Autor Thema: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!  (Gelesen 60090 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #165 am: 24.04.12, 14:54 »
Das würde mich auch nicht jucken, wenn es sich nicht zu oft wiederholt. Bei den Schwarzwäldern findet man ja irgendwann nur noch alte Bekannte. ::)
Maxima, der Odenwald ist steiler als der Taunus, oder zumindest da, wo ich wohne und da, wo ich den Taunus kenne. ;) Bremse muss sein, Gig ist gar kein Problem, wenn man nicht vorhat, nie auch nur irgendwelche Last im Selett zu haben. So ständig verstellen bei jedem Buckel kann man nicht. Wir haben halt bergab was im Selett und bergauf nicht mehr, aber das sind keine Lasten, unter denen das Pferd "leidet". :) Mit einem Zweiachser quält sich ein Pferd auf Dauer am Hang zu Tode. Da spreche ich leider aus Erfahrung. :P

Der Große sieht richtig nett aus, KG. Der guckt so freundlich. Der spricht mich auch an vom Gesicht her.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #166 am: 24.04.12, 15:14 »
Maxi hat auch den Urgroßvater doppelt drin und scheint mir trotzdem ein sehr gelungenes Modell zu sein  ;D

Bremse ist gebongt, ich hatte lediglich eben Bedenken wegen dem Wechsel von einer auf zwei Personen, aber wenn ihr das unkritisch seht bin ich beruhigt!

Vielleicht bin ich da durch die Distanzfahrer oder generell vom Reiten vorbelastet, aber ich kanns mir einfach irgendwie nicht vorstellen mit einem Zweiachser unterwegs zu sein, zumal wir bei uns von daheiml aus stundenlang unterwegs sein können ohne mal auf eine Straße zu müssen, je nach Strecke muß man noch nichtmal eine überqueren. Und da will ich halt ein Gefährt das auch mal einen schlechteren Waldweg abkann oder mal ein harmloses Gräbelchen überwinden kann. Und vor allem auch eins mit dem ich allein losziehen kann.
Liebe Grüße
Ulla

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #167 am: 24.04.12, 15:16 »
Das kann ein guter Zweiachser auch, aber er ist entsprechend schwerer, und sie tun sich wirklich schwer, wenn es dauernd bergauf geht.
Ob jetzt eine Person, oder zwei, das ist glaube ich fast egal. Wichtig ist, dass der in sich recht ausbalanciert ist, also die Höhe am Selett mit Gewichtsbelastung hinten stimmt. Ob da jetzt ein Dicker oder ein Dünner oder ein Dicker und ein Dünner draufsitzen, ist ziemlich wurst.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline KingGeorge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 687
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #168 am: 24.04.12, 15:40 »
also, zum thema einachser, halte ich mich mal raus (wie immer  ;)  ) aber irgendwann werde ich auch mal einen fahren  :D

und ja mein kleiner ist schon klasse  :-* allerdings trägt er den spitznamen "kleines a......loch" nicht zu unrecht  ;D
er testet beim reiten schon, ob man reiten kann oder ob man nur beifahrer ist  ;) und ob er denn wirklich was tun muss  8)
aber ich liebe ihn einfach  :-* zur zeit hagelt es auch mal wieder angebote.... aber der verlässt meinen besitz nur mit den hufen vorran in einem lkw  :-X
Optimismus ist bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf den höchsten Berg zu steigen und "Scheiß Götter" zu rufen

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #169 am: 24.04.12, 16:10 »
Hallo!

Ich hab ja auch einen Einachser im hügeligen Gelände und bin darüber seeeehr froh ...  und auch meine Bremse geniesse ich und der Herr Pony sehr ....
Wegen zweiter Person, da muss er halt recht gut eingestellt sein, aber sonst ist net sooo ein Problem, wenn er mal ein paar Kilos am Selett hat ...

Und übrigens herzlich willkommen.

Ich hab heut drei Scheibtruhen abräumen und einen Huf geschafft  :P Naja, wenn ich jeden Tag einen Huf mach, werd ich auch mal fertig - aber ich wills jetzt noch ganz kurz machen, damit ich dann um die GEburt Ruhe hab - ausserdem sind die Koppel grad nass und feuchte Hufe sind bekanntlich leichter zu machen ...

Kg: schön, dass dein Grosser so gut beschäftigt wird - meine Pferde stehen sich ja die Füsse in den Bauch  :P Net mal wenn ich sie umsonst als Pflege/Reitbeteiligungspferde hergibt, kommt wer ...

Carola: mit top gepflegt, meinte ich halt, dass die Hufe keinen mm zu lang sind, keine Hebelungen auf der Seite haben, etc. Und irgendwie ist es beruhigend, dass trotz der maximalen Pflege trotzdem Stellungsfehler etc kommen können und das eben net nur Hufbearbeitungfehler sind ... Das Schmerzbild ist übrigens ganz schlimm, da leidet man gleich mit, gsd seit ihr schon auf dem Weg der Besserung ...

lg
schneeflo

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #170 am: 24.04.12, 18:51 »
SCHNEEFLO!!! >:( >:( >:( Du sollst dich schonen!!! Wir wollen alle noch ein bisschen was von dir haben!!! :-*
Viele Dinge am Huf sind halt auch angeboren (eng, weit, zeheneng...), da kann man nichts machen oder nur ganz am Anfang. Damit muss man leben. Und wenn sie mal ein bisschen länger werden, weil man grade nicht kann (gell, Schneeflo? ;)), dann leben sie auch damit ganz gut. Bitter ist halt so etwas wie das bei Nicki, wo man einen Fachmann dran hat, regelmäßig, und es trotzdem schief läuft oder bei dem Bonny Pony, wo der Fachmann offensichtlich höchst regelmäßig da war. ::)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #171 am: 24.04.12, 19:35 »
Carola: nur schonen ist auch nix - die Geburt ist doch ne körperliche Höchstleistung - da muss ich doch noch ein Mindestmass an Grundfittness mitnehmen, wenn ich gut mitarbeiten will ... aber ich hör wirklich brav auf  meinen Körper, an guten Tagen wird mehr getan, an schlechteren halt wirklich nix ... (und LG eingeteilt)... hab am Abend jetzt noch den halben Stall ausgemistet (den anderen halben hab ich in die Ecke geschoben - da darf Männe am Freitag ran ;-) )



Wegen den Hufen, ja da sagst du was, es kann eben nicht jeder Huf das Ideal erreichen - aber es ist leider wirklich traurig, wie viele "Fachmänner" rumschlampen ... wenn ich denk, was mein Schimmel für ewig lange Hufe hatte, als ihn noch der Schmied machte ... kein Wunder, dass er immer stolperte und teilweise lahmte ... er hat heut auch noch keine kurzen Zehen, aber trotzem deutlich kürzere ...

Jetzt muss ich dann auch noch mal den Borax Thread nachlesen - hab das Giftzeug schon da ... Will meinen LG einteilen am langen We die Hufe damit zu behandeln ...

lg
schneeflo

PS: KG: für mich sah das auch eher nach Pilz aus, was da am linken Hinterhuf die Wand zerfressen hat ...




Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #172 am: 24.04.12, 21:13 »
schneeflo jetzt schimpfe ich aber auch noch mal mit dir. klar sollst du für die geburt fit bleiben
und nicht bloss auf der couch lümmeln. aber schwere arbeit wie heben oder sich nach oben
strecken usw. sollst du NICHT!
die folgen davon merkt man erst später!!! lass dir das von ner alten frau sagen.

ich bin heute ne sehr flotte runde mit silvana im sulky gefahren. die ist recht fit, ich hab echt
gestaunt.der husten ist restlos weg, aber sie schnoddert noch, aber klares. das hat sie aber
immer schon gemacht. besser es kommt alles raus was keine miete zahlt.

mir geht langsam die muffe wegen dem notartermin. heute hat sich noch einiges zum
positiven geregelt wie das entsorgen des gerümpels.die vielen schönen möbel dürfen wir
sogar behalten. die tischlerei räumt die jetztige besitzerin jetzt doch aus.aber wir helfen ihr.
bin voll froh das wir uns doch noch mit ihr einigen konnten.
da sind noch richtige schätze drin und ich kann nicht verstehen warum sie die nicht behält.
die hat doch ihr vater bzw opa gebaut....

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #173 am: 24.04.12, 21:43 »
Vinur ist auch eine Halbgeschwister-Anpaarung.

Silvana, ich habe auch schon gedacht, bald könntest du kommen. Vinur ist soweit recht fit. Ich hab nur gerade noch nicht in Kalender geschaut, wie es bei mir am 5. Mai aussieht.

Ich habe gestern beim Putzen gemerkt, dass Vinur (neue) weiße Haare in der Sattellage hat, und zwar genau dort, wo das Selett liegt, auf beiden Seiten  :-X Hab gar nicht gemerkt, dass er da irgendwann mal Druck gehabt hätte.... Sollte ich das Selett nun überprüfen, anderes Polster, zusätzliches ... ???
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #174 am: 24.04.12, 21:45 »
Oh, echt, und die bleiben da? Sehr schön! :D
Ja, wenn sie halt keinen Platz hat.... Aber umso besser für euch. Wir haben auch vieles übernommen. Weniger Möbel (auch), aber dafür allein einen Riesenfundus an Renovierungsmaterial und Gartensachen. Auch schön, wenn man Mäher etc. nicht erst anschaffen muss. :)
Nelke, gucken kostet nichts, bei mir war es damals mit solchen Streifen der Barefoot. :-X
Ich hatte auch das Selett im Verdacht. Andererseits... Wenn ich sehe, wie meines "gepolstert" war (das Wort hat es eigentlich nicht verdient), wundert mich nix, wenn du viel fährst. :-X
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #175 am: 24.04.12, 22:38 »
ich hatte bei silvanas westernsattel mal ein lederbändchen falschrum am gurt. es lag am pferd statt
oben auf dem gurt. davon hat sie ne druckstelle bekommen und auch weisse haare.peinlich war
mir das.
ja wir haben echte schätze gefunden z.b. eine alte recamiere, 2 schlichte schmiedeeiserne kron-
leuchter, ein highboard in sehr dunklem holz, ölgemälde und vieles mehr. leider ist auch viel müll
überall verteilt. aber sie macht jetzt wenigstens einen teil.
dann können wir schon mal die küche planen lassen denn das muss beim amt eingereicht werden.
gut das wir da connections haben

Offline KingGeorge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 687
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #176 am: 25.04.12, 07:38 »
oh silvana, das hört sich ja gut an  :D wir habe vor dem vorbesitzer auch einiges gerettet (wollte er verbrennen) unter anderem auch eine eichentruhe (etwa 2 m x 1,50 m) die hat mein schwiegervater wieder fertig gemacht und die steht nun bei uns in der stube  ;D

nelke, das mit den streifen hört sich komisch an, hast du mal am selett gefühlt, ob vielleicht die polsterung verrutscht ist oder gnubbel in der polsterung sind? das wäre mein erster gedanke  :P

so schneeflo, schone dich  ;) aber ich habe es auch nicht gemacht  :-X ich habe mit beginn der wehen noch mal schnell den stall gemacht, da ich ja nicht absehen konnte wann ich wieder nach hause komme  :-[ es waren dann 24 stunden wehen (in denen ich meinen mann zwischendurch immer nach hause geschickt habe zum füttern und auf wiese lassen  ;)  ) und endete mit einem kaiserschnitt  :P nach fünf tagen uni bin ich nach hause und habe gleich als erstes wieder den stall gemacht  :-[ mein mann hatte den stall zwar gut gemacht, aber ich musste was tun  :-\ und das war bestimmt nicht vernünftig !
aber ich kenne eben auch die innere unruche was tun zu müssen  ::)
Optimismus ist bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf den höchsten Berg zu steigen und "Scheiß Götter" zu rufen

Offline Maxima

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.202
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bonsai-Kalti-Mami
    • Natur-im-Detail
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #177 am: 25.04.12, 08:54 »
Der Jüngling der bei uns letztes Jahr eingefahren wurde kam auch mit einem deutlichen Druck vom Selett zurück, da kamen ganz schnell weiße Haare - erst waren wir total ratlos weil wir absolut sicher waren daß es der Sattel nicht sein konnte, aber dann wars klar.

Als wir vor drei Jahren unser altes Anwesen gekauft haben war es auch bis unters Dach zugemüllt und wir haben mehrere Container voll entsorgen müssen, alte Leute können einfach nichts wegwerfen. Immerhin waren da auch in paar sehr nette Schätzchen an alten Möbeln und altem Hausrat drunter.
Ich denke viele können mit alten Dingen einfach nichts mehr anfangen, gerade wenn sie damit aufgewachsen sind. Als Außenstehender kann man diese Dinge dann viel besser schätzen.

Liebe Grüße
Ulla

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #178 am: 25.04.12, 09:21 »
ja stimmt maxima man sieht dann vielleicht den wert(vor allem den ideellen) der sachen nicht mehr so.
ich steh ja voll auf alte sachen. der schwarze schrank kommt in unser esszimmer habe ich beschlossen.
den kann man nicht aus dieser etage entfernen.dafür wandert unser massives nussbaum-highboard in
die kochschule und ich bin froh dieses riesenmonstrum nicht mehr in der wohnung zu haben.

unsere kochschule soll ja ein ganz anderes konzept haben als üblich. keine modernen küchenmöbel
sondern profitechnik in rustikaler umgebung mit steinwänden und holzboden im sitzbereich. dazu die
alten sachen für eine ganz gemütliche athmosphäre.

heute werde ich silvana mal den platz abziehen lassen und einen termin bei meiner THP machen.
sie soll das pony mal durchchecken. irgendwas stimmt da nicht, die will beim reiten den rücken gar
nicht hergeben. kenn ich so gar nicht von ihr. da muss sie ihr bestimmt ein paar nadeln in den popo
drehen.......

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer starten in den Frühling!!!!!!!
« Antwort #179 am: 25.04.12, 11:28 »
Hui ich komm ja kaum mehr nach. Und ich muss heute einiges arbeiten also nur ganz kurz:

Willkommen, Maxima. Beraten wurdest Du ja bereits bestens:o)

Silvana, ich halte die Daumen weiterhin für den Notar und hoffe, daß ihr nicht soviel entrümpeln müsste. Bezüglich Inzucht: Die Traberszene ist voll davon. Ob das " auf Dauer" gut ist, weiß ich nicht. Mir würde eher Gedanken machen, was Dein Ponylein eventuell weitervererben könnte. Die schleppt ja auch so einiges im Gepäck mit (sie hat doch auch ein leichtes Ekzem oder?) und wer weiß was davon dann auch das Fohlen mitbekommen würde. Ich wollte selbst mal gerne ein Fohle aus Nixe haben, eben weil es Nixe ist aber letztendlich habe ich mich dagegen entschieden, weil sie eben vom Exterieur her einige Probleme mit sich bringt.  Und dann müsste ich noch einen Hengst finden der vom Exterieur her passt und das ausgleicht und nicht noch verstärkt und selbst dann hätte ich ja keine Garantie gehabt, daß das wirklich was wird. Und kein Pferd bei dem ich sein Leben lang gegen diese Probleme anreite. Das würde ich mir sehr genau überlegen. Aber generell ist ein Fohlen aus der eigenen Stute natürlich etwas sehr Schönes und Silvana´s Fohlen wäre bestimmt eine Bereicherung eurer Familie. :)
First I rode a horse, now I fly a Traber!