Autor Thema: PVC-Streifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!  (Gelesen 30032 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline benny

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Streifenvorhang für Paddockbox: Woher, wie teuer, etc.?
« Antwort #30 am: 28.10.08, 10:47 »
Hallo Fritzi,
danke für deinen Tip. Wir probieren es erst seit 2 Wochen und eigentlich bin ich von dem Vorhang überzeugt. Die Boxentür geht zur Wetterseite und der Vorhang hält schon einiges ab, auch wenn er bei starken Wind etwas weht. Das wehen stört meinen Gauli aber nicht. Er erschrickt auch nicht mehr, wenn das Teil sich bewegt. Aber durchgehen mag er eben nicht wirklich.
Nachdem mir der Futterdienst am Wochenende erzählte, man habe das Pferd außen herumgeführt, damit es an sein Frühstück kommen kann, weil er eine viertel Stunde nach Einfüllen des Hafers immer noch draußen stand, fühlte ich mich sabotiert und habe die verbliebenen Streifen erst einmal abgehängt, um mir klar zu werden, wie ich weiter verfahren will.
Aber du machst mir wieder Mut. Ich werde anweisen, dass das Pferd in der Box/Paddock bleibt, wenn er zum Füttern nicht freiwillig in die Box geht, dann kann der die Kollegen auf dem Auslauf beobachten und sich ärgern, aber trotzdem später fressen, wenn er sich dann durch den Vorhang wagt.
 Ist sowieso nur Anstellerei. Er geht ja durch, nur eben noch nicht wenn wir es wollen.

Offline Fritzi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 566
  • Chinese Democracy starts now!
Re: Streifenvorhang für Paddockbox: Woher, wie teuer, etc.?
« Antwort #31 am: 28.10.08, 11:32 »
Tja, Pferde. ::) Um Dich noch weiter zu beruhigen: Vorgestern bin ich in den Stall gekommen und war etwas erschrocken, weil die sonst sehr hibbelige Stute wie eine Salzsäule im Vorhang stand. Nur der Kopf hat rausgeschaut und der Vorhang war auf etwa eine Handbreit hinter den Ohren. Ich dachte erst sie würde denken sie sei eingeklemmt und würde sich deshalb nicht mehr bewegen. Aber nein, sie passte auf, was der Nachbar im Hof auf der anderen Seite machte und wärmte sich den Hintern im Stall  ;D Ich glaube sie hat es nun eindeutig kapiert. Ist halt schwierig, wenn die Streifen schon am Anfang durch die Kälte hart sind. Erstens ist es unangenehm da durchzugehen und zweitens, wie sollen die denn wissen, dass das jetzt keine Tür ist, sondern dass man mit seiner soo empfindlichen Nase etwas drücken muss und es dann weggeht? Wirst sehen, manche brauchen etwas länger, aber am Ende kapiert es eigentlich jeder.
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens: durch Nachdenken, das ist der edelste. Zweitens: durch Nachahmen, das ist der leichteste. Drittens: durch Erfahrung, das ist der bitterste.
Konfuzius

Offline benny

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Streifenvorhang für Paddockbox: Woher, wie teuer, etc.?
« Antwort #32 am: 28.10.08, 12:04 »
Dann gibt es das also wirklich? Ein Pferd, dass im Vorhang stehen bleibt und rausguckt...?? Nach meinen jetzigen Erfahrungen habe ich gedacht, dass die schönen Fotos des Herstellers alles Fotomontagen sind  8)
Nun Fritzi, du hast mich überzeugt. Ich werde hart bleiben und mein Zausel muss sich gewöhnen. Alle anderen haben es ja offenbar auch geschafft! ;D

Krümel 99

  • Gast
Re: Streifenvorhang für Paddockbox: Woher, wie teuer, etc.?
« Antwort #33 am: 28.10.08, 21:11 »
Halt durch  ;D meine jungs waren auch zu Säulen erstarrt als ich die ersten lamellen drangebaut habe  ;D aber Hunger hat man ja trotzdem und irgendwann kann man dann immer wieder eine lamelle dranhängen  :) unser Tinker kannte die Dinger gar nicht als wir ihn gekauft haben, der donnerte gleich wie ein alter hase durch die Lamellen  :o bei schlechtem Wetter stehen beide Pferde an je einem Ausgang ( sind 2 am Offenstall) und nur der Kopf kuckt raus  ;D

geht auch andersrum, ist Frauchen am misten kann man auch easy nur mal den Kopf reinstecken und kucken wie die Lage ist  8)

Auch wenn dein Pferd hartnäckig ist, irgendwann schnallen sie das alle , liebe geht durch den magen  :) ;)

Offline Reiterlein28

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Streifenvorhang für Paddockbox: Woher, wie teuer, etc.?
« Antwort #34 am: 16.03.12, 16:35 »
Hallo ihr lieben, auch ich war die letzten Tage auf der Suche nach einem Streifenvorhang. So bin ich auch auf diese interesante Forum gestoßen. Mir war es sehr wichtig, das die Streifen nicht aus China kommen!! So hab ich den Shop "www.pvctor.de" gefunden, der die Lamellenvorhänge auch wohl für die Lebensmittelindustrie liefert. Eine Rolle 300x3 oder 200x2 kostet dort aktuell nur 84,50€. Die beiden Rollen waren innerhalb von 2 Tagen bei mir.

Dort kann man auch Einzelteile kaufen und alles selber zusammen bauen, so ist es günstiger wie bei allen anderen. Man spart ca. 40€ für das zusammen bauen.

Wie zufrieden seid Ihr mit den Streifenvorhängen?

Offline Reiterlein28

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: PVC-Streifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #35 am: 16.03.12, 16:39 »
Bei dem Shop von www.pvctor.de kann man die Streifen auch nach Maß bestellen. Habe dort die Tage 2 Rollen je 25m 300x3 mm bestellt, waren sehr schnell in der Lieferung und kein China Material! Ich hoffe das war ein guter Tipp.

Offline sofix

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Re: PVC-Streifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #36 am: 09.10.12, 13:07 »
Hallo zusammen,

habe zufällig eine tolle Seite im Netz entdeckt.
Da kann man sich das benötigte Material für die Streifenvorhänge
für sämtliche Türgrößen online ausrechnen lassen:

http://www.tvv-verpackungen.de/shop/berechnung_lamellentor.htm

hoffe, das hilft einigen weiter.