Autor Thema: Oldies mümmeln gemütlich ihr Heu und warten auf die wärmende Sonne  (Gelesen 41861 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MailinTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.496
  • Geschlecht: Weiblich
    • Unsere Stall- und Gartenseite
So, dann will ich mal frisch einstreuen.........und hereinspaziert  ;D
Liebe Grüße, Mailin


Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!

Offline Sabino1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 338
    • www.thefivestars.de
ich auch! :D

Hab mir gestern beim Zahnarzt leider einen Backenzahn ziehen lassen müssen. Der Bursche hat mich lange genug geärgert. Nun hab ich ne dicke Backe  *aua* ::) :'(

Das Wetter heute ist ja eher bescheiden... bin ich froh, dass ich egstern noch das Pferdli gearbeitet hab ::) Heute werde ich mich gepflegt davor drücken. Mit dicker Backe ists eh nicht gut...

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
sabino,
du arme! ***pustaufsabinosdickebacke*** kommt da wieder ein neuer zahn hin oder läßt du einfach eine lücke? ich habe einen backenzahn, der fast nur noch aus blomben besteht. ::) wenn der mal raus muß, habe ich mir überlegt, die lücke zu lassen. vielleicht verschieben sich mit der zeit die zähne und vorne stehen sie dann nicht mehr so quer, weil sie mehr platz haben. den zahnarzt habe ich zu dieser idee noch nicht gefragt...

Offline Sabino1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 338
    • www.thefivestars.de
Danke, Uteh... :-*

ja, bin auch am Überlegen... Brücken müßte man ja wieder am Nachbarzahn anhängen (und die sind irgendwie auch nimmer so stabil, ich hab leider Knochenschwund in den Kieferknochen... anscheinend vererbt... ), also ist das eher nix. Implantat wäre noch etwas, womit ich mich vielleicht anfreunden könnte.. soll aber hundsteuer sein?

Naja ::)

UInd Dir gehts gut, liebe Uteh?  :-*

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
sabino,

ja, wie geht es mir? ??? es ist schon sehr seltsam ohne lysi. obwohl mir gleich klar war, er ist nicht mehr da, ich suche ihn nicht im stall. aber schließlich ging es ihm schon eine weile nicht mehr gut und ich hatte die hoffnung verloren, daß es sich noch mal zum guten wendet. und selbst wenn, für wie lange dann..... er ist wirklich sehr alt geworden.

mein schatz und ich wollte uns heute am spätnachmittag mit schatzies freund zur fackelwanderung treffen. natürlich viel früher, als wir hier sonst mit allem fertig sind. pferde & paul früher gefüttert, paul früher ausgeführt, geduscht und fertig gewesen zum weggehen. vorher fing es an zu tröpfeln und kurze zeit später zu regnen. beim freund hat es sogar geschneit. wir haben das ganze abgesagt und haben heute ungewöhnlich früh "feierabend".  ;D

Offline Sabino1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 338
    • www.thefivestars.de
Ja, so ein geliebtes Tierlein hinterläßt eine Lücke... ging mir letztes Jahr mit unsrem alten Katerle genauso. Allerdings ist es leichter, wie ich finde, wenn das Tier schon alt ist und nimmer gsund, und so einfach klar ist, dass es Zeit ist, sie gehen zu lassen.. zumindest mir hat das sehr geholfen, den Kater gehen zu lassen, es war einfach richtig. Ich drück Dich! :-*

Man gewöhnt sich dran...

So, heut haben wir richtig Schnee da liegen.. und es schneit noch immer bei uns.. aber der Wetterbericht sagt, es würde heut auch noch taun ::) Ich hätte es lieber so, mit Schnee und dann Frost drauf  und einfach bis zum Frühling so lassen*seufz* Aber mich fragt ja keiner  ::)


Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
bendura hat gestern vor lauter freßgier mal wieder abgedreht: ist buckelnd durch den auslauf, hat an den zaun getreten und ist dann an tor gerutscht, hingeflogen. mit dem kopf an die wand und dem rechten vorderfußwurzelgelenk an die wegkante. ::)  :o glücklicherweise hat es nur etwas fell gekostet, sonst ist nichts passiert. wie immer, gelernt hat sie nichts daraus.  :P wenns ums fressen geht, ist alles zu spät.  ::)

Offline Ramona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
  • Charakterpferd
 :o gut dass nicht mehr passiert ist. *puh*

Mir geht es endlich etwas besser. Sollte es nach 3 Packungen Antibiotika auch  ;) Über Donny hab ich mich am Sonntag köstlich amüsiert. Ich konnte mich ja die letzte Zeit nicht viel mit ihm beschäftigen, für mehr als etwas knuddeln fehlte mir schlicht die Kraft. Sonntag ging es schon etwas besser, daher bin ich zusammen mit meinem Schatz und Donny etwas spazieren gegangen. Machen wir eigentlich öfter wenn Schatz am WE mal da ist. Tja diesen Sonntag war Donny damit aber nicht so recht einverstanden  ;) Den kompletten Spaziergang versuchte er meine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Die ganze Zeit wiehrte und brummelte er mich an und beobachtet meinen Freund mit Argusaugen und grantelte ihn etwas an. Er traute sich zwar keinen richtigen Aufstand aber man merkte deutlich dass mein alter Herr extrem eifersüchtig war  ;) ;D Jetzt wo es mir wieder besser geht, werd ich ihn ganz sicher wieder etwas mehr betüddeln können und dann hat sich das hoffentlich bald wieder erledigt
Charakterpferde besitzt man nicht, sie geruhen einem anzugehören ;-)

Oft übersehen wir die vielen kleinen Glücksmomente, weil wir auf das vermeintlich große Glück warten.

Offline Sabino1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 338
    • www.thefivestars.de
ach mensch Uteh!  So ein verrücktes Huhn! :o

Ramona, das ist ja süüüüüß  :D :D :D ist das ein Knuffel (das Großpony mein ich ;D) Schön, mal wieder von Dir zu lesen, hab mir schon Sorgen gemacht!

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
ramona,
donny ist nur drauf bedacht, daß da nicht irgendwelche schlechten sitten einreißen und er das nachsehen hat! ;D

sabino,
bendura ist extrem futterneidisch, da setzt manchmal der verstand komplett aus. ::) früher gab es mit lysi richtig heftigen streit wegen EINEM halm heu.

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
oh mann, war das heute morgen kalt: -10° die autobatterie war an sich ganz gut, aber der motor ist bei diesen temperaturen sehr schwer anzulassen und dann war die batterie leer. :-X mein schatz kam zur hilfe, 2 ersatzbatterien hatten zu wenig saft. das große ladegerät hat erst die sicherung rausgeschmissen, aber dann ist das auto gelaufen. :-P ich hoffe, daß die batterie auf der fahrt sich wieder erholt hat und es heute nachmittag nicht so kalt ist....

Offline Ramona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
  • Charakterpferd
ja stimmt es ist echt kalt  :o  Donny stollt grad trotz Barhuf vorne ziemlich auf  :-\ weiß gar nicht was ich noch probiern soll. Im Moment bin ich echt am überlegen ob ich Klebeband drüber kleb  ::)

Sabino, hast du mal wieder Lust auf ein gemeinsames Frühstück? Ich hätte spontan diese WE Zeit, falls nicht, sieht es mit WE zwar schlecht die nächste Zeit aus, aber man könnte sich ja auch mal Abends treffen ;-)
Charakterpferde besitzt man nicht, sie geruhen einem anzugehören ;-)

Oft übersehen wir die vielen kleinen Glücksmomente, weil wir auf das vermeintlich große Glück warten.

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
ramona,
hast du die hufe schon mal innen mit huffett eingestrichen? oder mit fett/öl getränkte mullbinden in die äußeren strahlfurchen stopfen?

Offline Ramona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
  • Charakterpferd
Ja gefettet hab ich schon, hab allerdings das Problem, dass ich nicht jeden Tag morgens dort vorbei fahren kann und von Abnds bis zum nächsten Tag hat es das Fett in den Sägespänen verloren. Was in die Strahlfurchen stopfen, könnte ich noch versuchen *grübel*
Charakterpferde besitzt man nicht, sie geruhen einem anzugehören ;-)

Oft übersehen wir die vielen kleinen Glücksmomente, weil wir auf das vermeintlich große Glück warten.