Autor Thema: Freizeitfahrer wachsen die Schlittenkufen und trotzen dem Regen  (Gelesen 47369 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Hallo

was haltet ihr davon: http://www.fahrsport-wuppertal.de/show_details.php?id=415 - des ist theoretisch meine traumkutsche, weiss aber noch nicht, was das teil kostet ... was ich daran besser find als an nem gig - dass ich darauf auch ne kleine beladung mitnehmen könnt - ich denk da grad ganz romantisch - wenn ich jetzt die schafszucht anfangen und die vieher verteilt sind auf kleinen weiden rundherum, dann könnt ich da hinten wasser draufladen und die schafe betreuen fahren ;-) oder vorne sitzen ich und meine Kinder und hinten unser Hund, der 2013 kommen soll. aber ich seh keine dämpfung auf der kutsche - deshalb frag ich mich, ob ich damit dann auch auf feldwegen fahren kann ...

hat wer von euch nen hund - ich will nen border collie und da bin ich grad ganz fertig, alle sagen ich soll einen aus der arbeitlinie nehmen (fürs schafszüchten) - aber alle aus der arbeitlinie die ich kenn, sind etwas unentspannt und so gar nix für meine kinder. Und jetzt kenn ich einen Züchter, der macht halb Showlinie, halb Arbeitslinie, dessen Hunde sind sooooooo kuschelig und ruhig vom Wesen - nur weiss keiner ob die auch wirklich gut trainierbar auf schafe werden ..



Silvana, ich drück dir auch die Daumen fürs Traumhaus  - unser Haus hat mir beim zweiten Mal anschauen besser gefallen als beim ersten mal ;-) es hat zwar auch Macken (kleiner Stall) - aber trotzdem bin ich sehr sehr froh, dass wir es gekauft haben ... wichtig ist auch, wie sehr die nachbarn mit dem pferd können - es gibt welche, die regen sich furchtbar über den geruch auf -andere freuen sich, dass sich endlich was bewegt ...

welchen untergrund hast denn dort, wo du das viereck machen willst? kann man dort gut mit dem lkw hinfahren?

carola: nach einer guten woche sollte das loch innen soweit verschlossen sein, dass reine sosse nix  mehr ausmacht - du kannst aber zb. noch etwas watte mit propolis reinstecken oder so ... bevor das eisen draufkommt - ich versteh dich schon - aber es genügt echt ein kleiner ministein auf genau dieser stelle und du hast das nächte geschwür ....

vor allem mein pferd war die ersten geschwüre super brav - nur irgendwann hat er beschlossen das tut sauweh und lässt sich seitdem nicht mehr wirklich behandeln - letztens hab ich hufschmied und seeehr kräftigen helfen gebraucht, zum verbandswechseln  ::) aufschneiden geht bei uns nur noch unter vollsedierung - was das finden wieder schwer macht ...

lg
schneeflo

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.580
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Schneeflo, die Kutsche ist gefedert (Torsionsfederung), man kann es auch erahnen an der nicht geraden Achse. Die Feder sitzt quasi zwischen Achse und Rad. Aber der Bringer ist das nicht auf Feldwegen. Was mich persönlich bei der Kutsche und auch deiner romantischen Vorstellung stört, ist, dass du alles Gewicht vorne haben wirst ohne Ladung hinten, deine Bremse sitzt aber nur hinten. Ihr habt bergiges Gelände, da ist die Bremse hinten ohnehin schon eher wenig. Und wenn du mit deinen Kindern fährst, bringt dir die Bremse hinten gar nichts.
Wenn du sie nur nach vorne bauen lässt, hast du vorne alles, Gewicht und Bremse und den Schub, und kannst dich schnell mal überschlagen bzw. nach vorne kippen. Du sitzt zwar immerhin mittig, aber ich sehe da schon ein Problem. Wir haben mit unserem Zweiachser schon gut austarieren müssen, wenn es extrem steil wurde. Sprich: Beifahrer saß eh hinten (war auch gar nicht unpraktisch für die Unterhaltung) und stand dann hinten auf dem Auftritt oder wie man das Brett hinten quer nennt (war natürlich kein "Brett", sondern schickes Lochblech aus VA) und hat ausgeglichen. Sonst haben die Bremsen dicht gemacht, die Räder blockiert, und wir sind gerutscht.
Der Schwerpunkt ist relativ hoch für solche Zwecke, die Spur sehr schmal.
Das Ding ist bestimmt supertoll für halbwegs flaches Land.

Ich rede mal mit TA über Beschlag. Sinn oder Unsinn. Eisen muss ich nicht haben. Nicht, weil ich grundsätzlich ein Problem damit habe, aber Eisen ausgerechnet jetzt? Wenn wirklich Winter kommen sollte? Wäre mein Alptraum. Ich habe aber noch Duplos en masse, die auch gut zumachen. Vielleicht zu gut?
Zur Not geht sie mit Schuhen raus. Ist mir auch egal. :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
so, bin grad mit heulen und wüten fertig!!
sitze hier heut morgen beim frühstück, telefon klingelt, maklerin ist dran
und sagt den termin für freitag ab weil das haus verkauft ist.
ich dacht mich tritt ein pferd! schon 2 wochen vor weihnachten wollte ich
den 2. termin zur besichtigung machen, aber da hatte die gnädige frau
ja keine zeit oder lust sich zu melden.ich also 3 ma lbei ihr angerufen.sie hat
auch nie gesagt, das da noch andere leute dran sind und wir uns deswegen
bald entscheiden sollten.kein wort!
aus lauter wut hab ich dann die hausbesitzerin angerufen und sie angeschwärzt
und mich im selben atemzug auch noch über ihr geschäftsgebaren bei ihrem
vorgesetzten in der bank beschwerd.
bring ja eh nix, aber mir gings besser!! so eine blöde kuh!!
sie meinte dann wenn der käufer doch noch abspringen sollte, würde sie MICH
natürlich als erste anrufen.ganz ehrlich: dann kann sie sich das haus quer in
ihren hintern schieben.
die hausbesitzerin war jedenfalls voll sauer auf die maklerin das die uns nicht über
die anderen interessenten in kenntnis gesetzt hat.
na ja der tag ist jedenfalls irgendwie für mich gelaufen.mein einziger trost: der
liebe gott hat ganz offensichtlich was anderes für uns vorgesehen.hoffe ich doch............
 :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.580
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Oh, Silvana! :-[ :-[ :-[ :-[ :-[
Was ein Mist!!! dass die Hausverkäuferin sauer ist, verstehe ich auch, denn bei mehreren Interessenten hätte man sich vielleicht nicht so im Preis drücken lassen, denke ich mal. So eine blöde Plunze. >:( Aber wer weiß, wozu es gut war, wenn es doch so weit weg war. Ihr werdet sicher irgendwann was finden. :-*
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
carola: danke für deine einschätzung der kutsche ... sag mal wie ist denn das: wir haben schon auch ebene Strecken (teilweise auch ziemlich lang oder halt nur ganz leichtes Gefälle) aber zwischendurch halt immer wieder 10 - 15 % Gefälle (so 200 - 300 Meter) - aber halt schon auf jeder Tour mindestens einmals rauf und einmal runter (meist aber zweimal rauf und runter) ...

Nachdem der Sulky ja nur für die Gerade eingestellt werden kann, dachte ich bisher, dass ich mit was leichtem Vierrädrigem gar nix falsch machen kann ... hab ich wohl falsch gedacht. Mich stört halt am Sulky, dass ich da nix mehr transportieren kann (Zweige, die ich aus dem Wald holen darf, oder eben Wasserkanister, etc). Deshalb dachte ich am praktischten sei für mich etwas leichtes mit ner kleinen Ladefläche ... Mein Freund meinte vorhin sogar, er baut mir selbst eine ;-) Aber der soll seine Energie in Hausreparatur stecken ;-) Wie ist das jetzt - gibts auch gute vierrädrige für die steilen Zwischenstücke??? Sollte die dann gar auf allen vier Rädern gebremst sein? Und was sind die besten Bremsen? Da gibts ja auch so viele verschiedene ...

silvana: ach nee, man das ist ja echt total blöd und doof und unfair und sowieso ... aber irgendwie ist alles im Leben für was gut ... leider erkennt mans meist erst viel später ....

@me: ich hab heut den Schimmel gepackt und ihn das erste Mal in seinem Leben vom Boden gefahren - weil das Viereck schon ersoffen ist, natürlich gleich im Gelände ... die ersten 200 Meter hat er fast durchgedreht, weil er überhaupt net wusste, was er tun soll - da hat mir meine Erfahrung mit dem Herr Pony schon gut geholfen - schlussendlich hat ers aber doch geschnallt und die nächsten 4 km hat er sich nur noch einmal umgedreht und schnell neben mir eingeparkt ... die Lenkung hat noch net so funktioniert, aber wir sind ja erst am Anfang ... aber beim Traben ist er super an den Zügel gegangen, beim Schritt meist nur kurz ...  Carola hat mich angestachelt - ich möcht dem alten Herrn (der Schimmel wird jetzt auch schon 19) noch lernen, gescheit Kurven zu fahren - zwar ohne Kutsche, aber wenigstens im Zug ;-)

Herr Pony war gestern gestern dran - sind eine Runde gegangen (mit Tochter obendrauf). Meine Junge kommt wieder mal zu kurz - aber mir ists einfach wichtiger, dass ich mit dem Schimmel was tue, weil wenn ich den jetzt ganz stehen lass bis zur Geburt, fällt er so zam, dass ich ihn nimma hinkrieg, glaub ich ... Ich möcht bald noch Reifen holen und dann muss er im Gelände die Reifen ziehen, damit er ein wenig Muskeln bekommt / behält.

lg
schneeflo

Offline KingGeorge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 687
silvana einen trost keks rüberschieb  :'( ao etwas ist echt mist...... aber wie schon gesagt: vielleicht war es ja auch besser so  :-*
Optimismus ist bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf den höchsten Berg zu steigen und "Scheiß Götter" zu rufen

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Silvana, das tut mir sehr leid für euch :( Da hat die Maklerin ja echt Mist gebaut >:(


Schneeflo, hm ich kenn mich ja jetzt nicht sooo hervorragend aus aber das was carola sagt finde ich einleuchtend.

Guck mal in der Fotobox. MSS hat einen Gig mit Miniladefläche hinten gebastelt für ihren Hund. Aber das wird Dir wohl nicht reichen oder? 2 Wasserkanister oder ein Bündel Äste könnte man da schon festzurren aber so richtig viel eher nicht. Und ein Gig ist ja jetzt auch nicht so geeignet etwas Schweres zu transportieren aber so schwer soll´s ja nicht werden oder?


Warum hast Du Bammel, daß Du den Schimmel nicht mehr in die Reihe bekommst? 19 ist ja eigentlich kein Alter. Meine ist auch 19 und hat ein chronische Borreliose und ich wundere mich jedes Mal, daß die wieder so fit wird nach Pausen.
Ist er denn generell ein Kandidat der schwer Muskeln aufbaut und Kondition?

« Letzte Änderung: 05.01.12, 19:04 von Bini »
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.580
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Ich hätte auf jeden Fall im steilen Gelände gerne 4 Bremsen. Nicht nur zwei. Und wenn zwei, dann irgendwie eher vorne als hinten, wenn hinten eh keiner steht/belastet.
Scheibenbremsen finde ich persönlich am besten. Grundsätzlich wurde früher ja auch Ladung gefahren, meist sogar ohne Bremse. Theoretisch sollte der Kleine das also auch aufhalten können (üben!!). Je länger der Radstand (sowohl in der Länge als auch von der Spurbreite), desto stabiler ist das Gefährt.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
@Schneeflo: Es gibt ja sowas hier Wenn das scheinbar funktioniert, dann müsste es doch auch möglich sein, an einen normalen Gig ´nen kleinen Anhänger (umgebauten Fahrradanhänger o.ä.) ranzuhängen (?)

@Silvana: Oh nein, das ist ja absolut >:(. Aber stimmt; mir wurde in den letzten 4 Jahren auch bei diversen Dingen immer gesagt "wer weiß, wozu es gut ist..." (ok, bis heute weiß ich es noch immer nicht :-\)
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.580
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Irgendwie muss man sich das ja auch selbst sagen. :P Sonst nimmt man sich einen Strick. Es geht wieder aufwärts!!
Ja, so eine Kombigig ist auch eine Idee! :D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Carola: aber beim Kombigig ists ja wieder des Problem, dass es hinten ja wieder ungebremst ist (oder hat das Hinterteil dann ne Auflaufbremse ;-) )

hab die HP von Reiser Gig googeln wollen, aber net gefunden????

bini: mein Schimmel hat eh schon einen super schlechten Rücken (carola kennt da genaue Fotos von der Baumlosbox) - obwohl ich ihn heuer 3 - 4 Monate intensiv trainiert habe (Longe und Ausreiten) kamen da weder Muskeln noch Ausdauer  - gut tolle Rückenmuskeln hatte der noch nie, aber das er beim Geländereiten total schlapp macht, weil er 400 Meter bergauf gelaufen ist ???? Hab jetzt aber das Mineralfutter verbessert und er bekommt jetzt noch zusätzlich zu Quetschgerste und Quetschhafer (frisch gequetscht) gequetsche Sonnenblumenkerne - alles 1:1:1.

Er ist halt mein Schatzi, ich hab ihn am längsten und dass er alt werden könnte, daran hab ich noch nie gedacht .... bis ich halt im Sommer keine Ergebnisse erkennen konnte ...

lg
schneeflo

Ps: um die Junge tuts mir halt leid, weil die WILL arbeiten - aber auf der anderen Seite könnts ein schlimmeres Pferdeschicksal geben, als in einem kleinen feinen Offenstall vor sich hinzusumpern ...

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.580
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Schneeflo, Reiser ist seit Jahren pleite. Die Reste gibt es immer mal bei ebay. :-X
Ha, aber ein Anhänger schiebt ja hinten nur ungebremst, der ist ja nicht starr verbunden. Du bremst vorne und hast auch das Gewicht auf der gebremsten Achse, darum geht es. Wenn du aber nur vorne Bremsen hast und einen großen Wagen, und du sitzt mit dem Gewicht auch schön weit vorne, bremst es zwar gut, aber im Zweifel geht der Wagen halt hinten hoch, wenn es steil genug ist. Der Anhänger ist ja eine ganz eigene Baustelle. Der schiebt nur von hinten, hebt aber weder ab, noch bringt er dich anderweitig aus dem Gleichgewicht. Du sitzt nach wie vor auf der gebremsten Achse und hast da das Gewicht.
Du brauchst ja nicht einmal eine richtige Kombigig. Nur eine verünftige Gig, an die du dann einen Bollerwagen/Fahrradanhänger etc. dran hängst. Sowas hattest du doch eh daheim, oder?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
carola: des erklärt, warum ich keine Hp finde ;-)

Ja einen Anhänger hätt ich schon - einen guten Handwagen (also so eine Holzkiste zwei Rädern) - der hätt sogar eine kleine Anhängerkupplung drauf (früher sind die bei uns mit den Mofas so gefahren).

Ok, dann brauch ich wirklich nur noch irgendwann ne vernünftige Gig finden - obwohl - ich überleg jetzt schon wirklich, ob mir net mein Freund eine bauen sollt - weil des sind auch nur Eisenstangen, die geschweisst sind, die Bremse könnt er als Set wo bestellen und selbst dranbauen, etc ...  Ach ich tät soooo gerne fahren ...


Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.580
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Mal ganz ehrlich, Ihr habt keine Ahnung, ich würde es lassen. Das ist eine Sache, wenn man mal eine hatte oder die zweite und weiß, was man sucht. Aber ihr wüsstet weder, wo der Schwerpunkt liegen soll, was sie haben soll und was nicht und wie sie hinterher aussehen muss, damit sie möglichst wenig wippt und im Zweifel gut verstellbar ist. Das würde ich mir nicht zutrauen, und ich habe bei meiner großen Gig schon eine ganze Reihe Wünsche geäußert.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Schneeflo, es kann ja auch Gründe geben wieso er  nicht mehr richtig aufbauen will. Bei meiner war das auch so und dann habe ich einen Westernblot bei Zecklab machen lassen und die haben eine chronische Borreliose festgestellt. Wenn das Pferd mal Zecken hatte, ist das gar nicht so selten. Jetzt habe ich eine 4 wöchige Antibiose durchgeführt, seitdem geht s bergauf und Pferdi sieht auch nach längeren Pausen noch gut aus und legt schneller wieder an Muskulatur und Kondition zu.
Eventuell lässt Du mal ein Blutbild machen...oder eben einen Borreliosetest (Westernblot) bei Zecklab. Das kostet nicht viel und dann weiß man was los ist.


Bin heute ausgeritten und die Dallmers halten :) Der eine dreht sich ein bissl aber ich glaube ich muss einen kürzere Steg hinten einschrauben, dann müsste der auch halten. Und sie hat einen superguten Halt damit. Mit den Easyboots ist sie immer ziemlich gerutscht. Mit denen läuft sie sogar durch Schlamm wie auf Schienen.

carola, wie gehts es Rieke?

Safira, was machts Pony? Also die Alte.
First I rode a horse, now I fly a Traber!