Autor Thema: Youngsters  (Gelesen 10967 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anabell

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Youngsters
« Antwort #75 am: 28.03.12, 15:27 »
Wahnsinn o.o
Hört sich Super an !!!
Wir reiten nur Dressur, hüpfen bei Gelegenheit mal über ein Hinderniss oder gehen bisschen raus :D
Das mit dem scheutraining haben wir auch schon durch. Meiner ist da total unerschrocken. In die knisternd plane kann man ihn inzwischen von Kopf bis Fuß einwickeln :D und Luftballons finden wir auch Super :D da rennen wir hinter her und jagen sie mit großer Freude. Bei ihm ist die Neugier halt noch stärker als die Angst ;)
Ansonsten trainieren wir uns halt in der Dressur.

Offline Flash OverTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 988
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.verena-2horses.de
Re: Youngsters
« Antwort #76 am: 01.04.12, 18:44 »
Ich komme gerade mit meinem Youngster nicht wirklich weiter.... heute habe ich schon mal gedacht, warum tust du dir das überhaupt an...  :-\  :-\ er ist nur noch gut drauf  ::)  ::) konzentriert sich am Platz sehr schlecht... hebt ständig den Kopf und schaut alles an... noch dazu kommt, dass er sich auf der rechte Hand extrem schief macht... Kopf-Hals-Vorhand auf dem Hufschlag... das hinter dem Sattel auf dem 2. Hufschlag... reite auf der rechten Hand alles im Schultervor....  ::) ::) und habe das Gefühl, daß ich innen viel zu viel dran bin...  :-\ dazu kommt, daß er draußen noch flotter ist beim Springen als in der Halle  :(  :( da schießt er so auf die Hindernisse zu, daß er mich aus dem Sattel zieht... und ich auch danach lange brauch um wieder ordentlich zu sitzen und ihn zu bremsen... alles Mist !!! >:( >:(

Hab mich jetzt auf Mo gefreut, da sollte unsere RL kommen, vielleicht hätte die einen Tip... jetzt sagt sie grad die Std. ab  :( :( Ich hab jetzt auch ein bisschen Angst, daß wenn ich ihn noch mehr arbeiten lasse, daß er immer mehr Kraft kriegt, und dann immer noch mehr Arbeit braucht - so ne Art Teufelskreislauf...

Ich hoffe echt, daß der morgen besser ist...  :-X  :-X muß aber auch zugeben, daß er letzte Woche gar nichts gemacht hat, weil ich krank war... aber das kann doch nicht sein, daß der 3 Tage braucht um wieder auf Normallevel zu kommen  ???  ??? wobei er das sonst nicht hatte... den ganzen Winter über war er angenehm zu reiten.. obwohl er da auch mal 2-3 Tage nichts getan hat  ??? Bin grad ein wenig ratlos????

Offline Flash OverTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 988
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.verena-2horses.de
Re: Youngsters
« Antwort #77 am: 07.04.12, 09:03 »
So Ihr Lieben.. hab jetzt auch mal was erfolgreiches zu berichten  ;D hab die letzte Woche intensiv an diesem Problem gearbeitet - und es ging wieder einen Schritt in die richtige Richtung... viel mit Schultervor, und vermehrt innerer Schenkel und sobald ich am äußeren Zügel dann vorrangig dran bin - läuft er etwas gerader  ;D  ;D Trab ist schon klasse, im Galopp bin ich meist etwas zu langsam, da versucht er es immer wieder  -  aber es wird  ;)

Heute wollen wir mal zum Springtraining auf einen anderen Platz fahren -  ich hoffe das Wetter hält  :-\ momentan sieht es gut aus und regnet noch nicht...


Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Youngsters
« Antwort #78 am: 20.04.12, 10:21 »
auch mal wieder was von uns.

den dressursattel musste ich nun nach nur 5 wochen wieder zur seite hängen, und den sattler nochmal kommen lassen - die kleine hat derartig aufgebaut, dass er um die schulter schon wieder minimal zwickt. also noch nicht so, dass sie sich wehren würde deswegen, aber der unterschied im vorwärts und in der freiheit der bewegung ist mit dem vs-ler doch deutlich. den hab ich nämlich auf "zuwachs" gekauft, und einfach mit einem poslterbaren pad die fehlende breite ausgeglichen. jetzt hat sie nur noch ein dünnes lammfell drunter zusätzlich, und wenn sie so weitermacht, kommt das auch bald raus. der vs-sattel ist irgendwie halt ihrer, der passt relativ gut, egal, wie sie grad wächst oder auch nicht ;)

ausserdem fahren wir heute auf vs-kurs, das erste mal auswärts springen, ich bin schon ganz gespannt, was sie sagt dazu, und ob sie in fremder umgebung genauso spass am springen und rennen hat wie daheim. wetter soll wohl auch halbwegs werden, für den ersten kurs muss es nicht gleich nasser untergrund sein, zumindest nicht bei den geländesprüngen.
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Flash OverTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 988
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.verena-2horses.de
Re: Youngsters
« Antwort #79 am: 22.04.12, 20:51 »
Das Sattelproblem hab ich momentan auch... mein Springsattel ist auch zu eng geworden..  :-\ ich hab jetzt mal das Lammfell rausgenommen, da war es dann etwas besser, aber auf Dauer werde ich den weiter machen lassen müssen... ::)  ::)

Wir hatten heute den Youngster das erste Mal auf dem Turnier mit. Nach meinem Start mit meiner Stute habe ich ihn am Abreiteplatz geritten um mal zu testen was er so macht.... Also vorab das Reiten war spitze, er war zwar 10 min etwas unaufmerksam und hat sich etwas verspannt, aber dann lief er locker va... hat richtig Spaß gemacht  ;D ABER: Das "Herrichten" war die reinste Katastrophe... er ist nicht stehen geblieben, hat sie die Transportgamaschen nicht abmachen lassen... nach meinem Freund ausgeschlagen  :-X  :-X dann ist er noch gestiegen... :-X :-X das muß er wohl noch lernen  ::) ::) ::)

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Youngsters
« Antwort #80 am: 23.04.12, 14:48 »
wir sind wieder zurück von unserem kurs, und ich glaub, wir haben "unseres" gefunden.

die kleine war derartig genial, beim verladen (mach ich allein, weil sie ein bissl eine phobie hat, wenn wer anderer hinter ihr steht, das mag sie nicht) beim wegfahren in 2 min drin, beim heimfahren auf anhieb, dafür allein hab ich sie ja schon lieb.

am kurs selber dann beim gymnastikspringen am fremden viereck mit fremden pferden einfach nur genial, konzentriert, rittig, fein. einzig dass sie kaum springen durfte, weil die andern reiter ihre tiere nicht ordentlich geritten bekamen (so eine linkswendung für halbe bahn ist schon unmöglich :-X ), fand sie sehr öde ;D nach 50 minuten waren wir dann beide genervt, und sie auch müde, hat ihre aufgaben aber perfekt erledigt :D
beim herrichten am zweiten tag war sie auch ein wenig daneben, lag aber wohl an meiner nervosität und daran, dass die aus der nachbarbox irgendwie permanent vor ihrer nasen rumtun mussten. wenn ich merk, das pferd ist nervös daneben, hol ich mir halt nicht jede bürste extra, sondern nehm´s putzzeug mit, und vorallem stell ich mich dann nicht vors pferd und schau mir das an ::)
kaum waren nämlich alle weg, konnt sie in stehen, und war wirklich mustergültig beim aufzäumen, soweit das halt ging, weil aufgeregt.

beim geländespringen war sie richtig toll, mutig, cool, intelligent - nach den ersten 2 sprüngen war der gang drin (da war sie noch bissl unsicher, weil von daheim kannte sie baumstämme, aber sonst halt nix). hat man richtig gemerkt, dass sie ihren job begriffen hatte, und jede menge spass dran. und egal, was ich danach angeritten bin, sie hat´s einfach gemacht - inkl. aufsprung, tiefsprung, graben, wassereinsprung :D
als sie den wassereinsprung selber entwickelt hat (ich bin hingetrabt und dachte nix böses, und sie hat das schwerst professionell gemacht mit reinspringen und durchgaloppieren :-* ) war das der moment wo ich mir gedacht hab: ja, genau da, genau das, das ist unser ding :D
fotos hab ich auch, wenn ihr sie sehen wollt, muss ich den link ausgraben ;)
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Flash OverTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 988
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.verena-2horses.de
Re: Youngsters
« Antwort #81 am: 01.05.12, 17:10 »
Hallo, gute Nachrichten, mein Youngster war am Sonntag mit einem Bekannten von uns 4. in der Springpferde A**!!!  ;D ;D ist richtig toll gesprungen und hat ne 7,4 bekommen *mächtig stolz bin*  :D

tolles Foto anbei: http://www.verena-2horses.de/0000009ebc077f411/0000009f9f1170601/index.html

Offline Binesdiva

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.298
  • Geschlecht: Weiblich
  • Realiwas?
Re: Youngsters
« Antwort #82 am: 29.05.12, 16:08 »
Gratulation! Gutes Babypferd!

Menno, bin gerade irgendwie neidisch auf Euch, ihr reitet und kommt voran, während mein Youngster gerade wieder eine Wachstumsphase hat...  :P also ist er noch immer auf der Koppel.

Berittpferde habe ich gerade nicht, dafür bin ich viel auf Turnieren bzw. beim Unterichten unterwegs.

Donau, Gelände ist eigentlich das einzig wahre und eigentlich auch die natürlichste Form der Reiterei. Ich habe Anfang Mai eine Geländepferde-A gesehen und bin immer noch schwer beeindruckt von den Jungpferde. Fällt denen wahrscheinlich aber leichter als diese ewige Kringelei mancher Dressurreiter oder die bunten Stangen.
Reitet ein Cowboy zum Friseur.
Kommt wieder raus:
Pony weg...

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Youngsters
« Antwort #83 am: 30.05.12, 12:05 »
prima, flash, braves babypferd und nette foto :D

bine, meine kleine ist ja "schon" 5, ich hatte, obwohl 2 pferde bis vor ca. 3/4 jahr kein reitpferd, die kleine kam erst mit 4 unter den sattel, und da auch nur vorsichtig aufgebaut und langsam. und die große war mit nichtmal 12 krankheitsbedingt in pension und kaum reitbar. ich hatte mehr oder weniger 1,5 jahre kaum was zu reiten, ende letztes jahr hab ich dann begonnen, mit der kleinen bissl regelmäßig zu trainieren, und seit sie so etwa 5 ist (also so 3 monate) "arbeiten" wir richtig (3-4x die woche reiten, viel ausreiten, weil spass und kondition trainieren). also, das wird schon, dein nachwuchs wird schon aufhören zu wachsen ;)

ich war mit meiner kleinen letztes wochenende auf einer e-vs speziell für einsteiger, sodass wir am vortag üben konnten über die geländesprünge. wäre aber unnötig gewesen, die kleine hat alle hindernisse "gefressen" und wollte überall drüber, hat einfach nur spass gemacht.

wir haben dabei dann auch unseren ersten parcours absolviert, wie ein profi, man hat nicht gemerkt, dass sie das alles zum ersten mal sieht. musste ab sprung 2 nur noch grinsen, weil sichs so genial angefühlt hat. auf der geländestrecke war sie dann auch toll, war zwar am ende schon müde (weil eine one-day), hat sich aber ganz toll bemüht, jeden sprung angezogen, und sich fein reiten lassen :D

bin so stolz auf meinen kleinen superschimmel, die hat ihren job als buschpferd definitiv gefunden, die gehört da hin ;D
sie war auch ganz stolz und zufrieden mit sich, und ich hab so eine freude mit ihr :-*
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Flash OverTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 988
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.verena-2horses.de
Re: Youngsters
« Antwort #84 am: 07.06.12, 20:11 »
Hört sich gut an, donau.... da geht ja richtig was vorwärts...  ;D  ;D

Bei uns auch alles im Grünen Bereich  ;D waren heute das erste Mal wieder beim Springtraining seit Ende April....  ;D der Kleine Süße ist alle Sprünge aufs erste Mal gesprungen  ;D hatte nur etwas Lenkprobleme auf der rechten Hand im Galopp... da muß ich noch mehr Dressurarbeit investieren   :-\   :-\

Jetzt am Sonntag hätte ich eine Eigungsprüfung - mal schauen wie das Wetter ist...