesen 16803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

carienchen

  • Gast
Re: leichter Husten und nun Dauerregen
« Antwort #30 am: 16.07.12, 20:47 »
Tiny, die Bucas sind wirklich super Decken! Ist Deine ungefüttert oder mit Futter bzw. Fleece?
Eine ungefütterte Regendecke kannst Du bei diesen Temperaturen auch mal drauf lassen, wenn für ne halbe Stunde die Sonne schein! Dann ist Deinem Pferd ein bisschen warm- na und? Wenn Du mit Pullover rumläufst obwohl auf einmal 20 Grad sind, ist Dir ja auch warm, aber Du bekommst nicht gleich Husten!
Mein Stütchen (sehr dünner Araber) steht jetzt auch 24h auf der Koppel, da trägt sie Nachts auch Decke! Und wenn es morgens arg gruselig ist bleibt sie drauf- und nur wenns dann wirklich dauerhaft warm wird fahr ich später hin und nehm sie ab.

Hoffen wir mal, dass das Wetter mal wieder ein bisschen beständiger wird  ;)

Aber einen süssen Kerl hast Du da  :D

Offline zaino

  • Mein Pferd ist als Pferd eine Katastrophe, als Mensch ist es unersetzlich.
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5.752
Re: leichter Husten und nun Dauerregen
« Antwort #31 am: 18.07.12, 13:59 »
So insgesamt find ichs ja nicht mehr direkt kalt - also wenn Du die Decke wieder weglassen willst, jetzt oder nie. Der akute Infekt ist ja weg, und das körpereigene Thermostat kann sich jetzt wieder anschmeissen. Gesunde Pferde frieren noch lange nicht wenn wirs schon frostig finden. Musst ab Herbst oder wenn echte Kälteschübe mit Regen etc. kommen, so gegen Herbst, gucken ob er sich unbehaglich fühlt und dann halt doch wieder Regendecke. Einfach mal probieren.

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.329
    • Tauschticket
Re: leichter Husten und nun Dauerregen
« Antwort #32 am: 18.07.12, 14:02 »
Ich würde warten, bis die Sonne mal zwei Tage scheint. Bei 15 Grad und Dauerregen braucht nur ein bisschen Wind dazu zu kommen und sie frieren, wenn sie empfindlich sind.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.325
  • Geschlecht: Weiblich
Re: leichter Husten und nun Dauerregen
« Antwort #33 am: 19.07.12, 14:56 »
Mein Sternenpferd hatte ja chronischen Husten, da lernt man eine Menge darüber. Deshalb wollte ich mal kurz meinen Senf dazu geben.

1. die meisten niedergelassenen Tierärzte haben NULL Plan was Husten angeht.

2. wenn ein Pferd immer wieder Husten bekommt, kann man es nicht abhärten. Man kann das Immunsystem unterstützen, sollte aber ansonsten tunlichst vermeiden dass es nass und kalt wird. Einem gesunden Pferd schadet das in der Regel nicht, aber einem das schon ein- oder mehrmals Husten hatte, schadet das 100%ig. Abhärten geht nicht. Man muss ein gesundes Pferd nicht verzärteln, aber man kann ein Krankes nicht abhärten.

Man verweichlicht ein Pferd nicht, indem man ihm eine Regendecke als Wetterschutz gönnt.
Die Thermoregulation der Tiere funktioniert auch, wenn sie 3 Wochen am Stück eine Decke drauf hatten. Und bei atmungsaktiven Decken macht es auch nix wenn sie mal drunter schwitzen. Das ist viel weniger schlimm als wenn sie zugig stehen oder bei Regen und Wind keinen Schutz haben.

3. wenn der Tierarzt eine "Rauhigkeit" beim abhören feststellt, kann es sein dass eine allergische Komponente dabei ist und das Pferd ganz schnell wieder auf irgend etwas mit Husten reagiert. Da sollte man unbedingt daran denken, wenn der Husten wieder kommt.

4. Staubentwicklung sollte man auf jeden Fall vermeiden, ein Offenstall mit Stroh ist fast genauso schlecht wie eine Box mit Stroh.


Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline TinyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tiny
Re: leichter Husten und nun Dauerregen
« Antwort #34 am: 30.07.12, 22:21 »
Hallo,

also ich lege ihm eine Regendecke (ungefüttert von Bucas) auf, wenn wir unter 20 Grad haben und es dauer regnet. Was, Gott sei Dank, die letzte Woche gar nicht so war. War ja heiss..und ab Mittwoch soll es wieder heiss werden.
So geht es ihm wieder gut, er hustet nicht  :)

Aber bei uns im Stall stehen 2 Pferde die mittlerweile Cortison wegen ihrem Husten bekommen und eine hat Eiter auf den atemwegen. Sie hatte nun die 2. Bronchoskopie.
Deren Pferde standen trotz husten im kühlen Regen...jeder wie er mag  ;)

Zum Herbst lege ich ihn dann eine Regendecke auf und wenn es richtig kalt wird, bekommt er eine gefütterte Regendecke drauf. Die bleibt dann auch Tag und Nacht drauf.

Will ihn ja auch im Winter reiten und wenn er dann weniger Fell bekommt...um so besser  ;)

Liebe Grüße